Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Eberau: Warum Bürger Scheinasylanten aus Afrika, Moslems usw. kein Luxus Asylanten Heim gönnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eberau: Warum Bürger Scheinasylanten aus Afrika, Moslems usw. kein Luxus Asylanten Heim gönnen

Beitrag von politikjoker am 10.01.10 3:35

Die Linken sehen ja in jedem, der bezüglich Eberau nicht sofort freudig schreit "JA ICH WILL"...daß Steuergeld jedem Dahergelaufenen aus aller Welt zugesteckt wird, damit er oder sie luxuriös in eigens gebauten Häußchen im Grünen rumlungern darf, einen ganz fiesen Ausländerfeind, der eigentlich eh schon ganz dolle nazi ist.
Jajajaja, voll nazi, daß die Bürger den Massen der Asylanten nicht in der Krise das volle Luxus Service gönnen!
Was für pöse Unmenschen das auch sind! *pfui!*


Zeit da mal nachzurechnen, findet ihr nicht ? teufel

Erstmal der Bau eines Pflege-Hauses für 300 Menschen. Da kann man sich annähern:
http://www.diakonie-kaernten.at/de-827.cms
Neues Altenwohn- und Pflegheim ...€ 7,5 Mio. Projekt...Für bis zu 13 Menschen ... 81 Menschen im Alter geschaffen.
D.h. Für ca. 300 Menschen kostet der Spaß ca. 15 Millionen Euro (21 ursprünglich - doch da hatte ich mich verschätzt) Steuergeld! affraid
Nur der Bau! devil

So, aber das ist ja noch nicht alles!
Die Herrschaften sollen ja nicht hungern und dursten. Detto müssen Pfleger & co her.

Vollpension kostet so im Durchschnitt: 30€
http://www.zimmer-anbieter.com/pension-klaudija.htm
Dieser Wert ist übrigens sehr klein. Die Preise können auch locker die 200€-Grenze sprengen.

Somit kostet allein die Versorgung von 300 Asylanten pro MOnat relativ günstig gerechnet 9000€ Steuergeld.

Und Pfleger sowie Personal: Ca. 2000€ / Nase
http://www.careesma.at/jobs/krankenschwester-pfleger/graz/215942
Gehaltsintervall:2200,00 - 2300,00 EUR / pro Monat (Brutto)
Arbeitszeit: Vollzeit
Es war doch was von ca. 100 Jobs die Rede. Macht dann 2000x100 = 200.000 € Steuergeld monatlich.

Das wäre dann summa sumarum freundlich geschätzt:
Grundkosten: 15.000.000 € Steuergeld

Monatliche Kosten für den Steuerzahler:
9.000 € für Versorgung
200.000 € für Personal

Und im Jahr (14x): 209.000 x 14 = 2.926.000 € ~ 3 Mille. affraid affraid
Mit eher geringen Werten gerechnet, wohl gemerkt.
Unser Staat ist aber nicht gerade für Sparsamkeit berühmt, wenn es ums Steuergeld geht.
Der Fantasie ist da also kaum eine Grenze gesetzt. engel
Nach oben aber nur... teufel

Und wofür dieser ganze Geldregen aus dem Steuersäckle über lauter Scheinasylanten aus Afrika und allen erdenklichen Moslemstans ?
Naja...Wien ist ja bekanntlich nix viel anderes, als ein riesen Asylanten-Heim und SpÖvpG Typen können von den Herrschaften ja garnicht genug kriegen.... teufel
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20070619_OTS0045
Wien übererfüllt - fast schon traditionell - die Grundversorgungsquote. Seit dem Inkrafttreten der Vereinbarung über die Grundversorgung im Mai 2004, als Wien die Quote mit 125 Prozent (4.130 AsylwerberInnen in der Grundversorgung in Wien, 17.108 österreichweit) übererfüllte, stieg der Anteil der in Wien grundversorgten Personen bis Jänner 2005 auf den bisherigen Höchststand von 177 Prozent.
Und das hat Wien scheinbar das gebracht:
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/494771/index.do
Kriminalität in Wien: Anstieg um 12,3 Prozent
Ohne Hauptstadt-Zahlen wäre der Österreich-Trend rückläufig. Während etwa Tirol und das Burgenland Rückgänge verzeichnen und andere Bundesländer zumindest stagnieren, ist die Kriminalität in Wien regelrecht explodiert.
Mit Ausländerfeindlichkeit hat das also herzlich wenig zu tun! devil
Denn:
Angst vor Verbrechern ist nicht nazi!


Nicht alle Asylanten sind Verbrecher. (KEINESWEGS!!!!)
Jedoch wo viele Asylanten sind, gibts auch extrem viele Verbrechen.
Und zwar übrigens EU-Weit!
http://diepresse.com/home/panorama/welt/531851/index.do
Läuft mal irgendwas schief, gibts sofort grobe Randale und Straßenkriege rund um riesige Zahlen von Schwarzafrikanern, an Orten, wo sie absolut nicht hingehören.


devil devil
Politik JOker

P.S.: Noch ein paar zusätzliche Links:
Wien (40% !!!!) ist mit Vorarlberg Asylanten-Hauptstadt.
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20070619_OTS0045
http://www.raumberg.at/Unterricht/Geschichte/MigrationMaterial2008.pdf

Wien und Vorarlberg ist Verbrechenshauptstadt.
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/494771/index.do
http://www.vol.at/news/vorarlberg/artikel/kriminalitaet-in-vorarlberg-stark-gestiegen/cn/news-20091211-10110863

Moslems fallen auch gerade in diesen beiden Städten auf:
http://www.vol.at/news/vorarlberg/artikel/vorarlberg-und-wien-haben-den-hoechsten-anteil-an-muslimen/cn/news-20070914-01213887


Zuletzt von politikjoker am 11.01.10 22:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Asylzentrum

Beitrag von bushi am 10.01.10 11:51

Wir brauchen kein drittes, kein zweites und auch kein erstes. Österreich hat keine EU-Außengrenze mehr und ist daher nicht verpflichtet, Asylwerber aufzunehmen, dies ist eine EU-Richtlinie mit Gesetzescharakter.
Jene Personen, die bei uns aufgegriffen werden, müssen unverzüglich in das nächstgelegene EU-Land mit einer Außengrenze zurückgebracht werden, denn dort hat die Kontrolle versagt.
Als wir noch Außengrenzen hatten, haben wir unsere Pflicht erfüllt. Jetzt hätten wir Vorteile und unsere Regierung ignoriert sie. (Krone, S.30+31)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten