Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Obdachlosenheime vor dem AUS

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von HGPeitl am 16.09.10 6:34

Es ist zwar seltsam, aber das Bettelverbot hat auch österreichischen Obdachlosen extrem geschadet.

Bisher finanzierten die Obdachlosen ihren monatlichen Obolus in den Obdachlosenheimen durch Betteln.
Geht in Wien seit 1.9.2010 nicht mehr.

Die Grundsicherung greift allerdings auch nicht, da die meisten Heime auf 6-8m2 pro Person ausgelegt sind
und man für die Erlangung einer Grundsicherung eine Anmeldung, also zumindest 10m2 brauchen würde.

Da die Obdachlosen in der Folge also kein Einkommen mehr haben, stehen die Obdachlosenheime vor dem AUS.

Danke, Michael Häupl,

Euer

Pastor Hans-Georg Peitl
Kandidat der
Plattform Direkte Demokratie
http://jachwe.wordpress.com

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von politikjoker am 16.09.10 12:07

1. Habt ihr ECHT was anderes erwartet ?
Seit wann machen Linksfaschisten mit besten KOntakten zum gewalttätigen Flügel der Linken, der ANTIFA Politik FÜRS Volk ?
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/spo-die-grunen-ihre-schlagertruppe-antifa-sowie-deren-themen-t2289.htm

2. Obdachlose sind schon mal etwas "hinterfragenswert", besonders wenn Grüne sie auf Mord und Brand verteidigen...bzw. - so vermute ich mal ins Blaue hinein - eigentlich ihre Schatzis aus dem Ostblock wieder auf der Straße sehen wollen.
und bezieht mit ihrem Mann aufgrund psychischer und physischer Erkrankungen eine Invaliditätspension. Beide haben rund 1.300 Euro im Monat zur Verfügung. Um Heiz- oder Arztkosten begleichen zu können, bettelt Martina S. seit eineinhalb Jahren mehrmals die Woche. Dieser "Notgroschen" sei durch die Gesetzesnovelle nun durch Verwaltungsstrafen von bis zu 700 Euro bedroht, hieß es.
http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Gruene-klagen-gegen-Wiener-Bettelverbot/1624564
Soso. 1300€ pro MOnat, aber man muß jeden lumpigen Euro für den Arzt zusammenbetteln.
Eine leise Frage: Will man uns hier verarschen ?
Mit ein paar Bettel-€ kannst ja viel kaufen - aber DEFINITIV nicht die hohen Rechnung von Arzt & co bezahlen.
Fragwürdiger Weise wird aber genau das so behauptet.

Tut mir leid, aber Bettler sehen anders aus!

Aber gut, hamma was anderes vom geisteskranken Club der Krawall-Geilisten und miesen Charaktere erwartet...?
Wohl kaum!

Soll natürlich nicht heißen, daß das für alle Obdachlosen gilt - aber sobald Linke da den Gutmensch scheinbar wirklich fürs Gute raushängen lassen, stinkts sofort nach Lüge und Betrug, so wies aussieht.


*ein bissl recherchierend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Linksfaschisten?

Beitrag von HGPeitl am 17.09.10 7:10

Seit wann machen Linksfaschisten mit besten KOntakten zum gewalttätigen Flügel der Linken, der ANTIFA Politik FÜRS Volk ?

Ich befürchte mit diesem Vorwurf triffst Du, sollten wir Schifferlversenken spielen bei Gruppen wie Neutrales Freies Österreich, Männerpartei, Rettet Österreich, ins Wasser, auch wenn wir mit Sicherheit keine Faschisten sind.

Allerdings erscheint es mir rätselhaft, so eine Antwort auf die Aussage zu erhalten, dass die österreichischen Obdachlosen voraussichtlich im Winter im Freien sitzen werden.

Pastor Hans-Georg Peitl
Kandidat der
Plattform Direkte Demokratie
http://www.demokratie.at
http://jachwe.wordpress.com

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von politikjoker am 17.09.10 17:06

Narürlich seids ihr keine Faschisten.
Ihr seids Linksfaschisten.

Das ist ein Unterschied. 107

Daß du einer bist, beweist du hier:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wer-ist-schuld-am-verbrechensanstieg-t2955.htm#100509
Gehst einfach auf "TILT", wenn dir klar gemacht wird, was du hier eigentlich für eine bürgergfeindliche, absurde und KRANKE Schei... bezüglich Verbrecher faselst - und damit ganz klar dich selbst zum Verbrecherfreund machst.

Du hast da sogar scheinbar derart über die Stränge geschlagen, daß sogar unser alter erz-Linker und voll-Linksfaschist davon nichts gehalten hat.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wer-ist-schuld-am-verbrechensanstieg-t2955.htm#100517

Und der hat sonst nix Besseres zu tun, als allen zu beweisen / zu sagen, wie verbrecherfreundlich er eigentlich is. geek
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/justiz-mega-skandalrassistische-justiz-bestraft-osterreichische-dealerlast-asylanten-dealer-laufen-t2369.htm#93690

Im übrigen hab ich nur gesagt, daß Linksfaschisten nie was fürs "gemeine" bzw. zumindest fürs EIGENE Volk machen.
Is ja kein Einzelfall.
Das Spö-Forum hier is voll davon!
Nure ein paar Bsps:
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-haupl-wien-asylantengeil-will-haupl-fur-turken-extra-schulen-bauen-auf-kosten-der-osterreicher-t2765.htm
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-wien-haupl-ruiniert-wien-bzw-wirtschaftet-stadt-an-betrug-grenzend-fahrlassig-in-die-pleite-t2448.htm
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-macht-wien-zum-paradies-fur-gesindel-audimax-chaoten-punker-obdachlose-alle-werden-verhatschelt-mit-steuergeld-t2599.htm
Usw.

Auch Obdachlose spielten da oben eine Rolle.

Ansonsten:
Da du ganz klar linksfaschistisch warst, hab ich natürlich ein bissl in Richtung links + Obdachlosen gegraben.
Prompt kamen Obdachlose mit 1300€ Gehalt, verteidigt von Grünen "zu tage".
Also war das ganze Theater irrationale und damit naziartige Propaganda.

Im übrigen würd mich der Schrieb mit den ganzen Bedingungen für die Mindestsicherung in Wien interessieren.
Hast du da nen Link ?
Danke!

*Linksfaschisten, Faschisten - bürgerfeindlich und staatszerstörend sind sie BEIDE*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Grundlagen zur Mindestsicherung

Beitrag von HGPeitl am 18.09.10 7:56

http://www.wien.gv.at/gesundheit/leistungen/mindestsicherung/index.html

Hier ein Link, damit Du Dir die Schweinerei selber anschaun kannst.
Obdachlose sind ganz offensichtlich ausgeschlossen.

dauerhaft in Wien leben (Hauptwohnsitz oder ständiger Aufenthalt)

Genau diesen Passus kann kein Obdachloser erfüllen,
sehr wohl allerdings Asylwerber, die in den Heimen angemeldet sind.

Euer

Pastor Hans-Georg Peitl
Kandidat der
Plattform Direkte Demokratie
http://Jachwe.wordpress.com

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von bushi am 18.09.10 8:21

gottseidank hat politikjoker ein neues feindbild lachen
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Politjoker

Beitrag von HGPeitl am 18.09.10 10:14

Ich verstehe allerdings nicht, für wen er ein Joker sein soll. Für die Mitbewerber?

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von Neo am 18.09.10 11:38

der politikjoker erkennt die zusammenhänge und recherchiert alles, da ist nix erfundenes dabei sondern alles belegbar, er will doch auch nichts anderes als vernünftige politiker die wirklich und ausschließlich für uns arbeiten.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Ich wäre schon froh

Beitrag von HGPeitl am 18.09.10 11:47

Ich wäre schon froh, wir hätten überhaupt Politiker. Denn Politiker heisst Volksvertreter. Ich sehe derzeit aber nur 183 Egomaniker.

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von Neo am 18.09.10 11:51

meine meinung, nur wenn du alle instanzen dazuzählst sind es tausende und das ist unser untergang

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von politikjoker am 18.09.10 11:52

bushi schrieb:gottseidank hat politikjoker ein neues feindbild lachen
I-wo ! geek
Bei mir is halt jeder "dran", der mir vor der "Zieloptik" rumhüpft.

@hgpeitl:
Gut erkannt!
Aber das werden wir sicher nicht los, indem wir wie du z.B. VERBRECHERFREUNDE sind bzw. werden & uns fragen, wie wir dich gutmenschlich die Verbrechen von Asylanten bei uns entschuldigen könnten!
*immernoch angeekelt von so einem Geist*


lol! lol!
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Volksvertreter?

Beitrag von HGPeitl am 18.09.10 11:53

Volksvertreter? Wo? Ich habe bisher nur Menschen gefunden, die auf sich selber schauten.

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Glaube DU verwechselst mich mit den GRUENEN

Beitrag von HGPeitl am 18.09.10 11:55

Hey, DU. Ich gehöre nicht zu den GRUENEN, sondern zur "Plattform Direkte Demokratie". Die besteht aus Gruppen wie Neutrales Freies Österreich, Rettet Österreich, Männerpartei ... Wo siehst DU unsere Nähe zur Antifa?

http://www.live-pr.com/die-grundrechte-des-menschen-betreffend-r1048565535.htm

Euer

Pastor Hans-Georg Peitl
Kandidat der
Plattform Direkte Demokratie
http://jachwe.wordpress.com

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von Neo am 18.09.10 12:40

grüner bist du keiner, aber mir kommt vor links anghaucht

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von politikjoker am 18.09.10 13:06

@hgpeitl
Es ist mir schei.. egal, wie sich jetzt Verbrecherfreunde und durchgeknallte Linksfaschisten GENAU nennen.

Ich gehe nicht nach Etikette, sondern nachdem, was der Aktivist sagt.
Und du sagst DAS:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wer-ist-schuld-am-verbrechensanstieg-t2955.htm

Das reicht, um in die schleimigst vorstellbare Gutmensch-Ecke gestellt werden zu MÜSSEN. devil
DAS verbindet dich voll mit Grünen, Antifa, Spö, Övp..Linksfaschisten und ihre abscheuerregenden Freunde.

Genau dieses Gedankengut macht die dich zum Gutmenschen.
Mehr braucht es nicht, daß einem braven Bürger wie mir das absolute Kotzen kommt bzw. KOMMEN MUß.


*verabscheut ehrlich Verbrecherfreunde aufs tiefste*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Ich will dich ja nicht enttäuschen

Beitrag von HGPeitl am 18.09.10 14:05

Ich will Dich ja nicht enttäuschen. Aber derjenige der im Oktober 2009 das Arbeitsrecht für Zuwanderer im Parlament gefordert hat war HC Strache und die SPÖ und ÖVP waren dagegen. Wenn also jemand das Arbeitsrecht fordert, so ist dies nur eine Verstärkung der Aussage der FPÖ.

Du hast Dich in Bezug auf dieses Thema wohl noch ein wenig zu wenig schlau gemacht.

Ich sage aber auch ganz klar, was ich mit der Aussage bezwecke: Nämlich SPÖ und ÖVP in Wien zu treffen, denn dort sind EU-Bürger wahlberechtigt.

LG

Pastor Hans-Georg Peitl
Kandidat der
Plattform Direkte Demokratie
http://jachwe.wordpress.com

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von politikjoker am 18.09.10 14:31

Wir haben um die 500.000 Arbeitslose & du willst NOCH MEHR reinholen ???

Bist du komplett durchgeknallt, oder hast du keinen Schimmer von den Zusammenhängen ???

Nebenbei isses viel Lärm um nix.
Asylanten können nichtmal arbeiten, sofern sie nicht Deutsch lernen müssen:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/fakt-alle-asylanten-die-nicht-deutsch-lernen-wollen-sind-blos-faul-t2609.htm
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/presse-linke-medien-und-ihre-regelmasigen-propaganda-lugenmarchen-fur-asylanten-t2567.htm
Nur 2 Bsps zum Nachdenken..

Wir brauchen keine "ausländische Hilfe".
Wie brauchen auch keine mega-Mindestsicherung, die dafür sorgt, daß keiner mehr je arbeiten WILL.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/mindestsicherung-arbeiten-unerwunscht-geld-fur-faulenzen-rumsitzen-pflicht-t2965.htm

Die Amis habens vorgemacht: Keine Leistung, kein Geld und daher Verhungern im worst case.
Will man kriminell weden, wird man recht schnell abgeschossen oder landet lange im Gefägnis.

Es ist ja schön, daß die ganze Welt zu uns will - aber wieso sollen wir eigentlich die ganze Welt fragen, was sie will ??? devil

Für Österreich zählt nur, was das österreichische Volk will und BRAUCHT.
Und bei 500.000 Arbeitslosen (Zahlen schwanken stark je nach Medium übrigens) brauchen wir DEFINITIV keine zusätzlichen Typen, die noch weniger können, als die vorhandenen, erwachsenen Arbeitslosen.
Dank Sprachunkenntnis haben erwachsene Asylanten noch weniger Skills und Fähigkeiten, als ein 7jähriges, österreichisches Kind!!!

Die ganze Welt WILL - aber Österreich BRAUCHT sie nunmal nicht.

Österreich braucht
* geringere Steuern, damit UNternehmer wieder einen Sinn sehen in der Mühe

* Arbeitsrechtreform, da Lehrlinge, die wegen Faulheit und Unfähigkeit nicht entlassen werden können, ziemlich absurd sind
http://www.forum-politik.at/allerlei-f4/was-ist-besser-lehrstelle-oder-lehrwerkstatte-t2904.htm#100553

* eine radikale Gesetzes-Reform von a-z, damit Gutmensch-Richter nimmer diskrimierend und verbrecherfreundlich Schwerverbrecher laufen lassen können:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/justiz-mega-skandal64-turkische-wirtschaftsfluchtlinge-haben-sogar-bei-illegalem-grenzubetritt-recht-auf-asyl-t2397.htm
Und DAS ist nur ein einziges Bsp. von vielen!


Daher ist ja die Fpö gegen solche neuen Gesetze.
Die arbeiten eh zum allergrößten Teil nicht - weil sie einfach nicht können mangels Sprachkenntnisse.
DiTech ist ja die GROßE Ausnahme zur Regel.

Oder ganz simpel:
Steuern runter -> jobzahl hoch
KOmmunistische Wahnsinns-Sicherung auf fast 0 runter -> Arbeitslust rauf
Gesetze FÜR ehrliche Österreicher gemacht -> Verbrechen wird ander WURZEL bekämpft.
=> Wirtschaft brummt
=> Ohne auch nur 1 zusätzlichen "nix-verstehen => mindesicherung-zustehen" Typen, weil plötzlich 500.000 Leute besser arbeiten sollten, wollen sie nicht hungern oder in Knast verrecken.


*so einfach wärs - REIN GRUNDSÄTZLICH, würde man vernünftig rangehen & alle Linksfaschisten aus den Ämtern jagen + deren kranke "Werke" und "Erbe" eliminieren*
Politik Joker


Zuletzt von politikjoker am 08.10.10 19:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Genau dafür

Beitrag von HGPeitl am 19.09.10 9:39

Genau dafür, dass sie Deutsch lernen müssen, haben wir die Österreichische Menschenrechtscharta erstellt.
Jemand der kein Österreicher/in ist, hat in Österreich auch nichts verloren.

Und ja: Ich kann eine jede Arbeitskraft brauchen.

Denn ich möchte in Österreich verstaatlichte Finalproduktion auf Basis der auf dem österreichischen Patentamt zur Zeit verrottenden Patente aufbauen um Vollbeschäftigung zu sichern und Exportartikel zu schaffen, die es möglich machen, das Geld, welches von Österreich abgewandert ist (zweite Auflage der Österreichischen Menschenrechtscharta - Kein Geld verlässt mehr Österreich, sondern der Lebensmittelpunkt liegt in Österreich) wieder zurück zu holen.


HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von politikjoker am 19.09.10 15:14

*ööhhh*
Du redest ziemlich wirres Zeug bzw. fantasierst hier bezüglich Arbeit VÖLLIG WELTFREMD rum.

Jedenfalls...du hast ca. 500.000 Leute in Österreich.
Die können dir evtl. per Umschulung jeglichen "Leistungswunsch" erfüllen und müssen dafür garnix lernen.

Nebenbei können die wegen wenigstens Sprachkenntnisse ÜBERHAUPT was lernen und ihre Skills bezüglich Mathe & co sind auch besser, als von jemanden aus Afrika (Dauer-Krieg mit allem und jedem), Russland (Krieg, Verbrechen und Diktatur) usw. .
Den letztere haben meist höchstens gelernt, wie sich sich verstecken oder andere im Faustrecht-Staat fertig machen oder umbringen.

Du hast 500.000 Leute.
Und wenn die nicht reichen, holst halt ein paar Studenten.
Machen jede Drecksarbeit, sofern sie nicht aus dem Audimax sind oder linksfaschistische Chaoten aus den grünen und roten Parteizentralen 107
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-macht-wien-zum-paradies-fur-gesindel-audimax-chaoten-punker-obdachlose-alle-werden-verhatschelt-mit-steuergeld-t2599.htm

Vielleicht kann man auch was mit Pensionisten "deichseln".

Wie dem auch sei.
Noch ne Million Typen aus aller Welt ist überflüssig.
Es sind schon genug von denen da und kriegen viele, viele Kinder.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/turken-bekommen-doppelt-so-viele-kinder-t2774.htm

Also, sogar wenn es UNBEDINGT bürgerfeindlich und grauslich linksfaschistisch Asylanten sein MÜSSEN - Wien is VOLL damit!
Vorarlberg auch!
http://www.forum-politik.at/wirtschaft-f5/industrie-fantasiert-naiv-zuwanderung-ist-ein-wachstumsmotorverrat-eigene-arbeitslose-um-asylanten-reinzuholen-t2568.htm
http://www.forum-politik.at/europa-f7/osterreich-trifft-fluch-jahrzehntelanger-linker-politikmini-o-nimmt-mega-anzahl-asylanten-auf-ovp-ahnungslos-t2565.htm
http://www.forum-politik.at/ovp-f32/ovp-als-burgerfeind-und-asylanten-verwohner-auf-osterreichs-steuerzahlers-kosten-demaskiert-t2460.htm
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/lugenmarchen-nr1-von-spogrunenasylanten-sind-notwendigschutzen-osterreicher-vorm-aussterben-t2262.htm
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spohundstorferosterreicher-arbeitslosigkeit-52asylanten-sollen-zusatzlich-auf-arbeitsmarkt-t2238.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylanten-und-kunstliche-befruchtung-t2144.htm
Usw.

Aber wie dem auch sei.
Kümmere dich als Österreich-Partei GEFÄLLIGST um die Österreicher.

Ansonsten hats du keine Lebensberechtigung.
Rettet Österreich soll bei dir dabei sein ? teufel
Die heißen dann aber falsch. geek
Das müßte nach der Charta eigentlich heißen "Rettet Asylanten" oder "Rettet die ganze Welt außer Österreich" rofl rofl

Ja, was ist denn..???
ist doch wirklich wahr!!! rofl


lol! lol!
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Ich glaube

Beitrag von HGPeitl am 20.09.10 7:20

Ich glaube, Du hast die Charta noch nicht vollständig verstanden, weil Du Dich auf Absatz 1 versteiffst.
Dieser hat ohne Absatz 2 aber keine Gültigkeit.

Ich glaube ich habe die letzten Tage ein wenig Wirbel aufgeworfen, indem ich gemeint habe Frankreich hätte unkorrekt agiert, weil ich hätte eine Volksabstimmung zur Roma Vertreibung abgehalten. (Wäre in Wahrheit das selbe dabei herausgekommen, aber es wäre vom Volk gedeckt gewesen).

Ungefähr auf diese Art und Weise muss man meiner Meinung nach agieren. Ihr habt eine Österreichische Menschenrechtscharta. Haltet Euch danach und ihr seid herzlich willkommen. Ansonsten brauche ich eine Volksabstimmung.

Und eine Volksabstimmung ist immerhin, so unsere Grundregeln bindend.

LG

Pastor Hans-Georg Peitl
Kandidat der
Plattform Direkte Demokratie
http://jachwe.wordpress.com

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von politikjoker am 20.09.10 15:14

HGPeitl schrieb:Ich glaube, Du hast die Charta noch nicht vollständig verstanden, weil Du Dich auf Absatz 1 versteiffst.
Dieser hat ohne Absatz 2 aber keine Gültigkeit.
Drück dich gefälligst klar aus!
Und unmißverständlich!
Das Volk liest schlampig und oberflächlich.
Lange Botschaften, die verstehen mußt, interessieren niemanden. geek
Ich glaube ich habe die letzten Tage ein wenig Wirbel aufgeworfen, indem ich gemeint habe Frankreich hätte unkorrekt agiert, weil ich hätte eine Volksabstimmung zur Roma Vertreibung abgehalten. (Wäre in Wahrheit das selbe dabei herausgekommen, aber es wäre vom Volk gedeckt gewesen).
Volksabstimmung ??? 107 107
Weißt du, was das kostet ??? Viel.
Und wozu ??
Dafür daß ich es schwarz auf weiß habe, was mir das Volk und die Polizei längst gesagt hat ?
Unfug!
Da wird lieber die linksfaschistische Internationale bzw. EU einfach ignoriert gegenüber dem Willen des Volkes.
Zusätzlich: Lese die Fratze der Roma-Gruppe:
Eine Unterordnung unter einen Chef fällt vielen schwer, weshalb Anstellungen meist nur von kurzer Dauer sind. Was bleibt ist der Gang in die Kleinkriminalität und immer mehr auch in die organisierte Kriminalität...Meldungen über neunjährige Mädchen, die aus dem grenznahen Elsass in die Schweiz auf Einbrechertouren geschickte werden und Bettler, die früh morgens über ganze Städte verteilt werden, häufen sich. Daneben zementieren die jungen Roma-Prostituierten auf dem Strassenstrich und die brutalen Machenschaften von Zuhältern, die jüngst in einem Aufsehen erregenden Prozess vor dem Zürcher Bezirksgericht aufgedeckt wurden, das negative Image der Roma.
http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/27842501
Deswegen schaust du ja so linkfsfaschistisch aus bzw. grün.
Du machst dir um Asylanten mehr Sorgen, als ums eigene Volk.
Typisch linksfaschistisch - auch wenn du das selbst nicht realisierst.
Ungefähr auf diese Art und Weise muss man meiner Meinung nach agieren. Ihr habt eine Österreichische Menschenrechtscharta. Haltet Euch danach und ihr seid herzlich willkommen. Ansonsten brauche ich eine Volksabstimmung.
Blödsinn!
Kostet nur Steuergeld! teufel
Asylanten müssen eine "Bringschuld" haben - und nicht alles vom Steuerzahler bezahlt kriegen!
Klare Sache (für jeden braven Bürger bei Verstand)!

Deutschtest.
Psychotest.
Unbescholtenheitszeugnis.

Is irgendwas davon negativ - hat er hier nix zu suchen.

Nicht was die Asylanten für Nöte haben, interessiert, sondern inwiefern sich Österreich für Dahergelaufene interessiert bzw. ob Österreich sie braucht.
Bei 500.000 Arbeitslosen besteht dafür mal genau KEIN Bedarf.
Klare Sache!
Und eine Volksabstimmung ist immerhin, so unsere Grundregeln bindend.
Mag sein.
http://www.bmi.gv.at/cms/BMI_wahlen/volksabstimmung/Ueberblick.aspx
Jedoch bis du soooweeeeiitt kommst, auch noch am ober-Linksfaschisten Fischer vorbei, bist alt, grau oder wegen "irgendwas" verhaftet.

Alles andere, wie gesehen in Eberau bzw. Fekters Eberloo - ist "Spaß", da sich keiner drum unbedingt scheren muß.
Fekter wollte das "Nein" eh noch ignorieren - der ultra-heftige Gegenwind und die dauer-PR-Dresche von allen Seiten hat sie aber nochmal zurückgeschlagen, unsere "geheim"-Linksfaschisten-möchtegern-Diktatorin!
...begründete Strobl so: „Wenn sich 80, 90 Prozent über den Daumen geschätzt gegen das Projekt aussprechen, hat es wenig Sinn, gegen den Willen der Bevölkerung etwas umzusetzen.“
Für Fekter ist das kein Grund, das Projekt fallen zu lassen: „Das Projekt ist nicht gestorben.“ Sie werde den Standort erst aufgeben, „wenn es einen bewilligten anderen Standort gibt“. Darabos könne ihr ja Kasernen zur Verfügung stellen,..
http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/innenpolitik/art385,315671
Wenn das wer erfindet, lachens ihn aus, oder wir sprechen von einer Parodie! rofl teufel

Es ist doch ganz einfach: Sei unbedingt für Asylanten bzw. für mehr Asylanten oder frag Asylanten, was Österreich zu tun hat => du bist unbedingt ein Linksfaschist, Gutmensch bzw. mindestens ein Linker bzw. Grüner.

Sagst du ganz klar, daß Asylanten brav zu sein haben, gesund und fleißig, sonst haben sie hier nix zu suchen - dann bist du "interessant".
Rausgefunden wird das eben durch - für die Asyanten kostenpflichtige - Tests, die sie unbedingt ablegen müssen, bevor sie nur 1 Fuß in unser Land setzen.

Kein wenn, aber, vielleicht, Ausnahmen, Ausnahmen von der Ausnahme und dieser ganze Mist!

Auch das Argument "die Armen haben doch kein Geld" zieht nicht.
Ich komm auch nirgends rein - nichtmal in einen besseren Verein oder Club - ohne Geld.

Wenn jetzt jeder Dahergelaufene ohne Steuerzahlen, Gebühren oder sonstwas nicht nur zu uns kommt, sondern auch noch hier bleibt, auch noch bezahlt - so sprechen wir von Diskriminierung und glatten, staatlichen Rassismus vom Bürger aus gesehen.

Das sollte mal in deinen Schädel rein.

Kapierst du das und kämpfst dagegen, hast du die Stimmen und Herzen der Österreicher.
Tust du das nicht, erntest du nur Hohn, Spott, Unverständnis und Lachen über deine Blauäugigkeit und Naivität, daß es nur so kracht!

Ansich bist du übrigens ein armes Schwein,
Keiner mag dich.
Die Linksfaschisten sind sich in dir nicht ganz sicher, und bringen dich lieber "vorsorglich" virtuell um oder bedrohen dich mit der "Gestapo / SS 2010", wie du selbst geschrieben hast.
Oder sie tun das, weil es schon genug Linksfaschisten-Wirrköpfe rund um Grüne gibt & du als Nr. 1001+ nicht zu brauchen bist.
Wenn sogar unser erz-Linker Bushi dich nicht mag, hast du echt was falsch gemacht, Alter! lol!
Ich würde da sogar eher auf Letzteres tippen.
Die Grünen sind zu einem Klotz am Bein der Linksfaschisten geworden.
Zu bescheuert, zu debil und viel zu laut schreien sie die Dummheit der Linken raus.
Zuletzt mit einem scheinbar blitz-entsorgten Plakat gegen Jörg Haider, das an Pietätlosigkeit und peinlicher Dummheit nimmer zu überbieten war.
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/klagenfurt/klagenfurt/2430337/kurt-scheuch-kritisiert-skandalplakat-gruenalternative-jugend.story
Natürlich hat plötzlich keiner was davon gewußt und es leben alles nur grüne Hasen in den grünen Zentralen devil ..
Wers glaubt...!
Profi-Plakate kosten viel Geld.
Und das hat nicht jeder Dahergelaufene.
Grüne hingegen haben GENAU für das jede Menge Geld!
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/grune-karnten-uber-parteiforderung-werden-antidemokratische-demonstrationen-zum-sturz-der-regierung-gesponsert-t2697.htm


Nicht-Linke mögen dich nicht, weil du Grünes bis erz-linkes Gedankengut hast und sogar nach Verbrecherfreund stinkst. http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wer-ist-schuld-am-verbrechensanstieg-t2955.htm

Also entscheide dich:
Für Österreich - den einzig sinnvollen, schweren, steinigen und gefährlichen Weg.
Oder
Für wirre persönliche (undurchführbare) Ideen und Linksfaschisten - der sinnlose, gefährliche und abscheuliche Weg.


*choose - but choose wisely*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Grundsätzlich

Beitrag von HGPeitl am 21.09.10 7:39

Grundsätzlich entscheide ich mich für das einzige Sinnvolle in einer Demokratie. Die Toleranz. Diese war allerdings vor 25 Jahren noch der zweite Parteiprogrammpunkt der FPÖ.

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von politikjoker am 21.09.10 11:45

Alles klar.
Dann wirst weiterhin deine und leider auch unsere Zeit verschwenden.
Und du wirst weiterhin ob deiner blauäugigen und auch linksfaschistisch-grünen Ansichten von wirklich ALLEN (außer deinem Haufen) ausgelacht oder gar verachtet werden.
WIE-DU-WILLST.

Denn wir, die Jungs und Mädels mit Verstand, können ja lesen.

Und daher wissen wir, wohin uns Toleranz-Fanatismus gebracht hat.

Hierhin:
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spoovp-wien-muslime-zuerst-moschee-zum-2mal-wienern-per-druberfahren-verordnet-t2360.htm
=> Sooo tolerant, daß es in Rassismus gegenüber und Diskriminierung von den Österreichern umschlägt.

http://www.forum-politik.at/spo-f31/wahlkampf-der-genossen-in-wien-t2993.htm#100681
=> U.a. offener Aufruf zum Rassismus gegenüber und zur Diskriminierung von Österreichern, damit Moslems bzw. mehr "Freunde" überall haben.
UNGEHEUERLICH!

http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-faymann-macht-sich-per-hetze-gegen-strache-selbst-zum-hassprediger-t2629.htm
=> Hasspredigten nach Vorbild der Moslems (NOCH in der sehr harmlosen Version)

Usw. .


Aber gut.
Wenn dus nicht kapieren willst und inbrünstig wie ein Linksfaschist die Augen vor den FOLGEN einer (falschen) Toleranz verschließt - keiner kann doch zum Gegenteil zwingen.
Aber schau mal nach Ottakring.
Aber nimm dein Deutsch-Türkisch Wörterbuch mit, willst da mit wem sprechen.... teufel
Etwas, was du auch deinen Kindern in der Zukunft permanent zumuten willst - wahrscheinlich in ganz Wien... affraid


*gegen Blauäugigkeit und Fanatismus ist leider kein Kraut gewachsen*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Obdachlosenheime vor dem AUS

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten