Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Türken als EINZIGE Gruppe der Migranten kaum integrationswillig

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Türken als EINZIGE Gruppe der Migranten kaum integrationswillig

Beitrag von politikjoker am 27.11.09 0:45

.. 83 Prozent der Zuwanderer in Österreich integriert,...Probleme gebe es lediglich bei jungen Türken....
Mehr als die Hälfte der türkischen Migranten wünscht sich laut der vom "Kurier" zitierten Studie, dass das islamische Recht in das österreichische Justizsystem einfließt. Für fast Dreiviertel der jungen türkischen Zuwanderer sei demnach die Befolgung der Gebote der Religion wichtiger als die Demokratie...
Also am besten die unzivilisierte, mörderische Sharia in good old Austria einführen, was ? 107

Wieso überraschte mich das eigentlich nicht ?

Lags vielleicht an der halb-Türkin Korun, die unseren Rechtsstaat aus türkischer Sicht als nicht o.k. einstuft ?
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/clownesk-aussehende-korun-kampft-fur-turkisches-bzw-asylanten-recht-in-osterreich-t2433.htm
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/korun-bestatigt-grune-als-staatsfeind-nr2fordert-offen-gewalt-d-strase-um-misliebige-politikerin-fekter-zu-sturzen-t2423.htm

Oder lags vielleicht daran, daß "Südländer" bis Türken hier eine große Rolle spielen ?
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylanten-und-das-fast-tagliche-verbrechen-t2165.htm

Oder lags am Ende gar daran, daß Türken wie zuhaus Ehrenmord bei uns zelebrieren und Menschen wegen Nichtigkeiten umbringen ?
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/turken-bringen-unzivilisierte-und-morderische-sitten-bzw-ehrenmord-ins-friedliche-osterreich-t2499.htm

Und noch was war wenig überraschend:
Wiens Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) kennt diese Gfk-Studie nicht.
Ist das zu fassen ?
Da leistet sich Wien ausgerechnet von der Spö aus eine eigene Stadträtin für Integration - und die hat doch tatsächlich keinen blassen Schimmer, was abgeht bezüglich Integration bzw. "INtegrations-Sorgenkinder" in Österreich!
Ausgerechnet die! ^106
So ziemlich die einzige, die ob der gewaltigen Anzahl von Türken genau in ihrer Stadt das eigentlich am besten wissen sollte bzw. in Sachen INtegration am besten am Laufenden sein sollte, glänzt mit unentschuldbarem, ärgsten Unwissen bzw. glatten Wissenskratern (Lücke ist das ja keine mehr )

Freunderl Alarm ?
Keine Ahnung von nix, aber fleißig und völlig unkontrolliert Steuergeld kassieren fürs genau nix tun...?
Nicht verwunderlich.
Wir erinnern uns an die wohl größte Peinlichkeit der Häupl-Regierung in Wien bisher:
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/600000-euro-zuschuss-fur-jackson-gedenkkonzert-t2255.htm#92943
600.000€ Steuergeld gabs es für
In der Veranstalter Georg Kindel zugibt: „Ich selbst habe keine Ahnung, wer auf der Bühne stehen wird.
von einer Spö-Politikerin, die an Inkompetenz und Naivität offensichtlich nicht zu übertreffen war.
Schon heute ein Klassiker grandiosen, politischen Versagens.
Wiedermal von links.

devil devil
Politik JOker

P.S.: http://wien.orf.at/stories/398447/
Integration: Probleme bei jungen Türken
Laut einer Studie für das Innenministerium fühlen sich 83 Prozent der Zuwanderer in Österreich integriert, berichtet der "Kurier". Probleme gebe es lediglich bei jungen Türken. Ähnlich sieht das Wiens Integrationsstadträtin.


Menschen mit türkischen Wurzeln integrieren sich in Österreich schlechter, behauptet eine Studie. Stärker der Religion verpflichtet als Ältere
Mehr als die Hälfte der türkischen Migranten wünscht sich laut der vom "Kurier" zitierten Studie, dass das islamische Recht in das österreichische Justizsystem einfließt. Für fast Dreiviertel der jungen türkischen Zuwanderer sei demnach die Befolgung der Gebote der Religion wichtiger als die Demokratie.

Auch sollen sich laut Studie junge Türken der Religion stärker verpflichtet fühlen als Ältere. Das, obwohl sie in den meisten Fällen in Österreich aufgewachsen sind.


Oft keine Ausbildung und kaum Jobchancen
Wiens Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) kennt diese Gfk-Studie nicht. In ihrem Büro hieß es, die Ergebnisse decken sich größtenteils mit eigenen Untersuchungen. Die überwiegende Gruppe der Zuwanderer sei integrationswillig, lediglich bei jungen Türken gebe es Probleme.

Vor allem die jungen Männer hätten häufig keine abgeschlossene Ausbildung und daher kaum Jobchancen. Es sei daher keine Integrationsfrage oder Frage der Religion, sondern eine soziale Frage.


Weiterer Zuzug wird meist abgelehnt
Insgesamt zeigt sich ein anderes Bild. Die große Mehrheit der Zuwanderer fühlt sich in Österreich integriert.

Mehr als drei Viertel halten es für "sehr wichtig", dass Zuwanderer verpflichtet sind, Deutsch zu lernen. Einen weiteren Zuzug nach Österreich lehnen die Migranten großteils ab. Fast zwei Drittel finden, dass nicht weitere Ausländer ins Land kommen sollten.
Aja, man beachte: NIchtmal die bereits in Österreich lebenden Migranten sind haaß auf zusätzliche Asylanten.
Da bleiben dann eigentlich nur mehr fahrlässige und naive Bürger sowie Grüne+Spö bzw. sonstige schwindlige linke Gruppen übrig, die ganz Österreich ihren Willen aufzwingen und schon längst deswegen Blut an den Händen haben - nicht nur wegen dem aktuellen Fall!! devil devil
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Türken als EINZIGE Gruppe der Migranten kaum integrationswillig

Beitrag von Sotiris am 27.11.09 8:27

Wenn es so weiter geht, muss ich dem Ulfkotte recht geben!!!!!
Von wegen Bürgerkrieg in den Ballungszentren!
Was glaubt der LinksLinke Mob, wie lange sich der Steuermichel, dies alles gefallen lässt????
avatar
Sotiris
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 47
Ort : München-Nea Silata-Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.12.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken als EINZIGE Gruppe der Migranten kaum integrationswillig

Beitrag von Sotiris am 27.11.09 8:31

Naja, vielleicht sollte man die Scharia, für ein Jahr nur für die Musels einführen????
Dann würden sie sich sowieso selbst dezimieren!!!!!!
Unsere Gesetzeshüter, müssten dann nur aufpassen, dass die Urteile an den Musels auch wirklich vollstreckt werden!
avatar
Sotiris
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 47
Ort : München-Nea Silata-Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.12.07

Nach oben Nach unten

Über Migranten und Schulen.

Beitrag von bushi am 08.05.10 19:49

Linz. - Drei von vier Migrantenfamilien nehmen Hilfe der Schulen für Kinder nicht an, so schaffen viele Migrantenkinder den Pflichtschulabschluß nicht.
Offenbar braucht es Sanktionen - wie Kürzung der Familienbeihilfe.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken als EINZIGE Gruppe der Migranten kaum integrationswillig

Beitrag von bushi am 04.09.10 13:19

aus orf-2 13h Nachrichten: In Moscheen soll auf DEUTSCH gepredigt werden.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken als EINZIGE Gruppe der Migranten kaum integrationswillig

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten