Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Hypo, Wien Stadt, Volksbank od Politische Verfolgung in Österreich 2009 wenn Mrd-Verluste NUR bei Haider arg sind

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hypo, Wien Stadt, Volksbank od Politische Verfolgung in Österreich 2009 wenn Mrd-Verluste NUR bei Haider arg sind

Beitrag von politikjoker am 17.12.09 3:26

Wie wir ja alle wissen, wurde Kärnten wegen 1 Milliarde Verlust bei der Hypo ans digitale Kreuz genagelt, bespuckt, verhöhnt und Haiders Andenken auch noch nach seinem gewaltsamen Tod (siehe Signatur; ein Unfall schaut anders aus) in den Dreck gezogen sowie besudelt.

Der Witz daran:
1 Milliarde is nix besonderes.
Bloß wenn damit non-linke bzw. politisch nicht genehme Parteien was zu tun haben, geht die Welt unter.
Bloß dann.
http://www.forum-politik.at/wirtschaft-f5/hypo-desaster-linkes-lugenmarchen-vom-verbrecher-haider-haider-hatte-kein-vetorecht-keine-befehlsgewalt-bei-hypo-t2584.htm

Wie ich dazu komme ?
Simpel.

Fall 1:
Allein Wien hat jährlich ca. eine "Hypo"; nämlich 800 Mille Steuergeld affraid Verlust.
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-wien-haupl-ruiniert-wien-bzw-wirtschaftet-stadt-an-betrug-grenzend-fahrlassig-in-die-pleite-t2448.htm
Ja, richtig!
Wien hat jedes Jahr ca. 1 Hypo! Und das mit Inbrunst! Und das nicht notwendig!
Interessiert keine Sau.



Fall 2:
Volksbank, die jetzt auch im Gerede ist, hat bereits 1 Milliarde eingestreift & macht dennoch nur Verluste (!)
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/wirtschaft/2088503/volksbank-verluste-auch-heuer.story
Weil die Bank 2009 Verluste schreiben wird, kann auch das vom Staat eingeschossene Kapital (Partizipationskapital) wohl nicht verzinst werden.Die ÖVAG hat im Frühjahr 1 Mrd. Euro Staats-Partizipationskapital zu einem vereinbarten Jahreszins von 9,3 Prozent bekommen....dass man für 2009 nicht mehr mit einem positiven Ergebnis rechnen dürfe. Auch die Tochter Investkredit wird Verlust machen..."Das hat zur Konsequenz, ...fälligen Dividenden ...voraussichtlich nicht ausbezahlt werden", teilte die Volksbank AG mit.
Moody's hat die Bonität der Volksbank AG am Freitag herabgesetzt.
Ist doch cool, oder ?
Auch die Zinsen haben nix gebracht, da die Bank soooo krank ist, daß leider, leider, leider - so ein PECH aber auch - teufel keine Zinsen bezahlt werden können.
Tja, lieber Staat - schlechten Tag erwischt sex lol!




Fall 3:
Raiffeisen ÖVP hat satte 5 Milliarden in der Ukraine vernichtet.
Eine Rückzahlung war, ist und wird lediglich irrational sein, da dieses Land immerschon am Ar... war, ist und sein wird.
Und wenn es das mal nicht ist, sorgt Putin schon dafür. teufel
http://www.forum-politik.at/wirtschaft-f5/hochrisiko-banken-poker-im-osten-nimmt-das-einzig-mogliche-ende-mit-schrecken-osterreich-ist-pleite-t2506.htm#95467



Tja, wenn also Skandale um das Verschwinden von Millarden überall in Ordnung sind; bzw. den Medien kaum ein Wort wert sind....
...hat das aktuelle mega-Medien-Trommeln vorallem des Partei-Senders ORF (der die modernen Silberlinge bereits erhalten hat http://diepresse.com/home/kultur/medien/522060/index.do ) gegen Kärnten andere Gründe.

Politische.

Moderne politische Verfolgung "nicht genehmer" Gruppierungen.
Wie vor über 70 Jahren.
Mit einer beispiellosen und verlogenen sowie irrationalen Propaganda, wie sie auch Kennzeichen der Nazis war.
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-fettnapfchen-faymann-fantasiert-von-8-jahres-planan-nazis-erinnernde-propaganda-frei-erfundener-aktionen-t2570.htm

Oder hat da wer dafür eine andere Bezeichnung bzw. kann man sowas anders nennen...?

*interessiert wartend*
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

"Haider wollte Geld sehen"

Beitrag von bushi am 17.12.09 10:37

Erstmals seit Ausbruch der Causa Hypo Alpen Adria spricht einer aus, was viele seit Langem bereits vermuten:
Der "rote" Ex-Vorstand der Kärntner Bank, Jörg Schuster, schildert im TV, dass die Hypo quasi Instrument der dortigen Landespoltik war. Wer dagegen aufbegehrte, wurde des Landesverrates bezichtigt, so der Ex-Banker. (Heute, S.6)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Hypo, Wien Stadt, Volksbank od Politische Verfolgung in Österreich 2009 wenn Mrd-Verluste NUR bei Haider arg sind

Beitrag von politikjoker am 18.12.09 1:30

Was für eine miese Tour vom roten Vorstand, der ja da in der Spö "link" ist.
Und wiedermal (!) erscheinst du, Mushi, wie so ein KLischee-Nazi...so ein mießer kleiner "Schreibtischtäter", der aber per Denunziantentum und wegen eigener Boshaftigkeit 1000de zum Tode verurteilt hat, aber selbst nie "abgedrückt" hat.
Echt, du wirkst so.

Diesem Thema werde ich mich noch genauer widmen.
Hier mal nur schnell was aus gmx reingequotet:

Schuster hat auf seiner linken Tour was Wichtiges zu "erwähnen vergessen":
Seebühne war nicht gratis für die Teilnehmer.
Ironman war nicht gratis für die Teilnehmer.
Nichts der Events war gratis.
Die Bank mag das eine oder andere Ticket bezahlt haben; jedoch kam sehr viel über Eintrittsgebühren rein sowie "Umwegrentabilität" beim Tourismus.
Übernachtungen, Einkäufe usw.

So, wie Schuster das geschildert hat, kommts (absichtlich) rüber, als wären die ganzen Events a la Häupl-Geburtstag abgelaufen.
Also reine prunkvolle Feste zu Ehren und dem persönlichen Beweihräuchern des "Chefs".
http://www.vienna.at/news/om:vienna:wien-aktuell/artikel/triumphmarsch-zur-geburtstagsgala-von-michael-haeupl/cn/news-20090913-08242789

Enspricht nicht der Wahrheit.
Haider hat immer für das Land und die Bürger gearbeitet.

Weiters hatte weder Bzö jemand im VOrstand der Hypo, noch saß Haider selbst im Hypo-Vorstand.

Und ein paar Tickets in Kärnten können nicht Milliarden Verluste erklären.

Kulterers Sponsern von Luxus Yachten (die jetzt futsch sind), Flugis usw. aber sehr wohl!

Dieser Skandal ist nicht Hausgemacht.
Auch nicht Kärnten-gemacht.

Der ist Ost-Gemacht.

Beschwerden an 1. ÖVP Kulterer als Verbrecher, der daa ganze angestellt hat und 2. an ÖVP Pröll, der eine finanz-Atombombe wieder zurückgekauft hat!

Ersterer wurde nicht kontrolliert.
Zweiterer machte die Attacke auf den Ö-Steuerzahler völlig unnötiger Weise.
Die Usa haben gewaltige Banken in KOnkurs geschickt - und sind trotzfdem nicht wirtschaftlich explodiert.

Also war das ganze Gerede von MUST-Rückkauf reine blöde Rederei.

Also, wenn ihr wem danken wollte, für das Desaster Hypo, so dürft ihr das bei der Övp und Pröll tun.

Und nicht Haider.
Außer natürlich, ihr wollte allen eure nicht vorhandene politische Bildung und Deblität entgegenschreien.
Und sag mal...SPÖ-Vorstand.....
...irgendwie scheint jeder AUßER der Bzö wen im Vorstand gehabt zu haben.

Allerhand!!!
Was für eine mieße Tour!
So richtig link-schleimig und boshaft-verlogen.
Propaganda wie vor 70 Jahren halt - nur eben von links gegen die politisch "Mißliebigen".

*wow*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Hypo, Wien Stadt, Volksbank od Politische Verfolgung in Österreich 2009 wenn Mrd-Verluste NUR bei Haider arg sind

Beitrag von bushi am 18.12.09 8:10

politikjoker schrieb:
Und wiedermal (!) erscheinst du, Mushi, wie so ein KLischee-Nazi...so ein mießer kleiner "Schreibtischtäter", der aber per Denunziantentum und wegen eigener Boshaftigkeit 1000de zum Tode verurteilt hat, aber selbst nie "abgedrückt" hat.
Echt, du wirkst so.
Diesem Thema werde ich mich noch genauer widmen.
politikjoker prügel du stellst mushi her als massemörder mit nickelbrille und ärmelschoner
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Hypo, Wien Stadt, Volksbank od Politische Verfolgung in Österreich 2009 wenn Mrd-Verluste NUR bei Haider arg sind

Beitrag von politikjoker am 18.12.09 12:27

Nö.
Du erscheinst nur so, weil deine Art dich zu geben genau an diese abscheulichen Monster vor 70 Jahren erinnert.

Unsere Linke bringen zwar keinen Leute um (Haider war eine "Exzterne linke Geschichte), was sie nicht daran hindert, die politische Opposition mit Methoden "link" zu attackieren, wie wir sie seit 70 Jahren nimmer gesehen haben.
Gewalt ist ansonsten ja nur mit der Antifa relativ harmlos - aber kostspielig - gegeben.
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/spo-die-grunen-ihre-schlagertruppe-antifa-sowie-deren-themen-t2289.htm
http://www.forum-politik.at/spo-f31/oo-spo-und-warum-gerade-dort-gilt-polit-spo-gewalt-antifa-t2260.htm

Wie gesagt, es gibt gute Gründe, Spö-Fanatiker als Nazis zu sehen.
Näher, als die Spö zusammen mit GRünen, kommt ca. 70 Jahre altem Grauen keine Partei!

Keine!

Also wundere dich nicht, daß du für "normale" Menschen als kleiner Nazi-Schreibtischtäter erscheinst, wenn du eine linke Denunzianten-Tour nach der anderen reitest.
Wie eben es die Nazis getan haben
Oder wie das ungebildete Volk damals den Nazis die an Spö-Sprüche erinnernde irrationale Propaganda naiv wie ein kleines KInd glaubst.
http://www.forum-politik.at/spo-f31/n-spo-propaganda-artige-lugenmarchen-2009-bundesprasident-fischer-wird-uberparteilich-unterstutzt-t2571.htm

*SSKM - Selbst Schuld Kein Mitleid*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Hypo, Wien Stadt, Volksbank od Politische Verfolgung in Österreich 2009 wenn Mrd-Verluste NUR bei Haider arg sind

Beitrag von bushi am 18.12.09 12:57

politikjoker schrieb:
Wie gesagt, es gibt gute Gründe, Spö-Fanatiker als Nazis zu sehen.

95 kein Kommentar
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Hypo, Wien Stadt, Volksbank od Politische Verfolgung in Österreich 2009 wenn Mrd-Verluste NUR bei Haider arg sind

Beitrag von politikjoker am 19.12.09 0:36

*oochh*
Wenn es nur "Kommentare" sind:
* Beschränkung auf wenige Themen und Schlagworte ,
1 * geringer geistiger Anspruch,
2 * gewollten Verzicht von Erklärungen, einen Appell an das Irrationale und auf das emotionsgeladene Freund-Feind-Klischee
3 * „allgemeiner Glaube an den Nationalsozialismus“
4 * allen alles zu versprechen und dabei konkrete Festlegungen zu vermeiden.
http://de.wikipedia.org/wiki/NS-Propaganda#NS-Propaganda_vor_1933
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/wenn-burschenschaften-generell-nazis-sind-oder-wenigstens-rechtsextreme-ist-das-die-spo-auch-t2541.htm#95246
"Überparteiliche Initiative für Dr. Heinz Fischer" ehemalige Grünen-Chefin Freda Meissner-Blau, Ex-Liberalen-Chefin Heide Schmidt, der ehemalige SPÖ-Minister und SPÖ-Pressesprecherin,.. http://www.forum-politik.at/spo-f31/n-spo-propaganda-artige-lugenmarchen-2009-bundesprasident-fischer-wird-uberparteilich-unterstutzt-t2571.htm
Rational denkende bzw. "normale" Menschen glauben sowas nicht wirklich.
[quote]
Faymann...einen „Generationenfonds“, ...zwei Milliarden Euro...Die Hälfte des Geldes soll aus dem Spitalsbereich kommen,...
Der Spitals- und Krankensektor hat kein Geld! Krankenkassen bis Spittäler sind Milliarden Gräber! http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/krankenkassen-und-ihr-defizit-eine-statistik-mit-wien-als-top-sunder-t2549.htm

Letzteres glaubt auch kein rational denkender und nur ein bissl gebildeter Mensch.
Ist so.

"Normale" Menschen glauben eben nicht 1:1 in blindem Vertrauen in einer Parteí bzw. Führer bzw. deren bzw. dessen ganz klar irrationale Propaganda.

Und Propaganda ist das.
Propaganda bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Verhalten zu steuern, zum Zwecke der Erzeugung einer vom Propagandisten erwünschten Reaktion
http://de.wikipedia.org/wiki/Propaganda
Absurd, aber gut klingend...
...einzig und allein für den Zweck, die dummen Massen "passend" zu beeinflussen.
Daß das ganze völlig irrational und verlogen ist, bringt das ganze Theater direkt in die Nähe der Nazis.
Gleiche Methoden - aber nicht so tödlich.
Der radikale Flügel mit der politisch motivierten Gewalt wie bei den Nazis heißt Antifa und hat völlige Narrenfreiheit.
http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalsozialismus
# Totalitarismus: Zerschlagung der Demokratie, Einparteienherrschaft, Aufhebung der Gewaltenteilung, Instrumentalisierung aller politischen Kontrollinstanzen und Medien, weitreichende Vollmachten für Geheimdienste und Denunzianten, Polizeistaat
# Militarismus und Imperialismus: Schon während des Aufstiegs der NSDAP wurden Waffenlager eingerichtet, bewaffnete Schlägerbanden ausgebildet, die Straßengewalt einübten, um politische Gegner einzuschüchtern.
Links tut das aber JEDES Jahr: 1. Mai, Ulrichsberg, KOnsens und WANN AUCH IMMER man eben 100te Chaoten "ausheben" muß, um gegen schei..egalwas zu schlägern.
Und das gut organisiert:
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/grune-polizistenhas-kampf-gegen-gesetzamnesty-international-wird-faschingsorganisation-t2212.htm


zitter
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Hypo, Wien Stadt, Volksbank od Politische Verfolgung in Österreich 2009 wenn Mrd-Verluste NUR bei Haider arg sind

Beitrag von bushi am 19.12.09 8:45

politikjoker schrieb:
Krankenkassen bis Spittäler sind Milliarden Gräber!
wennst DU krank bist oder im spital liegst, bist dankbar für eine gute med. u. ärztl. behandlung
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Erneuert Staatshilfe notwendig?

Beitrag von bushi am 29.03.13 18:35

politikjoker schrieb:Volksbank, die jetzt auch im Gerede ist, hat bereits 1 Milliarde eingestreift & macht dennoch nur Verluste (!)
*interessiert wartend*
Politik JOker
Volksbank mit 131 Millionen Verlust.
Die teilverstaatlichte Volksbank AG schloss 2012 mit 131 Millionen € Verlust ab. Auch heuer wird das Ergebnis negativ ausfallen. Laut Bank-Chef Stephan Koren (!) könnte die ÖVAG deshalb erneut Staatshilfe benötigen. (Heute, S.7)

auf der einen Seite machen sie etwas Verlust, auf der anderen Seite aber einen riesigen Gewinn
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Volksbank bleibt in Verlust.

Beitrag von bushi am 29.11.13 14:07

politikjoker schrieb:
Volksbank, die jetzt auch im Gerede ist, hat bereits 1 Milliarde eingestreift & macht dennoch nur Verluste (!)
Die teilverstaatlichte ÖVAG (Volksbanbk AG) gab bekannt, dass  sie auch 2013 "deutlich negativ" abschließen wird. Bis einschließlich 2015 werde man auf jeden Fall in den roten Zahlen bleiben.  Der Verlust nach drei Quartalen beträgt 67 Millionen € (Krone, S.7)
.........ist dadurch der Gewinn zu gering ExclamationQuestion


bushi schrieb:Raiffeisen-Gewinn von 411 Millionen Euro wird als Verlust angesehen, da er um die Hälfte  gesunken ist.
Der Gewinn sank von 842 Mio. Euro auf 411 Millionen.
Die Raiffeisen Bank International (RBI) hat wie von Analysten erwartet ihren Gewinneinbruch fortgesetzt. Der Konzern-Periodenüberschuss hat sich in den ersten drei Quartalen 2013 mehr als halbiert und ging um 51,2 Prozent auf 411 Mio. Euro zurück.
.......nur läppische 411 Mio.€ Gewinn in 9 Monaten, daher in  Verlust !!  
bushi schrieb:Von Jänner bis September erwirtschaftete die Bank Austria 1,1 Milliarden Euro.
Die Bank Austria  verschärft ihren seit 2011 laufenden Sparkurs drastisch. 850 Vollzeitstellen werden bis 2015 gestrichen.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Hypo, Wien Stadt, Volksbank od Politische Verfolgung in Österreich 2009 wenn Mrd-Verluste NUR bei Haider arg sind

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten