Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Asylgesetz Mega Skandal Türkischer Messerstecher und beinahe-Killer handelte in begreifliche heftiger Gemütsbewegung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Asylgesetz Mega Skandal Türkischer Messerstecher und beinahe-Killer handelte in begreifliche heftiger Gemütsbewegung

Beitrag von politikjoker am 19.01.10 4:06

Also, da fehlen einem einfach nur die Worte!
Das ist schon so krank, daß sogar die bekanntermaßen bürgerfeindlichen Asylantengeilisten bzw. SPÖ-Hoschis auf die Barrikaden steigen!

Besonders wenn man bedenkt, daß wir zuwenig Richter haben!
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/532562/index.do

Das heißt also, daß wir nicht nur zuwenig Richter haben, die, die wir haben, gehören tw. dringend aus dem Amt gejagt und wegen Fahrlässigkeit usw. aus dem Verkehr gezogen.

Denn diese Aktion ist an Boshaftigkeit, Bürgerfeindlichkeit, Fahrlässigkeit, Verbrecher-Liebhaberei und natürlich linker, kranker und schleimiger ASYLANTENGEILHEIT nimmer zu überbieten!

affraid Wieder ein Skandal, der Seinesgleichen in allen Zeiten und international sucht! affraid
devil Glatter Rassismus gegen Österreicher zum Wohle von mörderischen und gewalttätigen Ausländern bzw. Türken! devil
121 *PFFUUUIIIIIII!!!!* 121

*seine Abscheu gegenüber einem linken, größenwahnsinnigem und unsagbar dummen sowie bösartigen Systems kaum in Worte fassen könnend*
Politik JOker


P.S.: http://steiermark.orf.at/stories/416509/
Empörung über "Messerstich-Urteil"
Für Empörung sorgt in der Steiermark ein Urteil eines Wiener Gerichts: Einem gebürtigen Türken wurde zugestanden, in einer "allgemein begreiflichen, heftigen Gemütsbewegung" auf seine scheidungswillige Frau eingestochen zu haben.


Ein Migrationshintergrund dürfe bei einer Gewalttat nie als Milderungsgrund gewertet werden.
SPÖ: "Tat durch die Justiz verharmlost"
"Es kann wohl nicht sein, dass diese schreckliche Gewalttat sogar noch durch die Justiz verharmlost wird. Das Gesetz muss für alle gleich gelten", erklärten die beiden Juristinnen und SPÖ-Landesrätinnen Bettina Vollath und Elisabeth Grossmann in einer gemeinsamen Aussendung.

Auch ein Migrationshintergrund dürfe bei einer Gewalttat nie als Milderungsgrund gewertet werden.


Mehr Sensibilität gefordert
Justizministerin Claudia Bandion-Ortner wurde aufgefordert, durch Ausbildungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen dafür zu sorgen, dass die Justiz "in Zukunft auf diesem Auge nicht mehr blind ist", hieß es von Vollath und Grossmann.


Das Urteil sei "eine Absage an das Vertrauen in die Justiz und das gesamte Rechtssystem".
Frauenhäuser: "Bedenkliches Signal"
Auch die Geschäftsführerinnen der Frauenhäuser von Kapfenberg und Graz, Hilde Scheikl und Michaela Gosch, kritisierten das Urteil; es stelle ein "äußerst bedenkliches Signal" dar. Laut Scheikl und Gosch diskriminiere es Frauen und Migrantinnen und sei "eine Absage an das Vertrauen in die Justiz und das gesamte Rechtssystem".


Zwangsheirat werde "salonfähig" gemacht
Europa übe zu Recht Kritik an der Stellung von Frauen in der islamischen Welt. Wenn Tatbestände dieses Bereiches vom Gericht derart beurteilt werden, würden allerdings Delikte wie Ehrenmord oder Zwangsheirat "salonfähig" gemacht, warnten die beiden Frauenhaus-Geschäftsführerinnen.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Asylgesetz Mega Skandal Türkischer Messerstecher und beinahe-Killer handelte in begreifliche heftiger Gemütsbewegung

Beitrag von Chlodwig am 19.01.10 6:39

Vor einer kranken Gesetzlichkeit sind keineswegs alle Bürger gleich.
Solche Urteile (die eigentlich selbst schon den fahlen Beigeschmack einer kriminellen Handlung versprühen) tragen natürlich auch dazu bei, das eine friedliche Gesellschaft hier niemals gedeihen wird, und die politische Rechte einen Wahlsieg nach dem anderen feiern muss, ohne selbst konstruktiv aktiv werden zu müssen.

Der Staat Österreich dreht sich zum Großteil nur mehr um Migration, Verbrechen und Sozialmissbrauch herum, der Österreicher zählt nichts mehr, der zahlt nur noch.
Es herrschen inzwischen unerträgliche Zustände in diesem vor Toleranz sich anpissenden Land, die man nur noch durch Aufstände eindämmen kann.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Asylgesetz Mega Skandal Türkischer Messerstecher und beinahe-Killer handelte in begreifliche heftiger Gemütsbewegung

Beitrag von bushi am 19.01.10 9:36

Chlodwig schrieb:
Es herrschen inzwischen unerträgliche Zustände in diesem vor Toleranz sich anpissenden Land,
man braucht kein rückgrad, man kann auch mit dicker haut aufrecht stehen. 95
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Asylgesetz Mega Skandal Türkischer Messerstecher und beinahe-Killer handelte in begreifliche heftiger Gemütsbewegung

Beitrag von Chlodwig am 19.01.10 14:11

bushi schrieb:
man braucht kein rückgrad, man kann auch mit dicker haut aufrecht stehen. 95
Da hast du vollkommen recht, der charakter- stolz- und willenlose Österreicher ist der lebende Beweis dafür, denn ihm wird das Rückgrat bereits in der schulischen Bildung gezogen.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Asylgesetz Mega Skandal Türkischer Messerstecher und beinahe-Killer handelte in begreifliche heftiger Gemütsbewegung

Beitrag von politikjoker am 19.01.10 14:34

Jo, eh!
Ich erhielt noch eine Schulbildung, die ihren Namen verdient.

Krems war völlig unbekannt.
Detto daß wir ab 10 Jahren rumschlägern und unsere Umwelt terrorisieren!

Heutige Schulabgänger - auch Inländer - kriegen keinen Satz ohne schwerste "Unfälle" auf die Reihe.

Die Lehrer haben schon längst kaum noch Respekt.
Bitte, wie sollen die einer desinterressierten und immer gewalttätigeren Meute noch irgendwas beibringen, wenn sie fast nix machen dürfen.
Ich hab da Sachen gehört... affraid affraid ... na, unglaublich, arg, aber 100% wahr da von echten Lehrern gehört.
Aber leider nicht beweisbar.
Was aber schon nachlesbar ist, wäre das hier:
http://www.forum-politik.at/wirtschaft-f5/bildungs-und-schulen-skandal-lehrlinge-weisen-eklatante-bildungslucken-auf-t2529.htm
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spowiener-schulen-ausen-gag-prinnen-chaosruinenunbeschulte-kinder-t2359.htm

Und der Sinn der ganzen "Übung":
Mehr dummes Volk, das nichtmal mehr googeln kann; geschweige denn wirklich was mit der Info-Orgie sinnvoll anfangen kann.

Denn dumme Menschen glauben alles.
Sind leicht zu manipulieren und die einzigen Typen, die Faymann diesen Schwachsinn abnehmen:
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-fettnapfchen-faymann-fantasiert-von-8-jahres-planan-nazis-erinnernde-propaganda-frei-erfundener-aktionen-t2570.htm

Und die Grünen hätten sonst niemanden, der für sie rumläuft und grölt
teufel
Schließlich können nur arbeitslose und dumme Menschen z.B. für Iran auf die STraße geholt werden oder haben mit Verbrechern Mitleid, die von Verbrecherjägern beim Verbrechen in Krems niedergeknallt werden müssen.
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/wien-grune-im-kampf-gegen-sinn-ordnung-gott-d-weltvorallem-d-burger-mit-glei-2-demo-trupps-t2320.htm

Die SpÖvpG Propaganda ist nur unwesentlich "intelligenter", als die Nazi-Propaganda.
Nur Typen die ausschließlich "Überschriften" lesen, glauben Sprüche wie diese:
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/propaganda-wie-die-nazis-von-links-jeder-zweite-karntner-fur-neuwahlen-t2626.htm

Is ja auch ganz klar.
Liest man weiter und hat man einen Funken Intelligenz, weiß man, daß das kompletter Unsinn ist, bei armseligen 300 "Ja-Sagern" gegenüber x 100.000 Leuten!
Daß Haiderland so 1,2,3 zu SpÖvpG Land werden soll, ist sowieso absurd und unglaubwürdig!

Aber wie sich das Wissen aneigenen in katastrophen-Schulen...?
Wie sich geistige Skills aneigenen, um wenigstens ein bissl hinter die glanz-Oberfläche zu blicken...?

Es geht nicht!
Und genau das ist das Problem, das von SpÖvpG absichtlich "kultiviert" wird, da sie sonst niemanden mehr haben, der ihnen folgt.

Ist es nicht erschreckend, wie das obige eigentlich viele unserer absurden und keinen-Sinn-ergebenden Vorgänge im Staate erklären könnte..?

*diesmal nur plaudernd und vermutend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Asylgesetz Mega Skandal Türkischer Messerstecher und beinahe-Killer handelte in begreifliche heftiger Gemütsbewegung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten