Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von politikjoker am 03.12.09 3:28

"Von Aktionen lebe ich nicht", war mal von einem Unternehmer im Netz zu lesen.

Ich persönlich frage mich schon länger, wann z.B. Kik mit MIllionen Schulden in den Konkurs donnern wird.
Richtig gelesen.
Wann er wird.
NIcht ob.

Kik und viele andere Diskonter leben genau so lange, wie die Banken debil ihnen das Geld geben.
Oder glaubt ihr wirklich, mit den paar 2€-Fetzen kann man auch nur 1 Standort betreiben ?
Geschweige denn die Mio-teure Tv-Werbung wirklich finanzieren...? sex deppen

Und nein, die Masse machts auch nicht.
Kik & co haben riesige Kästen von Geschäften und die kosten locker mal so 10.000€ / MOnat.
Nur die Miete wohl gemerkt.

Wißts ihr, wieviel ihr 2€-Fetzlein ihr allein für die Miete verkaufen müßt ?
Viele.
Und nein, soviel kann er garnicht absetzen, weil sich die ganzen Girlies ja auch nicht täglich komplett neu einkleiden, sondern besonders in der Krise eben auch anfangen, das Zeug zu waschen, anstatt zu ersetzen.

KIk müßte also 1000de Kunden haben, die ihn täglich stürmen.
Und das ist nicht der Fall.

Und genauso geht alles zugrunde.
HIer im Bsp. lesen wir von gleichbleibenden Umsatz, aber weniger Gewinn, da alles verschleudert wird.
Schönheitsfehler: Ohne Gewinn kann keiner seine Betriebe finanzieren & die Schulden werden immer größer
UND
gleichzeitig werden alle andere Konkurrenz noch zusätzlich geschädigt, da ihr die Kunden abspenstig gemacht werden.

Ergebnis a la long:
Diskonter hin.
Konkurrenz des Diskonters schon früher hin.
Banken verlieren bei beiden Betrieben ihr Geld.

=Die totale SChadensmaximierung devil devil




*trauriges Kopfgeschüttel*
Politik Joker


Zuletzt von politikjoker am 03.12.09 23:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von Neo am 03.12.09 21:27

dem kann ich nicht beipflichten, die läden von kik könnne keine 10000 im monat kosten es sind einfachst eingerichtete geschäfte ohne jeden komfort.

was die 2 euro fetzen betrifft nur als beispiel, wenn ein t-shirt in der produktin in asien oder wo auch immer auf 5 bis 10 cent da stück kommt ist es schon viel für die restlichen fetzen gilt das selbe.

ich habe beobachtet das kik regelrecht gestürmt wird oder zumindest imm er gut besucht ist, so gesehen machen die locker geschäfte zumal das personal mindest bezahlt und die filialen chronisch unterbesetzt sind.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von politikjoker am 03.12.09 23:20

Tut mir leid, aber unter 10.000 € gibts garnix.
1m² kostet schon mal 20€ Miete das Monat.
Und 500m² haben die Kik-Buden bald mal.

Kannst ja ein wenig rechnen:
http://www.immobilien.net/Geschaeftslokale/Wien/treffer.aspx

Die mickrigste Bude kostet 7€ / m² im Monat, dazwischen war was mit 30€ zu finden und 900€ hab ich dann auch in der Mariahilferstraße gesehen.
http://www.immobilien.net/1150_Wien-Rudolfsheim-Fuenfhaus/1242-15/detail.aspx?etype0=337&etype1=339&egeo0=39926&egeo1=39882&detailindex=2&immocount=2&resultitemcount=25&resultpages=20&curtabSearch=0
Also der Phantasie ist bei den Preisen keine Grenze gesetzt teufel

Auch hilft dir ein "Sturm auf Kik" nix.
Der macht einfach zuwenig Gewinn bzw. hat er zuwenig Deckungsbeitrag.

Die einen kaufen das Zeug um 10c in China ein und verkaufen dir den Fetzen in super-Aktion um 5€ mit "Schmerzen" - der andere bzw. Kik verkauft dir das Teil um 1€.
Kik fehlen aber trotzdem die 4€.
Und du kaufst das Teil ja deswegen nicht hoch 10 bei Kik, sondern auch meist nur hoch 1.
Eben soviele Stück, wie du brauchst.
Oder höchstens 2 statt 1.

Und Kik hat ja noch wesentlich mehr bzw. höhere Ausgaben, als die meisten seiner KOnkurrenten.

Ist doch doll, oder...? Shocked
Höhere Kosten (Werbung im Tv und allen anderen Medien) und niedrigere Einnahmen bzw. Gewinn bei in etwa gleich viel verkauften Stück.

Zwar verkauft Kik die Stück, die die Masse sonst bei der KOnkurrenz gekauft hätten, bloß hat er auch seine Fixkosten von Miete bis Personal.
Bloß kann er diese Kosten schwerer aushalten, als seine teurere KOnkurrenz.
Er hat einfach zuwenig von seinen Verkäufen. Neutral

Allein was seine Werbung kostet! affraid
Zig 1000de € für den Star.
100.000de € für die Produktion seiner Tv-Spots.
Mille an € für die hohe Sendefrequenz jeden Tag überall.
Und nochmal ähnlich viel Ausgaben bezüglich Inserate - nur halt ein paar Nummern kleiner.

Allein seine Tv-Werbung dürfte seine monatlichen Kosten auf ein paar (!) Mille hochjubeln.
Dazu kommen dann noch 100.000de € an Kosten aus den Filialen mit mehreren 10.000den € an Kosten fürs Personal (Spar-Personal - aber bezahlt werden muß es trotzdem).

Fazit:
Kik darf pi mal Daumen jedes Monat 2 Mille Ausgaben finanzieren.
Und ich glaube, ich untertreibe noch maßlos.

Und weißt du was, das heißt ?
Hausnummer-Bsp:
Kik muß mindestens so 4 Mille umsetzen.
Und das mit 5€-Fetzen im besten Falle, wo ihm so 4,5€ bleiben.

Und was heißt das ?
4.000.000 / 4,5 ~ 888.888 Stück müssen verkauft werden, damit Kik was reißt.

Dann gehen wir von 20 Verkaufstagen im Monat aus.
Ergibt 44.444 Stk. pro Tag, die verkauft werden müssen.

Klar, alles nur Hausnummern - aber die Miete ist schon mal ein Anhaltspunkt.
Genauso, wie die Werbung.
Kik zahlt sich krumm und krank an der extremen Werbung.
Ist ja vom Feinsten und jede Sekunden auf allen Sendern kostet zig Tausende jeden Tag!

Wie soll denn das rein...?

Klar, du siehst die Masse diese oder jene Filiale stürmen - aber die lassen dort einfach zuwenig Geld.
Je besser die Filiale liegt, desto teurer der Spaß, desto eher eine Pleite.

Nebenbei:
Erinnerst du dich noch an Libro ?
Kurz bevor er damals wiedermal (!) in KOnkurs donnerte, machte der auch Werbung, als gäbs kein Morgen.
Auch im Tv.
Und es gab auch kein Morgen.
Libro war längst pleite & es war schon egal, ob der Konkurs über 100 Mille oder doch 150 Mille eröffnet werden würde.
Zahlen konnte Libro weder 100, noch 150. teufel

Die Deppen waren halt die Freunderl in den Banken bzw. die Banken selber.
UND
auch die Bürger bzw. Sparer und braven Kreditnehmer bzw. Unternehmer.

Die "durften" nämlich den depperten Banken die Verluste über Gebühren und alle möglich absurden Zusatz-Abzocken wieder wett machen.

Ist immer das gleiche Spielchen.
Überforderte Freuderl ohne Ausbildung glauben falsch beraten, daß mehr Geld ihr bereits verlorenes geld wieder zurückbringt.
Das tut es aber nicht.
Niemals.

Aber sie haben Angst, daß sie, wenn sie absichtlich Libro, Kik & co verrecken lassen, dann selbst dran sind, weil ihr Boss sie fragt, wieso sie denn nicht noch ein bißchen länger gezahlt haben.
Ganz davon abgesehen, knallt so ein Mega-Konkurs auch politisch ganz schön.
Und da sitzen ausschließlich politische Freunderl hinter den Schreibtischen, wo Zahlen mit vielen "0"en völlig frei und unkontrolliert genehmigt werden.

Dann noch Ärger wegen der verlorenen Jobs...
...usw.

Immer das gleiche Spiel.

Nur die Nutznieser ändern sich...

Der Geschädigte - über Umweg-anti-Rentabilität teufel - bleibt aber immer gleich.
Du, ich und alle brav arbeitenden Bürger, die unter den Gebühren der Banken leiden.

Ist ein beschissenes Spiel - aber jemand muß es ja spielen.

*hilflos die Zornesröte ins Gesicht steigend*
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von strizzi am 04.12.09 1:19

joker

kik kauft um einen bettel ein, da er warenlager, die sonst liegenbleiben aufkauft und die sind spottbillig, denn die kohle tragen dort die erstkäufer, wie don gil usw. hin, die sich die ware aussuchen.
bei kik wird genauso eingekauft wie es der ramschmillionär macht in der doku im deutschen und bei den artikel sind locker mehr als 150% gewinnspanne bei den meisten artikel drin.
im übrigen kosten dort nur wenige t-shirt 2 euronen, die meisten für kinder bewegen sich zwischen 4-5 euronen

bei uns ist es ähnlich, auch da ist kik bzw. nkd immer bestens besucht, zu jeder tageszeit
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von politikjoker am 04.12.09 1:58

@Strizzi.
"Schöne Lieder du singst."

Hilft aber alles nix.
Ich habe mit 5€ gerechnet.
Ich habe mit einem "Bettel" an Kosten für die Ware gerechnet.
Ich habe sogar mit mehr als 150% Gewinn gerechnet.

Die Rechnung kann trotz allem für Kik niemals aufgehen.

Er hat viel zuviel Ausgaben gegenüber den Einnahmen.
Seine irre Werbung rechnet sich niemals bei der kleinen Gedwinnspanne.

Ist-einfach-nicht-möglich, da Kik einfach zuviel in die Werbung stecken muß.
Das sind Millionen jedes Monat!

Würde Kik nicht soviel Geld durchgeknallt in die Werbung investieren, dann reden wir drüber.
Dann könntest - könntest du recht haben.

So hat Kik keine Chance.
Wird einfach von seinen exorbitanten Kosten, verursacht durch überforderte Manger und getragen von überforderten Freunderl in den Banken, aufgefressen.

Jeden Tag.
Jede Stunde, in der er Millionen für eine beispiellose Werbekampagne verbläst, die er sich mangels Gewinn mangels Handelsspanne einfach nicht leisten kann.

Und komm mir jaaaa nit mit "die wissen schon, was sie tun"! 108
Das dachte man von den Banken auch.
Von Dubai eigentlich auch.
Von der Hypo sowieso.... ^125

Und übrigens:
Erklär mir mal, wieso Kik zu den vorgezogenen Weihnachten mit 100% Spielzeug wirbt, anstatt mit Weihnachts-Mützchen oder sonstiger passender Kleidung.

Keine Mützchen zu kriegen gewesen, in China, oder was ?
Keiner irgendwo sowas auf Lager, oder wie...?

Ich sag dir, da stinkt was..
...und zwar zum Himmel!

Und übrigens:
Wenn werr wie irre Werbung macht; extrem aggressiv - gehts ihm schlecht!
Damit will man die Leute ins Geschäft kriegen, damit die Bilanz nicht soooo grausig ausschaut.

Ist ne Faustregel:
Je schlechter die Lage, desto wichtiger die Werbung, damit sich der status quo ändert.

Evil or Very Mad Shocked
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von strizzi am 04.12.09 8:47

joker

deine rechnung kann nie aufgehen, denn sonst müsste auch hornbach längst pleite sein, denn hornbach ist gegenüber obi mit den selben produkten um welten billiger.
glaube mir kik macht genauso viele umsätze wie div. markengeschäfte, lass dir das von einem sagen der ein paar jahre als einrichter für einen baumarkt unterwegs war und der einblick in die geschäftsgabaren solcher märkte hat, da wir an hand von dispolisten genau sehen konnten was und wieviel wo verdient wurde.
im übrigen ist das inventar bei solchen märkten nach 5 jahren reif für den müll und wird um viel geld umgebaut, was bei kik nicht der fall ist.

wieso kik mit spielzeug wirbt ist leicht erklärt, schau mal fernsehen, eine spielzeugwerbung folgt der anderen, die dürften lt. deiner rechnung alle am seidenen faden hängen.
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von politikjoker am 04.12.09 23:06

Bei Baumärkten ist das so eine Sache. Suspect
Die haben nicht nur 1 Säule wie 1-Sache Diskonter.

Auch macht Hornbach imho nicht so extrem viel Werbung - und schon garnicht mit teuren Stars und schon überhaupt nicht mit x Spots und noch zusätzlich zig Inseraten.

Auch ist Baumarkt ungleich total-billig-Textil-Diskonter, der das Geld für Werbung wie Heu verbrennt.
Ist einfach was anderes.

Auch tut das INventar nichts zur Sache.
Sind peanuts.
Du siehst nur die Fassade des Höllenloches, das jeden Tag Mille verschlingt!
Und das Problem liegt gänzlich woanders.
Ist wie beim Haider Mord oder Krems:
Du mußt dir die richtigen Fragen stellen, um die richtigen Antworten zu erhalten.
Sonst glaubst einfach, daß sich ein Auto halb überschlagen kann oder daß um 2:30 Nachts gute Sicht zum Schießen herrscht; bzw. läßt dich wie ein kleines Kind für dumm verkaufen.
Harte Worte.
Ist aber so.

Tut mir leid, du hast auf der einen Seite Millionen Ausgaben für Werbung und auf der anderen Seite niemals genug Einnahmen.
Das ist fix.
Und das ist das Problem.

Hab mich da ein bissl umgesehen:
http://www.movie-college.de/filmschule/medien/tv-werbung.htm#Was%20kosten%20Werbeschaltungen?
Ein 30 Sekunden-Spot etwa in der ersten Werbeunterbrechung von "Millionär" kostet 60.000 Euro.
Kik dürfte Shocked *oh my god*..wieviel schalten die Irren eigentlich pro Tag auf allen Sendern...?
Das müssen...so..wasweißich...pro Sender locker 10 Spots sein.
Wenn nicht mehr.
Ich glaube, so 50 Spots ist noch relativ gering eingeschätzt.
Pro Tag, wohl gemerkt.
Das wären dann: 50x60k = 3.000.000; also 3 Mille pro Tag! *fällt mal eben vom Hocker*
Und wenns nur 1 Mille pro Tag ist, ist es auch schon irre!

D.h....da werden so 30 Mille pro MOnat verdonnert.
Mindestens!
Tatsächliche Zahl nach oben hin (!) offen.

Junge, und ich hab früher nur armselige 2 Mille angenommen & raus kam:
Dann gehen wir von 20 Verkaufstagen im Monat aus.
Ergibt 44.444 Stk. pro Tag, die verkauft werden müssen.
Und schon diese Zahl ist nicht möglich!

Mit 30 Mille gehts dann schon überhaupt nicht!

Kik ist krank; bzw. liegt längst im Delirium.
Ist wie bei einer gräßlichen Krankheit, wo du zwar ständig viel isst, aber dennoch verhungerst, weil dein Körper mit der Nahrung zuwenig anfängt.

Du siehst, wie Kik "isst" (immer viel los) - jedoch hilft das nix.
Er kann unmöglich genug fressen, um seinen unmenschlichen Energiebedarf zu stillen!

Kik macht die eigene Werbung hin.
Dazu passt auch, daß er so exzessiv Werbung machen kann.
Die Banken geben ihm weiter Geld, weil sie so glauben, die längst verlorenen Mille in wohl 100te Mille Bereich, wieder zurückzukriegen.

Ist wie in Vegas.
Die Banken sind wie Glücksspieler, die per immer weiterer und immer höherer INvestition hoffen, ihren Einsatz zurück zu gewinnen.

Aber wie der Glücksspieler erhalten sie niemals ihr Geld zurück.
Sie verlieren nur immer mehr.

Glaub mir, da braut sich ein Konkurs zusammen, wie bei Libro.
Und wie bei Libro wird sich keiner wegen der Jobvernichtung rechtzeitig melden wollen und dann wird keiner zuständig sein.

Bloß die Bank hat 100te Mille verloren.
Das ist jetzt schon fix.
Und das siehste dann auch auf deinem Bankauszug bezüglich Gebühren devil
Weil irgendwer muß ja die Kohle wieder zurückzahlen.

Libro, Kik, Quelle (ganz aktuell http://www.forum-politik.at/wirtschaft-f5/so-vernichten-banken-d-geld-d-osterreichischen-sparer40-millionen-kredit-fur-pleite-quelle-t2514.htm ) & co können nicht.
Also bleiben nur mehr die Sparer und non-faulen Kredit-Nehmer über.
Ist so.


Und wegen dem Spielzeug im TV:
Wer macht denn Spielzeug-Werbung ?
Wohl meist Spielzeughändler oder von mir aus Ekzs, oder so..?
Oder ?
Ich weiß das nicht, da ich kaum Werbung sehe.
Überspringe ich beim Ansehen oder schneide sie digtital weg.

Das Problem ist auch hier nicht, daß Werbung gemacht wird - sondern wer die Werbung macht!
Kik ist ein Textilhändler.
Was hat der bitte seine sündhaft teure Textil-Werbung plötzlich ausschließlich mit Spielzeug zu füllen...?
Anstatt mit Weihnachts-Textil-Zeug...?

Ist absurd.
Kik wurde und wird mit Mille pro Tag an Aufwand und Kosten als Textil-King in die Hirne gehämmert - und dann will der plötzlich Spielzeug verkaufen.

Warum ?
Ich vermute mal, er versucht woanders Kohle zu machen, weil sein Hauptgeschäft nicht funktioniert.
Indizien sind ja vorhanden.

Es wäre sogar vorstellbar, daß die Bank ihn drängt, andere Produktgruppen zu forcieren, weil er mit Textil einfach nicht in die Gewinnzone kommt.
Nicht ums Verrecken.

Hilft aber auch nix.
Die Geschäfte sind voll mit Textil & die paar Spielzeuge machen das Kraut auch nimmer fett.

Kik ist längst tot.
Der hat soviel Schulden, der hat nicht die geringste Chance, wieder mal in die schwearzen Zahlen zu kommen - geschweige denn gar Gewinn zu machen.

Ca. 30 Mille Werbung verkraftet kein Betrieb - und schon garnicht einer, der 5€ Zeug verkauft, daß man nicht jeden Tag neu braucht.

Evil or Very Mad
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von strizzi am 05.12.09 0:35

joker

seit ich den markt von kik kenne existiert dort die gleiche einrichtung.

wir haben damals alle 5 jahre die märkte um millionen umgebaut, neue märkte gebaut und die fa hat werbung in masse geschaltet, von fernsehwerbung mit bekannten persönlichkeiten die echt kohle kosten, im gegensatz zu der ausrangierten feldbusch, wurfsendungen, lkw-werbung usw.
des weiteren hat die fa. pro jahr so an die 50 neuen pkw für die mitarbeiter gekauft die nie länger wie 2 jahre damit fuhren und in einem kleinen markt waren mindestens 20 angestellte, nebst den zentralangestellten.

das alles hat kik nicht, dort sind max. 2 angestellte im geschäft, wenn die nur miese machen würden, würde es bei der ware recht traurig aussehen, denn ich bin sicher kik zahlt promt, sonst würden sie nicht den preis bekommen.
wenn die für ein t-shirt 50. cent bezahlen, inkl aller unkosten, kaufen sie es schon teuer.
bei billigartikel ist die grösste gewinnspanne drauf, glaubt keiner ist aber so.

falls ich deinen faden weiterspinnen sollte müsste lidl schon längst zusperren, denn die preise sind weit niederer als bei hofer und die parkplätze immer fast leer
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von politikjoker am 05.12.09 1:34

Befürchte, wir reden an einander vorbei.
Aber mit Inbrunst.

Du redest von Baumärkten.
Ich von Kik & Tv-Werbung.

Wir könnten genausogut versuchen, Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

Du nimmst gewisse, spezielle Erfahrungswerte, ich halte mich an allgemeine Werte für Tv-Werbe-Kosten u.ä. .

So kommen wir auf keinen grünen Zweig.

Aber dennoch:
das alles hat kik nicht, dort sind max. 2 angestellte im geschäft, wenn die nur miese machen würden, würde es bei der ware recht traurig aussehen, denn ich bin sicher kik zahlt promt, sonst würden sie nicht den preis bekommen.
Ist schön und gut - hilft dir aber nicht, 40 Mille / MOnat zu verdienen.
Bezahlen dürfte das ganze Abenteuer längst die Bank.
wenn die für ein t-shirt 50. cent bezahlen, inkl aller unkosten, kaufen sie es schon teuer.
bei billigartikel ist die grösste gewinnspanne drauf, glaubt keiner ist aber so.
Doch, glaub ich dir.
Ist schön und gut - hilft dir aber nicht, 40 Mille / MOnat zu verdienen.
falls ich deinen faden weiterspinnen sollte müsste lidl schon längst zusperren, denn die preise sind weit niederer als bei hofer und die parkplätze immer fast leer
Ist ne andere Geschichte.
Die verkaufen Zeug, das jeden Tag brauchst - und zwar jeder.
Kik hat sowas nicht im Programm.

Dazu machen die lange nicht soviel Werbung, wie Kik.
Haben also wesentlich niedrigere Ausgaben bei potentiell wesentlich höheren Einnahmen.

Der große Knackpunkt ist:
Wie verdienst du ca. 40 Mille / Monat mit 4€ Deckungsbeitrag pro Stück ?
Mit Kiks Zeug jedenfalls nicht.

Dagegen sind Shop-Einrichtungen, Autos und Personalkosten peanuts.
Schei... egal.

Übrigens:
Cosmos ging kürzlich wieder in Konkurs.
http://www.boerse-express.com/pages/492998
http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/wirtschaftsraumooe/art467,97812
Die Elektrokette Cosmos hat die Krise noch nicht überwunden – mit einem Restrukturierungsprogramm ließen sich gestern die Banken gerade noch besänftigen.
Dauerpleitier. affraid

Lutz macht mir auch zuviel Werbung bei zuwenig Umsatzpotential.
Die Millionen Ausgaben können auch nicht rein bei dem, was er verkauft.
Wieviele Schlafzimmer braucht nochmal der Mensch ?
Und wieviele Kästen kaufst du dir pro Tag ...?

Rutar hat sich in KLagenfurt mit seinem Mega-Kasten grob übernommen.
Da steht laut einem Kumpel von mir nie einer, obwohl Rutar ständig mit mega-Aktionen und "billigster Preis ever" wirbt.
Der kann weder seinen riesen Kasten bezahlen, noch sonstwas.
Sobald die Banken njet sagen - aber das kann und wird dauern - is schluß!

Suspect
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von Neo am 05.12.09 9:00

rutar ist am sand ! ein freund vom mir ist personalverantwortlicher manager bei lutz, er ist zuständig für personalrekrutierungen in ganz europa! die expandieren so schnell das sie kein personal mehr bekommen zumindest kein fachlich geeignetes!! was glaubst du wie das mit expansion funktioniert?? wenn lutz keine gewinne schreiben würde und zwar in zickfacher millionenhöhe könnte er nicht seinen expansionsexpress durch ganz mittel und osteuropa fahren!!

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von politikjoker am 05.12.09 12:03

Bin leider ein bissl in Eile, daher nur kurz:

Du meinst doch nicht etwa DEN Osten, in dem unsere Banken unsere Zukunft versenkt haben aus Dummheit und Spielsucht, oder ? teufel
http://www.forum-politik.at/wirtschaft-f5/hochrisiko-banken-poker-im-osten-nimmt-das-einzig-mogliche-ende-mit-schrecken-osterreich-ist-pleite-t2506.htm

Nope.
Lutz hat kein Geld.
Der versucht nur Geld über mehr Shops reinzukriegen.
Bloß im Osten brauchens noch weniger Schlafzimmer und Kästen pro Tag.
Bzw. habens dort kein Geld dafür.

Das sind alles Luftblasen und schöne Märchen & die Bank macht mit, damit nicht die ersten 100te Mille weg sind.

Bloß...die sind schon längst weg.
Und kommen nie mehr wieder.
Im Pleite-Osten der Verbrechen und Konflikte schon garnicht.

Ist reine Dummheit.

Und irgendwohin bzw. irgendwie müssen ja 300 Milliarden verschossen worden sein, oder...?

Genauo so, Neo..genau so ist das passiert...!

affraid 95
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von Ray am 05.12.09 20:45

strizzi schrieb:joker



falls ich deinen faden weiterspinnen sollte müsste lidl schon längst zusperren, denn die preise sind weit niederer als bei hofer und die parkplätze immer fast leer

Strizzi - Lidl ist fast zahlungsunfähig, wie vor kurzem in der deutschen Presse zu lesen war
avatar
Ray
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 152
Alter : 61
Ort : Graz
Nationalität :
Anmeldedatum : 26.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von politikjoker am 06.12.09 3:08

*nickt*

Ist diesmal aus der Wirtschaftswoche vom 16.11.2009

Es ist zu befürchten, daß sich da was zusammenbraut.

In China passieren auch aktuell seltsame Dinge:


Kommt euch da was bekannt vor...?
Mit Banken, Partei und gewisse Entkopplungen von Dingen voneinander...? 95

Nur China packt das evtl. .
Bei uns endet das aber im Bürgerkrieg und Staatspleite, da unsere Partei genau 0 Ahnung von der Welt hat...

zitter
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie man jeden Betrieb jeglicher Größe inbrünstig selbst ruiniert am Bsp Tourismus und Kik

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten