Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Wien Straßen d Verbrechens: Räuber beißen wie TIERE

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wien Straßen d Verbrechens: Räuber beißen wie TIERE

Beitrag von politikjoker am 06.11.10 14:02

Grundsätzlich weist so ein Verhalten ja auf Asylanten hin, jedoch dafür is die Suppe mir hier zu dünn bzw. der Name nicht entsprechend zuordenbar.
Das "D" kann ja alles mögliche sein...
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wilde-unzivilisierte-schwarzafrikaner-attackieren-wie-tiere-polizisten-in-osterreich-sowie-randalieren-t2497.htm

Wäre der Name verschleiert bzw. verheimlicht worden, hätts aber anders ausgesehen...
So sieht man, was in gewisser Weise gefälschte Nachrichten denn eigentlich NUR anrichten können.
Nix-Gutes.
ICH brauche ja einen guten Grund, für meine Behauptungen.
Die dumme Masse und noch dümmeren Gewalttäter* da draußen allerdings nicht... 95


Aber gemma in erschreckend res:
Freitag Nachmittag beobachtete ein Angestellter in einem Geschäft eine junge Frau bei einem Diebstahl. Als man sie darauf ansprach begann sie um sich zu treten und biss die Verkäuferin. Die Frau wurde festgenommen.
Am 05.11.2010 um 17:35 Uhr hielt sich die 20- jährige Anita D. in einem Geschäft in der Favoritenstraße auf. Sie wurde von einem Mitarbeiter des Geschäftes dabei beobachtet, wie sie einige Päckchen mit Schmucksteinen in ihren Hosenbund und die Jackenärmel steckte.
Als dieser die darauf ansprach, begann D. zu schreien, stieß den 44- jährigen Verkäufer zur Seite und versuchte das Geschäftslokal zu verlassen. Daraufhin kam diesem eine weitere Verkäuferin zur Hilfe, um die Beschuldigte gemeinsam festzuhalten. D. begann nach dem Verkaufspersonal zu treten und biss die Verkäuferin in die Schulter.
Die verständigte Polizeistreife nahm die Beschuldigte fest und lieferte sie in die Justizanstalt ein. Sie war bei ihrer Einvernahme geständig. Die Verkäuferin erlitt Prellungen an den Schienbeinen und eine leichte Bissmarke an der Schulter.
http://www.vienna.at/news/wien/artikel/versuchter-diebstahl-verkaeuferin-gebissen/cn/news-20101106-11512030
Aber selbst wenn das kein Asylant aus dem Ghetto is - is das arg bzw. psychotisch.

Diese Psycho-Furie hat sich ja aufgeführt, wie ein WILDES, AGGRESSIVES Tier!

Welcher normale, zivilisierte Mensch beißt denn bitte so psychotisch zu, daß er glatt BIßMARKEN hinterläßt...? 95 affraid
Meine, es ging hier ja nicht um Leben oder Tod, sondern nur um eine Anzeige. confused


*ensetzt, wie GEFÄHRLICH Wiens Straßen bereits sind*
Politik Joker


P.S.: * http://www.forum-politik.at/europa-f7/malmo-heckenschutze-begleicht-rechnung-fur-has-saen-in-bevolkerung-t3202.htm
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten