Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Welt lacht,VÖLLIG MACHTLOSE Audimax-Chaoten feiern,Justiz spielt Toter Mann&Faymann im Fettnapf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Welt lacht,VÖLLIG MACHTLOSE Audimax-Chaoten feiern,Justiz spielt Toter Mann&Faymann im Fettnapf

Beitrag von politikjoker am 28.10.09 11:01

Na, das hat ja so kommen müssen!
Schon vor ca. 1 Jahr lachte die Welt über Schmied, als sie sich von einem eigentlich garnicht möglichen Schüler-Streik (Wußte garnicht, daß die Kerlchen eine Gewerkschaft haben..? scratch ) ins Boxhorn hat jagen lassen und damals noch recht friedlichen Chaoten einfach so ohne Gegenwehr oder "Respektverschaffung" (Schadenersatz, disziplinäre Maßnahmen, Prüfungsnachholung, extra Tests & wasweißich alles an Boshaftigkeiten, welche es noch so gibt, um unter randalierendem Gesindel Angst und Schrecken zu verbreiten) nachgab.
Siehe hier:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/es-war-einmalsachen-zum-lachen-schulerstreikkaffeetrinkengrillengegrole-regierung-kapituliert-t2440.htm

Und wieder: Spö legt sich für die wohl ärgsten Chaoten voll ins Zeug - und zwar gleich mit ihrem "besten" Mann:
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2178115/audimax-besetzung-studenten-geht-weiter.story Auch Bundeskanzler Faymann zeigte sich solidarisch mit den Anliegen der Studenten. "Ich verstehe und respektiere die Anliegen der Studenten selbstverständlich"..
Jajajaj, das linke Herz schlägt halt gleich schneller, wenn jemand besoffen einen auf Krawall-Heini macht & 100.000€+ Schaden! deppen 107
Das ist ja mal Oaction im öden, geordneten Schulalltag! Attaacckkkeeee! Zu den Bierflaschen! Ran an die Baseballschläger! Kaffee & Red Bull für alle! Gebt alles! Der Schaden muß in die Millionen gehen!
Mann, wofür gibts denn Steuerzahler...?
Und wofür hamma unter der Exekutive mit Krems für Angst, Schrecken und "Dienst nach Vorschrift" gesorgt...?
Na, eben...!


Dabei ist die Vergangenheit ja noch "high class" und richtiggehend "sinnvoll"&"ehrwürdig" gegen die heutigen absolut lächerlichen Krawallheinis
selbstbestimmtes Lernen und Leben ohne Konkurrenz- und Leistungsdruck
Also idealerweise instant-Diplom + Nummer vom besten linken Freunderl der Schule.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/studenten-machen-randale-in-audimaxwollen-mit-gewalt-bzw-faustrecht-behorden-erpressen100000-eur-schaden-t2439.htm

Das erste Gsindel wurde nicht bekämpft - jetzt kommen die richtigen Anarchisten und Berufs-Demonstranten von links-grün ohne Hirn, Bildung oder gar Verstand:
Man war auch mit dem Abtransport von Bierdosen etc. beschäftigt - am Gang ein perfekter Bob Dylan- Interpret ("It ain't me Babe").
Kampf für besseres Bildungssystem & noch bessere Lehrpläne: MIt nur genug Alk & Drogen (Dylan http://www.whoswho.de/templ/te_bio.php?PID=498&RID=1 ) geht doch alles besser!
Year Baby! ^106 107
"Wir machen eine Abstimmung, ob wir nicht mehr Musik hören wollen oder doch.
Bitte was...? Bitte über was stimmen die Typen da groß ab...? Über die Wahl der Musik...?
*BUHAHHAAHAHAHAHAHAAHAHAH*
loool deppen loool
Das heißt, dass wir dann aber weiter machen", lautete die kurz nach 05.00 Uhr früh per Akklamation mit "Durchmachen" beantwortete Frage. Und weil man sich im Auditorium auch für etwas klassische Musik ausgesprochen hatte, gab es Antonio Vivaldis "Vier Jahreszeiten", einen Take aus der Filmmusik zu "Clockwork Orange" und - gar britisch- nationalistisch - einen "Pomp and Circumstance"- Marsch.
Na, immerhin haben sie per demokratischer Entscheifdung auch für eine ein bissl andere Musikrichting entschieden... 94
Und sowas geht auf die Uni..?
*schlägt die Hände übern Kopf zusammen*
*des-glab-i-oba-nimmer-was-de-für-Schei...-im-Hirn-haben*

GSINDEL PUR! AUßER KRAWALL; ALK; DROGEN; RANDALE UND DEPPERTEN GEGRÖLE NIX IM HIRN!!!
Und dafür steht u.a. Faymann!
GIbts eigentlich eine größere Schande & PEINLICHKEIT für einen Bundeskanzler...?


Da wirds ja irgendwie klar, daß die freien Zugang für..für..ja..halt...alles haben wollen! deppen
Sonst müßten die Angst haben, nach einer durchzechten *äähh* meine natürlich durchdemonstrierten Nacht für ihr Recht teufel mit Bomben, Granaten sowie Schimpf und Schande durchzufallen.
Ganz abgesehen davon, würden plötzlich viele Kumpels nicht zum Biertrinken und Randalieren mehr kommen können, weil diese Uni-Platz-Schmarotzer, Berufs-Demonstrierer und -Studierer ob der glasigen Augen wegen DRogen&Alk nichtmal reingelassen werden würden.
Und das kann man doch unmöglich riskieren!
Ist ja auch nicht notwendig!
Meine, wenn sogar der linke Bundeskanzler, Faymann himself, SChützenhilfe gibt...da doch bitte alles Recht und jeden noch so großen Unfug erkotzt & errandaliert! teufel
Saufen gegen den Faschismus, sag ich einfach nur!
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/spo-u-grune-wahlerbildungsluckenblindes-fuhrer-nachlaufenhas-auf-alles-non-linke-u-an-nazis-erinnerndes-verhalten-t2295.htm

*einfach nur baff & sprachlos ob soviel Dummheit - auch noch diesmal vom linken Bundeskanzler supportet*
Politik Joker (,der sich einfach nur mehr peinlich berührt im Fremdschämen übt)

P.S.:
Abgesavet
http://www.vienna.at/news/wien/artikel/audimax-besetzung-party-hoersaal-nach-raeumungsgeruechten/cn/news-20091027-07592261
Nach Gerüchten über eine bevorstehende Räumung durch die Exekutive Dienstag bald nach Mitternacht gab es wenig später im zu einem Drittel vollen Hörsaal deutsche Party- Popklänge und sonstige Unterhaltung für die Ausharrenden.

"Wir hatten Informationen über eine Polizeiaktion", sagte ein Vertreter der Hochschülerschaft. Es blieb beim Verdacht. "Uns ist nach 03.00 Uhr gesagt worden, dass die Polizei kommt. Da ist keiner mehr weggegangen", erklärte einer der Demonstranten. In und um das Audimax gab es allerdings dann gegen 05.00 Uhr früh lockere Stimmung. Man war auch mit dem Abtransport von Bierdosen etc. beschäftigt - am Gang ein perfekter Bob Dylan- Interpret ("It ain't me Babe").

"Wir machen eine Abstimmung, ob wir nicht mehr Musik hören wollen oder doch. Das heißt, dass wir dann aber weiter machen", lautete die kurz nach 05.00 Uhr früh per Akklamation mit "Durchmachen" beantwortete Frage. Und weil man sich im Auditorium auch für etwas klassische Musik ausgesprochen hatte, gab es Antonio Vivaldis "Vier Jahreszeiten", einen Take aus der Filmmusik zu "Clockwork Orange" und - gar britisch- nationalistisch - einen "Pomp and Circumstance"- Marsch.

In das Gebäude der altehrwürdigen Uni kamen dann gegen 05.30 Uhr die ersten dort regulär Beschäftigten, doch keine Polizei.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Rechtsstaat ade!

Beitrag von Hornung am 28.10.09 22:26

Ich frage mich wozu wir Gesetze haben wenn die ohnehin nicht exekutiert werden, wenn es gegen linksfaschistische Antifanten gehen würde?
Dazu ein treffender Leserbrief aus dem Presse Forum:
Thema für eine Doktorarbeit...
...am Juridicum.

Die Audimax-Besetzung und ihre zivil- sowie strafrechtlichen Folgen für die Beteiligten.

Neben Hausfriedensbruch und Besitzstörung käme auch noch Rufschädigung und Herbwürdigung der Universität in Frage - womit sich auch die Frage nach einem Verweis von der Universität samt Studiensperre für alle österreichischen Unis aufdrängt.

Vielleicht kann das einmal ein Jus-Student seinen wild gewordenen Kommilitonen erklären - das könnte uns heute Abend möglicherweise auch den teuren Polizeieinsatz ersparen.

Aber in Wahrheit ist das ja nur eine Machtdemonstration der Nachkriegsmachthaber: "Ihr seht was wir imstande sind auf die Strasse zu bringen, also tut gefälligst was wir wollen".
Die haben schon mitgekriegt daß es für sie eng wird und wenn die 'Wahlen' gegn sie ausgehen, wollen sie schon vorgebeugt haben, also versuchen sie ein 68er Revival.

Auch sind da nicht unbedingt Studenten in der Mehrzahl.

Warum wird nirgends berichtet wer die Organisatoren und FINANCIERS sind?

Hornung
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 344
Alter : 92
Anmeldedatum : 22.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Welt lacht,VÖLLIG MACHTLOSE Audimax-Chaoten feiern,Justiz spielt Toter Mann&Faymann im Fettnapf

Beitrag von politikjoker am 29.10.09 0:07

Hornung schrieb:Auch sind da nicht unbedingt Studenten in der Mehrzahl.
Warum wird nirgends berichtet wer die Organisatoren und FINANCIERS sind?
1. Willkommen im Club der "sich schwerstens Wundernden über die absurde Realität da draußen"

2. Wer die Organisatoren sind...?
Wenn Faymann persönlich sich für die dümmlich blubbernden und bildungsfreien Lust-Zerstörer einsetzt & sjö auch noch voll drin is - na, wer wird hier wohl INteresse und Kohle für so eine Veranstaltung haben, naaa...?

A Die Heilsarmee
B Darth Vader
C Jörg Haider
D Schwindlige, linke Organisationen auf der Uni

Na, brach ma an Joker...? clown

Na, ganz allgemein:
Du hast völlig recht.
Bloß bringen selbst die schönsten Leserbriefe herzlich wenig.

Die Jus-Studenten sollten mal Courage zeigen, rauskriegen wer bei den Krawall-Heinis der Obermotz ist - und den einfach anzeigen wegen der gefundenen Gesetzesverstöße.
Was die Grünen mit Grasser und jedem anderen machen können, der ihnen nicht in den Kram passt, kann die Gegenseite schon lange!

Ich schätze mal ganz vorsichtig, man muß da nichtmal selbst den Kopf hinhalten.
Es findet sich schon ein Würstchen, das für ein paar zusammengehauene Euros eine Anzeige auf der Wache macht.

Nicht quasseln & rätseln - ANZEIGEN, das Gesocks!
Beinhart.
Ist die einzige Sprache, die proletenhafte Krawall-Heinis verstehen.


Natürlich keine Garantie auf Erfolg - aber es wär mal ein Schritt in die richtige Richtung!

Es tickt übrigens schon wieder eine Uhr:
Gegenwärtig lacht die Welt über uns und die Angst unserer Regierung vor ein paar besoffenen KOmmunisten in nem Hörsaal.
Wenn das os weiter geht, könnte das eventuell dem internationalen Wert unserer Diplome schaden.
Wenns nicht eh schon passiert.
"Ah, der Typ kommt ja aus Hotten-Totten-Uni-Land, wo besoffene Drogen & Musik-Krawall-Heinis der Regierung die Bedingungen diktieren.
Wer weiß, ob da nicht auch die Professoren besoffen sind, wenn da die Zügel sooo schleifen gelassen werden. scratch
Nemma lieber jemand von einer Uni, auf der es auch zugeht, wie auf einer Uni & die Studenten da lernen müssen, statt rumzumarodieren und sich für ihre Rechte nieder zu saufen........"

*macht eine Bedeutsame Pause*

Muß natürlich nicht sein, aber kann....!

devil devil
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Welt lacht,VÖLLIG MACHTLOSE Audimax-Chaoten feiern,Justiz spielt Toter Mann&Faymann im Fettnapf

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten