Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Die „Genießer“ des Hypo-Deals

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die „Genießer“ des Hypo-Deals

Beitrag von Neo am 14.01.10 21:36

Namensliste: Die 46 Investoren des Tilo Berlin

Zumindest ein Geheimnis in der Hypo-Affäre scheint gelüftet zu sein: Das Magazin "Profil" hat online eine Liste jener Investoren veröffentlicht, die Tilo Berlin gesamt rund 250 Millionen Euro anvertraut haben sollen. Damit wurde ein Aktienpaket von gesamt 25 Prozent und einer Aktie gekauft.

Die 46 Investoren waren laut "Profil":

Aufrecht Hans-Werner, Deutschland
Constantia Privatbank AG, Österreich
Goess, S. H. Graf Clemens, Österreich
Gröller Michael, Österreich
Hardt Group Securities S. A., Luxemburg
Kiefer GmbH, Deutschland
Maxim’s Privatstiftung, Österreich
HW Equity Beta GmbH, Österreich
Orsini-Rosenberg, S. H. Graf Mathias, Österreich
Arndt Klippgen, Deutschland
Piëch Vermögensverwaltung GbR, Deutschland
Schwarzkopf Oliver, Deutschland
SE Sports Entertainment Anstalt, Österreich
Sorger, Dr. Veit, Österreich
Spitzy, Mag. Miguel, Österreich
Stärker Alexander, Deutschland
Stärker Hubert jun., Deutschland
Dr. Weiss Beteiligungs GmbH, Österreich
Orsini-Rosenberg, S. H. Graf Ferdinand, Österreich
Friedrich Klausner, Österreich
Ferint AG, Österreich
Dr. Helmut Maucher, Deutschland
Inter Swiss Trust AG, Schweiz
Dr. Hauri Trust AG, Schweiz
Familie Max Stürzer GbR II, Deutschland
Ms. Heidegunde Senger-Weiss, Österreich
Dipl.-Ing. Paul Senger-Weiss, Österreich
Walter Steyer, Deutschland
Ingrid Flick, Deutschland
Südufer GmbH, Österreich
Alexander von Leeb, Österreich
Alexander Wardt, Österreich
Heinrich Gröller, Österreich
Elisabeth Gröller, Österreich
Johannes Wendt, Österreich
Dr. Wulf Dieter Klaus Frisee, Österreich
Christoph Tscholl, Österreich
Frapag, Österreich
Marie Maculan, Österreich
Anjuta Aigner-Dünnwald, Deutschland
Patrick Nathe, Deutschland
CMB Controlling und Management Beratung GmbH, Deutschland
Natascha Nathe, Norwegen
Hr. Nörenberg, Deutschland
Heinz Dürr GmbH, Deutschland
Cheyne Special Situations Fund L.P., Großbritannien

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Die „Genießer“ des Hypo-Deals

Beitrag von imgi am 17.01.10 14:52

Neo, das kannst so sehen, dass wir , die Steuerzahler, z.B. f. die arme Fr. Flick od. gar für den Karl Heinz die Gewinne zahlen.

Das ist ja wirklich einmalig am österreichischem System, Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren. Weil es die Blauen/Orangen sind, wird vielleicht die rote Staatsanwaltschaft ein bisserl ermitteln, rauskommen wird wie beim sog. Liechtensteinskandal nichts, ein Bauernopfer vielleicht.
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Die „Genießer“ des Hypo-Deals

Beitrag von Sakc _ Pauer am 06.05.10 20:22

Im Fall rund um den Verkauf der Hypo Alpe Adria an die Bayerische Landesbank kommen mehrere Beteiligte in ein immer schieferes Licht. Der Schmiergeld-Verdacht gegen den verstorbene Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider erhärtet sich. Er soll von der Bayerischen Landesbank Millionen für das Klagenfurter Fußball-Stadion gefordert haben, damit er die Hypo an die Bayern verkauft.

klick
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Wer ist der Unbekannte?

Beitrag von bushi am 06.08.10 16:01

Der Krimi rund um Dutzende verschwundene Millionenjachten, die eigentlich im Besitz der Kärntner Bank sein sollten, hatte ja schon für Schlagzeilen gesorgt.
Nun gibt es jedenfalls die ersten beiden Festnahmen in der Hypo-Affäre. Der umtriebige Geschäftsmann und sein Sohn - er fährt trotz offizieller Millionenschulden der Familie immer nobel im Ferrari vor - sollen mindestens drei über Bankfilialen in Kärnten und München finanzierte Boote einfach weiterverkauft haben.
Der 69-Jährige mit besten Verbindungen zur Politik und ins Rotlicht hat eine schillernde Vergangenheit.
(Krone, S.10)

Der Firmenchef & Sohn ist in Haft! Sein Name u. polit. Herkunft wird bis jetzt verheimlicht Shocked
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die „Genießer“ des Hypo-Deals

Beitrag von Neo am 06.08.10 17:48

wenns verheimlicht wird is es kein blauer und kein bzöler, kannst das aussuchen.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Die „Genießer“ des Hypo-Deals

Beitrag von Bengelchen8 am 06.08.10 21:59

Heute in den Nachrichten auf SAT 1:

Dr. Josef Martinz; Landesparteichef der Kärntner ÖVP steht im dringenden Verdacht der Falschaussage in Zusammenhang mit dem Hypo-U-Ausschuss!
Entsprechende Recherchen seitens der Staatsanwaltschaft wurden bejaht!

Nix FPÖ; Nix BZÖ;

PS.: Was keinen verwundern sollte: Weder auf Krone.at, noch auf news.at ist bislang davon was zu lesen; vom ORF reden wir gleich mal gar nicht!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Die „Genießer“ des Hypo-Deals

Beitrag von Neo am 06.08.10 22:40

das is aber allgemein bekannt das der herr landesrat beschuldigter ist

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Die „Genießer“ des Hypo-Deals

Beitrag von Bengelchen8 am 06.08.10 22:47

Neo schrieb:das is aber allgemein bekannt das der herr landesrat beschuldigter ist

Bei euch vielleicht; der Rest von Österreich soll wahrscheinlich glauben, der ganze Dreck sitzt bei FPÖ/BZÖ....
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Die „Genießer“ des Hypo-Deals

Beitrag von Neo am 06.08.10 22:53

stimmt der war mit haider der hauptdrahtzieher, sein steuerberater war der berater des deals honorar 9 mille dann hat er sich gnadenhalber mit 6 mille zufrieden gegeben

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Die Tricks der Yacht-Betrüger.

Beitrag von bushi am 07.08.10 10:09

Der Krimi rund um Dutzende verschwundene Millionenjachten, die eigentlich im Besitz der Kärntner Bank sein sollten, hatte ja schon für Schlagzeilen gesorgt.
Nun gibt es jedenfalls die ersten beiden Festnahmen in der Hypo-Affäre.
Der 69-Jährige mit besten Verbindungen zur Politik und ins Rotlicht hat eine schillernde Vergangenheit.
Die Tricks des vorbestraften 69-Jährigen und seines Sohnes: Seebriefe wuren gelöscht, die Schiffe umgetauft und dann weiterverkauft.
Teils sollen die Yachten mit anderen Namen erneut von den Geldinstituten finanziert worden sein. Die Hypo ist so doppelt geschädigt.
Deshalb stehen auch beim Betrug möglicherweise verwickelte Bankmitarbeiter im Visier der Ermittlungen. (Krone, Seite acht)


der noch immer unbekannt gehaltene muß einen guten draht nach oben haben bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die „Genießer“ des Hypo-Deals

Beitrag von Neo am 07.08.10 11:33

blödsinn, daß problem ist das leasinggesellschaften nie das zu finanzierende objekt anschaun, bei autos reicht der typenschein um es zu finanzieren da wird kein auto besichtigt, die hypo ist selber schuld auch andere leasing banken werden betrogen nur das wird nicht an die große glocke gehängt!

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

der Verkauf wird als Erfolg gepriesen.

Beitrag von bushi am 31.05.13 20:19

in Zeiten wo man in 'hunderten' Millionen € oder mit Milliarde rechnet, wurde die Hypo-Bank mit lächerlichen 65 Millionen verscherbelt
(orf-2 19,30h Nachrichten); Kaufverlust von 50 Mio. wurde verschwiegen (n-tv)
*
*
1.6.Krone, S.2....der Wert der Hypo hätte 130 Millionen Euro betragen Exclamation
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Hypo an Inder fast verschenkt.

Beitrag von bushi am 02.06.13 11:48

Preis weit unter Wert.
Für 65,5 Mio. Euro - der Buchwert der Bank liegt aber bei 120 Mio. Euro.
55 Mio. müssen abgeschrieben werden.
Zudem bleiben die Haftungen für rund 750 Mio. Euro beim Land Kärnten.
Bisher haben die Steuerzahler 2,2 Milliarden Euro in die Hypo gepumpt.
(MONEY.at) Hypo-Aufsichtsratchef Johannes Ditz spricht von Erfolg.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Experten ohne Ende

Beitrag von bushi am 25.02.14 18:51

Jetzt kommt auch noch ein Waisenrat, der abkescht  bounce 
http://www.krone.at/Oesterreich/Hypo-Krise_Jetzt_kommt_auch_noch_ein_Weisenrat-Experten_ohne_Ende-Story-394854
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

'Advent' macht sich ein Adventgeschenk

Beitrag von bushi am 23.12.14 18:27


Verkauf an Advent fixiert: Hypo um 200 Millionen Euro verkauft
http://www.krone.at/Oesterreich/Hypo-Balkanbanken_um_200_Millionen_Euro_verkauft-An_US-Fonds_und_EBRD-Story-432407
Der Verkaufsgewinnen  ist noch unbekannt
http://kurier.at/wirtschaft/unternehmen/hypo-balkanbanken-verkauf-an-us-fonds-advent-fixiert/104.231.341
http://money.oe24.at/Topbusiness/Verkauf-der-Hypo-Balkanbanken-fixiert/169895166
Mehr als zwei Milliarden Euro, die die Hypo Mutter den Töchtern geliehen hat, sollen in den kommenden Jahren zur Gänze zurückfließen  rofl

Hypo-Mutter muß für ihre Töchter weiterhin zur Haftung geradestehen (mind. 1,7 Milliarden €) 23.12. orf-2 13h Nachrichten

US-Fond  "Advent" reißt sich um läppische 200 Millionen € die Balkan-Hypo unter dem Nagel.

Österreich bleibt trotzdem haftbar Exclamation  unterm Strich bleibt für die Republik ein Minus.
(heut.Kurier, Seite acht)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die „Genießer“ des Hypo-Deals

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten