Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

E-Mail Millionen od d Millionär d nichtmal 15€ f Übersetzung hat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

E-Mail Millionen od d Millionär d nichtmal 15€ f Übersetzung hat

Beitrag von politikjoker am 26.10.10 0:29

Denn die meisten Mails mit den MIllionen gleichen eher einem Wörtersalat, als Geschäftspost.

Die Millionen-Mails.
Sie kursieren wieder en masse.
Soviel, daß jetzt ich auch mal dazu einen KOmmentar abgebe.

Um es kurz zu machen:
Egal wer von wo wegen was wie wieviele Millionen zu verschenken hat - es geht einfach nicht.

Niemand - egal wie super-reich er ist - kommt in die Not, sein Geld irgendwen anzuvertrauen.
Schon gar keinem völlig Fremden am - von ihm aus gesehen - Ar... der Welt.

1. Jeder, der Geld hat - egal ob legal oder illegal erworben - hat mindestens 1000+ Möglichkeiten, dieses im "Geschäftspartner-Kreis" los zu werden.
Dazu braucht er keine Hilfe.
Schon gar nicht vom z.B. kleinen Maurer ausgerechnet in Österreich, das nicht wirklich für seine Wallstreet-Klone bekannt is. lol!

2. Wer Geld hat, kann sich einen Dolmetscher leisten und hat es definitiv nicht notwendig, peinliche Wörter-Salate durchs Netz zu blastern, indem er den Text billigsdorfer durch Google Übersetzer jagt. 107
Derjenige, der da also diese lustigen Buchstabensalat-Mails verschickt, hat also vieles - bloß genau NULL Geld!
Schon mal den Millionär gesehen, der von gratis-Übersetzungen abhängig is, um mit der Welt zu kommunizieren..?
==> 107 107

3. Nigeria (und Nähe) is für seinen Verbrechen-Export (Dealer zu uns z.B. teufel ), Piraten-Überfälle und permanenten Krieg alle gegen alle bekannt - und nicht wirklich für gesetzestreues Millionenscheffeln a la Trump. loool

4. Wenn du Geld in einem korrupten Land hast, kaufst du dir einfach ein paar Leute - und du kannst damit alles vom Kleinkrieg gegen den lästigen Konkurrenz-Warlord bis - eben - auch "Außerlandesbringen" völlig problemlos "erledigen".
Dürfte dort so normal sein, wie bei uns wasweißich Pferdewetten.
Ander Länder... lol!


Ganz allgemein:
Bevor ihr wen für 1000% Rendite euer Geld gebt, hinterfragt einfach mal, wie ihr mit den Taschen voller Geld agieren würdet.
Also wenn ihr Millionen am KOnto hättet.
Würdet ihr da wirklich z.B in Afrika anrufen, ob sie euch in Österreich bei "delikaten" Geschäften helfen könnten....?
Oder fragt ihr dann gleich den Mann im MOnd, was ihr mit den Millionen von Scheinchen bloß tun könntet..? 107

Oder würdet IHR dann nicht eher...naja..z.B. mit Liechtenstein telefonieren...oder der Schweiz..oder Usa...naja..halt wo Kohle durchaus "zuhaus" is... teufel

Also ich weiß nicht.
Ich fände es da eher ziemlich paradox, bezüglich Geld mit dem absoluten Ar.. der Welt zu telefonieren, über den ich ganz genau nix weiß und wo ich so garnicht überprüfen kann, ob die "Gegenstelle" auch echt "kreditwürdig" is. lol!

Und ich weiß nicht, wies euch geht - aber ich traue nicht sooo wirklich ohne "Sicherheiten" den Worten von Typen, die hier bei uns zum allergrößten Teil fürs Töten von Menschen über Drogen "zuständig" sind.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/schwarzafrikaner-100-schein-asylanten-und-zu-80-dealer-sowie-gift-morder-per-drogen-t2612.htm

Ach ja - und wieso braucht eigentlich ein Millionär mit den Taschen voller Geld unbedingt von mir ein paar MICKRIGE Tausender..?

Geht man als Österreicher auch zum nächst-besten Sandler oder Roma-Bettler und haut ihn um ein paar Hunderter an, oder wie soll man sich das vorstellen...?
==> lol! 107

Ich persönlich finde obige Frage ähnlich absurd-schwachsinnig, wie die einzig gute Sache aus dem total vermurksten Star Trek V: "Wozu braucht Gott ein Raumschiff?"


*nur ein bissl was hinterfragend*
Politik Joker


P.S.:Quelle
Es kann nicht oft genug gesagt werden: Hände weg von ominösen E-Mails! Zuletzt wurde einem Burgenländer viel Geld herausgelockt, weil er auf eine Lügengeschichte über eine Erbschaft hereinfiel. Nun sucht eine "todkranke Amerikanerin" per elektronischer Post nach Abnehmern für ihr Vermögen.
In kaum verständlichem Deutsch wandte sich die angebliche Witwe eines US- Generals, Lillian Anderson, jetzt per E- Mail an einen Oberwarter. Sie wolle kurz vor ihrem Ableben 6,8 Millionen Pfund für wohltätige Zwecke spenden. Der Südburgenländer solle sich bitte darum kümmern, dass das Geld auch wirklich bei den Bedürftigen ankommt.

Dafür erhalte dieser 30 Prozent des Millionen- Vermögens. Der Mann müsse sich nur an einen am Ende des Schreibens angeführten Anwalt wenden. "Wer darauf hereinfällt, ist rasch viel Geld los", warnen Kosumentenschützer. "Sobald die Opfer mit dem 'Anwalt' Kontakt aufnehmen, locken ihnen die Betrüger die Kontodaten heraus."
http://www.krone.at/Burgenland/Betrueger_locken_per_E-Mail_mit_etlichen_Millionen_Euro-Luegenmaerchen-Story-226968
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten