Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Islam is geil : Asylanten heiraten bis die Polizei kommt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Islam is geil : Asylanten heiraten bis die Polizei kommt

Beitrag von politikjoker am 21.10.10 14:25

Ach, ne...!!??
Wieder ein "Kandidat" aus dem Wiener Ghetto - aber diesmal gleich der schlimmsten Verbrecher-Hölle; Fünfhaus.
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/wien-wahl-funfhaus-ghetto-toppt-ottakring-mit-punker-prostitutions-problematik-t3078.htm

Klarerweise Asylanten-Verbrecher.
Alles andere wäre eine Überraschung gewesen.
Nicht-Türke übrigens auch... teufel

Was denn..???
Wer soll denn sonst nach statistischer Wahrscheinlichkeit im Ghetto Banken überfallen..?
Inländer..? => rofl
Die trauen sich da doch so gut wie nimmer rein.
Sind ja nicht lebensmüde! affraid + teufel
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/wien-wahl-extrem-aggressive-steinzeit-islamisten-fallen-taxler-an-t3080.htm

Aber kurz zu den Geschehnissen:
Wie es üblich ist, in Ghetto-Kreisen, kreisten die Gedanken des arbeitenden Türken nur um Fi..., Kinder kriegen und Heiraten.
Heiraten is aber teuer.
Und besonders teuer, wenn man es als Angehöriger eines scheinbar "heiratssüchtigen" Volkes machen muß.
Denn selbstverständlich denkt man als Ghetto-Bewohner keine Sekunde daran, sich an die UMgebung bzw. Wien anzupassen; geschweige denn zu integrieren usw. .
Wär ja noch schöner!

Tja, da muß man halt eben durch, als gläubiger Türke.
Aber wies halt so is, wird so eine Sucht, eine "Heirats-Sucht" halt sehr kostspielig.
Wie eben alle Süchte. lol!
Wenn ihr meint, was ich jetzt schon wieder habe:

http://www.youtube.com/watch?v=XhTnexy-6MM
Timecode ca. 4:25
Aus unserer "Zukunft" für Wien, wo Deutsch ziemlich angeschafft is, Marxloh: Heiraten und Fi.. + Kinder steht gahz oben auf der Liste der Türken Bevölkerung.
Die Geschäfte für Brautmoden sind äußerst gut besucht. teufel

Naja, da das ja so ziemlich die einzig näher bekannte Industrie der Türkisch-Deutschen Zusammenarbeit is teufel , ist die natürlich aufgebläht für Präsentationszwecke und "Angabe" bis geht-nimmer. teufel
Naja, die einen geben halt an mit Job & fetten Auto an - die anderen mit Fi..-für-Kinder, Frau(en) und mega-Kindersegen.
So hat jede Kultur ihre "Schwerpunkte... teufel


Tja, aber was hieß das für den Ghetto-Türken..?
Satte 500 Gäste (!) affraid wollten versorgt, beeindruckt und bewirtet werden.
Jajajaa, für die einen sind 500 Leutz auf einem Fleck ein "Großereignis" - für die anderen "nur" eine Standard-Hochzeit. loool

Aber das packt der arme Türke ja nicht!
ZUwenig Kohle.
Was also tut man als Ghetto-Türke, der sich der "Fi..-für-massenweise-Kinder"-Tradition unterwerfen muß..?
Richtig!
Man wird zum Verbrecher, um die drohende Pleite und Schande zu verhindern.
Einfach statt 500 nur 10 Leutz einladen, wär ja echt uncool, nicht wahr!
Wer weiß, ob man dann noch zum örtlichen Imam noch vorgelassen wird, oder ob einem dann nicht gleich der Austritt aus dem Islam nahegelegt wird, weil man ja sich verhält wie..*Nase Rümpfen*.."DIE DA, die schei... Ösis und ihre Schlampen". => 121


Tja, das konnte und wollte unser armer Türke nicht riskieren.

ISLAM IS GEIL !!!
LIEBER GEFÄNGNIS, ALS ARME EHRLICHKEIT!!!
MEHR ISLAM!!!
MEEEEHHRRRRRR!!!!
MEEEHHHRRRRRRRRRRRR!
Dann kann man auch diese ganzen komplizierten Wirtschaftskonstrukte - die eh kein Gläubiger mangels Bildung durchblickt - endlich sein lassen, und sich ganz easy und simpelst aufs Kinderkriegen, fi... und Heiraten zu 100% konzentrieren.
Dann fallen auch die ganzen Banküberfälle, Betrügerein und Diebstähle garnimmer auf, weil das eh fast alle machen... loool


devil devil
Politik Joker

P.S.: Quelle
Hunderte Gäste, teure Kleider, Hochzeitssalon, Musiker, Essen – so eine türkische Hochzeit geht ordentlich ins Geld. Das wusste auch Ramazan E. aus Wien. Sein Ausweg: ein Bankraub in Rudolfsheim! Mit Tausenden erbeuteten Euros flog er sofort zu seiner großen Liebe nach Ankara. Und wurde jetzt gefasst.
So eine Ehe kann schnell zum Gefängnis werden. Für Ramazan E. sogar im wahrsten Sinne des Wortes. Hochzeit auf Türkisch heißt: Hunderte hungrige und durstige Gäste. Da kommen nicht nur Mama und Papa, sondern auch Nachbarn sowie Arbeitskollegen, und alle dürfen ihrerseits wieder Gäste mitbringen. Kein billiges Unterfangen – vor allem, wenn man wie der 30- jährige Lagerarbeiter aus Wien auch noch spielsüchtig ist.

Also blieb für den Türken offenbar nur noch ein Ausweg: Mit einem Zettel („Überfall, Geld her“) soll der Räuber am 1. Juli in eine Bankfiliale in der Hütteldorfer Straße marschiert sein und die geschockte Angestellte bedroht haben. Mit Tausenden Euro im Plastiksackerl eilte der baldige Ehemann laut Polizei dann zu Fuß davon, stieg in den nächsten Flieger und flitzte nach Ankara zu seiner Zukünftigen.
Anfangs lief alles wie am Schnürchen

Dort ging anfangs auch alles gut: Party, Hochzeitsnacht, Familienfeste – fast ein Monat wie aus dem Bilderbuch. Doch in Wien konnte ein Bekannter den mutmaßlichen Bankräuber auf einem veröffentlichten Überwachungsbild identifizieren und alarmierte die bereits fieberhaft ermittelnde Gruppe Kampner.

Mario Hejl von der Polizei: „Einen Tag nach seiner Ankunft in Wien klickten für den 30- Jährigen auch schon die Handschellen.“ Seine Flitterwochen verbringt er jetzt hinter Gittern.
http://www.krone.at/Oesterreich/30-Jaehriger_beging_Bankraub._um_seine_Hochzeit_zu_zahlen-Taeter_gefasst-Story-215817
In der offline Ausgabe wird übrigens davon berichtet, daß sogar der Zettel in "Ghetto-Deutsch", also mit schwersten Rechtschreibfehlern "abgefasst" war.
Es hieß drauf nämlich "Überfal ! Geld her!"
Und für die, die sich fragen, wie ich auf Fünfhaus komme:
"Überfall, Geld her" – ohne Worte, aber mithilfe einer bedrohlichen Botschaft auf einem Zettel hat ein unbekannter Räuber am Donnerstagnachmittag die Erste-Bank-Filiale in der Hütteldorfer Straße 85 in Rudolfsheim-Fünfhaus überfallen. Mit Beute in unbekannter Höhe konnte der Täter nach getanem Schurkenstück unerkannt flüchten – eine Fahndung wurde umgehend eingeleitet.
Laut Oberstleutnant Gerhard Haimeder vom Landeskriminalamt kam der Täter gegen 16.30 Uhr mit einem Plastiksackerl in der Hand ins Geldinstitut. Anschließend legte er den Zettel mit der Aufschrift "Überfall, Geld her" auf das Kassenpult und ließ sich Banknoten aushändigen. Dann flüchtete er.
Täterbeschreibung
Der Täter wurde als etwa 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er war unter anderem mit einem weißen T- Shirt samt Aufdruck vorne und Bluejeans bekleidet, trug zudem eine weiße Schirmkappe und möglicherweise eine verspiegelte Sonnenbrille. Eine Waffe war nicht ersichtlich.
http://www.krone.at/Oesterreich/Bank_in_Fuenfhaus_von_Zettel-Raeuber_heimgesucht-Ueberfall._Geld_her-Story-207829
Hier wird noch die neuerdings "übliche" Umschreibung für "Asylanten Verbrecher", nämlich "Unbekannter" verwendet.
Brave Krone, gaaannzzz BRAV GUTMENSCH! 121

Nicht zum ersten Male, übrigens.
Passierte auch schon mal in Wien, wo "Unbekannte" einen Wagen klauten - und dann Russen oder sowas da rausgefotzt wurden teufel
Bankräuber gefasst: Nach Hochzeit klickten die Handschellen
15. Bezirk, 1150 Wien Rudolfsheim-Fünfhaus - Nach seiner Hochzeit klickten für einen Wiener nun die Handschellen. Der Mann soll mit der Beute Spielschulden und Heirat in der Türkei finanziert haben.
Der Lagerarbeiter soll am 1. Juli diesen Jahres eine Erste Bank im Wiener Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus überfallen haben. Nach einem mehrwöchigen Aufenthalt in der Türkei wurde der 30-Jährige nun an seinem Arbeitsplatz festgenommen. Als Motiv gab der Mann Spielschulden an, außerdem finanzierte er mit der Beute seine Hochzeit in der Heimat, zu der 500 Gäste geladen waren.
Beute zur Gänze aufgebraucht

Der Arbeiter war laut Polizei geständig und ließ sich widerstandslos festnehmen. Die Beute hatte er zur Gänze aufgebraucht.

Am 1. Juli soll der Gefasste gegen 16.30 Uhr in die Erste Bank in der Hütteldorfer Straße 85 spaziert sein und einen Zettel mit der Aufschrift "Überfall, Geld her" auf das Kassenpult gelegt haben. Der Räuber ließ sich Banknoten aushändigen und verstaute diese in einem mitgebrachten Plastiksackerl, dann flüchtete er.
http://1150.vienna.at/news/om:vienna:bezirk:1150/artikel/bankraeuber-gefasst-nach-hochzeit-klickten-die-handschellen/cn/news-20100817-11110941
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten