Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Hypo Desaster linkes Lügenmärchen vom Verbrecher-Haider: Haider hatte kein Vetorecht & keine Befehlsgewalt bei Hypo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hypo Desaster linkes Lügenmärchen vom Verbrecher-Haider: Haider hatte kein Vetorecht & keine Befehlsgewalt bei Hypo

Beitrag von politikjoker am 17.12.09 2:52

Das hat ja komme müssen!
Je lauter die Linken grölen, desto eher is was faul & der Wind weht aus einer ganz anderen Richtung!

In unserem Fall aus Richtung der Övp, da Kulterer ein Övp-Freunderl aus einer Övp-Bank war und er allein die desaströsen und ruinösen Ostgeschäfte betrieb.


In diesem Artikel werden einige wichtige Fragen beantwortet:
Wie konnte es bei einer Landesbank zu derartigen Mega-Haftungen kommen ?
Ganz einfach. Das Land und damit auch Haider mußte wegen einem alten Gesetz nie gefragt werden, ob sie / er das erlaubt.
Und vor Haider war Kärnten mit Zernatto bis Scheucher & co Övp-regiert!

Wenn ich das richtig verstanden habe, hat die Hypo bzw. Kulterer also selbst die Haftungen des Landes hochgeschraubt & das Land bzw. die Regierung hatte ganz andere Probleme, als ausgerechnet da nachzusehen.

Diese Mega-Haftungen kamen also hinter dem Rücken Haiders zu stande!
Erst 2005, als wegen einem EU-Gesetz da mal nachgesehen wurde, kam zu Tage, daß Kärnten mit der Hypo Haftungen in unglaublicher Höhe hat.
Vor vollendete Tatsachen gestellt, tat Haider sein Möglichstes, um dem entgegen zu wirken.

Haider wußte allerdings, daß die Hypo krank ist.
Weswegen er sie ja nicht nur versuchte, loszuwerden, sondern er das auch schaffte.
Er hat so aus Sondermüll blanke Euros gemacht.
Das soll ihm mal einer nach machen!

Pröll ÖVP machte das alles zunichte und holte sich den Sondermüll glatt wieder zurück ins Haus, um dafür viel Geld aufzuwenden.
Auch für ihn gilt da: Ist er noch zurechnungsfähig (wie kürzlich bei Häupl gefragt http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-wien-haupl-auser-kontrolle-geraten-zurechnungsfahigkeit-nach-23-millionen-e-steuergeld-pro-tag-kosten-fraglich-t2582.htm )
ODER
hat er bloß absolut keine Ahnung vom Regieren ?


Aber weiter im Text:
Hat das echt keiner Kulterer kontrolliert ? Wofür gibts den Aufsichtsrat ?
Kulter mußte tatsächlich dem Vorstand und dem BUNDES-Kommmissär seinen absurden Forderungskatalog vorlegen.
Hat keinen der beiden gestört.
affraid affraid
Und nur die hätten die größenwahnsinigen und zum Himmel stinkenden Pläne Kulterers mit einem Vetorecht verhindern können.
Sie haben es aber nicht getan!
Haider als späterer Finanzreferent hatte kein Vetorecht! affraid

D.h. Haider hat dem Treiben einfach nur hilflos zusehen dürfen - aber nichts dagegen tun können.

Laut Quelle bzw. Tauschitz hätte zwar Haider von der Landesregierung aus machen können - bloß bleibt er das "wie" schuldig.
Wie soll denn das gehen, wenn man kein Vetorecht hat ?
NIcht vom Recht gedeckte Aktionen wie Demos organisieren, oder wie..?

Aufsichtsrat wollte nicht dagegen votieren.
Der über Haider stehende Bundes-Kommissar tat es genauso wenig.
2x fahrlässige Krida bei 2x nicht-Haider bzw. nicht-Kärnten-Regierung.


Hypo Kärnten Desaster ist einzigartig.
FALSCH! devil
Tirol bürgt mit dem Dreifachen des Landesbudgets mit 7 Mrds. für Hypo.
OÖ mit 4 Mrds.
Wien bürgt für die rote Bank Austria, die zusammen mit Hypo 100 Mrds. im Osten vernichtet hat für 14 Mrds.
http://www.boerse-express.com/pages/770297
Mit rund 200 Mrd. Euro (samt Bank Austria und Hypo Alpe Adria 300 Milliarden) sind Österreichs Banken größte Kreditgeber im Osten.


So.
Und jetzt soll noch wer sagen, er glaubt, daß Övp Pröll hier aus "Not" die Hypo zurückgekauft hat.
Meiner Meinung nach wollte man bloß verzweifelt verhindern, daß wer Kulterers und die Rolle der Övp "hinterfragt".
Dieser ganze Skandal ist ganz offensichtlich von einem Övp-Mann angezettelt worden, der von einem anderen Övp-Mann überhaupt eingesetzt wurde und dessen Untaten von der auch Övp Regierung sehenden Auges devil devil "gedeckt" wurden.

Haider hat nur ständig Schadensbegrenzung betrieben.
Egal, ob Scheucher das Euro-Debakel ( http://www.klagenfurt.at/euro08/deutsch/aktuelles-euro-klagenfurt_1651.asp ) angezettelt hat oder er von der Övp "gebaute", finanzielle Atombomben wie Hypo "entsorgen" mußte.
Ewig im Kampf gegen abstruse und absurde Bundes-Gesetze, wie ja bezüglich Asylanten-Verbrecher und seinem Versuch, diese per Verbannung aus dem Bundesland zu "entsorgen" http://kaernten.orf.at/stories/293974/ .
Heute wissen wir, was da los war und wie bürgerfeindlich unsere Bundes-Gesetze eigentlich sind:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/justiz-mega-skandalrassistische-justiz-bestraft-osterreichische-dealerlast-asylanten-dealer-laufen-t2369.htm

Wie dem auch sei:
Das Hypo Desaster ist ein Wirtschaftskrimi.
Politisch hat damit zu tun höchstens die ÖVP und nicht wirklich die Bzö oder Haider.

Was bleibt also übrig, nach Verwehen der Lügen-Schwaden moderner, irrationaler Lügenpropaganda, die an Nazis erinnert ?
An Nazis erinnernde Sippenhaftung eines ganzen Bundeslandes.
Aus Haß auf Haider der Linken.
Haß über den Tod hinaus......

*ob dieser Niederträchtigkeit und Boshaftigkeit gestützt durch fette Lügen auf KOsten des GANZEN VOLKES fehlen einem einfach nur die Worte*
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Pleitekommisär

Beitrag von bushi am 17.12.09 8:32

Kommen staatliche "Aufpasser" für Pleite-Länder?
Wenn ja, geht die Krise dann erst richtig los.




Pröll ist gegen Aufsichtskommisär für Kärnten (krone.at)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Hypo Desaster linkes Lügenmärchen vom Verbrecher-Haider: Haider hatte kein Vetorecht & keine Befehlsgewalt bei Hypo

Beitrag von politikjoker am 18.12.09 2:12

bushi schrieb:Kommen staatliche "Aufpasser" für Pleite-Länder?
Wenn ja, geht die Krise dann erst richtig los.
Sagt wer ?
Im Gegenteil. So - und nur so kann ein weiteres Ausbreiten des "Virus" neo-Kommunismus - also der Bonusse bzw. der Erfolgsprämien völlig entkoppelt von Leistung verhindert werden.

Sonst geht das überall einfach immer weiter und weiter und weiter und mangels noch immer KOntrolle, weiter...bis es *bäng* macht.
Nur dann gibts keine Bzö mehr, der man per fetter Lügen und Propaganda die ganze Schei.. in die Schuhe schieben kann (Es hatten Övp und Spö Leute im Hypo-Vorstand; davon mit Kulterer die Övp den Verbrecher, der alles angerichtet hat).
Pröll ist gegen Aufsichtskommisär für Kärnten (krone.at)
Ach ? Suspect scratch
Das ist ja interessant!
Die Bzö hat aber nix dagegen! teufel

Abschrift bzw. Ausschnitt aus dem Report Duell Cap vs Dobernig bezüglich Hypo.

Also, das ist ja interessant!
Der angebliche Verbrecher Bzö sagt:"IMmer herein mit der KOntrolle. Wir haben nix zu verbergen!"

Und der angeblich Unschuldige Övp sagt:"Nix mit Kontrolle!"

Und wir wissen inzwischen, daß Övp UND Spö im Hypo-Vorstand rumlungerten mit Övp-Kulterer als Schwerverbrecher.

Und weit und breit kein Haider, der was befehlen durfte.
Und schon garnicht überhaupt das Motiv hatte, 400+ Yachten strunzdumm zu vergeben.

Dennoch ist Haider an allem Schuld.

*hmmm...* Da kommt mir schon wieder so eine Szene in den Sinn: Ein haßerfüllter, geifernder Linker, der mit den Händen an die Schläfe gedrückt dauernd laut kreischt "HAIDERISSCHULD HAIDERISSCHULD!!!"

So wies ausschaut: Nein.
Ist alles auf Övp bis Bundes Mist gewachsen.
Von der 0-KOntrolle des Övp-Mannes Kulterer bis zum Zuschauen bei seinem Treiben über Jahre.
Natürlich ohne je einzugreifen.
Bund bis Övp hätte aber gleich mehrfach einschreiten können.
Kulterer sogar politisch und (!) bundes-mäßig veto-stoppen.
Alle nix passiert.

Aber wofür bezahlen wir eigentlich unseren Propaganda-Sender ORF...?
http://diepresse.com/home/kultur/medien/522060/index.do
Der zeigt einfach einen Spö-Hoschl, der "link" was blubbert - und schon ist der ganze Verdacht auf die politischen Gegner geschmutzkübelt.

Nicht schlecht.
Boshaft, link und DDR bis nazi-like, aber definitiv eine Leistung!


107 "HAIDERISSCHULD HAIDERISSCHULD!!!" 107
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Der tiefe Fall

Beitrag von bushi am 18.12.09 14:44

politikjoker schrieb:
"HAIDERISSCHULD HAIDERISSCHULD!!!"
sein Volksheld-Mythos und Glorienschein zerbröselt.

politikjoker 123 jetzt kannst du ihn endgültig zu grabe tragen
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Hypo Desaster linkes Lügenmärchen vom Verbrecher-Haider: Haider hatte kein Vetorecht & keine Befehlsgewalt bei Hypo

Beitrag von politikjoker am 19.12.09 1:28

bushi schrieb:
politikjoker schrieb:
"HAIDERISSCHULD HAIDERISSCHULD!!!"
sein Volksheld-Mythos und Glorienschein zerbröselt.
Wieso ?
Weil Kulterer 400+ Yachten in Kroatien gesponsert hat ?
Oder weil Pröll den von Haider teuer wegverkauften Sondermüll wieder zurückgekauft hat ?

Hat beides nix mit Haider zu tun.
Nur mit der Övp.
Also was soll da einen Glorienschein zerbröseln, den Haider niemals hatte.

Nur Linke sahen in Haider einen Götzen, da sie keinen Politiker kennen, der sich ums Volk kümmert.
Bürgerfreundlichkeit ist ihnen völlig fremd.
Daher verstehen sie die ganze Sache rund um Haider nichtmal ansatzweise.
Wie sollen auch naive Typen, die einem linken Führer nachlaufen ohne Fragen zu stellen auch nur ein bissl Hirn haben...?
Geht ja nit.
Sonst würden sie ja nicht ausschleißlich auf die Meldungen aus den linken Parteizentralen hören.

In Kärnten ist Haider ein Volksheld.
Hat mit Gott, Götze und Heiligenschein genau nix zu tun.
Ist so.
politikjoker 123 jetzt kannst du ihn endgültig zu grabe tragen
Ja, hab ich ja!
Die Linken mit ihrem ewigen irrationalen Gegröle, Gekeife und Geschleime reden ständig über ihn.
Nicht die nin-Linken.
Die Linken schreien & die non-Linken korrigieren.

Würden die Linken zusammen mit Övp nicht ständig und ununterbrochen Haider durch den Äther trompeten, hätte man ihn vielleicht schon zumindest in Rest-Österreich vergessen.
Aber so.... teufel rofl
...bleibt der Ö und der ganzen Welt permanent in Kopf.
Ob das Gegröle jetzt positiv oder negativ ist, spielt keine Rolle.
Haider in aller Munde und in allen Köpfen.

Und die Övp steht da als größter Bürgerfeind Österreichs, weil sie unter diesem Trompeten den Österreichern die bereits verschwundene Hypo-Bombe wieder aufgehalst hat & unter den Weihnachtsbaum gelegt hat.
Was Boshafteres geht nit.

Aber bitte.
Solln die Linken ruhig weiter trompeten.
So halten sie ihren Todfeind für die Welt weit über den Tod hinaus in bester Erinnerung.
Haider ist so weit über den Tod präsent.
Und schnell mal wird so bei den Linken manischer Haß bis über den Tod hinaus sichtbar.

Sind so schlimmer, als nazis.
affraid affraid
Denn die Nazis gaben ihren Opfern wenigstens Ruhe, wenn sie sie umgebracht hatten.

Jajajajjaa, soooo teuflisch und häßlich präsentieren die Linken der ganzen Welt ihre grausige Fratze des Hasses.

Ich glaub, sogar Moslem-Terroristen aus dem ärgsten Moslemstan geben Ruhe, wenn sie ihre Gegner umgebracht haben aus Ehre oder Allah-Liebe (!).

Wie boshaft und teuflisch sind da dann eigentlich die Linken...?

affraid affraid
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Hypo Desaster linkes Lügenmärchen vom Verbrecher-Haider: Haider hatte kein Vetorecht & keine Befehlsgewalt bei Hypo

Beitrag von bushi am 19.12.09 8:18

politikjoker schrieb:
Sind so schlimmer, als nazis.
Denn die Nazis gaben ihren Opfern wenigstens Ruhe, wenn sie sie umgebracht hatten.
Jajajajjaa, soooo teuflisch und häßlich präsentieren die Linken der ganzen Welt ihre grausige Fratze des Hasses.
Ich glaub, sogar Moslem-Terroristen aus dem ärgsten Moslemstan geben Ruhe, wenn sie ihre Gegner umgebracht haben aus Ehre oder Allah-Liebe.
Wie boshaft und teuflisch sind da dann eigentlich die Linken...?
........niemals vergessen
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Hypo Desaster linkes Lügenmärchen vom Verbrecher-Haider: Haider hatte kein Vetorecht & keine Befehlsgewalt bei Hypo

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten