Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Wien :Kleine Mordversuche unter Asylanten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wien :Kleine Mordversuche unter Asylanten

Beitrag von politikjoker am 29.10.10 17:01

Violeta.
*hmm..* Dürfte Mexikanerin sein.
Die scheint vom Regen in die Traufe gekommen zu sein.
Vom täglichen Massenmorden in der Heimat ( http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,648609,00.html ) hin zum "nur" Mordversuch mit Messern in Österreich, im Wiener Ghetto. teufel

Natürlich hat man als Frau in der mega-Südländerfamilie nicht viel zu melden.
Und so ein Mordversuch in der Familie...kommt halt nicht sooo gut. 107
Kann man ja nit..
Als Frau kann das einer schon passieren...
Mann, wenn man nicht spurt...
Beim nächsten Mal läßt deinen Stecher halt ran, dann muß er dich nit niederstechen.
=> selber schuld!!
Und wenn des net schallst, machen wir das RICHTIG & du bist wirklich tot - nicht so nur halb-tot, wie dein pfuschender, türkischer "guter Freund der Familie" es gemacht hat...!


Den folgenden Text, müßt ihr euch geben!
Und besonders die "Hervorhebung".
Unter gebildeten Menschen bzw. in unserer Zivilisation is sowas absurd und kann nur ein WITZ sein.
Nicht so allerdings, wenn man ungebildet is, im Ghetto eingesperrt is und mangels Sprache bzw. Integration auch keine Chance hat, seine Dummheit per Schule "zu bekämpfen".
Eigentlich traurig (und nur geschätzt)..aber leider durchaus plausibel:
Am 28. Oktober 2010 fuhr gegen 03.00 Uhr die 27- jährige Violeta M. mit dem Taxi in ein Spital. Bei der Erstversorgung wurden zwei Stichverletzungen im Brustbereich festgestellt. Die Verletzte erklärte den Ermittlern des Landeskriminalamts Wien Außenstelle Ost, dass sie in mehrere Glasscherben gefallen wäre.
Diese Unfalltheorie wurde schnell widerlegt, da in der Wohnung keinerlei Glasbrüche zu finden waren. Darauf gab Violeta M. an, in der Küche aus eigenem Verschulden zweimal gegen ein Messer gelaufen zu sein. Zum Zeitpunkt des fragwürdigen Unfalls befanden sich zahlreiche weitere Familienmitglieder in der Wohnung. Die Ermittlungen der Kripo sind im Gange.
http://www.vienna.at/news/wien/artikel/raetselhafte-schwere-verletzung-einer-frau/cn/news-20101029-11445149
Ja, genau!
Violeta is soooo deppert und ungebildet, die läuft in jedes Messer, was so rumliegt.
Und das gleich mehrmals, weil sies sonst nicht spürt, diese toughe Seniorita 107 .
Und klar, unsere Tische reichen alle bis zur Brust.
Klar.
Zufällig, wirklich ganz zufällig 2x voll gegen frei rumliegende Messer auf mega-Tischen gerannt.
Armeji wollte ihr nur helfen und hat halt so tolpatschig das Messer gehalten...daß..ja..kann ja passieren, daß dann halt...das Messer völlig von allein durch reinen, dummeb Zufall Violeta in den Busen geflogen is...und das auch noch dummerweise 1x links und 1x rechts 107
Einfach so.
War aber wirklich nur ein dummer Zufall kombiniert mit Tolpatschigkeit...
Schwöre!


Wenn das alles nicht tödlicher Ernst wäre, wärs zum Kugeln.
UNGLAUBLICH! Der Wahr gewordene Witz bzw. die Witzelei! 107


*fasst es kaum, was da aus dem Irrenhaus des Blutes Wien rausschallt*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten