Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Ryanair: Das nächste Skyeurope und mega-Konkurs nur Frage der Zeit ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ryanair: Das nächste Skyeurope und mega-Konkurs nur Frage der Zeit ?

Beitrag von politikjoker am 30.10.09 2:29

Wir erinnern uns:
http://www.forum-politik.at/wirtschaft-f5/skyeuroped-von-banken-geforderte-niederkonkurrenzierung-jobvernichtung-t2249.htm
Skyeurope hat nie 1 Cent verdient (!), aber einen bomben Konkurs hingelegt.... affraid
http://www.forum-politik.at/wirtschaft-f5/skyeurope1-mit-pauken-trompeten-angekundigter-konkurs-d-keiner-kommen-sah-t2246.htm
...den aber keiner kommen sah. Nichtmal, als schon alle Zeitungen davon schrieben. sex

Jetzt schwingt Ryanair, die auch ein billig-Flieger ist, große Reden und nimmt den Mund ultra-voll:
OÖN: Kürzlich sagten Sie, Sie könnten die Lufthansa kaufen. Das war ein Scherz, oder?
O’Leary: Nein, wenn ich will, kaufe ich morgen die Lufthansa. Die Fluglinie ist aktuell etwas mehr als drei Milliarden Euro wert, wir haben 2,5 Milliarden Euro in Cash.
Klar, und Opel + sämtliche Usa-Banken gleich dazu! ^106 107
2,5 Milliarden Cash. Aso. Cash. Fetten Geldschrank hat da der Leary 107
Bei soviel Kohle (wo bitte hat der die her bei nie-viel-Gewinn durch Tickets bei seit Jahren schon katastrophen-Markt ? scratch ) dürfte Leary eh nur mehr aus Spaß arbeiten. Als Hobby halt. Klaaarrrrr! sex
Wir glauben ja auch alle an den Weihnachtsfaymann, der zu Ostern alle Asylanten zu 100% in freidliche und freundliche Bürger verwandelt, die weder "Ehrenmord is supi" noch "Kassieren fürs in Österreich blöd rumsitzen is geil" usw. grölen. http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/ost-pflege-vs-osterreich-pflege-was-das-mit-spogrunen-zu-tun-hat-t2261.htm#92903
OÖN: Ryanair will weiter wachsen. Der Markt ist sehr gesättigt, wie soll das also gehen?
O’Leary: Indem wir unsere Ticketpreise weiter senken. Im Vergleich zu 2008 konnten wir unseren durchschnittlichen Ticketpreis heuer um 20 Prozent auf 32 Euro senken. Und wir befördern mehr Passagiere: Letztes Jahr 58, heuer 67 und nächstes Jahr 74 Millionen. Und unser Gewinn wird sich verdoppeln, heuer erwarten wir knapp über 200 Millionen Euro. Je billiger unsere Tickets werden, desto größer werden wir. Und je größer wir werden, desto mehr Gewinn machen wir. Die niedrigsten Kosten gewinnen immer.
Klar. Besonders weil man mit minimal-Umsatz und noch minimaleren Gewinn sich ja die Welt kaufen kann!
Und wenn wir zuwenig Passagiere haben, gehen wir einfach auf 10€ runter und haben dann schlagartig nur mehr Hausnummer 1€ Gewinn pro Passagier!
Ryanair müßte dann also nur mehr +100 Mille Kunden auch noch rekrutieren & dann ist alles supi... 107
Schönheitsfehler: Die Leute fliegen nicht nur mit Ryanair und fliegen wegen der Krise immer weniger - auch weil immer weniger Firmen überhaupt weiter existieren.
Aber S(uper)-Rynair stört das nicht! Krise is rofl - wir ^106 - garantiert! 107
OÖN: Welche Ideen haben Sie, um die Kosten weiter zu senken? Flugzeuge ohne Sitze?
O’Leary: Es ist vorstellbar, dass wir statt der letzten zehn Reihen Stehplätze machen. Dann hätten nicht 189, sondern 250 Passagiere Platz. Und die Kunden hätten die Wahl: 30 Euro für einen Sitzplatz oder drei Euro für einen Stehplatz. Viele würden den Stehplatz wählen. Alles, was Kosten und Ticketpreise senkt, werden wir tun.
Noch toller! ^106 KOmm schon, S-Ryanair-Boss! Verlang nur 1€! Du hast das Fliegen mit 2,5 Milliarden im eigenem Geldspeicher Marke "Dagobert Duck" eh nimmer notwendig!
Und ein klitzekleiner Schönheitsfehler fällt schon auf: Was bringen eigentlich super-Transporter mit mega-Volumen, wenn die Dinger einfach nur 10 Leute einladen können, weil einfach nicht mehr Leutz gerade mit Ryanair gerade nach x fliegen wollen...?
Was ist eigentlich dann...? deppen
Oder hast du einen geheimen Zucht-Harem, der dir Millionen an Kunden "produziert", damit du die ganzen Millionen an Gewinnverlust wegen fast 0€-Tickets ausgleichen kannst...? 107


Junge, soviel absurden UNfug hab ich zuletzt von den debilen Kommunisten im Audimax gelesen!
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/faymannsgrune-schutzlingeaudimax-anarchossaufertanzerzirkusdebile-sprucheoh-anarchoslernfaule-studiosi-t2449.htm

Gut, es könnte natürlich sein, daß das alles wahr ist & nur so verlogen klingt...
...könnte aber auch bloß sein, daß den Schwachsinn bloß ein noch schwachsinniger Banker a la usa bloß glaubt... affraid affraid

Gut klingen tut ja der Unfug...
...aber mit der wirtschaftlichen Realität hat der halt herzlich wenig zu tun!
Eher als ob ein kleines Kind seinen Aufsatz "Meine ideale Traum-Fluglinie" runterbetet.

Und irgendwie verlangen ja die ganzen non-billig Fluglinien auch nicht zum Spaß vergleichsweise horrende Ticket-Preise - und Kerosin sowie Wartungskosten sowie Personalkosten sowie Kreditkosten für Flugis usw. werden Ryanir auch nicht geschenkt.

Weiters erwartet Ryanair heuer gerade mal 200 Mille Gewinn.
D.h. die 2,5 Milliarden Cash müßten das Produkt von ca. 10 Jahren verdienen und genau nix ausgeben sein.
*macht mal eine bedeutsame Pause*

Also wenn die flotten Sprüche von Mr. Leary tatsächlich keine reine, lächerliche Verar... is, die höchstens die dümmsten Banker glauben, würde mich doch mal das Patentrezept interessieren, wie das ganze funktionieren soll...!

lol! rofl loool deppen
Politik JOker


P.S.:
Hier nochmal wie üblich alles abgesavet:
http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/art15,284122
WIEN. Ryanair-Chef Michael O’Leary sagt im OÖN-Interview, warum er sich Stehplätze in Flugzeugen vorstellen kann, Tickets immer billiger werden und er die Lufthansa nicht kaufen will.

OÖN: Was sagen Sie zur AUA-Übernahme durch die Lufthansa?

O’Leary: Das ist gut für die Zukunft der AUA. Und es ist sehr schlecht für die österreichischen Konsumenten und den rot-weiß-roten Tourismus.

OÖN: Warum?

O’Leary: Weil die AUA jetzt Flüge streicht – und das bedeutet weniger Passagiere. Und es gibt keinen Wettbewerb mehr.

OÖN: Dann muss Ryanair halt auch Wien anfliegen.

O’Leary: Nicht, solange Wien so teuer ist. Außerdem dauert das Umdrehen eines Flugzeugs von der Landung bis zum Start 45 bis 60 Minuten. Ich will aber 25 Minuten. Der Flughafen Wien glaubt allen Ernstes, Ryanair brauche Wien. Dabei ist das Gegenteil der Fall. Aber es wird der Tag kommen, an dem der Flughafen Wien auf uns zukommt und die Gebühren senkt. Wir können warten.

OÖN: Stattdessen bauen Sie die Präsenz in Bratislava aus?

O’Leary: Unsere Ticketpreise von Bratislava aus sind niedriger als die Parkgebühr am Flughafen Wien. Derzeit stammt jeder dritte Kunde in Bratislava aus Wien. Das sind 300.000 Passagiere im Jahr – Tendenz steigend.

OÖN: Kürzlich sagten Sie, Sie könnten die Lufthansa kaufen. Das war ein Scherz, oder?

O’Leary: Nein, wenn ich will, kaufe ich morgen die Lufthansa. Die Fluglinie ist aktuell etwas mehr als drei Milliarden Euro wert, wir haben 2,5 Milliarden Euro in Cash.

OÖN: Aber Sie tun’s nicht?

O’Leary: Nein, weil ich kein Interesse an einer Fluglinie mit hohen Kosten habe.

OÖN: Ryanair will weiter wachsen. Der Markt ist sehr gesättigt, wie soll das also gehen?

O’Leary: Indem wir unsere Ticketpreise weiter senken. Im Vergleich zu 2008 konnten wir unseren durchschnittlichen Ticketpreis heuer um 20 Prozent auf 32 Euro senken. Und wir befördern mehr Passagiere: Letztes Jahr 58, heuer 67 und nächstes Jahr 74 Millionen. Und unser Gewinn wird sich verdoppeln, heuer erwarten wir knapp über 200 Millionen Euro. Je billiger unsere Tickets werden, desto größer werden wir. Und je größer wir werden, desto mehr Gewinn machen wir. Die niedrigsten Kosten gewinnen immer.

OÖN: Welche Ideen haben Sie, um die Kosten weiter zu senken? Flugzeuge ohne Sitze?

O’Leary: Es ist vorstellbar, dass wir statt der letzten zehn Reihen Stehplätze machen. Dann hätten nicht 189, sondern 250 Passagiere Platz. Und die Kunden hätten die Wahl: 30 Euro für einen Sitzplatz oder drei Euro für einen Stehplatz. Viele würden den Stehplatz wählen. Alles, was Kosten und Ticketpreise senkt, werden wir tun.

OÖN: Und die Sicherheit?

O’Leary: Im Zug stehen und gehen die Passagiere auch bei 200 km/h. Und bei einem Aufprall mit 400 km/h ist ein Sicherheitsgurt ohnehin nutzlos.

OÖN: Sie fliegen ab Linz London und Barcelona (Sommer) an. Kommt noch etwas?

O’Leary: Es gibt Gespräche über zusätzliche Ziele.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ryanair: Das nächste Skyeurope und mega-Konkurs nur Frage der Zeit ?

Beitrag von Neo am 31.10.09 8:42

die billigfluglinien bekommen von denn jeweiligen flughäfen eine menge geld damit sie dort landen, darum können sie auch gewinne machen!!

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ryanair: Das nächste Skyeurope und mega-Konkurs nur Frage der Zeit ?

Beitrag von politikjoker am 27.11.09 22:06

Neo, das mag sein, aber so sammelst du keine 2 Milliarden ein.

Nebenbei: Wenn das schon alles wäre, wäre noch keine Fluglinie krepiert, weil sie eh von den paar Flughäfen gestützt wird.

Nope.
Reine Propaganda und glatte Lügen von dem Kerl.

Das einzige, was Leary über Wasser hält, sind die Banken.
Der kann jeden Tag mit Bomben und Granaten in Konkurs gehen.

Leary ist - nach seinen Märchen zu urteilen - ein famoser Blender, der so sich von den naiven Freunderl überall die Kohle zusammenschnorrt.

Wenn da ein Mal eine Bank streikt, wars das.
Ist meiner Meinung nur eine Frage der Zeit.
Irgendwann hat Leary trotz cooler Sätze zuviel Mille Schulden angehäuft.
Dann isser tod, oder wird unter großem Seufzen wieder mit Mille aufgepeppelt.
Die gute alte Erpressung: "Kohle her, sonst Jobs futsch."

Daß die dann so oder so gleich doppelt futsch sind - nämlich später bei Ryanair und sofort überall anders - das rafft doch keine Politiker und schon gar kein naives 0-Ahnungs Freunderl!

Und falls sich wer wundert über "später bei Ryanair":
Ja, glaubt ihr, mit geschenkter Kohle bricht bei Ryanair plötzlich die große Cleverness aus ? teufel
Nope. Die bleiben so deppert wie immer, nur wurschteln sie halt weiter.
Bis dann halt auch das Geld futsch ist.
Und das wird solange wiederholt, bis nix mehr geht.
Wenn der Name "geil" genug ist, werden daraus 100te Millionen, wenn nicht sogar Milliarden wie bei der Aua.

Auf der Strecke bleibe alle UNternehmer, die ehrlich sind.
Die werden von diesem dreckigen Spiel einfach in den KOnkurs getrieben, da ihnen die von den Banken gesponserte Konkurrenz noch den letzten Kunden wegnimmt.

Am Ende sind dann aber alle ruiniert bzw. vernichtet:
Ehrliche Firmen, weil ihnen die Kundschaft fehlt.
Der Betrüger, weil er das geschenkte Geld entweder aus totaler Unfähigkeit nur faktisch sinnlos verbrennt.
Die Banken, weil sie ihr Geld nie wieder sehen. Weder von der einen Firma (ehrlich), noch von der anderen (betrügerisch).

So sind dann unzählige Jobs futsch und noch mehr Geld, ohne daß sich was Positives getan hätte.
Lose-lose am Ende statt win-win.
Ein absolut besch... Spiel mit höchstens 1 Gewinner: Meist der Betrüger, der die Kohle skrupellos und gierig verschiebt, bis die Firma kaputt ist.

devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ryanair: Das nächste Skyeurope und mega-Konkurs nur Frage der Zeit ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten