Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Die wahre Inflation

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die wahre Inflation

Beitrag von bushi am 08.12.09 13:29

Wien. - "Häuser zum Leben"

Tarif 2002 = für Einelpersonen-Appartement inkl. VP u. wöchentl. Zimmerreinigung......1.020,--Euro.
Tarif 2010 = -wie obig- ........1.384,50 Euro.
Das entspricht eine jährliche Steigerung von 4,46 %.

Ich hatte von 2003 - 2009 eine jährliche Pensionssteigerung von 1,34%.
Zur Zeit könnte ich diese Pensionistenheimkosten locker bezahlen, aber wenn es so weitergeht, werde ich auch der Allgemeinheit zur Last fallen. Crying or Very sad
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die wahre Inflation

Beitrag von Austri am 08.12.09 17:04

Very Happy teufel So schlimm kanns ja nicht sein!

Wohnungsmieten stiegen durchschnittlich um 5,5%.

Der Preisindex für Pensionistenhaushalte 2005 (PIPH 2005) im Oktober 2009: +0,6%
...Zusätzlich erwiesen sich Verteuerungen bei den Sozialschutzdienstleistungen und bei der Körperpflege im PIPH als deutlich stärkere Preistreiber als im VPI.

-> Keine slowakischen, sondern usbekische Heimhilfen; dafuer und nicht den lieben langen Tag baden und eincremen!
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die wahre Inflation

Beitrag von bushi am 13.07.12 21:28

Austri schrieb: So schlimm kanns ja nicht sein!
Inflations-Alarm! http://www.bild.de/geld/wirtschaft/inflation/inflation-kehrt-zurueck-wo-ist-mein-geld-noch-sicher-24098842.bild.html
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die wahre Inflation

Beitrag von politikjoker am 14.07.12 5:16

Vorsicht auch bei der Geldanlage in Gold.
Der Goldpreis steht seit Januar massiv unter Druck und fällt bereits den vierten Monat in Folge.
Experten nennen mehrere Gründe für den Sinkflug am Goldmarkt, insbesondere die hohe Unsicherheit wegen der fragilen politischen Lage beim größten Euro-Sorgenkind Griechenland.
a.) Erzählt uns was, was wir nich nicht wissen!
http://www.forum-politik.at/t4645-nicht-in-gold-investieren-geld-ausgeben-solange-es-was-wert-is

b.) Was bitte hat jetzt auf einmal Griechenland mit Gold zu tun..????

Kann mir das bitte wer erklären..????? Shocked


c.) Wo ist das Geld jetzt wirklich noch sicher..?
Meine Meinung:
In der Schweiz als Franken eingelegt. Jedenfalls das hier
Als relativ sicher gelten Bundeswertpapiere und Spareinlagen (Festgeld und Tagesgeld)
is blanker Unfug! devil
Wenn es kracht, sind die auch genau NULL wert und an deine Spareinlagen kommst nicht ran, weil die Banken geschlossen haben oder diese auch NULL wert sind, dank Superinflation bei uns.

Daher schätze ich mal, dass tatsächlich nur mehr ein Franken-Konto (bitte kein Kredit!!! affraid ) helfen kann.
Denn auch Investition in andere Edelmetalle & co bringt nix, da du da nicht rankommst, wenn nach dem großen Knall die Banken geschlossen haben.


*schätzend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Alarmierende Abwärtsspirale bei den Renten: Die Kaufkraft ging seit der Jahrtausendwende um ein Fünftel zurück

Beitrag von bushi am 13.10.12 20:06

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/rente/ein-fuenftel-weniger-kaufkraft-fuer-rentner-26691438.bild.html


wie ich schon immer hinwies: nach 20 Jahren Pension/Rente hat man mind. 1/3 Kaufkraftverlust Exclamation
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die wahre Inflation

Beitrag von bushi am 29.04.14 14:36

1.7.2004 meine private Zusatz-Krankenversicherung = pro Monat......98,67 €
1.5.2014 meine private Zusatz-Krankenversicherung = pro Monat....142,16 €

das entspricht eine jährliche Teuerungsrate von.... 4,85%
und nicht wie uns die Regierung weismacht, nur um 2 %
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Wer's glaubt, wird selig

Beitrag von bushi am 16.01.15 11:46

Die Inflation ist in Österreich gesunken
http://money.oe24.at/Topbusiness/Inflation-mit-1-auf-5-Jahres-Tief/172745975
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die wahre Inflation

Beitrag von bushi am 28.04.15 13:50

bushi hat eine Zusatzversicherung die 2010...Euro 134,80 kostete
2015 macht die gleiche Versicherung aus ......Euro 168,04
Differenz 33,24€...das ist nach 5 Jahren eine Steigerung um 33,24%
das heißt, eine jährliche Inflation von 4,93%

Der stationäre Selbstbehalt 2012 = 820,- €
der stationäre Selbstbehalt 2015 = 880,- €
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die wahre Inflation

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten