Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Fahrlässige Asylgesetze&ihre Folgen:Wozu im Gemeindebau Deutsch können,wenn man auch umsich schlagen kann?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fahrlässige Asylgesetze&ihre Folgen:Wozu im Gemeindebau Deutsch können,wenn man auch umsich schlagen kann?

Beitrag von politikjoker am 12.11.09 4:28

Eigentlich eine witzige Geschichte, allerdings vergeht einem schnell das Lachen, wenn man auf die Details achtet:

1. Frau lebt im Wiener Gemeindebau und versteht kein Wort Deutsch.
2. Unfähig sich mit ihrer Umwelt zu verständigen, versteht sie natürlich auch nicht, daß dieses und jenes nicht genehmigt ist.
3. Unfähig zivilisierter Manieren, gibts von ihrer Seite auch keine Lust, zu versuchen, rauszukriegen, was denn die Wienerin eigentlich von ihr will.
4. Asylantin wird sofort rabiat.

=> Konflikte, die von Seiten der Asylanten mit leichter Gewalt ausgetragen werden.

Wieso wundert es mich immer weniger, daß es im Gemeindebau permanent "zu geht" ?
Man liest immer wieder diverse Geschichten in Blogs oder sieht auch das eine oder andere im TV.

Finde es bedenklich, was alles am Deutsch-Sprechen "dranhängt".
Nichtmal kleinste Kleinigkeiten, die eigentlich leicht per KOmmunikation wie unter zivilisierten Menschen geregelt werden können, können gelöst werden & es kommt sofort zu Auswüchsen bzw. Gewalt.
Wenn auch nur im "KLeinen".
Hier zumindest.

Man liest auch immer wieder, daß Wiener umziehen; weg von den unansprechbaren Asylanten hin zu Bezirken, wo man noch mit dem Nachbarn sich verständigen kann.
Gewisse Bezirke Wiens sollen so schon zu über 50% in Asylantenhand sein.

Und was ist, wenn die Wiener nimmer flüchten können ?
Was passiert dann ?
Offene Randale & brennende Straßen, weil irgendwann sich die Einheimischen das nimmer gefallen lassen & die gewaltbereiten Asylanten aus allen möglichen Krisenregionen und gewaltverherrlichenden Kulturen (Ehrenmord ist geil bei den Moslems) ganz natürlich sich mit Gewalt und äußerster Gewalt wehren ?

Und das alles nur, weil Deutsch-Lernen laut linker, fahrlässiger Doktrin nazi ist und so Haß und Zorn in ganz Österreich geschürt und aufgebaut wird.

Hoffe, das wars dann wert, wenn draußen der Bürgerkrieg der Kulturen tobt!

zitter zitter
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten