Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Pflegegeld: Fachkräfte sollen künftig mitentscheiden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pflegegeld: Fachkräfte sollen künftig mitentscheiden

Beitrag von Neo am 10.08.10 9:08

Derzeit stellen Ärzte allein den Pflegeaufwand fest. Künftig sollen auch Pfleger eingebunden werden. Ein Pilotversuch startet im Oktober in fünf Regionen in Österreich.

Beim Pflegegeld könnte es bald Änderungen geben: Pflegekräfte sollen in die Entscheidung über die Einstufung von Beziehern eingebunden werden. Das berichtete das "Ö1"-Morgenjournal am Dienstag.

Derzeit stellen Ärzte allein den Pflegeaufwand fest. In einem Pilotversuch werden in fünf Regionen in Österreich ab Oktober Ärzte und Pflegefachkräfte gemeinsam Pflegebedürftige besuchen, um die Einstufung vorzunehmen. Der Pilotversuch wird in fünf Regionen in den Bundesländern Burgenland, Niederösterreich, Salzburg, Tirol und Wien durchgeführt.

Nach dieser Versuchsphase soll die Kooperation von Ärzten und Pflegefachkräften ausgeweitet werden. Langfristig sollen Ärzte für die Ersteinstufung zuständig werden, Pfleger bei Anträgen über eine höhere Pflegestufe.

Zur Finanzierung der Pflege forderte SP-Sozialminister Rudolf Hundstorfer im "Morgenjournal" erneut einen steuerfinanzierten Pflegefonds. Bis 2020 werde eine halbe Milliarde Euro benötigt.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Pflegegeld: Fachkräfte sollen künftig mitentscheiden

Beitrag von bushi am 06.11.10 19:44

DAS FOLGENDE IST NICHT ALS AUFFORDERUNG ZU VERSTEHEN! - Soll nur zum
Nachdenken anregen!

Wie weit reicht die RENTE ???

Machen Sie sich Gedanken, wie lange Ihre Rente noch reicht ?

Hier ein Lösungsvorschlag :

So, Sie sind leider ein kränkelnder Rentner und die Regierung sagt,

dass sie kein Geld habe um Ihnen ein Altersheim zu Verfügung zu stellen
??

WAS machen Sie?

Unser Plan sieht wie folgt aus:

Wir geben Ihnen Munition für 4 Schüsse:

* 2 für korrupte Regierungsmitglieder und
* 2 für illegale, kriminelle Einwanderer.

Es ist klar, dass Sie danach ins Gefängnis gehen.

Dort erhalten Sie aber

* 3 Mahlzeiten pro Tag,
* ein Dach über dem Kopf,
* Zentralheizung,
* air-condition und
* medizinische Betreuung.
* Neue Brillen,
* neue Hüfte,
* alles was Sie benötigen
* und erst noch gratis.

Und Ihre Verwandten können Sie besuchen so oft sie wollen.

Und wer zahlt für all dies?

Die gleiche Regierung, die Ihnen gesagt hat, dass sie es sich nicht
leisten
kann, Sie in ein Altersheim zu schicken.

Und, da Sie ein Gefangener sind, brauchen Sie auch keine
Einkommenssteuer zu
zahlen.

Leben wir nicht in einem grossartigen Land?
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten