Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

SPÖ hostet ganz OFFEN fanatische Volksverhetzung und Aufruf zu Mord an Fpö Strache

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

SPÖ hostet ganz OFFEN fanatische Volksverhetzung und Aufruf zu Mord an Fpö Strache

Beitrag von politikjoker am 11.04.10 7:37

Na, das is ja n Ding! Shocked
Nach dem Schauplatz Desaster und dem völlig ruinierten Ruf sowie vernichteten Glaubwürdigkeit von Propaganda 1 und Propaganda 2 alias Orf1+2 scheints sichs ja jetzt halt so richtig ungeniert zu leben. teufel

Die Spö hat auf ihrem Blog glatt den haßerfüllten Rap eines fanatischen 15jährigen, der gegen rechts aufgehetzt wurde.
Das hat man so noch nicht gesehen, außer man kennt auch diverse Videos fanatischer Moslems, die ja schon längst ihre Menschenverachtung und Haß per Rap-Sänger durch den Äther grölen und speien:
http://www.youtube.com/watch?v=nOkjdoEmk1A
http://www.youtube.com/watch?v=WhsDhJ2CcH0
http://www.youtube.com/watch?v=n5rNLS8NA8U
http://www.youtube.com/watch?v=8P_jMStn6_s

Meine, is ja prinzipiell von links nix Neues.
Auf Facebook sieht man jede Menge young-Goebbels aus dem links-Faschisten-Eck, die haßerfüllt alle möglichen Bilder gegen ihr Feindbild Strache kreieren und online stellen.

Daß aber mal die Spö ganz offiziell sich zu solchen Haß-Aktionen bekennt, ist neu.
Naja, vielleicht haben sie sich nur extrem und mit "Wehmut" teufel affraid an ihren blutrünstigen Ur-Ahn Stalin und die linke Diktatur im Kommunismus erinnert; und deswegen mal echt Farbe bekannt.
Schließlich fordert der aufgehetzte Kleine zum Mord an ihrem aktuellen Feind Strache auf.
Naja und über Nationalsozilisten und ihre Hitler Jugend, ist den Nationalen Sozialisten Österreichs ja auch Haß und Mordbereitschaft nicht wirklich fremd.
Was wollen die also dann darstellen ?
Nationale links-Faschisten 2010 ? teufel
Das Video ist nämlich unter anderem in einem Politik-Blog zu finden, das von einem Mitarbeiter der SPÖ-Kommunikationsabteilung betrieben wird.
Neeeiinnn, das hat genau nix mit der Spö zu tun, wie sie ja behauptet.
Ist ja "nur" auf der HP ausgerechnet eines KOmmunikations-Hoschis, evtl. auch PR-Mannes zu finden.

Vielleicht sollte man die Leute nicht so aufhetzen, dann passiert das nicht, bevor Polizeistaat nach Nazi-Vorbild zusamen mit links-Diktatur nach KOmmunisten-Vorbild wieder aktiviert ist.

Also wieder eine Nähe der Spö zu den ärgsten Terroristen und gefährlichsten sowie gewalttätigsten Irren der Welt - den Moslem-Fanatikern.

Ob sie deswegen so asylantengeil sind ? teufel

*einfach nur erschreckt und entsetzt, was da passiert, 2010*
Politik Joker


P.S.: Quelle: http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/innenpolitik/art385,364678
WIEN. Die FPÖ empört sich über ein Musikvideo im Internet, in dem ein österreichischer Rapper den freiheitlichen Parteichef Heinz-Christian Strache wüst beschimpft.

FP-Generalsekretär Herbert Kickl sieht bei dem Track "Na C.-Strache" des jungen Rappers "Big DnC" auch Verbindungen zur SPÖ. Das Video ist nämlich unter anderem in einem Politik-Blog zu finden, das von einem Mitarbeiter der SPÖ-Kommunikationsabteilung betrieben wird.

"Na C. Strache" ist im Stil eines sogenannten Diss-Tracks gehalten. Darunter wird in der Rapper-Szene das Herabwürdigen und Schmähen von Gegnern verstanden, "Dissen" gilt mittlerweile als eigenes Genre. Die Handlung des Musikvideos: Ein (maskierter) Mann, der offenbar Strache darstellen soll, wird entführt, gefesselt, ausführlich beschimpft und schließlich zum Selbstmord aufgefordert, was denn auch in die Tat umsetzt wird. Strache wird unter anderem als "Scheiß Rassist" bezeichnet, "Fuck Na C.-Strache!" lautet der Refrain.

"Ungeheuerliches Anti-Strache Hass-Video"

Kickl bezeichnete den rund zehnminütigen Clip als "ungeheuerliches Anti-Strache Hass-Video eines 'linken Gut-Rappers'". Er stellte in den Raum, dass "auch die Hersteller und Finanzierer des Skandalvideos im Dunstkreis linker SPÖ-Netzwerke zu finden sein könnten". Überdies kündigte er "alle zu Gebote stehenden rechtlichen Schritte" sowohl gegen den Urheber als auch gegen "die Verbreiter" an. Und schließlich verlangte Kickl eine "öffentliche Distanzierung" sowie Entschuldigung von der SPÖ und von Bundespräsident Heinz Fischer - auf dessen Wahlkampf-Homepage wird im nämlichen Blog verlinkt.

Schon 2008 veröffentlicht

Track und Video sind indes nicht neu. Auf YouTube wurde es im Oktober 2008 veröffentlicht und seitdem in zahlreichen Blogs und Foren rezipiert. Im Jänner 2010 hatte sich der "Falter" für eine Geschichte über Anti-Strache-Aktionen von Jugendlichen auf die Suche nach dem Urheber, den Angaben der Zeitung zufolge ein 15-jähriger Schüler, gemacht. Ursprünglich habe er den Song nur für sich geschrieben, berichtete dort der Wiener, und zwar als Antwort auf die Strache-Raps.

Der FPÖ-Chef hat sich ja selbst wiederholt als Rapper versucht, was der Jugendliche laut "Falter" als vereinnahmende Anbiederung an die Rapperszene verstand. Dann habe ihn das Bedürfnis überkommen, andere Jugendliche auf die "Angstpolitik" Straches aufmerksam zu machen, wird er zitiert.

SPÖ weist Verbindung zurück

Die SPÖ hat am Sonntag festgehalten, dass das Anti-Strache-Musikvideo nicht auf einer SPÖ-Hompage "abzurufen ist und war". Von seinem privaten Web-Auftritt habe es der Mitarbeiter der Kommunikationsabteilung "umgehend entfernt". Der Inhalt des Videos sei "klar zu kritisieren", hieß es in einer Aussendung.

Der SPÖ-Pressedienst betonte zudem, dass "Web-Inhalte von Mitarbeitern auf ihren privaten Web-Auftritten, Facebooks-Profilen und anderen Kanälen" nicht seinem Einfluss unterlägen.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten