Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Österreich trifft FLUCH jahrzehntelanger linker Politik:MINI Ö nimmt MEGA Anzahl Asylanten auf-Övp AHNUNGSLOS

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Österreich trifft FLUCH jahrzehntelanger linker Politik:MINI Ö nimmt MEGA Anzahl Asylanten auf-Övp AHNUNGSLOS

Beitrag von politikjoker am 11.12.09 0:04

Haben alle "normalen" und gebildeten Bürger längst vermutet.
Jetzt gibts es schwarz auf weiß:
Österreich nimmt mehr Asylanten auf, als jeder andere Staat der EU & versorgt sie auch noch absolut erstklassig, damit die neuen Bürger nicht vom Fleisch fallen! Natürlich mit Taschengeld.
Und das Boshafteste: Einfach nur fürs "Hallo" sagen & Auftauchen.
Mehr ist nicht notwendig!
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylgesetz-mega-skandalasylanten-dealenbetrugendealenselbstmorddrohunghungerstreik100straflosigkeit-t2563.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylgesetz-mega-skandalalgerier-asylantgefalschte-passe0-kontrolle12800-e-steuergeld-grundversorgung-gratis-t2562.htm
Einigen genügte das aber nicht und mit 2 gefälschten Pässen gibts dann alles doppelt und dreifach!

Aber gemma jetzt in medias res:
Asylquote: Rätselhaft hohe Zahlen von Eurostat
Fast zwei Drittel aller Asylanträge werden in Österreich laut Eurostat in erster Instanz positiv entschieden. Im EU-Schnitt sind es nur gut ein Viertel. Das Innenministerium dementiert die Zahlen.

Die Anerkennungsrate bei Asylentscheidungen liegt laut einer aktuellen EU-Statistik in Österreich weit über dem Durchschnitt der Europäischen Union. Wie das EU-Statistikamt Eurostat am Dienstag mitteilte, wurden 2008 in der gesamten EU 28,3 Prozent aller 281.120 Asylanträge in erster Instanz positiv entschieden. Das entspricht 76.300 Anträgen.
Link zu Statistik

In Österreich wurden hingegen bei 61,6 Prozent von insgesamt 13.705 Anträgen der Schutzstatus zuerkannt. Davon wurden

* 3640 Asylwerber in erster Instanz und
* 2035 Asylwerber nach Berufung akzeptiert.

Der EU-Schnitt bei den erfolgreichen Berufungen liegt bei 21,3 Prozent, jener von Österreich bei 26,1 Prozent.

Die meisten Asylanten nahmen nach Eurostat-Angaben im Jahr 2008 folgende Länder auf:

1. Frankreich, 11.500 Personen
2. Deutschland, 10.700 Personen
3. Großbritannien, 10.200 Personen
4. Italien, 9700 Personen
5. Schweden, 8700 Personen
6. Niederlande, 6100 Personen und
7. Österreich mit 5675 Personen

Innenministerium dementiert Zahlen

Im Innenministerium führte diese Statistik zu einigem Widerspruch: Die Asyl-Anerkennungsrate in Österreich lag 2008 nach Daten des Ministeriums bei 24,5 Prozent. Diese Quote beinhaltet sowohl Entscheidungen in erster als auch in zweiter Instanz.
Selbst mit Trick nicht in die Nähe

Wie Eurostat zu den Zahlen kommt, konnte man im Ministerium nicht sagen. Selbst wenn man die subsidiär Schutzberechtigten - also Personen, die zwar kein Asyl erhalten haben, aber aus anderen Gründen nicht abgeschoben werden dürfen - mitrechne, komme nicht in die Näher der dieser Zahlen. Im heurigen Jahr Jänner bis Oktober war die Anerkennungsquote laut Ministerium noch niedriger, sie betrug 16 Prozent.

Auch die Grünen und die FPÖ erklärten in Aussendungen, dass die Eurostat-Zahlen nicht stimmen können.

Erstaunlicher weise dementiert auch die Fpö.
Wohl sind ihrer Meinung nach die Zahlen noch höher teufel rofl

Ja und wo ist dann die richtige Statistik ?
Apa ein Verein der Unfähigen ?
Lügner gar...?

Wie kamen denn dann diese Zahlen zusammen...?
Aus den Fingern gesaugt...?

Ich glaub da eher, das Ministerium ist da nicht soooo dolle informiert.
Schließlich gehört ja Googeln nicht sooo zu den Skills der Regierung.
Aber der mündige - aber spätestens seit dem Schweiz-Zwischenfall - entmündigte teufel Bürger gibt ja gern Nachhilfe:

PLUS
http://www.ooe.gv.at/cps/rde/xchg/SID-3DCFCFC3-9036A143/ooe/hs.xsl/26904_DEU_HTML.htm
Die Grundversorgung umfasst insbesondere
* Bezahlung von Krankenversicherungsbeiträgen
* Unterbringung in geeignete Unterkünfte
* Versorgung mit angemessener Verpflegung und Taschengeld
* bei privater Unterkunft Verpflegungsgeld und Mietzuschuss
* Information, Beratung und soziale Betreuung durch geeignetes Personal
* Übernahme der Kosten für Transporte, Schulbedarf, Bekleidung
* Maßnahmen für pflegebedürftige Personen und bei besonderem Betreuungsbedarf
* besondere zusätzliche Maßnahmen für unbegleitete Minderjährige
http://www.gruene.at/menschenrechte/asyl/
+ dazu noch 400€ der Grünen als Grundgehalt, und....!
Wir Österreicher fi... AUCH wie die Weltmeister und vermehren uns, was geht!
GARANTIERT!!
ERGIBT EBEN


Wo ist denn da der große Zweifel...?
Ist doch sonnenklar!

Bitte, wie naiv und uninformiert ist die Regierung bzw. die Övp, wenn sie sich drüber groß wundert ? teufel 107
Googeln macht klug. teufel

Samma im Diktatur-Modus "Es kann nicht sein, was nicht sein darf", oder was...? teufel

rofl *googeln macht klug - is aber wegen der Aufregung schlecht fürs Herz* rofl
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Österreich trifft FLUCH jahrzehntelanger linker Politik:MINI Ö nimmt MEGA Anzahl Asylanten auf-Övp AHNUNGSLOS

Beitrag von bushi am 11.12.09 8:26

Was, wenn Weihnachten nicht vor über 2000 Jahren, sondern heute stattgefunden hätte?


DPA: Säugling in Stall gefunden - Polizei und Jugendamt ermitteln
Schreiner aus Nazareth und unmündige Mutter vorläufig festgenommen

BETHLEHEM, JUDÄA - In den frühen Morgenstunden wurden die Behörden von einem besorgten Bürger alarmiert. Er hatte eine junge Familie entdeckt, die in einem Stall haust. Bei Ankunft fanden die Beamten des Sozialdienstes, die durch Polizeibeamte unterstützt wurden, einen Säugling, der von seiner erst 14-jährigen Mutter, einer gewissen Maria H. aus Nazareth, in Stoffstreifen gewickelt in eine Futterkrippe gelegt worden war.

Bei der Festnahme von Mutter und Kind versuchte ein Mann, der später als Joseph H., ebenfalls aus Nazareth identifiziert wurde, die Sozialarbeiter abzuhalten. Joseph, unterstützt von anwesenden Hirten, sowie drei unidentifizierten Ausländern, wollte die Mitnahme des Kindes unterbinden, wurde aber von der Polizei daran gehindert.

Festgenommen wurden auch die drei Ausländer, die sich als "weise Männer" eines östlichen Landes bezeichneten. Sowohl das Innenministerium als auch der Zoll sind auf der Suche nach Hinweisen über die Herkunft dieser drei Männer, die sich anscheinend illegal im Land aufhalten. Ein Sprecher der Polizei teilte mit, dass sie keinerlei Identifikation bei sich trugen, aber in Besitz von Gold, sowie von einigen möglicherweise verbotenen Substanzen waren. Sie widersetzten sich der Festnahme und behaupteten, Gott habe ihnen angetragen, sofort nach Hause zu gehen und jeden Kontakt mit offiziellen Stellen zu vermeiden. Die mitgeführten Chemikalien wurden zur weiteren Untersuchung in das Kriminallabor geschickt.

Der Aufenthaltsort des Säuglings wird bis auf weiteres nicht bekannt gegeben. Eine schnelle Klärung des ganzen Falls scheint sehr zweifelhaft. Auf Rückfragen teilte eine Mitarbeiterin des Sozialamts mit: "Der Vater ist mittleren Alters und die Mutter ist definitiv noch nicht volljährig. Wir prüfen gerade mit den Behörden in Nazareth, in welcher Beziehung die beiden zueinander stehen."

Maria ist im Kreiskrankenhaus in Bethlehem zur medizinischen und psychiatrischen Untersuchungen. Sie kann mit einer Anklage rechnen. Weil sie behauptet, sie wäre noch Jungfrau und der Säugling stamme von Gott, wird ihr geistiger Zustand näher unter die Lupe genommen. In einer offiziellen Mitteilung des Leiters der Psychiatrie steht: "Mir steht nicht zu, den Leuten zu sagen, was sie glauben sollen, aber wenn dieser Glaube dazu führt, dass - wie in diesem Fall - ein Neugeborenes gefährdet wird, muss man diese Leute als gefährlich einstufen. Die Tatsache, dass Drogen, die vermutlich von den anwesenden Ausländern verteilt wurden, vor Ort waren, trägt nicht dazu bei, Vertrauen zu erwecken. Ich bin mir jedoch sicher, dass alle Beteiligten mit der nötigen Behandlung in ein paar Jahren wieder normale Mitglieder unserer Gesellschaft werden können."

Zu guter Letzt erreicht uns noch diese Info: Die anwesenden Hirten behaupteten übereinstimmend, dass ihnen ein großer Mann in einem weißen Nachthemd mit Flügeln (!) auf dem Rücken befohlen hätte, den Stall aufzusuchen und das Neugeborene zu seinem Geburtstag hoch leben zu lassen. Dazu meinte ein Sprecher der Drogenfahndung: "Das ist so ziemlich die dümmste Ausrede vollgekiffter Junkies, die ich je gehört habe."
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19155
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Österreich trifft FLUCH jahrzehntelanger linker Politik:MINI Ö nimmt MEGA Anzahl Asylanten auf-Övp AHNUNGSLOS

Beitrag von politikjoker am 11.12.09 11:38

Mushi, du wirst nochmal virtuell in deinem naiv produzierten anti-Bürger Schleim virtuell elendiglich und hilflos ersaufen.

Asylanten-Hilfe ist schon seit Jahrzehnten keine humanitäre Aufgabe mehr, sondern ein beispielloses Verschleudern von Steuergeld durch als Sozialisten getarnte KOmmunisten, die einem internationalem Proletariat das Geld zukommen lassen wollen, das ihnen nach ihrer wirren Meinung zusteht.

Die pösen Kapitalisten sollen endlich mal was von ihrem Reichtum - erworben auf dem Rücken der armen Menschen aus Afrika und der ganzen Welt - abgeben !

Was glaubst du naiver links-Fanatiker eigentlich, was das für Menschen sind, die 1000de Km quer übern Erdball zu uns kommen und dort auch mit 1000den Euros Steuergeld freudig empfangen werden; bzw. wie der Erlöser aus dem Himmel weich auf eine Krippe gefüllt mit Euros gebettet werden, auf das ihnen bei uns es an nichts fehle...?

Meine, die Typen ignorieren x Länder mit kompatibler Kultur usw. und erwählen unser kleines Land als ihr zukünftiges Domizil.

Was meinste, wer da quer übern Erdball jettet bzw. illegal rumreist...?

1001 Erlöser aus dem Morgenland ?
Die KLon-Jesuse der fruchtbaren Maria Moslem ?
Perfekt ausgebildete Menschen, die halt lieber bei uns arbeiten, als daheim ?
Verantwortungsvolle Bürger, die halt just for fun ihre sogar kleinsten Kinder GELDGIERIG in den goldenen Westen quer übern Erdball schleifen und treten ...?
Ist nur zu deinem Besten *quetscht seine 2 Babies zwischen die Achsen*
Es kommt wegen der unterschätzten Temperaturen keines lebendig an. Alle erfroren.

In Österreich, 1000de km entfernt werden deine Krankheiten per kostenloser super-Medizin schnell geheilt werden (Krankenversicherung auch inkludiert)! Halt durch!
*alle Kinder gehen auf der strapazenreichen Reise zu grunde. Im Nachbarland hätte man noch was machen können*

KOmmt, alle auf in den goldenen Westen! Heilung und Taschengeld lebenslang erwarten uns alle!
*im Auto ist leider 1 einziger, todkranker Tuberkolose-Kranker. Aufgrund ihrer schlechten Abwehrkräfte werden alle infiziert und verrecken frühert oder später http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylgesetz-mega-sakandal-illegalen-64-aus-kriegs-umgebung-schleppen-tuberkolose-tbc-ein-potentiell-todliche-seuche-t2429.htm )

Was...?
Kein Jesus.
Auch kein Klon-Jesus hoch 1001.000.000 .

Das sind 100% Typen, die daheim und selbst ihn "kultur-kompatiblen" Ländern sich nimmer blicken lassen dürfen.
Und zwar ausnahmslos.
Sonst würden die ja in der Nähe unterkommen.
Glaubst du nicht ?
Aber natürlich nicht, da alles non-Linke nazi und gelogen ist, für einen erz-linken Fanatiker der ersten Stunde, der gläubig bis zum letzten Atemzug den Geschichten aus den linken Partei-Zentralen nachhängt.
Was dich wiederum zu einem neuen Nazi macht - aber eben von links Link.


Wo würdest du hinfahren, wenn du aus Ö fliehen müßtest...?
Der Einfachheit halber nimm einfach an, Strache bläst mit einer Handvoll Panzern und sonst nur ungepanzerten Fahrzeugen inkl. wetterabhängigen Abfangjägern mit kaum Waffen an board, zum 3. Weltkrieg. rofl teufel rofl
Was denn...? Muß ja wie einem kleinen Kind - "angepasst" an seinen geistigen Zustand - die Zusammenhänge Mushi mit seinen ihm bekannten "Variablen" "näher" bringen... *stützt entrüstet die Hände in die Seite*

Also, wohin fliehst du ?
Afrika ?
Usa ?
Australien ?
Mond ?

..oder doch eher
Schweiz
Italien
usw. ?

Dein linkes Asylanten-sind-alle-lieb und eh wie Jesus damals Geschwafel ist ....
einfach nur PEINLICH!

...denkt man ein paar Sekunden wie ein "normaler" Mensch logisch weiter.

Allein, daß diese MONSTER (das wirste wohl verstehen, ohne Erklärung, du Monster, oder Link) ihre kleinen Kinder derartigen Strapazen einer wilden Reise quer übern ERdball, einer unglaublichen Qual aussetzen, bloß um bei uns auf Geld gebettet zu werden (sorry, anders kann man diesen all inkl. Urlaub nichtmehr nennen), bedeutet, daß man dieses kaltblütige und geldgierige Gesindel vom Ar... der Welt nicht im friedlichen und zivilisierten Ö aufnehmen DARF.
Ist ja gegen die guten Sitten, Gesindel, das das Leben seiner Kinder kaltblütig und geldgierig aufs Spiel setzt, dafür auch noch zu BELOHNEN!

Wieviele Kinder sind so schon gestorben, geschleppt von Afrika nach Österreich ?
Wieviele kleine Leichnahme wurden von Schleppern so einfach in den Dreck geworfen, ohne je beerdigt werden zu können...?
WIEVIELE KINDER WURDEN SO FAHRLÄSSIG GETÖTET ?



Linke Propaganda für Asylanten basiert auf Dummheit und Lügen.
(Und Vollidioten sowie naive Dummerl, die jeden Scheiß glauben, kommt er nur von links)
Hinter dem "harmlosen" Grünen+Spö "Lack" ist endloses Leid, Gewalt hüben und drüben, menschliche kaltblütige MOnster und das Böse!

Da kommen keine Jesuse hoch 1001.000.000.
Da kommen ausschließlich menschliche Monster, die geldgierig das Leben selbst ihrer Babies riskieren und brutalste Gewalttäter frisch aus den aktuellsten Kriegs-Regionen.

Und die bringen ihre ganze gewalttätige und kriminelle Energie nebst Kultur des Bösen und des Wahnsinns ...(wenn EhrenMORD laut Gott geil ist, ist das Gott des Chaos und der Boshaftigkeit bzw. des Bösen)
(wenn Krieg heilig ist, ist Gott der Gott des Krieges und der Zerstörung)
Dagegen machen sich ja sogar KLingonen sex freundlich aus, da die wenigstens "nur" aus Ehrengründen einfach so killen & nicht für einen dunklen Gott morden bzw. Kriege anzetteln.
...direkt zu uns in unsere friedliche Welt..
...und morden, wie zuhaus gelernt und eingetrichtert:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/turken-bringen-unzivilisierte-und-morderische-sitten-bzw-ehrenmord-ins-friedliche-osterreich-t2499.htm
...und lösen die KOnflikte, wie bei ihnen "üblich"
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wilde-unzivilisierte-schwarzafrikaner-attackieren-wie-tiere-polizisten-in-osterreich-sowie-randalieren-t2497.htm
...und tun das einzige, was sie mangels Bildung http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/lugenmarchen-nr2-von-spogrunenasylanten-big-families-bringen-geniale-kopfe-hervor-t2269.htm und Sprachkenntnisse tun können:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylanten-und-das-fast-tagliche-verbrechen-t2165.htm
(Titel ist übrigens falsch. Durchschnittlich kann man von ca. 3+ Verbrechen / Tag sprechen - und das ist nur die winzige Spitze des Eisberges, die man als Bürger überhaupt sieht)

Deine geliebten Asylanten, das von linken sozialen Kommunisten ummutterte Proletariat aus aller Welt ist schon ein Erlöser...
...aber aus der falschen "Richtung".
Nicht von oben...
...der kommt von unten...

Und du siehst - links-kommunistische Politik bringt nur Chaos, Leid und Dunkelheit über ALLE Beteiligten.
Die eigentlichen Nutznieser betrauern ihre KInder.
Die neuen "Mitbürger" betrauern ihr Hab&gut bis Gesundheit.
Der neue Staat ist dazu genötigt, seine Bürger zu Freudenmädchen zu machen. Denn anders ist die Versorgung derartiger Massen mit derartig viel Steuergeld nicht zu derpacken!

Alle verlieren & nur die gefährlichsten und kaltblütigsten Fremden, die sogar über die Leichen ihrer eigenen Kinder gehen (oder die sie einfach daheim im Stich gelassen haben) gewinnen am Ende.
Aber dafür jedes Monat den Hauptgewinn, den sie dann auch gerne gleich in die Heimat verschieben.

Und das alles, diese alle "Anklagen" sind nicht recht, links, oben oder unten.
Es ist nur "bürgerlich" - und dafür gibts keine Partei in Ö.
Keine!
Es ist "nur" vom Bürger aus gesehen, der von der linken Regierung verantwortungslos und boshaft sowie dumm für jeden Dahergelaufenen UND die eigenen Gangster (siehe Wirtschafts-UNterforum) ausgeplündert wird.

Du auch, Mushi.
Auch deine - kaum erhöhte - Pension kommt aus dem Topf, der 1000de von Asylanten ein wunderschönes Leben ermöglich (siehe Intro-Post) mit Taschengeld (!) gratis Krankenversorgung, gratis Wohung, gratis Versorgung usw. .
Und das alles fürs "Hier!" schreien und bei uns rumlungern.
Denn dieser gesamte Luxus-Urlaub ist ja an nix gebunden!
Kriegen sie lebenslänglich (siehe Intro-Post).

Ich kann dir nur sagen: Du und ich haben etwas falsch gemacht, weil wir kriegen "bestraft" vom Staat genau nix gratis fürs bloße "hier ich lebe!" schreien !
Garnix!

Sowas nennt man Rassismus.......
...dafür brauchen wir nichtmal recht Neonazis.
...das machen in beispielloser Naivität unsere Linken schon ganz allein...

devil 95 affraid
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Österreich trifft FLUCH jahrzehntelanger linker Politik:MINI Ö nimmt MEGA Anzahl Asylanten auf-Övp AHNUNGSLOS

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten