Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

BIZARR : Sieg f GUTMENSCH Fekter : Polizisten entlassen, Arigona Asylanten bleiben

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

BIZARR : Sieg f GUTMENSCH Fekter : Polizisten entlassen, Arigona Asylanten bleiben

Beitrag von politikjoker am 15.10.10 21:22

Na, also! devil
Das hätten wir uns ja fast denken können!
Ein klarer Sieg für GUTMENSCH. 121
Ehrliche, pflichtbewußte Polizisten werden entlassen, OBWOHL sie nichts, wirklich nichts falsch gemacht haben, bezüglich ihres Dienstvertrages.
Wie ABSURD und DISKRIMINIEREND is das eigentlich ??? devil devil

DAFÜR werden schmarotzende, verbrecherische Arigona Asylanten nicht nur bizarre rweise behalten, sondern auch noch weiterverhätschelt und TEUERST mit Steuergeld weiter von der Hure Steuerzahler ausgehalten.

Wie in einer PARODIE oder Komödie!

Aber es ist unsere Österreichische, geisteskranke, PERVERSE und BIZARRE Realität!


*hilflos die Zornesröte ins Gesicht steigend*
Politik Joker


P.S.:Quelle
Auf die seit Tagen anhaltende massive Kritik an den Kinder-Abschiebungen reagiert Innenministerin Maria Fekter mit gewohnter Konsequenz. Im Gespräch mit der "Krone" kündigt die ÖVP-Politikerin personelle Veränderungen an der Polizeispitze an. Teilweise mit sofortiger Wirkung.
Zuvor hatte es ein langes Gespräch zwischen der Innenministerin und Vizekanzler Josef Pröll gegeben. Der ÖVP- Chef soll von den Bildern der Kinderabschiebungen (siehe dazu ein Video von der Abschiebung der beiden kosovarischen Zwillingsmädchen und ihres Vaters, das krone.at zugespielt wurde, in der Infobox) zutiefst getroffen gewesen sein. Dem Vernehmen nach sollen sich auch führende kirchliche Vertreter über die jüngste Vorgangsweise der Sicherheitskräfte mehr als kritisch geäußert haben.

Wie es heißt, steht Pröll allerdings weiter hinter Fekter und gebe ihr volle Rückendeckung bei notwendigen Maßnahmen. Diese Konsequenzen sind von der Innenministerin bereits eingeleitet worden. Unverzüglich ausgetauscht wird beispielsweise jetzt der Leiter der Fremdenpolizei Wien, Stefan Stortecky.

Weitere Umbesetzungen, Rochaden und Abänderungen bei den Verantwortlichen an der Polizei- Spitze sollen in Planung sein. Fekter begründet ihre Vorgangsweise mit dem Ablauf der Einsätze: "Hier wurden vor allem Fehler in der Planung im Vorfeld gemacht. Nicht von den Beamten, die im Einsatz waren, sondern bei der Führung."
"Familienabschiebungen noch einmal prüfen"

Mit dem Köpferollen alleine will die Innenministerin die Abschiebeproblematik freilich nicht bewenden lassen. So wird auch ein Bereich speziell geschulter Beamter für Familienabschiebungen geschaffen. Und um ähnliche Fälle wie zuletzt zu vermeiden, werden "in Zukunft drohende Abschiebungen von Familien noch einmal im Innenministerin gemeinsam mit dem Menschenrechtsbeirat geprüft".

Darüber hinaus will die Innenministerin einen breiten Kreis von Fachleuten einladen, um die Fragen von Migration und Integration zu beraten. Fekter: "Ich lade zu einem breiten Asyldialog aller relevanten Experten aus Wissenschaft, Praxis und dem Bereich der NGOs ein, um dieses Thema umfassend zu besprechen." Zurückgezogen hat die Innenministerin vorerst auch Veränderungen zum Fremdenrecht und zur Schaffung des Bundesasylamts, das kommenden Dienstag im Ministerrat hätte beschlossen werden sollen.
Appell an Kanzler und Vizekanzler

Unterdessen hat Caritas- Chef Michael Landau einen dringenden Appell an Kanzler und Vizekanzler gerichtet: "Bitte schaffen Sie Klarheit und Sicherheit für alle Kinder in diesem Land. Auch dort, wo die Eltern vielleicht einen Fehler gemacht haben. Es geht auch um die humanitäre Tradition unseres Landes." Auf Seiten der SPÖ macht Verteidigungsminister Norbert Darabos Druck auf seine Parteifreunde, aktiv zu werden. Dabei geht es Darabos vor allem "um Integration vor Neuzuzug". Bei seinem "Ausländer- Konzept" wird Darabos allerdings ziemlich alleingelassen. Unterstützung erhält der Verteidigungsminister von SPÖ- Klubobmann Josef Cap.
http://www.krone.at/Oesterreich/Koepferollen_bei_Polizei_wegen_Kinder-Abschiebung-Fekter_reagiert-Story-225658
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/12000--1-arigona-asylant-f-steuerzahler-aufgeburdet-von-gutmensch-t3140.htm


Zuletzt von politikjoker am 16.10.10 13:09 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: BIZARR : Sieg f GUTMENSCH Fekter : Polizisten entlassen, Arigona Asylanten bleiben

Beitrag von bushi am 15.10.10 22:19

politikjoker schrieb:Aber es ist unsere Österreichische, geisteskranke, PERVERSE und BIZARRE Realität!
wir nehmen uns nur ein Beispiel an Deutschland. (siehe islam.Rechtssprechung u. Lehrerinentlassung)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: BIZARR : Sieg f GUTMENSCH Fekter : Polizisten entlassen, Arigona Asylanten bleiben

Beitrag von politikjoker am 15.10.10 22:33

*staun*
Also diese Antwort hätt ich jetzt von dir nicht erwartet.

Wo bleibt denn der Freudentaumel..?
Meine, was gibts für einen Linksfaschisten Schöneres, als geschaßte Polizisten und wohl "gesichert" "neu eingesetzten" "Arigona-Nachwuchs"..? scratch

Oder kommt der Jubel erst in ner fetten extra post..? teufel


*ist ehrlich etwas verblüfft*
Politik Joker

P.S.: Und das is gemeint:
http://www.forum-politik.at/europa-f7/islam-is-geil-1x-moslem-ist-falsch-in-schule-18-j-arbeit-enden-in-jobverlust-t3134.htm
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Fekters "Koitus interruptus"

Beitrag von bushi am 17.10.10 20:07

Dem Wirbel um die Abschiebung von Kindern folgt Fekters Rückzieher. Das Lachen ist der Ministerin vergangen Neutral (Presse, S.3)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: BIZARR : Sieg f GUTMENSCH Fekter : Polizisten entlassen, Arigona Asylanten bleiben

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten