Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Führt Fekter f Arigona Asylanten 2010 in Österreich tw. POLIZEISTAAT ein?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Führt Fekter f Arigona Asylanten 2010 in Österreich tw. POLIZEISTAAT ein?

Beitrag von politikjoker am 16.10.10 17:46

Tough, nicht wahr.
Ist aber wirklich so - wenn sich der Fekter Polizeistaat auch - wie so viele Missetaten und Boshaftigkeiten der Linksfaschisten zwecks blankem Chaos im friedlichen Land Österreich - vom orginalen Polizeistaat unterscheidet.

Die Basis is aber genau die Gleiche.
Wie Linksfaschisten halt:
Agieren wie Nazis, sind gewaltbereit wie Nazis, machen Propaganda wie Nazis usw. - nur heißen sie nicht so und kommen von links, statt von rechts sowie haben etwas andere Ziele.

Hier haben wir es mit einem TEILWEISEN Polizeistaat nach Kommunisten-Vorbild zu tun:
Die staatlichen Behörden, in erster Linie der Geheim- und Staatssicherheitsdienst NKWD, später KGB, überwachten intensiv das öffentliche und private Leben der Sowjetbürger ; politisch Oppositionelle (Dissidenten) hatten staatliche Repressalien und schwere Strafen, Folter (Lubjanka), Erschießung oder Deportation in Straflager ("Gulag") zu erwarten.
http://de.
Nazis ähnlich:
Zu diesem Zwecke errichtete man Sondergerichte, die politische Vergehen sofort aburteilten und zum Teil drakonische Strafen aussprachen.
Häufig kam es unter den Menschen zu einer Welle von Verdächtigungen und Verleumdungen.
Tja.
Da hat sich Freund bzw. Chef der Wiener Fremdenpolizei Stortecky politisch gaannzzz tief in Nesseln gesetzt.
Nach Vorbild der Russen wurde er über "staatliche Represalien" "schwer bestraft" bzw. heute "nur" "abgesetzt".

Tatsächlich einen Grund gabs dafür nicht.
Er hat wohl niemanden getötet, verletzt oder sonstwas.
Er hat nur korrekt und pflichtbewußt seinen Job gemacht.
Nicht mehr.
Nicht weniger.
Nichts Falsches.

Was schließen wir daraus ...?
Fekter hat zumindest tw. staatliche Willkür aus politischen Kalkül eingeführt.
Geht nicht wie "damals" gegen das Volk, sondern gegen den eigenen Polizeiapparat - aber sehr wohl wie "damals" - gegen politisch unbequeme Menschen, die sich genau garnix zu Schulden kommen haben lassen.

Auch wurde der arme Mann nichtmal angeklagt.
Naja, wie denn auch...?
Es gibt keine Anklage, weil kein wirklicher Verstoß vorliegt. :devil.
BIZARRRRRRRRR!
Und angsteinflößend, was hier abläuft! 95

Und wofür das alles...?
Damit ein paar mehr Arigona Asylanten weiter schmarotzen können.

Dafür könnte man nur in gewisser Weise bei Fekter von einer Art Wiederbetätigung (Nazis haben sich ähnlich verhalten) sprechen - haltet natürlich nicht, da man es nicht echt davon sprechen kann - und wurde unser Polizeiapparat nach Krems ERNEUT ERSCHÜTTERT. 95
Nämlich die Moral unserer Gesetzeshüter.

Naja.
Wenn dann nach dem unvermeidlichen Weiterwurschteln der Linksfaschisten es garantiert in Wien zu Aufständen kommt, wird das Fekter eh selbst erleben.
Niemand wird sie mehr schützen vor den Typen mit der Kalaschnikov und den Fakeln.
Da bin ich ziemlich sicher.
Das hat sie gerade geschafft!

Wir werden dann alle sehen, ob das tausende Arigona-Asylanten WIRKLICH WERT waren.

Wir werdens sehen... 95


zitter zitter
Politik Joker

P.S.: http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/fekter-lahmt-mit-jelinek-fremdenpolizei-invasion-von-tausenden-arigona-asylanten-sicher-t3148.htm
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten