Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Asylanten Messerstecher mit diplomatischer Immunität

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Asylanten Messerstecher mit diplomatischer Immunität

Beitrag von politikjoker am 22.10.10 19:31

Biste unzivilisiert, blutrünstig und liebst Gewalt -
mit Mami als Diplomat is das scheißegal, halt.

Da freut sich der Asylant, ganz wild -
bald wird gleich "einfach so" gekillt! affraid

Doch schnell war aus, der mordlüsternd Traum -
offizielle Stellen verwandelten ihn in "Schaum".

*was es alles gibt bzw. gab..*
Politik Joker

P.S.:Quelle:
Diplomatin gefeuert - Sohn kann jetzt endlich vor Gericht
Drei Opfer sollen von einem Trio in der Wiener Innenstadt eiskalt niedergestochen worden sein - doch nur zwei der mutmaßlichen Täter wanderten (vorerst) hinter Gitter. Der dritte Verdächtige verdankte seiner als Konsulin angestellten Mutter die diplomatische Immunität. Nun wurde die Frau aber des Amtes enthoben.
Völlig grundlos sollen drei Männer in der Innenstadt in und vor der Disco "Empire Club" drei Jugendliche mit Messern teils lebensgefährlich verletzt haben. Wenig später gingen die Verdächtigen der Polizei ins Netz.

Erschütternde Bluttaten, die nicht nur die Wiener Staatsanwaltschaft beschäftigen. Auch die Medien in Georgien interessierten sich plötzlich für den Fall. Denn während zwei der mutmaßlichen Messerstecher in U- Haft genommen wurden, saß der dritte keinen Tag in der Zelle. Grund: Es handelte sich um den Sohn einer in Wien stationierten georgischen Konsulin. Und dieser genoss diplomatische Immunität. Doch das hat sich nun geändert: Georgien hat auf Anfrage heimischer Behörden reagiert und die langjährige Mitarbeiterin ihres Amtes enthoben - und so den Weg für die Justiz frei gemacht. Auf den 18- Jährigen wartet nun in dessen Heimat ein Prozess.
http://www.krone.at/Oesterreich/Diplomatin_gefeuert_-_Sohn_kann_jetzt_endlich_vor_Gericht-Messerstecherei-Story-226877
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten