Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Wehrpflich JA oder NEIN ?

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von bushi am 06.07.10 12:59

Ist noch die Wehrpflicht zur Verteidigung notwendig?
In Wahrheit geht es der Republik um billigen Zivildiener im Sozialdienst.
Entweder sie bekennen sich zur Kostenwahrheit und leistet sich Tausende korrekt entlohnte Sozialarbeiter oder sie führt eine allgemeine mehrmonatige patriotische Dienstpflicht für alle Schul- und Uni-Abgänger ein --Männlein plus Weiblein; wegen der Emanzipationsmode!. (von Kurt Seinitz/Krone)

Ich bin für Darabos-Lösung: "kein reines Berufsheer".
Beim Bundesheer ein Stammpersonal für die komplizierten Waffen, für Auslandeinsätze und für die Freiwilligenausbildung.
Für Katastrophenfälle und eventuellen Verteidigungsfälle einen freiwilligen Präsenzdienst mit leichten Waffen (Vorbild die freiwillige Feuerwehr)
Präsenzdienst-Ableister sollen für den Staatsdienst bevorzugt werden, so wie es war !!!
Alle Anderen sollen einen Sozialdienst ableisten.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Ex-Brigadier Karner gibt Weisheit von sich.

Beitrag von bushi am 08.07.10 9:22

War es nicht dieser Mann der seinerzeit für Panzer und Bunker plädierte zwecks "Raumverteitigung" und danach mußte alles eingemottet werden ^125
Jetzt gibt er wieder Heeres-Ratschläge (Krone, S.2) bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von bushi am 11.07.10 14:19

Nach Schweden, Schweiz und Deutschland erster Vorstoß auch in Österreich - Unterschriftsaktion bereits im Herbst.
Ruf nach Volksbegehren zur Abschaffung der Wehrpflicht
Ist ein Land ohne eigene Währung, Wehrpflicht, Rechtsprechung und Bauernstand eigentlich noch ein Staat
In der Schweiz läuft wenigstens eine Debatte in Richtung einer "Freiwilligen-Miliz" und in der USA gibts neben dem Heer die Nationalgarde,
auch diese können notwendige Hilfe leisten und die AMS entlasten.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Bundesheer: Im Herbst soll Wehrpflicht fallen.

Beitrag von bushi am 13.07.10 22:32

Die Wehrpflicht soll fallen.
Es soll jeder eine Wahlmöglichkeit haben.
Jeder ist nicht für`n Sozialdienst geeignet, es gibt auch genug junge Männer, denen es mehr gibt, bei einer freiwilligen Miliz den Rambo zu stellen.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von Schwedenbombe am 14.07.10 10:11

werden die freigewordenen Plätze nicht verlost?
avatar
Schwedenbombe
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2864
Alter : 78
Ort : Göteborg
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von bushi am 17.07.10 13:59

Die europäischen Staaten haben nach den blutigen Ereignissen des letzten Krieges zu einem friedlichen Zusammenleben gefunden,
daher ist eine österreichische Landesverteidigung nicht mehr zeitgemäß und die allgemeine Wehrpflich aufzuhaben.
(Krone, S.26, Das freie Wort)
Friedliches Zusammenleben in der EU Nordirlandkrise, Selbstständigkeit Kataloniens und Baskenland, Flammen u. Wallonen, ungarische Grenzstreitigkeiten mit Slowakei u. Rumänien, Rumänien mit Moldawien/Podolien, Slowenien mit Kroatien, Tschechoslowakei confused...........


Ortstafeln........so wie es die Slowenen machen, die ständig gegen Österreich sticheln und sich am liebsten Kärnten einverleiben würden.


Zuletzt von bushi am 17.07.10 15:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Armes heruntergewirtschaftes Bundesheer.

Beitrag von bushi am 17.07.10 14:18

Unsere Landesverteidigung steht auf wackeligen Beinen. Es ist eine Schande, was diese Regierung aus einem einst gut ausgebildeten Bundesheer gemacht hat. Darabos übernahm schon einen heruntergewirtschafteten Haufen und gibt noch eins drauf - und der Oberbefehlshaber unseres Bundesheeres versteckt sich am liebsten auf dem Häusl, weil er so wie immer keine Verantwortung übernehmen will. (Das freie Wort)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Sommerloch

Beitrag von bushi am 22.07.10 15:57

Wehrpflicht für Frauen ist wieder im Gespräch und Klositzer Heinzi als oberster Heereschef hat nichts dagegen, wegen der Gleichberechtigung.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Frauen-Heer-Erfinder bläst zum Rückzug.

Beitrag von bushi am 23.07.10 16:26

Der Oberbefehlshaber des Heeres bläst zum Rückzug: "Ich bin nicht dafür. Ich habe mich nur auf eine Grundsatzdebatte eingelassen, ob im Laufe der Zeit eine Wehrpflicht für Frauen denkbar sein könnte".
Militärexperte Gerhard Karner: "Damit wäre Österreich ein internationales Unikat. Überall wird die Wehrpflicht abgeschafft. Frauenwehrpflicht gibt es nur in Israel, das seit Jahrzehnten Krieg führt."
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

potscherter BP

Beitrag von bushi am 24.07.10 17:51

BP H. Fischer ist mit seinem Ausflug in die Welt der "Wehrpflicht für Frauen" ordentlich ins Fettnäpfchen getreten -
weitgehend unbeachtet blieb deshalb sein Appell, die Österreicher sollten "mehr Herz für das Fremde" zeigen.
Mag gut und schön sein, doch wann hören wir vom Bundespräsidenten endlich Worte, mit denen er sich jener annimmt, die sich von Zuwanderung und Ostkriminalität überfahren fühlen?
(Krone,m S.2)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Wehrpflicht oder Sozialdienst für Gender-Frauen.

Beitrag von bushi am 01.08.10 14:49

Rund 60% der jährliche 25.000 Präsenzdiener sind Systemerhalter: Sie verrichten ihren Grundwehrdienst in Schreibstuben, Küche, Kantinen, Wäsche-, Kleider- od. Waffenausgabe, Telephondienst ect. (Österr., S.10)
Also Frauen nicht zur Kampfausbildung - sondern zur Systemerhaltung, ansonsten zum Sozialdienst dafuer
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Schwangerschafts-Mode für Soldatinnen......

Beitrag von bushi am 09.08.10 17:55

.......anstatt Einhaltung des "Mutterschutzgesetzes". Davor könnte sie Innendienst versehen, dazu braucht man keine Umstans-Uniform.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

solche Spezialisten braucht das Land.

Beitrag von bushi am 28.08.10 9:52

Der frühere Bundesheer-Chefstratege Karner fordert ein Ende der Wehrpflicht.
Gerhard Karner (55) absolvierte die Militärakademie und den Generalstabslehrgang. 2006 wechselte er in die Privatwirtschaft confused
Der jetzige Heeresberater hat seinerzeit den Ausbau der Sperriegeln = Bunker mit Panzerkuppen u. Kanonen, sowie Panzerfahrzeuge befürwortet, die einen haufen Geld kosteten und jetzt für`n A.... sind. Jetzt ist er auf einmal für ein kleines, modernes, schlagkräftiges, flottes Berufsheer. Das hätte man als Spezialist voraussehen können.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Großer Offiziersstab

Beitrag von bushi am 06.10.10 21:33

Das Bundesheer hat heute so viele Offiziere wie 1918 zum Höhepunkt des 1.Weltkrieges......(Krone, S.2)
viele Häuptlinge, wenig Indianer
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von politikjoker am 06.10.10 22:19

Und weiter...?
Wo bitte wird in "Staatsbetrieben" denn personlamäßig schon gespart...?
NIRGENDS!

Also, was solls!

Nebenbei kostet ein Nein zur Wehrpflicht zu 100% Leben in der Zukunft, da Zivildiener im Krankenhaus einfach nur weggeschwemmt werden, tausende Menschen alles verlieren und es garantiert hunderte von Tote zusätzlich gibt, weil es keine armen Schweine gibt, die von den vielen Offizieren zum not-Dammbauen gebrüllt werden bzw. kaum ein Helfer irgendwohin kommt, weil Polizei und Feuerwehr mit ihrem schweren Gerät nur still und stumm warten können, bis die Flut die Leichen freigibt 95 .
Zwar kann Feuerwehr diverse Keller auspumpen - aber das auch nur bei geringem Wasserspiegel.
Gehts "wirklich rund", is die völlig hilflos und wird genauso weggeschwemmt, wie Zivilisten.

http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/peinlich-regierung-d-uninteressante-wehrpflicht-hick-hack-t3085.htm

*devil hören die Linken jetzt endlich mal auf, nach mehr Toten zu brüllen, oder nicht??? devil*
Politik Joker


P.S.: Übrigens, ich schätze, daß die Linken deswegen so auf Auflösung des Heeres geil sind, weil sie sonst bei ihren Kleinkriegen immer das Militär fürchten müssen - denn das macht mit ihnen kurzen Prozeß, wenns zu frech werden.
Garantiert. teufel
http://www.youtube.com/watch?v=Zo40jb_IWSU
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von bushi am 07.10.10 18:30

.....nicht nur die wehrpflicht will man auflösen, sondern auch den österr. bauernstand vernichten, damit wir total vom ausland abhängig sind.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von politikjoker am 08.10.10 0:39

Was heißt hier, man "will"..? lol!

Der is doch schon in Wirklichkeit defakto aufgelöst! devil

Oder glaubst du wirklich, unsere Bauern können vom mega-SChnitzel oder Milchpackerl um 1€ beim Lidl leben...?

Oder daß die gar das sooo billig liefern können..? devil

KOmmt doch von weißGottwoher! Schätz ich halt mal!

Ich hab mich schon lange nimmer damit beschäftigt - aber ich erinnere mich ganz dunkel daran, daß unsere Bauern mit ihren Früchten weggeschickt wurden, weil das Lager schon mit billig-Zeug aus weißGottwo voll war.

Es gibt in Österreich kaum einen Beruf, der mehr gefi... is, als die Bauern. devil devil

Fleisch, Milch usw. - billigbilligbilligbillig - das gehts ich doch NIEMALS kostendeckend aus, will unser Bauer das Zeug um 1€ herbeischaffen! devil devil

Na, da gibts noch ein paar mega-Konzerne...der kleine Bauer is so gut wie tot oder siecht dahin; verzweifelt kämpfend gegen kranke EU-Vorschriften. affraid

Oder was meinst, warum uns die Korn-Kriese am Ar.. der Welt überhaupt kümmert und die Preise hochgehen, wenn weißGottwo devil was schief geht..???
Ich schätze mal, weil wir von denen das Zeug billigbilligbillig importieren.

Das ist keine Politik, das ist WAAHHNNSSINNNN!!


Diesmal ausnahmsweise mal schnell nur was schätzend
+
devil affraid 95 devil
Politik Joker

avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Pflichtdienst statt Wehrpflicht.

Beitrag von bushi am 08.10.10 20:52

"Soziales Jahr" für Männer wie Frauen. (Kurier,S.2) Das Land braucht billige Knechte. Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von politikjoker am 08.10.10 21:28

Bitte, Bushi, a bissl genauer!
Das sagt ja wiedermal garnix aus!
Die Debatte über die Wehrpflicht hat jetzt auch die Frauen erreicht. Wird der Präsenzdienst abgeschafft, so ist dies auch das Ende des Zivildienstes. Doch die Zivildiener müssen irgendwie ersetzt werden. Abhilfe könnte ein "Soziales Jahr" schaffen, meinen viele - und zwar für alle, Männer wie Frauen. Für die Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (SPÖ) wäre so ein verpflichtender Sozialdienst für alle Jungen eine "intelligente Lösung".
Nachteil

Von SPÖ-Frauenchefin und Ministerin Gabriele Heinisch-Hosek kommt dazu ein dezidiertes Nein: "Das kommt für mich nicht in Frage." Die rund 13.000 Zivildiener könnten laut Heinisch-Hosek anders kompensiert werden: Durch eine Aufwertung des bestehenden freiwilligen sozialen Jahres und bessere Bezahlung und Arbeitsbedingungen bei den sozialmedizinischen Diensten. Beides müsse "deutlich attraktiver werden", wobei Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) schon an Verbesserungen des freiwilligen sozialen Jahres arbeite. Heinisch-Hosek: "Bei den sozialmedizinischen Diensten werden wir wegen der Veränderung in der Gesellschaft zusätzlich Beschäftigte brauchen." Geld dafür solle aus der von der SPÖ geforderten Vermögenszuwachssteuer kommen.

Die designierte ÖVP-Frauenchefin Dorothea Schittenhelm hält ein verpflichtendes soziales Jahr für alle für "bedenklich". Nicht alle jungen Männer und Frauen seien für den Sozialdienst geeignet. Zudem verbiete die Menschenrechtskonvention Zwangsarbeit, eine Ausnahme sei nur der Wehrdienst. Die ÖVP-Abgeordnete ärgert sich grundsätzlich über die Debatte: "Man kann nicht einfach sagen, schaffen wir die Wehrpflicht ab, weil am Sonntag Wahlen sind, ohne zu wissen, was nachher ist."

Auch FPÖ-Frauensprecherin Carmen Gartelgruber ist sehr skeptisch: „Für ein freiwilliges soziales Jahr spricht viel. Gegen eine Verpflichtung bin ich aber sehr.“ Frauen seien durch die Kinderbetreuung bei den Pensionen ohnehin schon benachteiligt. Ablehnung kommt auch aus dem BZÖ. Anstatt einer Verpflichtung sollte das schon bestehende freiwillige Sozialjahr ausgebaut werden.

Dieses Modell, das 18 bis 26-Jährigen zur Verfügung steht, hatte seit 2005 stets weniger als 400 Teilnehmer. Bezahlt wird der Ersatz für die Familienbeihilfe sowie ein Taschengeld der Trägerorganisation. Anteilig gibt es Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Die Arbeitszeit beträgt 37,5 Stunden. Ein freiwilliges Jahr wäre für den Verfassungsrechtler Bernd-Christian Funk „die optimale Lösung“. Pflichtarbeit ist nach der Europäischen Menschenrechtskonvention verboten.
http://kurier.at/nachrichten/2039484.php
Sturm im Wasserglas!

Soweit ich das überflogen habe, gibts bereits was Ähnliches, Freiwilliges, was aber - verständlicher weise - keine Sau interessiert.

Und verpflichten - das ist illegal!

Also was soll dieses Kinder-Theater..???

Wohl wieder ne Ablenkung, was..?

Wie dem auch sei:
Wer gegen Wehrpflicht is, is FÜR wesentlich mehr Tote bei den kommenden Naturkatastrophen, ist also geil drauf, Blut an den Händen zu haben.

Das ist so.
Ganz straight - da fährt die Eisenbahn drüber! devil


devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von Austri am 19.01.11 16:43

jocolor Die lieben Umfragen jocolor

10.7.2010
Umfrage: Mehrheit für die Abschaffung der allgemeinen Wehrpflicht
http://www.profil.at/articles/1027/560/273013/umfrage-mehrheit-abschaffung-wehrpflicht

06.10.2010
Umfrage: Mehrheit der Österreicher für Wehrpflicht
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/600227/Umfrage_Mehrheit-der-Oesterreicher-fuer-Wehrpflicht

18.1.2011
Umfrage: 60 Prozent gegen Wehrpflicht
http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Umfrage-60-Prozent-gegen-Wehrpflicht/15439942


scratch Irgendwie erinnert mich das Kasperltheater an das klare "JA" der Österreicher und Schweden zum EU-Beitritt...
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 19.01.11 17:15

In der heutigen Zeit ist vieles stets mit Arbeit und Bildung im Wettbewerb und das BH unterbricht deine Chancen, um schneller voranzukommen bzw kein Geld zu verlieren... in den 6 Monaten verlier ich ca. 3600€!!!

Die Wehrpflicht umfass ich mit drei Worten:
GELDVERLUST, ZEITVERSCHWENDUNG und WETTBEWERBSNACHTEIL !!!

ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von politikjoker am 19.01.11 20:35

Zum wievielten Male hast du diesen Spruch eigentlich schon hier abgelassen..?
Und zwar wortwörtlich copy+paste..?

=> Spam JA oder NEIN ?
=> JA.


Ansonsten:
1. GELDVERLUST: Wieso hat mir eigentlich mal ein Maurer erzählt, er hätte beim Heer wegen weniger Kosten & Pflichten viel mehr zum "aufm Kopf hauen" gehabt, als danach ..?
=> Bitte verallgemeinere deine Probleme nicht auf alle.
Das kann nicht gut gehen... geek

2. ZEITVERSCHWENDUNG: Warum...? Ich fand das rumgelaufe, die taktischen Lehreinheiten und das Training durchaus sinnvoll und brauchbar.
Danach hock ich eh eher vorm PC...
Weiters hätte die Disziplinierung des BHs vielleicht Krems verhindern können.
Zumindest hätten die dann vielleicht gewusst, daß man mit Hieb- und Stichwaffen keine Typen mit Fernkampfwaffen angehen sollte... geek
Wußten es nicht, hatten 0 Respekt - jetzt is einer von denen Tod, weil als angreifender Verbrecher in den Dreck geschossen.


3. WETTBEWERBSNACHTEIL: Das ist so mal falsch gesagt, da das eher was bezüglich Wirtschaft bzw. im Geschäftsleben zu suchen hat.

Es ist so auch doppelt falsch, da du das auf Frauen vs Männer beziehst - also daß Frauen nicht beim BH sind, is sozusagen unfair.

Naja, sie haben ein halbes Jahr den Vorteil (und wir unsere Ruhe vor schnatternden Gänschen, die dann über jedes Hindernis drüber heben mußt, weil sie ja 0 KOndition haben, die Girlies im gewissen Alter) - wir haben das ganze Leben den Vorteil, keine KInder zu kriegen und damit in der Karenz kein Geld verlieren zu können und überhaupt angestellt zu werden.

Die meisten Chefs nehmen eher Männer, da eben Kinder ihnen nicht den Tag versauen können mit weiteren Kosten für Hilfskräfte sowie deren Ausbildung usw.


Und noch was:
Inkorrekte bzw. 0-durchdachte Aussagen werden nicht besser oder korrekter, postet man sie völlig unreflektiert x Male.
Ist so... geek

*belehrend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 20.01.11 2:47

Natürlich gibt es welche, die beim Herr vl von zuhause unterstützt werden, aber wenn das nicht der Fall ist.... verliert man extrem an Geld....
Er hat wahrscheinlich keine Wohnung gehabt....

Man kanns eh nicht auf alle machen, wenn man vorher Schüler war bzw bei den Eltern wohnt... aber bei denjenigen, die vorher einen Beruf gehabt haben bzw vl auch eine Wohnung, spüren das extrem....

Naja, nun zur Zeitverschwendung.... bei vielen Posten nach der Grundausbildung schaust des öfteren in die Luft und wennst was zu tun hast... ist fragwürdig.... natürlich gibt es Ausnahmen, aber im großen und ganzen, wenn du die jetzigen fragst... ist es so...

DISZIPLIN^^ nach dem Dienst sind einige genau so wie vorher.... während des Dienst müssen Sie ja ruhig sein, weil Sie sonst zum Rapport müssen und dann vl Geldstrafe oder AV ausfassen... also keine andere Wahl und nach dem Dienst schaut die Welt dann bei denen wieder wie gehabt aus....

Es ist ein Wettbewerbsnachteil, wenn ich vorher einen Job hatte und auf einmal abbrechen muss... wenn man diese 6 Monate in der Firma seien könnte, hätte man z.B. schneller die Gehaltserhöhung oder Beförderung...

Die Frauen können aussuchen, wann sie und mit wem sie Kinder bekommen... dann muss der Vater auch die finanzielle Verantwortung übernehmen... ist ja nicht so.... also somit sind beide verantwortlich... auf jeden Fall mal finanziell.... und außerdem kommen oft dann manche Kinder zur Oma oder zur Freunden.... wenn Mama oder Papa keine Zeit hat....

Inkorrekte Aussagen^^ sind eher deine, weil du das BH schon lange hinter dir hast und vl fürs erste nicht siehst, wie MOMENTAN die Umstände halt in der heutigen Zeit beim BH sind!!!









ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von politikjoker am 20.01.11 4:03

1. Die Welt ist halt hart und umbarmherzig.
Kohle ohne Ende gibts nur für jeden Dahergelaufenen, lebenslang:
http://www.forum-politik.at/t2436-asylanten-der-luxusurlaub-ist-nicht-genugstaatliche-kosten-eines-asylanten-nachgerechnet

D.h. die einen haben 1/2 Jahr weniger Geld, die Frauen lebenslang und Ausländer haben halt lebenslang voll den Luxus und die Kohle, ohne je einen Finger zu rühren.

Scheiß Welt, bösartig ungerecht - aber es ist nunmal unsere schöne, linke Welt, die mit 200 Mrd. eines Tages mit einem *BUMMM* untergehen wird..


Ansonsten hatte er einfach in seiner BH Zeit ein Leben wie ein junger Hund, haute sich regelmäßig den Sold mit Kumpels auf den Kopf.
Danach kam Familie usw. und aus wars mit der vielen Kohle fürs "Kopfhauen".
Die weiteren Kosten für alles wußten das zu verhindern.


2. Beschwerst du dich gerade darüber, daß beim BH fürs in die Luft SChauen bezahlt wirst..?
=> rofl 107

3. Disziplin nur temporär: Besser, als gar nicht.
Denn Lehrer und Eltern tuns ja nit bzw. können es nit.
Krems hats gezeigt, unsere tw. durchgeknallten und gefährlichen Jugendlichen in marodierenden Banden auch...

4. "hätte, könnte, würde..." Frauen werden nicht mal eingestellt, weil sie Frauen sind.
Also hör auf, hier davon rumzufanatsieren, daß wegen dem BH jetzt schon keine Gehaltserhöhung gekriegt hast!
Das wird nämlich immer mehr rofl + 107
D.h. bei Frauen stellt sich mangels Job dieser Frage gar nicht, weil DU den gekriegt hast, weil DU keine Kinder kriegst.
Also, WENN hier wer benachteiligt ist im "Wettbewerb" - dann sind das die Frauen - und zwar LEBENSLANG! geek

5. "würden, kriegen, müssen, dürfen, viele blabla"
Die Wahrheit schaut so aus, daß die Frau sich zwischen Kinder und Karriere entscheiden muß.
Du nicht.

Viele Frauen kriegen Kinder - und dann is der Mann futsch.
Gibt GENÜGEND!
Dann stehens da mit schlechtesten Jobchancen, weil mit kleinen Kindern kaum ein Betrieb dich sich antun will, weil die Kiddies ja alle möglichen Problemchen haben...

Großmütter haben auch immer weniger Lust, sich um die Kinder zu kümmern.
Gibt genug, die ihre Kinder mit den Kiddies im Stich lassen.
Usw.

Alter, komm in die Wirklichkeit!
Es ist Patchwork-Wahnsinn angesagt, x Väter und keine Hilfe von irgendwen!
Chefs hassen dich, sobald du Kinder hast und wenn du noch keine hast, wirst gehasst, weil welche kriegen könntest und ein zusätzlicher Kostenfaktor bist

Dazu werden viele alleinstehenden Mütter nimmer mit den verwahrlost aufwachsenden Kindern fertig, die in Türken-Terror-Schulen alle gemacht werden, weil die Mama ohne Vater fürs Brot Tag und Nacht arbeiten muß und statt Erziehung nur mehr erschöpft das Bett kennt.
Daß die Övp hier einen gestörten Killer voll gesponsert hat, ist wohl nicht nur auf die Dummheit der Mutter zurückzuführen.
Ich schätze mal, es war auch Verzweiflung, weil sie sonst keiner haben wollte:
http://www.forum-politik.at/t3552-mega-schande-ovp-startet-gutmensch-lugenpropaganda-pro-serben-kindesmorder


6. Das BH is verkrustet.
Es hat mehr Ausländer drin, als in meiner Zeit.
Sonst hat sich eher nix geändert.

Dazu erzählst du hier uns Dinge übers BH, von denen man so noch nie was gehört oder gesehen hat.
Weder selbst, noch aus den Medien.

Und der Orf is da als haßerfüllter Propaganda-Kanal der Linken sehr zuverlässig...

Tatsächlich ist deine Geschichte derart abgehoben und halten deine Argumente derart 0 einer näheren Betrachtung stand...bzw. brechen sie beim geringsten Hinterfragen zusammen, wie jede wirklichkeitsfremde Behauptung von links...das man sich schon fragt...

Jedenfalls wie ein Gwh-ler schreibst du nicht mal entfernt.
Definitiv nicht...
Für mich wirkst du wie jemand, der genauso wie ich aufs BH heute "draufschaut" - bloß hast du im Gegensatz zu mir genau 0 Hintergrund; bzw. mußt das glauben und "verwenden", was deine linken Kumpels dir erzählen.
Schließlich sind sämtliche deiner Angaben eine Aneinanderreihung linker KLischees zum BH / anderer Klischees.

Daß du bisher - wie jeder erz-Linker - mir jeden noch so kleinen, geforderten Beweis für deine Behauptungen schuldig geblieben bist - das macht die Sache nicht besser...


Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 20.01.11 5:34

Das stimmt nicht, dass Frauen lebenslang benachteiligt werden,- lebst du noch so sehr in der Vergangenheit..... in der heutigen modernen Zeit hat sich viel geändert !!!! Bzw auch, dass weniger Frauen schwanger sind, als früher....
Du machst so, als ob alle Ausländer so wären, - ich selbst bin zwar keiner, aber ich versuche trotzdem, eine Chance den Ausländern zu geben, dass sie sich integrieren können... Vorurteil von dir !!! überall gibt es gute und schlechte....

Früher waren die beim BH noch nicht so selbständig, aber in der heutigen modernen Zeit ändert sich viel... schau dich mal um, wie viele Lehrlinge schon vorhanden sind bzw wie viele selbständig sind... natürlich erfahrt man in den Medien meistens nur das, was negativ über Jugendliche ist... also sehr oberflächlich....

Auch WENN der Mann weg ist, hat er Alimente zu zahlen bzw bekommt die Frau eh auch Familienbeihilfe und wird von Ihrer Familie unterstützt, wenn Sie sich gut VORBEREITET hat !!!
Und außerdem werden die Frauen auch in der heutigen Zeit immer moderner bzw unabhängiger !!!

Ich hab nicht nur die Gehaltserhöhung wegen des BH nicht bekommen, sondern das ärgerliche ist der Geldverlust.... bzw dass ich den 6 Monaten ordentliche 3600€ verliere.... eine Menge Geld.... um das ich z.B. meine Zukunft damit absichern könnte!!!!
Ach ja, wegen dem in die Luft schauen,..... brauchst nicht glauben, dass ich das freiwillig mach..... es ist einfach nur reine Zeitverschwendung.... Zeit ist kostbar !!!!

Es kommt auf die Firma drauf an bzw gibt es auch die AK oder den Betriebsrat, wenn es Probleme gibt.... wie schon erwähnt, man sollte sich optimal darauf VORBEREITEN...naja, aber schon einige Firmen nehmen darauf Rücksicht....

Natürlich hat man darüber nicht oft was gehört, weil sich viele nicht trauen darüber zu reden bzw sind eh genug Sturköpfe, die alles oberflächlich sehen wollen oder egoistisch sind, wenn sie vorher Schüler waren bzw bei den Eltern wohnen.... mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass viele vorher Schüler waren bzw bei den Eltern noch wohnen.... aber es gibt schon einige, bei denen das nicht der Fall ist und unabhängig sind !!!! und diese Fälle sind halt leider mehr im Hintergrund, weils NOCH in der Minderheit ist,- naja, auf jeden Fall sind halt die meisten, die einen Beruf davor gehabt haben, beim Zivildienst dann.... weil die Bezahlung dementsprechend besser ist... naja, aber dafür ist halt 3 Monate länger und deswegen habe ich mich gezwungermaßen für das BH entschieden....

Welche Beweise willst den haben, - ich will nicht in einem Forum persönliche Daten freigeben !!!





ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von erdbeeramazone am 22.01.11 11:22

Wehrpflicht?
Frauenwehrpflicht???
Gehts noch???

Ich finde, hier werden die komplett falschen Fragen gestellt!

Die Frage müsste lauten:

Wer legt der Waffenlobby endlich das Handwerk???

Diese Dreckskerle erzeugen Mordwerkzeuge am laufenden Band,
machen Geschäfte mit Regierungen rückständiger Länder,
machen Milliardenkohle und leben in Saus und Braus davon,
dass Menschen, Kinder, Familien vorsätzlich getötet werden in Ländern,
wo es nichts zu fressen gibt aber schwere Knarren mit genug Munition für Kinder mit hungrigen Bäuchen!

Und keinem fällt das wirklich in unseren westlichen Ländern auf,
dass hier eine Mordmaschinerie weltweit tätig ist!

Eine Mordmaschinerie!

Allen scheint dieses legale Morden "normal" zu sein in unserem Land,
wo Fettleibigkeit an der Tagesordnung steht und
tagtäglich Tonnen Essenszeug weggeschmissen werden.

Fischer ist für mich ein wahrer Mitläufer!
Was haben unsere Österreicher wirklich in Afghanistan und Auslandseinsätzen zu suchen, verdammt???
Wann wirklich legt jemand der Rüstungsfabrik das Handwerk,
oder macht die Pappm auf - Politiker haben doch eine große Papm -
damit die übelstinkende Wurzel in unserer feinen Gesellschaft und eines jeden Horrors Kriegs endlich zum Thema gemacht wird!

Jede Kugel,
durch die ein Menschenleben ausgelöscht und damit eine Familie zerstört wird,
auch wenn man noch so oft am Lieblinswort unserer Militärs "Verteidigung" herumtrampelt
(verteidigen muss man sich ja, wenn jedem dahergelaufenen Primitiven Schießprügel frisch aus der Fabrik in die Hand gedrückt werden)
ist gemacht aus Willkür zum Zweck des vorsätzlichen Mordes an Mitmenschen,
die uns im Leben nicht begegnet sind
jeder für sich das "Feindbild" durch Gehirnwäsche von Kindesbeinen an ordentlich eingeimpft kriegt,

... das alles
inszeniert und möglich gemacht durch
die vollgestopften Bonzen der Waffenindustrie!
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von politikjoker am 22.01.11 12:00

1. Was hat denn bitte eine gegebene , lebenslängliche Benachteiligung der Frauen mit Ausländern zu tun ?
GARNIX devil
Wie bitte kommst du darauf..???
=> Du bist viel zu sehr links, dann kommt halt sowas raus...

Weniger Frauen werden schwanger.
Na und...?
Allein DAß sie schwanger werden können, sorgt dafür, daß sie weniger Jobs überhaupt kriegen und weniger bezahlt kriegen.
=> Lebenslange Benachteiligung vs 1/2 Jahr Nachteile.

Typischer erz-Linker, halt.
Opferbringen ist euch völlig fremd.
Die anderen sollens tun, machen usw.
Und wer denn genau..??? confused
Na, die anderen halt..ICH jedenfalls nicht!!! devil



2. Du redest bei Alimente & co von Idealfällen, von Märchen-Geschichten, die wenig mit unserer Wirklichkeit zu tun haben.
"Müßte, soll usw. zahlen" => PAH!!!
Krieg mal Geld von nem Typen, wenn ihn nimmer erreichst, weil weißGottwo is, oder...einfach nix zahlt..einfach nix.
Die Verfahren bringen wenig, weil er einfach nicht kommt

"Gut vorbereitet" => PAH!!! devil
Ein Kind kommt aber genug oft, weil man einfach alles pink sieht.
Kind kommt und *zack* is Mann futsch.
Gibt genig Patchwork-Familien, wo das so ist.
Kinder davon landen genug oft im Knast...oder in Krems#2

Wie gesagt, du erzählst hier Märchen und "Idealfälle", die es in unserer bizarren, linken Welt längst nimmer gibt!


3. Noch mal "gut vorbereiten": Klar, man hat ja als fleißiger Arbeiter nix anderes zu tun, als komplizierte Gerichtsverhandlungen zu führen, statt zu arbeiten.
Wieder Idealfall, der nix mit der Wirklichkeit zu tun hat.
UNd die ganze Zeit stehst du gegen 100, die nix anderes zu tun hat, unbeweisbar dir das Leben zur Hölle zu machen.
Blauauge, schön langsam fragt man sich, ob du wirklich je einen Betrieb gesehen hast....
Du hast nämlich auch davon nicht wirklich Ahnung.


4. "viele ists so, andere isses nicht und doch a bissl schon, und nit.."
Predigten, wie ein Wetterbericht von einem erz-Linken.


5. Ich brauche keine persönliche Daten.
Die würden dir jetzt auch nix helfen.

Es ist einfach so:
Ich wundere mich nicht über Wahrheit ("gewachsene" Regelmäßigkeit), sondern über Lüge("Künstlichkeit für einen bestimmten Zweck").

Wäre bei dir alles "normal", würde ich nie was sagen.
Es ist bei dir aber alles viel zu "normal" und du stellst ein einziges Klischee von Gwh dar, der ausschließlich link spricht oder typisch link "predigt" mit dem Geiste eher meiner Generation.

Es kommt bei dir einfach zuviel zusammen, als daß das "gewachsen" sein könnte.
=> "Künstlichkeit"

Sieh es so, wir haben hier so einige User und ich kenne auch jede Menge User - aber bei denen käme ich nie auf die Idee, "Künstlichkeit zu entdecken".
Klar, weil sie absolut natürlich wirken.

Du-tust-das-jedoch-definitiv-nicht-!


*belehrend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 22.01.11 13:48

Du drehst es dir so, wie du willst.

Ich hab keinen Zusammenhang zu den Frauen hergestellt, was jetzt Ausländer betrifft. Sondern im Allgemeinen habe ich gemeint, dass es überall gute und schlechte gibt... manche brauchen das Sozialsystem, um eine neue Chance zu bekommen bzw manche nützen es aus.... aber im Endeffekt können wir dankbar sein, dass wir im Notfall vom Sozialsystem unterstützt werden...

Wie schon erwähnt, die Frau kann sich aussuchen, ob Sie schwanger werden will (in der heutigen Zeit werden das eh immer weniger) bzw WANN und mit WEM und wenn sie sich dafür entscheidet, muss sie sich halt vorbereiten.... ORGANISATION/VORBEREITUNG ist in jeglicher Hinsicht sehr wichtig !!! Ach ja, wegen dem Vater... du gehst auch immer vom schlimmsten aus^^.... und wenn sich der Vater nicht meldet oder auffindbar ist, was unwahrscheinlich in der heutigen Zeit ist.... muss er früher oder später Zahlungen leisten!!! Außerdem hat die Mutter auch von der Familie oder von Freunden Unterstützung, bzw was am besten ist, wenn Sie Reserven für Notfälle hat, was eben die Organisation betrifft!!!

Das BH ist nicht jedermanns Sache !!! weil beim Krieg eh nur schlechtes passiert bzw weil viele nicht die Nerven dazu haben, um jemanden im Krieg zu töten ...
ein Freiwilligenheer mit Berufsheer würde vollkommen reichen.... bei den Freiwilligen würden eh genug sein, weil die Bezahlung dementsprechend besser ist!!!

Du machst den Anschein, als ob du keine Ahnung hast... man muss nur seine Möglichkeiten nutzen bzw organisiert sein, so gut wies geht....es gibt so viele Jobs, man muss nur stets dahinter sein bzw sich im Vorfeld informieren, wie sozial die Firma ist!!!

Wegen den persönlichen Daten... du wolltest ja Beweise haben... deswegen habe ich dazu eine Meinung abgegeben...

Zusammenfassend:
In der heutigen Zeit sind viele Möglichkeiten geboten, - man muss sie nur rechtzeitig organisiert nutzen!!!
Und das BH ist einfach nur sehr veraltet,- einfach noch zu sehr in der Kriegszeit (mit der Denkensweise)... wo eh nur schlechtes rauskommt bzw sind wir noch Nachzügler, damit wir die Wehrpflicht abschaffen...

Ps: Warum glaubst du denn, dass schon so viele gegen die Wehrpflicht sind,- aus einem einfachen Grund und zwar:
Weil die Arbeit und die Ausbildung einen höheren Stellenwert hat, damit man keine Zeit bzw Geld verliert!!!!
Um das gehts hier die ganze Zeit!!!!




ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von politikjoker am 22.01.11 18:31

Nur zur Erklärung:
Du gehst von Idealfällen aus, die es eher nimmer gibt.

Patchwork ist angesagt, "die liebe Familie" seit Jahren (!) schon höchstens nur mehr eine Sage.

Ich glaube dir inzwischen übrigens nicht mal mehr, daß du gwh bist.
Deine Geschichten übers BH muten an, wie Erzählungen aus dem Zivildienst in "tarn-grün" teufel .
Dazu hast du einen ganz klaren Drall zum Zivildienst und haltest sowas von garnix vom Bundesheer., Waffen usw. .
Ich weiß nur nicht, wo ich diese extreme Abneigung gegenüber der Polizei "einordnen" soll... confused

Daß du da im BH bist, ist also nicht glaubwürdig.


Und die Jugend ist weniger wegen der 6 MOnate gegen das BH, sondern weil sie ein riesen Problem haben, mit Disziplinierung, Sport-Zwang usw. .

Erlebe das ja beim meinen "KOntakten" mit Jugendlichen:
Respekt ist ein Fremdwort, Disziplin sowieso - und alles, was "über ihnen" is, wird attackiert, weil das sowieso nur Unrecht hat und das ganze sowieso und überhaupt unfair is.
Krems#2 wird kommen.
Nofuture Kiddies auf der Jagd und Suche nach Opfern gehören längst zu unserer Gesellschaft.
Es passiert regelmäßig was - ich komm nur nimmer nach, mit dem Aufzeichenen. Evil or Very Mad
http://www.forum-politik.at/t3037-jugendliche-alkoholisiert-gewalttatig-brutal-psychotisch-od-nur-total-gelangweilt-schwerstens-kriminell


*Augen rollend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 23.01.11 3:46

Glaubst du im Ernst, dass ich hier extra wegen dem BH schreiben würde.... normalerweise ist mir das egal, aber weils mich und auch andere betrifft, habe ich eben meine Meinung dazu bzw auch viele andere, die dafür sind, dass die Wehrpflicht einen darin hindert, die Arbeit (wegen des Geldverlustes) bzw die Ausbildung weiterzumachen !!!

Das BH wird den sogennanten Ausnahmen auch keine Disziplin bringen...
Aber früher oder später das Gesetz.

ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von politikjoker am 23.01.11 12:43

*hmm...*
Da du ständig deine linken Ideen, die ja typisch Linksfaschisten total-zementiert sind, verallgemeinerst und einfach allen unterstellst, schau ich mal bei echten Gwds nach, was die davon halten; bzw. um was es denen wirklich geht:
kiffen und Grundwehrdienst
Quelle
Sehr informativ, nicht wahr...
Ja,ja das BH ist schon störend, will man ständig sich Drogen einwerfen.
Und das tägliche Niedersaufen wird so auch schwieriger.
Besonders Letzteres ist sehr gut bekannt, aus linken, geistesgestörten Bildungsbestreik (also inbrünstig dumm-bleib teufel ) Kreisen... lol!
http://www.forum-politik.at/t3244-uni-brennt-audimax-geisteskranke-alkoholiker-drogensuchtige-gewalttater

Das Gesetz darf auch nimmer disziplinieren.
In Krems sind höchstwahrscheinlich Ausländer beim Schwerverbrechen abgeschossen worden, da man nie ein Bild vom OPfer gesehen hat, er aber Mitglied einer Asylanten-Bande war und dessen Bruder extrem aggressiv war usw. - also typisch für verschleierte Migranten-Verbrecher.
Daß sich die Grünen, die verlogenste Gruppe Österreichs und "Ausländer Partei" sich derart für einen Inländer ins Zeug legen, bzw. es ein schon legendäres Lügentheater gibt - das ist auch eher unwahrscheinlich:
http://www.forum-politik.at/t2253-kremsjustiz-korrumpiertlugen-fur-links-gegen-polizisten-und-recht-sowie-ordnung

Genauso gilt das Gesetz für Linke jung-Krawallis nur sehr bedingt:
http://www.forum-politik.at/t3327-polizeistaat-nationalsozialisten-grust-nationale-sozialisten-linke-straftater-fast-straflos

Zusätzlich können die Kinder einen auf Mafia machen, die ganze Welt terrorisieren und rauben, schlägern usw. - das Gesetz DARF nix machen:
http://www.forum-politik.at/t2422-jugendliche-uber-d-gesetz-stehende-schwerverbrecher-erschuttern-d-gesellschaftnur-bzo-kampft-fur-burger

Also bitte, bitte red hier nicht davon, "die anderen werden sie schon disziplinieren".
Auch diese "anderen" existieren eher nicht.
Das hier ist die bizarre Realität und hat nix mit dem zu tun, das man aus der linken Parteizentrale hört.
Rein-garnix! devil

Da die Linksfaschisten über vor allem ANTIFA sehr oft kriminell werden und es nazi ist, gestörte Psychopathen einzusperren, wird einfach nix bestraft bzw. menschenverachtend dafür gesorgt, daß die jung-Psychos (egal welcher Nationalität) unperlustriert weiter alles und jeden attackieren können...bis halt krems#2 kommt...aber natürlich auch darüber hinaus.
Es ist anzunehmen, daß auch in krems#2 gelogen wird, daß sich die Balken unter der linken Schleimlast biegen, bis sie zerbrechen.
http://www.forum-politik.at/t3572-die-grunen-verbreiten-dummste-lugen-seit-nazis-zum-wohle-von-linken-antifa-strasenkampfern


Fazit: Ohne Bundesheer diszipliniert niemand mehr.
Und die Kiddies können völlig ungestört weiter sich totkiffen, gelangweilt Verbrechen begehen, nach Sauforgien geistesgestört wie Tiere andere Menschen anfallen ("nur" Österreicher müssen dafür besoffen sein) - ein Land ohne Opposition gegen links demonstriert das:
* http://www.forum-politik.at/t3575-islam-is-geil-turke-brutal-deutsche-in-deutschland-als-deutsche-beschimpft
* http://www.forum-politik.at/t3574-turken-co-schwerverbrecher-bose-mordlusternd-toten-fast-schei-deutschen


*belehrend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 23.01.11 13:00

Die "goldenen" Ausnahmen wirds immer geben..... die Disziplinierung hilft vl manche bei schwierigen Problemen, aber vom Verhalten her, sind einige nach Dienstschluss wieder wie vorher!!!

Ich hab ja vorher gemeint, FRÜHER oder SPÄTER wird sich das Gesetz darum kümmern...

Einige Kiddies werden immer Probleme anrichten, weil die Wehrpflicht erst ab 17 bzw 18 ist.... bis dorthin haben sie eh sowieso keine Disziplinierung... und wenn sie dann die Wehrpflicht absolvieren, gelingt es ein paar, aber einigen nicht.
Normalerweise ist das die Aufgabe der Familie, darum zu sorgen, wie das Kind aufwächst. Und wenns nicht funktioniert, wird früher oder später das Gesetz eingreifen...(wer nicht hören will, muss fühlen..)

Naja, lassen wir das Thema, dass wird bald eh die Politik entscheiden bzw vl wir alle mit der Volksbefragung.




ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von Neo am 23.01.11 13:08

ChrisCreative schrieb:Die "goldenen" Ausnahmen wirds immer geben..... die Disziplinierung hilft vl manche bei schwierigen Problemen, aber vom Verhalten her, sind einige nach Dienstschluss wieder wie vorher!!!

Ich hab ja vorher gemeint, FRÜHER oder SPÄTER wird sich das Gesetz darum kümmern...

Die Kiddies werden immer Probleme anrichten, weil die Wehrpflicht erst ab 17 bzw 18 ist.... bis dorthin haben sie eh sowieso keine Disziplinierung... und wenn sie dann die Wehrpflicht absolvieren, gelingt es ein paar, aber einigen nicht.
Normalerweise ist das die Aufgabe der Familie, darum zu sorgen, wie das Kind aufwächst. Und wenns nicht funktioniert, wird früher oder später das Gesetz eingreifen...(wer nicht hören will, muss fühlen..)

Naja, lassen wir das Thema, dass wird bald eh die Politik entscheiden bzw vl wir alle mit der Volksbefragung.






für die erziehung ist die familie zuständig und eigentlich sollte auch die gesellschaft als vorbild dienen, was aber nicht mehr funktioniert, die gesellschaft ist ohne werte und damit auch unsere jugendlichen, daß wird auch kein wehrdienst ändern !


------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 23.01.11 13:15

Das stimmt!!!

Außerdem gibt es die Wehrpflicht schon einige Zeit und du hörst trotzdem noch von älteren, dass sich einige nicht anpassen können und wenn das der Fall ist, muss das Gesetz eingreifen...

Naja, es wird immer gute und schlechte geben,- auch bei den Jugendlichen...

ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von politikjoker am 23.01.11 14:16

@Neo
Tja, wo (leider) recht hast... Crying or Very sad

Wehrdienst ist natürlich kein Allheilmittel - schon gar nicht, ist die Gesellschaft "krank" - aber "a bissl was" is immer noch besser bzw. 100% mehr, als 0.
Und das ist auch wieder Fakt. clown

Disziplin ist ja auch nur ein kleinerer Punkt des BHs.

Wir sind nun mal ohne BH völlig hilflos gegenüber einem infiltrierten Türken Heer unter Kalschnikows:
http://www.forum-politik.at/t3559-kleines-sehr-aggressives-turken-heer-langst-in-osterreich-stationiert

Detto kann nur ein flächendeckendes Netzwerk von "dressierten Affen" Österreichern das Leben retten, wenn Flut und Erdbeben zuschlagen:
http://www.forum-politik.at/t2852-wehrpflich-ja-oder-nein#101061
Ist auch Fakt.


Ersteres ist durch Polizisten niemals zu lösen, da die mangela Panzer-Fahrzeugen weggeschossen werden, wie Schießbudenfiguren.

Zweiteres ist von Feuerwehr nicht zu lösen, da die keine Fahrzeuge haben, die ohne Straßen einsatzfähig sind - geschweige denn auch nur ansatzweise genug Leute, um effektiv bei Naturkatastrophen zu helfen.


Und natürlich ist beim BH nicht alles eitel Wonne und viel geht daneben bei 2 Mrd. Kosten.
Aber immer noch weniger, als bei der Öbb mit deren 7 Mrd. Kosten. teufel
http://www.forum-politik.at/t2999-oebb-7-milliarden-verschollen-betrieb-permanent-kurz-vorm-konkurs-egal-dafur-werden-verrater-gejagt

Und noch was ist diesbezüglich Fakt:
Die Probleme des Bundesheers werden nicht durch die Abschaffung des BHs gelöst.
Im Gegenteil: Es werden ausschließlich neue Probleme geschaffen bei sonst wirklich keinen Nutzen, außer daß "Zwang" abgebaut wird:
http://www.forum-politik.at/t3565-der-blutige-pfad-des-anfangers-darabos-als-lachnummer-im-nationalrat


*referierend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 23.01.11 15:52

Ein bisschen^^ ob das so viel hilft^^

Also du bist der festen Überzeugung, dass die Türkei uns angreifen wird,- besonders dann, wenn wir Berufssoldaten, mit Freiwilligen haben...

Für den Katastrophenschutz hat der Verteidigungsminster Darabos gemeint, bezüglich der Wehrpflicht Abschaffung, dass trotzdem genug vorhanden wären.

Die Panzer werden wir weiterhin haben, auch wenn die Wehrpflicht abeschafft wird... und außerdem, nicht viele von den Grundwehrdiener können Panzer fahren.... dafür sind dann eher die Berufssoldaten besser.

Durch die Abschaffung der Wehrpflicht gibt es schon Vorteile:
Kein Zwang, kein Geldverlust, kein Zeitverlust und kein Wettbewerbsnachteil, damit jeder seine Arbeit bzw seine Ausbildung weitermachen kann!!!














ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von politikjoker am 23.01.11 16:28

1. Du gehst davon aus, daß Darabos weiß, wovon er spricht.
Ich gehe davon nicht aus. clown
Darabos ist Zivildiener und hat nicht den blassesten Schimmer, wovon er redet. 107

Darabos ist bundesheerspezifisch längst zur offiziellen Witzfigur geworden, den bald keiner mehr folgt, außer er schmeißt jeden raus, der aufmuckt, was erbereits heute diktatorisch angedroht hat.

Mein Gott, er hat sich aber längst zum Gespött des ganzen Volkes gemacht, wenn er in 14 Zeilen uns seine Sicht des Heeres erzählen will. lol!
http://www.forum-politik.at/t3565-der-blutige-pfad-des-anfangers-darabos-als-lachnummer-im-nationalrat


Nicht die Türkei könnte uns angreifen - das geht viel schneller über ihre kleine Armee von bewaffneten Türken, die bereits in Österreich stationiert ist.
Die haben Masse und können sich bereits in 2 Bundesländern jederzeit schießend durch die Straßen bewegen.
Die Polizei kann das nicht verhindern.
Hunderte Kalaschnikows schießen die einfach übern Haufen - egal, wieviele kommen.

Ein Freiwilligenheer ist relativ klein.
Auch gepanzert hätte sowas keine Chance, da jeder Verlust uns doppelt und dreifach wehtut, weil wir kaum wen haben.
Die Masse der Türken spürt aber kaum Verluste.

Mir anderen Worten:
Selbst im besten Falle würde ein Darabos-Schlumpf-Heer einfach überrannt werden.

Dann können wir uns ergeben, da aus der Türkei ein marodes, aber großes Heer eingeflogen werden kann.
Wir können keine Gegenwehr leisten, weil wir nix haben, das wir ausheben könnten.

Und wenn wir jemanden rufen, hat der noch nie eine Waffe in der Hand gehalten und trifft kein Scheunentor - geschweige denn sich bewegende Türken Irregulars oder spätere Regulars.


Sowohl bei Katastrophenschutz, als auch kampf um unsere Heimat, in einer schrecklichen ZUkunft gehts eher um Masse UND gute Ausrüstung, als intelligente Typen dahinter.

"Elite" is ja schön, jedoch gewinnst du mit ein paar Hansalan keinen Krieg.
Genausowenig, wie du mit ein paar super-Hanseln schnell die Menschen im Katastrophenfall rettest.
Das ist einfach physikalisch nicht möglich.

Du brauchst die (dumme) MASSE!!!

Es hilft nix!!


*belehrend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 23.01.11 17:01

Nebenbei erwähnt, Verteidigungsminister Darabos WAR Zivildiener.

Aber angenommen, wenn er recht hat, -warum dann nicht.... (außer, falls ein Krieg eintritt)
Wegen des Katastrophenschutzes sollte diese Masse beim Freiwilligenheer reichen, weil ich gehört hab, dass jetzt schon ca. 3000 Bewerbungen pro Jahr sind und wenn dann die Bezahlung besser wird, ist dann natürlich mehr Andrang...

Da könntest du recht haben, falls ein Krieg eintritt, dass wir vl zu wenig an Verteidigung haben... hoffentlich nicht!!!
Beim Krieg kommt eh nur schlechtes raus...!!! devil und ist nicht jedermanns Sache No

Die DUMME MASSE^^......
welle

ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von Tanja Lennert am 23.01.11 21:19

und rechnen kann darabos auch net - sei modell ist teurer! Oder hab ich neue matheregeln verpasst??

denn das jetzige modell mit knapp 77.000 mann kostet genausoviel wie seine alternative mit nur 55.000 mann???

und dann will der sagen des ist nicht teurer??? wenn 77.000 genausviel kosten wie 55.000??? Naja pisa lässt grüßen
avatar
Tanja Lennert
Frischling
Frischling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1
Alter : 43
Ort : Traiskirchen
Nationalität :
Anmeldedatum : 23.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von erdbeeramazone am 24.01.11 10:58

politikjoker schrieb:
Darabos ist Zivildiener und hat nicht den blassesten Schimmer, wovon er redet. 107
...
Nicht die Türkei könnte uns angreifen - das geht viel schneller über ihre kleine Armee von bewaffneten Türken, die bereits in Österreich stationiert ist.
Die haben Masse und können sich bereits in 2 Bundesländern jederzeit schießend durch die Straßen bewegen.
Die Polizei kann das nicht verhindern.
Hunderte Kalaschnikows schießen die einfach übern Haufen - egal, wieviele kommen.
Musste bei deinem Beitrag eigentlich lachen, aber wahrscheinlich nur, weil er den Nagel voll auf den Kopf trifft.

Der Herr Darabos, der keinen blassen Schimmer hat, wie es im "echten" Krieg sein kann, von "kriegsähnlichen" Zuständen hat die Angelika Merkel scheinheilig noch gesprochen, meint wohl, der intelligente Angreifer käme von außen?

Ich glaube, der Mann im maßgeschneiderten Anzug mit Krawatte und salonfähigem Auftreten hat nicht mal einen Funken von Ahnung, was ein Krieg und kriegsähnliche Zustände mit Menschen anrichten. Nicht nur, dass im Ernstfall ein Darabos und eine Merkel sich anmachen würden, sollten die beiden in eine kriegsähnliche Situation geraten, nein, Menschen werden zu Tieren, wenn sie im Krieg sind und ums Überleben kämpfen.

Unsere höchsten Militärs sind entweder geisteskrank oder fanatisch besessen, wenn sie glauben, dass es etwas Gutes bringt, wenn sie kleine Männer vorschicken, damit die sich im Namen der "Sicherheit" freiwillig erschiessen lassen mögen.
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von politikjoker am 24.01.11 13:02

@Chris:
Du bist aus deinen verlogenen, linken Propaganda-Quellen wiedermal gründlichst falsch informiert.

Lies bitte Nachrichten oder Politik Joker - dann weißt du, was wirklich läuft:
Einen freiwilligen Sozialdienst gibt es in Österreich zwar schon seit den 1960er Jahren, allerdings finden sich dafür nur 300 bis 400 junge Menschen pro Jahr.
http://www.forum-politik.at/t3533-bundesheer-wehrpflicht-spo-ovp-bedrohen-leben-gesundheit-aller-osterreicher-in-zukunft

Also ist die Zahl von 3000 Freiwilligen völlig frei erfunden und damit irrational ähnlich den "Nachrichten" der Nazis fürs Volk...

Nationale Sozialisten & Nationalsozialisten: Der Unterschied wird immer schwerer zu definieren....
(meine, außer das daß eine Linksfaschisten sind und das andere [Rechts]Faschisten)


@Tanja:
Ich sag schon die ganze Zeit über, Darabos` Modell is fürn Kübel und völlig sinnlos.

@Chris#2
Ich finde Krieg auch scheiße.
Die Türken bzw. Moslems jedoch, sind permanent mit Kurden im Krieg, machen in Tunis gerade halb-Bürgerkrieg, sind im perma-Krieg mit Juden bzw. Israel und lieben nix mehr, als blutige Gewalt und Morde per Messer:
* http://www.forum-politik.at/t3575-islam-is-geil-turke-brutal-deutsche-in-deutschland-als-deutsche-beschimpft
* http://www.forum-politik.at/t3574-turken-co-schwerverbrecher-bose-mordlusternd-toten-fast-schei-deutschen
* http://www.forum-politik.at/t3573-deutschland-braucht-mehr-islamisierung-haftaufschub-fur-ehrenmord

Und Propaganda machens auch wie im Krieg:
* http://www.forum-politik.at/t3558-islam-is-geil-positives-zu-turken-wirkt-wie-dummlichste-nazi-propaganda
* http://www.forum-politik.at/t3515-gutmensch-ultra-verlogene-sachen-zum-lachen-mohammed-champion-in-sachen-frauenrecht

Du siehst also...
WIR werden bei einem eventuellen, internen Krieg mit dem stationierten Türken Heeren NICHT gefragt, ob wir Krieg wollen.
Wir werden dann höchstens dank den geisteskranken und schizophren-fahrlässigen Ideen von links völlig wehrlos und ohne Ausrüstung wilden, bösen, furchtlosen und völlig eiskalten Killern gegenüberstehen, die uns mit Kalaschnikows niederballern und im Nahkampf eiskalt sowie HAßERFÜLLT abstechen... affraid


*beleherend & 95 *
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von erdbeeramazone am 24.01.11 13:31

Apropo "Nazi" und Verbrecher:

Für mich ist übrigens jeder ein waschechter Nazi,

der andere vorsätzlich dazu anstiftet oder auffordert

im Namen der "Legalität" zur Waffe zu greifen

um damit denjenigen dann zum potenziellen Mörder zu machen.

Und da kann besagter "Anstifter" wohnen wo er will!

Ob in Wien oder in Deutschland, in Brüssel, USA, Russland, China oder Irak, Iran, Afghanistan!
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 24.01.11 17:22

Warum gerade die Türkei... was ist mit den anderen Ländern.... naja, so oder so darfs nicht passieren.

Da wird schon was dahinter sein, wenn Verteidigungsminister Darabos meint, dass das neue Modell nicht wirklich mehr kosten wird....
wenn der finanzielle Plan stimmt, - warum nicht...

Wo ich dir recht geben kann, dass wir im Krieg vl zu wenig Mann hätten.... aber man kann nur hoffen, dass es nie so weit kommt!!!
Auch wenn wir genug Mann haben, - sind unsere Chancen im Vergleich zu anderen Ländern nicht wirklich gut...

Die Wehrpflicht soll von mir aus bleiben, ABER es muss auf jeden Fall was GEÄNDERT werden... und in erster Linie sollen sie mal das FINANZIELLE abchecken, damit z.B. alle Wohnungskosten (nicht nur die Miete) ersetzt werden !!!

ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von Neo am 24.01.11 17:52

also ich habe meine meinung auch geändert und zwar insofern, die wehrpflicht soll erhlaten bleiben, aber nicht wegen dem zivildienst sondern im falle eines bürgerkrieges haben wir die chance das präsenzdiener nicht auf uns schießen und auch etweilige eu-schießbefehle verweigern, daß ist der einzige grund.

wobei ich sagen muss das der darabos zwar ein volldepp ist aber das model das glaub ich vom bzö entwickelt wurde im normalfall ohne das oben genannte risiko durchaus brauchbar wäre.

ich war auch gegen die wehrpflicht bin dann aber draufgekommen das da etwas faul sein muss wenn die politik es auf einmal so eilig hat diese abzuschaffen.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 24.01.11 18:09

Die Wehrpflicht soll bleiben, wenn garantiert wird, dass:

Alle Wohnungskosten ersetzt werden - Das umfasst auch:
Strom, Fernwärme und Gis... wenigsten das !!!
Damit das finanzielle erträglicher wird.... ich komm mir in diesen 6 Monaten wie ein Sandler vor, der gezwungen ist, so wenig zu verdienen!!!!!

Und das vl die 290€ in Zukunft nicht mehr sind, sondern wenigstens auf 500€ erhöht wird... die hälfte vom Standardgehalt, - in vielen Firmen!!!! ich bin wieder so froh, wenn ich meinen ausgewählten freiwilligen Job machen kann, der dementsprechend ausreichend bezahlt wird!!!
Mein Einstiegsgehalt ist 1200€ und jedes zweite Monat 1600€.

In der heutigen Zeit haben immer mehr Jugendliche schon früher eine Wohnung, also mit 18 und sind dann dementsprechend früher selbständig... darauf sollte finanziell geachtet werden!!!


Zuletzt von ChrisCreative am 24.01.11 18:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von Neo am 24.01.11 18:11

da geb ich dir recht, es wird soviel geld rausgeschmissen da sollte eine entlohnung mit der man überleben kann drin sein.

wobei ich gehört habe das zivildiener finanziell besser gestellt sind .

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 24.01.11 18:16

Ich hab ja den Grundwehrdienst gezwungenermaßen gewählt, weil er um 3 Monate kürzer ist....
naja, Zeit ist kostbar.... nur aus dem Grund habe ich den Grundwehrdienst gewählt!!!
Natürlich haben einige diesen Grund!!!


ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von politikjoker am 24.01.11 19:10

*ächz*
1. Die Türkei bzw. Türken sind deswegen die schlimmste Gefahr, da sie nun mal die gefährlichsten Typen in Österreich sind.

Kein anderes Volk ist aggressiver, gewalttätiger und leichter zum Aufhetzen.
Und das weltweit! 95
Und keiner führt an mehr verschiedenen Stellen Krieg bis Kleinkrieg oder hat "nur" ein Land des Faustrechts und des Chaos.
Bsps hab ich oben schon genug gebracht.

Und genau die haben uns bereits stark infiltriert.
In Vorarlberg gehts plötzlich stark mit Verbrechen los von "Deutschen".
Da Verdächtige daran: Erstens können das auch völlig problemlos Schwarzafrikaner sein, und zweitens bilden in Deutschland scheinbar die Türken von Kindes Beinen an einen gemeingefährlichen, verbrecherischen und blutrünstigen UNtergrund, der Europäer als Freiwild ansieht - und darauf stolz ist, so durchgeknallt, böse und verbrecherisch zu sein.

Oder:
Ich hab nix gegen Türken bzw. Moslems - aber die haben was gegen uns (Schweinefresser & SChwächlinge) What a Face


2. Kostenersatz kannst dir so oder so in die Haare schmieren.
Da kommt so ein kann-nix-krieg-aber-Kohle-ohne-Ende wie Kulterer an - und du zahlst dich pleite.
Von anderen Managern usw. reden wir gar nicht! clown

Dann ziehst einen Asylanten in linker Luxuspension von ca. 3000€ pro Monat ein - und dann gehts erst richtig los! What a Face
http://www.forum-politik.at/t2436-asylanten-der-luxusurlaub-ist-nicht-genugstaatliche-kosten-eines-asylanten-nachgerechnet

Und das ist nur die Spitze des Eisberges!
Mein Gott, Österreich gibt jedes Jahr viel zuviel für Bürokratie & co aus.
Davon dürfte - freundlich geschätzt - ca. 70% ganz legal verschoben werden bzw. kriegen Freunderl unverschämt viel an Geld für...nix.

Birnbacher, Konsulten usw.. - Millionen futsch bzw. kriminell verschenkt, ganz legal und vertraglich "gesichert".
http://www.forum-politik.at/t3584-grunen-hypo-holub-aufdeckung-sofort-aus-gibts-geringste-ergebnisse

Abgesehen davon würd das so oder so relativ pervers sein:
Da gibts beim Heer das volle Programm an Versorgung und UNterkunft - und dann wird extra für jeden erdenklichen Job inkl. Versorgung usw. extra bezahlt.
Is ja absurd!

Wo simma..??
Im KOmmunismus, oder was...?
Denn egal, was passiert - du kriegst extra die volle Kohle vom Staat, damit jaaaa nicht merkst, daß du beim Heer bist.

Naaaa, Reform ja - aber bitte dich nicht beim Geldrausschmeißen! clown
Sonst hast ganz schnell das 100 Mrd. Heer - und keiner weiß, warum. 107

Reform muß her bezüglich der Ausbildung - also daß im Heer auch echt was Sinnvolles lernen kannst, was dir im BH UND draußen was bringt.

Möglichkeiten gibts jede Menge bei Katastrophen-Schulen auf Türkei Niveau!!

Oder z.B. als Abhilfe für die schlimmsten Psychos der Jugend:
* Alkentwöhnung
* Drogenentwöhnung
* Lesen, Schreiben, Deutsch, Mathe, Benehmen usw.
* Berufeerlernen, da die vielen Verbrecher sonst keiner mehr überhaupt nur mit der Kneifzange anrührt
Usw.

Die Möglichkeiten sind bereits endlos und haben wesentlich eher einen "Mehrwert", als schizopren und dumm-kommunistisch bzw. auf den Punkt gebracht teufel LINK einfach Kohle für alle rauszuschmeißen - aber bitte mit dem super-SChaufelbagger! devil


*heftig den Kopf schüttelnd ob erz-linken Gedankengut, das schon kommunistisch ist*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 24.01.11 19:42

Essen/Trinken (aber nur unter der Woche - Frühstück und Mittag) ist das minderste, bei 290€ Verdienst !!!

In der Unterkunft schlafen^^ dort ist es wie im Gefängnis... du kannst aus dem Bett die Bretter rausnehmen ^^ bzw musst dich mit dem Leintuch zudecken^^

Das BH hat mir überhaupt keine Vorteile gebracht... eher im Gegenteil !!!!!!!!

Du machst so, als ob alle Jugendliche Probleme mit Alkohol, etc haben... das stimmt ja nicht... außerdem hilft das BH nicht immer, - manchmal sogar das Gegenteil, - in der Grundausbildung sind einige beim Zapfenstreich saufen gewesen....
Bzw nach Dienstschluss ganz normal.....

Viele Jugendliche haben schon eine abgeschlossene Lehre und verdienen dann ausreichendes Geld !!!!!!!!!!!!!


ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von ChrisCreative am 24.01.11 19:50

Bin eh schon zufrieden, wenn wenigsten alle Wohnkosten ersetzt werden.
Aber solange das wenigsten nicht besser wird,- bin ich gegen die Wehrpflicht... man wird eh in den 6 Monaten ordentlich ausgenommen... weil man einfach eine billige Hilfskraft für allmögliches ist!!!

ChrisCreative
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 25
Ort : Wien
Anmeldedatum : 18.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflich JA oder NEIN ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten