Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Zukunft : Wien nach Wahl : SPÖ & ÖVP starten Regierungsverhandlungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zukunft : Wien nach Wahl : SPÖ & ÖVP starten Regierungsverhandlungen

Beitrag von politikjoker am 05.10.10 16:31

Ich dachte mir, nach all den Posts, die sich streng & stark an aktuellen Meldungen orientieren, darfs doch auch mal ein "weit Rauslehnen" Laughing sein.

Die Steiermark war so "freundlich", das Wiener Ergebnis am 10.10.10 schon am 05.10.10 "zu vollziehen". teufel
Wie ich darauf eigentlich komme, fragt ihr...?
Simpel.
Wenn nicht ein Wunder geschieht, bleibt Häupl wenigstens stärkste Kraft.
Die Absolute dürfte aber weg sein.
Was Anderes wäre zwar möglich, aber nach dem Stakkato der Katastrophenmeldungen der letzten Zeit zur Wiener Spö-Herrschaft eher unwahrscheinlich.

Tja, und da das klar ist und Fpö nicht in Frage kommt, die Linken sich von den wirren Weibern + Chaoten der Grünen tunlichst fernhalten werden - bleibt nur mehr eine Koalition der Verlierer - also Spö und Övp übrig.

Es wird zwar mords-Theaterdonner geben - aber darauf wirds hinaus laufen.
Aber lest selbst: (Um Lesefluß nicht so stark zu unterbrechen siehe P.S.)
Dennoch darf jetzt nicht wieder der Linksfaschismus von SpÖvpG gewählt werden.devil

Gut Ding braucht eben Weile teufel .

Weder wurde Rom an einem Tag erbaut, noch dessen Imperium in einem Tag mega aufgeblasen 107, noch die Nazis ad hoc vertrieben und vernichtet.

Hat alles verflixt lange gedauert - auch wenn sich das zu manchen Wirrköpfen, die noch heute scheinbar anno ca. 1940 leben, nicht "durchgesprochen" hat teufel und sie schon verzweifelt erscheinend "Geister Nazis" in jedem Comic 107 und an jeder Ecke sehen rofl :
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/druber-lacht-d-welt-amateur-ubertrifft-odal-peinlichkeit-von-profi-profil-hetzer-75-jahre-alte-nazi-referenz-zu-strache-comic-t3048.htm

In der ganzen Wahl-Aufregung kommt dann und wann Strache als "Robin Hood" vor und irgendwo hörte man auch was von Orks.

Is beides nicht wirklich richtig.

Häupl ist Sauron, Gebieter über ein Land der Dunkelheit im Schatten voller aggressiver Kreaturen und ständigem Kampf untereinander.

Strache ist Frodo, der als abgesägter Zwerg in einem hoffnungslos erscheinendem Unternehmen gegen diese Bastion der Dunkelheit anrennt, um die Macht dieses dunklen Herrschers zu brechen.

Etwas weniger episch lol! kann man Häupl als Obermotz in "Resident Evil" sehen und Strache als einen vom Volk (bzw. Spieler) supporteten Helden, der unter Lebensgefahr das übermächtige Böse besiegen will.

Im Prinzip muß man sich nur entscheiden, wohin Wien in Zukunft eher tendieren soll.
Auf gleicher Schiene mit massig Asylanten wie Vorarlberg und Salzburg, welches gerade erst in die Schlagzeilen geraten ist mit http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/salzburg-nach-schulen-voller-asylanten-sind-schulen-voller-kleiner-schuler-psychopathen-u-serien-verbrecher-t3040.htm und damit Marxloh http://www.forum-politik.at/europa-f7/deutsche-lernte-turkischum-in-deutscher-heimatstadt-leben-zu-konnenwiens-zukunft-t2290.htm , dem Ende des Weges Wiens, das Deutschland sozusagen vorweggenommen hat - und damit Verbrechen ohne Ende und Lebensgefahr für sogar kleinste Kinder! affraid 95 affraid

ODER

Den Weg vom wesentlich ruhigeren Kärnten & co, das nur einen Bruchteil der Asylanten-Masse hat ( http://www.migration-info.de/mub_artikel.php?Id=020303 ) und bei weitem nicht sooo gefährliche Straßen wie Wien hat, sofern man nicht gerade in Villach in der Nähe von Asylanten rumkrebst. teufel
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-villach-manzenreiter-asylanten-schlagen-aus-spas-pensionisten-halb-tot-t3013.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/turken-bringen-unzivilisierte-und-morderische-sitten-bzw-ehrenmord-ins-friedliche-osterreich-t2499.htm

Aber alles kein Vergleich zur Hölle Wiens, welche ja in http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/ die Spitze dessen Ausgeburten "präsentiert".

Tja, liebe Wiener:
Nicht beirren oder gar blenden lassen und den für euch am ungefährlichsten Weg beschreiten.
Toll ist aktuell kein Weg - aber für euch und eure Kinder ist der Kärnten & co Weg wenigstens nicht sooo lebens- und gesuchtheitsgefährlich 95 95


*rauslehnend und ratgebend*
Politik Joker

P.S.:
Erster Tag dürfte Austausch von Positionen gewidmet sein

Graz - Die steirische SPÖ und ÖVP beginnen heute, Dienstag, mit ersten Verhandlungen, um eine Arbeitsübereinkommen zu erzielen. Die Gespräche zwischen den beiden vierköpfigen Verhandlungsteams starten um 14.00 Uhr in der Grazer Burg, dem Regierungssitz. Der erste Tag dürfte dem Austausch von Positionen gewidmet sein. Über genauen Inhalt und Dauer der Verhandlung wurde von den beiden Parteien vorerst nichts verlautbart.

SPÖ-Chef und LH Franz Voves und VP-Chef LHStv. Hermann Schützenhöfer hatten sich vergangenen Freitag zu einem atmosphärischen Gespräch getroffen, in dem die Verstimmungen der vergangenen Jahre offenbar ausgeräumt werden sollten. Am Montag nach der ersten Regierungssitzung nach der Landtagswahl am 26. September war man überein gekommen, die Verhandlungen rasch zu beginnen.

Die Verhandlungsteams für die Detailgespräche wurden am Montag am Abend bekanntgegeben: Bei der SPÖ sitzen Voves, Kulturlandesrätin Bettina Vollath, LHStv. Siegfried Schrittwieser und Landtagsklubchef Walter Kröpfl am Tisch, die Volkspartei geht mit Schützenhöfer, Finanz- und Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann, Landwirtschaftskammerpräsident Gerhard Wlodkowski und Klubobmann Christopher Drexler in die Gespräche. Theoretisch haben die Verhandler etwas mehr als zwei Wochen Zeit, um zu einer Übereinkunft zu gelangen, denn für Donnerstag, den 21. Oktober, ist die konstituierende Sitzung des Landtags angesetzt, in der den bisherigen Gepflogenheiten zufolge auch der Landeshauptmann gewählt wird.
http://derstandard.at/1285200025449/Steiermark-SPOe-und-OeVP-starten-Regierungsverhandlungen

P.P.S.: Aja und noch ein paar "Richtigstellungen" zur linksfaschistischen Propaganda über Kärnten, mit der Anmerkung, daß ich recht hatte, da Kulterer als Verbrecher bzw. Verdächtiger aktuell im Knast sitzt. teufel :
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/hypo-wie-ovp-kulterer-die-bank-im-osten-uber-luftgeschafte-um-400-yachten-wertlose-immobilien-ruiniert-ohne-haider-t2639.htm

http://www.forum-politik.at/wirtschaft-f5/hypo-desaster-vergesst-bzo-haider-d-wahre-schuldige-heist-ovp-wolfgang-kulterer-t2577.htm

http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/hypo-stinkt-ganz-ohne-haider-zum-himmel-oder-wieso-eine-bank-kaffeemaschinen-least-t2794.htm

http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/hypo-wien-stadt-volksbank-od-politische-verfolgung-in-osterreich-2009-wenn-mrd-verluste-nur-bei-haider-arg-sind-t2585.htm

http://www.forum-politik.at/wirtschaft-f5/hypo-desaster-linkes-lugenmarchen-vom-verbrecher-haider-haider-hatte-kein-vetorecht-keine-befehlsgewalt-bei-hypo-t2584.htm (gaaannnzz wichtig)
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten