Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Arigona Asylanten Komani Zwillinge:Seit 4 J. SERIEN STRAFTÄTER

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Arigona Asylanten Komani Zwillinge:Seit 4 J. SERIEN STRAFTÄTER

Beitrag von politikjoker am 21.10.10 19:24

devil Das hat jetzt aber wirklich dem GUTMENSCH Faß den schleimigen Boden aus! devil
In dem Fall der Familie geht es nun aber nicht um ein Asyl- , sondern um ein Niederlassungsverfahren. Das Asylverfahren der Komanis ist schon längst rechtskräftig negativ abgeschlossen. Mutter und Töchter erhielten 2006 ihre negativen Bescheide, der Antrag des Vaters wurde vom VwGH im Jahr 2009 abgewiesen.
Das sind alles SCHWERVERBRECHER, da sie seit 4 Jahren Straftaten in SERIE begehen.
In Serie! devil
Nämlich die Verwaltungsstraftat "Illegaler Aufenthalt".Link
Oder
Illegaler Aufenthalt - Strafbar!

§ 95 des Aufenthaltsgesetztes stellt den illegalen Aufenthalt in Deutschland unter Strafe:

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. entgegen § 3 Abs. 1 in Verbingung mit § 48 Abs. 2 sich im Bundesgebiet aufhält,
2. ohne erforderlichen Aufenthaltsttel nach § 4 Abs. 1 S. 1 sich im Bundesgebiet aufhält, vollziehbar ausreisepflichtig ist und dessen Abschiebung nicht ausgesetzt ist,
3. entgegen § 14 ABs. 1 Nr. 1 oder 2 in das Bundesgebiete einreist,
Link

*is mal einfach nur baff*
Die haben hier nichts mehr verloren und begehen - genauso wie Arigona - jeden Tag eine Verwaltungsstraftat.
Und zwar die ganze Familie.

Das sind Serien-Straftäter, die seit Jahren hier ihr Unwesen treiben!

Sagt mal, wird da einfach ein ganzer Gesetzes-"Apparat" völlig ignoriert, oder was is da los...? devil

Deren Asylanträge werden zu 100% negativ beurteilt...und...
Komplett egal.
Wuaaarrscht!

Interessiert keine Sau!

Wofür füllen die eigentlich die Formulare aus, wenns im Endeffekt eh scheißegal is...? devil


*fassungslos, baff & traut seinen Augen nicht => bitte wie RASSISTISCH gegen Österreicher is DAS denn ??? Wenn ich eine Verwaltungsstraftat begehe, bin ich "dran" - aber wie !*
Politik Joker


P.S.: Es ist sauschwer, da was richtig Ordentliches zu finden. Hat wer von euch vielleicht diesmal coole Links..?

P.P.S.: Quelle
Die vor zwei Wochen abgeschobene kosovarische Familie Komani ist am Donnerstag nach Österreich zurückgekehrt. Der Vater und die achtjährigen Zwillingsmädchen sind an Bord eines AUA-Linienfluges aus Pristina um 16.22 Uhr in Wien gelandet, wie die Betreuer der Familie mitteilten. Ob die beiden Mädchen und ihre Eltern dauerhaft in Österreich bleiben können, müssen in den nächsten Wochen die Behörden in Wien entscheiden.
Die Obfrau des Vereins "Purple Sheep" und Rechtsberaterin der Familie, Karin Klaric, befand sich gemeinsam mit Vereinssprecher Kurosch Allahyari vor Ort im Kosovo, um alle notwendigen Vorkehrungen zu organisieren. Der Vater sei psychisch sehr angeschlagen, die beiden achtjährigen Mädchen freuten sich hingegen auf ein Wiedersehen mit der Mutter und Freunden in Wien, hieß es zuletzt. Die Zwillinge glauben nach Darstellung des Vereins, im Kosovo lediglich auf Urlaub gewesen zu sein.

Nach Erledigungen von Formalitäten wurde die Komani- Familie knapp eine Stunde nach Landung der AUA- Maschine in der Ankunftshalle des Flughafens von Freunden und dem Gründer des "Freunde Schützen"- Hauses, Hans- Jörg Ulreich, empfangen. Der Vater und die Mädchen sowie Flüchtlingsbetreuerin Karin Klaric mussten sich einem minutenlangen Blitzlichtgewitter der rund 40 Fotografen und Kameraleute stellen. Danach verließen sie gemeinsam den Flughafen Richtung Wien.
Bescheide nach Empörung aufgehoben

Die Abholung der beiden Mädchen und ihres Vaters am 6. Oktober durch die Fremdenpolizei und ihre anschließende Internierung im Polizeianhaltezentrum bis zur Abschiebung in den Kosovo hatte für große Empörung gesorgt. Zunächst hatten sich die Behörden aber unnachgiebig gezeigt. Das Bekanntwerden weiterer Kinderabschiebungen erhöhte jedoch den Druck auf Politik (bzw. Innenministerin Maria Fekter) und Polizei.

Anfang der Woche hob das Innenministerium dann die Abschiebe- Bescheide des Magistrats im oberösterreichischen Steyr, wo die Familie gewohnt hatte, auf und ermöglichte die Rückkehr der drei abgeschobenen Familienmitglieder mittels humanitärer Visa.
Nun Magistrat Wien am Zug

Ob die Komanis letztlich dauerhaft in Österreich bleiben kann, ist aber noch nicht entschieden. Allerdings ist nun eine andere Behörde zuständig. Da sich die Mutter derzeit in Wien in Spitalsbehandlung befindet, wird der Magistrat der Bundeshauptstadt prüfen, ob man der Familie einen humanitären Aufenthaltstitel geben kann. Das Magistrat in Steyr hatte dies ursprünglich empfohlen, war dann aber von der Sicherheitsdirektion "überstimmt" worden.

In dem Fall der Familie geht es nun aber nicht um ein Asyl- , sondern um ein Niederlassungsverfahren. Das Asylverfahren der Komanis ist schon längst rechtskräftig negativ abgeschlossen. Mutter und Töchter erhielten 2006 ihre negativen Bescheide, der Antrag des Vaters wurde vom VwGH im Jahr 2009 abgewiesen.
http://www.krone.at/Oesterreich/Familie_Komani_ist_wieder_zurueck_in_Oesterreich-Flug_aus_dem_Kosovo-Story-226632
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Arigona Asylanten Komani Zwillinge:Seit 4 J. SERIEN STRAFTÄTER

Beitrag von Bengelchen8 am 21.10.10 21:07

@politikjoker

Geh mal runter vom Gas; kriegst sonst noch nen Herzkasperl durch überhöhten Blutdruck.
Solltest doch schon längst wissen, dass bei uns die Gesetze so abgefasst sind, dass man sie gleich einem Gummiband in jede denkbare Richtung dehnen und strecken kann.
Gerade in der Asylfrage ist's am allerschlimmsten.
Keine klaren Gesetzesformulierungen öffnen Missbrauch Tür und Tor. Ebenso die komplett falsche Reaktion des damaligen Innenministers im Fall Arigona;"...sie kann noch so lange bleiben bis sie die Schulbildung abgeschlossen hat...."; obwohl ein rechtsgültiger Abschiebebescheid vorlag!
Dies war sozusagen der "Präzedenzfall", der mit rasanter Eigendynamik Nachahmer anzieht wie das Licht die Motten!

Was unsereinem zur Zeit bleibt ist der aufgestaute Ärger, der tagtäglich größer wird. Ach ja; und um's nicht zu vergessen: Die kommende Steuererhöhung in allen Bereichen. Wir müssen doch unser Schärflein dazu beitragen dass der Sozialtopf stets prall gefüllt bleibt. Gibt's doch noch soooo viele Arigonas und wie sie alle heißen mögen.....
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Arigona Asylanten Komani Zwillinge:Seit 4 J. SERIEN STRAFTÄTER

Beitrag von politikjoker am 21.10.10 21:48

*seufz*
Jjajaajaja - ich weiß.
Ich bin ja "gelernter Österreicher". lol!

Und ich hab ja schon vieellll gesehen - aber das war schon...naja...ein STARKES STÜCK.

Meine, man akzeptiert ja schon stillschweigend, daß hier x-tausende Faulenzer mit Steuergeld ausgehalten werden & wahre lebenslange Luxusurlaube verbringen.

Das is ja nix Neues. devil

Nur, daß man wirklich unverfroren ganz frech und offiziell allen ohne jegliche "Verschleierung" die "Nase dreht" und den ganzen Asylapparat zu einem sehr teuren Schmierentheater mit Scripts wie aus der Sesamstraße macht...da schaut sogar jemand wie ich a bissl blöd durch die Wäsche. confused

Meine, sogar wenn das keine Straftat wäre, ists n absoluter Hammer.

Da dreht sich die halbe Zeit alles um Asylbescheide - und dann kriegst raus, daß die in Wirklichkeit vööölliigggg sind...!

Wirklich total scheißegal & wuuaaarrrscht! devil

Negativ, positiv - scheißegal.
Das ändert ganz genau nix!

Da schaut man einfach nur sprachlos und baff in den Monitor und fragt sich schon, ob man bezüglich Gesetze und deren Einhaltung da was nicht mitbekommen hat.

Meine, daß es längst Rassismus in der Justiz gibt und daß Österreicher zu Gunste von Asylanten diskriminiert werden aus geisteskranker GUTMENSCH-Profilierungssucht - das is ja überhaupt nix Neues.
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/wien-wahl-rassismus-und-diskriminierung-2010-supported-by-spo-turkische-kandidatin-ruft-offen-zum-rassimus-in-offentlichen-amtern-auf-t3026.htm

http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/justiz-mega-skandalrassistische-justiz-bestraft-osterreichische-dealerlast-asylanten-dealer-laufen-t2369.htm

http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/justiz-skandalmachtlose-osterreichische-justiz-darf-turkischen-verbrecher-nicht-bestrafen-t2321.htm


Aber das da wirklich ein gesamter Apparat reine Dekoration is - das is doch etwas mehr "bemerkenswert".


*packts noch immer nicht so wirklich & is sprachlos*
Politik Joker

avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Arigona Asylanten Komani Zwillinge:Seit 4 J. SERIEN STRAFTÄTER

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten