Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Beitrag von politikjoker am 25.10.09 4:20

Is ja allerhand!
Haben wollen, haben wollen, haben wollen *stampf*!
Ich will, ich will, ich will! Und zwar alles und sofort *stampf*
Und wenn i nix krieg, lauf ich einfach ein bissl amok & mache einen auf edel-Hausbesetzer (~edel-Hur.. teufel ) in der Uni. pirat Twisted Evil


Schon zum 2. Mal, das die Studenten den Aufstand proben.
Nur diesmal machen sie voll einen auf Grün, schmeißen mit Müll um sich und randalieren durch die vom Steuerzahler finanzierten Räume!
SKANDAL! devil

Was fällt denen eigentlich ein....?
Was ist mit der Regierung und Exekutive los, daß da einfach zugeschaut wird, wie jugendliche Krawall-Brüder einfach das Faustrecht einführen, Unis besetzen und randalieren sowie satte 100.000 € Schaden allein bisher anrichten...?
Was fällt denen eigentlich "nicht" ein...?
Geht das jetzt so weiter...?
Wart ma ab, ob sie echt die Uni ganz verwüsten, oder doch nur "halb"...mit nochmal 100.000, 200.000...? SChaden...? devil

Läßt sich die Regierung erneut auf der Nase rumtanzen von einer Gruppe, die weder Vertretung, noch Gewerkschaft, noch irgendwas Relevantes hat...?
Verflixt, die haben garnix!
Die können nur grölen in bester, links-grüner-Anarcho-Manier!

Werden da jetzt wieder die Zuständigen angstvoll sich verstecken & sich von gewalttätigen Anarchos feige diktieren lassen, was man tun soll..?

Nur daß man diesmal noch teils grün-befriedigt; teils schwarz-ratlos zuschaut, wie die Anarchos das Gebäude verwüsten...?
Wird das jetzt also extra PEINLICH, JÄMMERLICH und LÄCHERLICH "geregelt"...? devil devil

*riesen Stoßseufzer*
Aber natürlich!
Der Linke, der auf die Idee kommt, diese Krawall-Heinis einfach mal rauszuschmeißen & ihnen Schadenersatz-STrafen sowie -Klagen nebst unbedingte Strafen für Zerstörung von Eigentum usw. aufzubrummen - der Linke muß erstgeboren werden!

Exekutive sowie Recht und Ordnung sind bei uns eh nur mehr Dekoration!
Nehmen ja nichtmal mehr die machtlosesten Krawallheinis wie radikale Studenten ernst bzw. müssen sie nichtmal ansatzweise fürchten!


Voller Gewinn für Grün.
Krems lebe hoch!
Berufsdemonstrierer, Anarchos und Krawall-Heinis haben freie Bahn!
Alles andere ist nazi & sowieso faschistisch, wie man ja bei jeder ersten Mai-Krawall-Demo zu hören kriegt.
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/korun-bestatigt-grune-als-staatsfeind-nr2fordert-offen-gewalt-d-strase-um-misliebige-politikerin-fekter-zu-sturzen-t2423.htm
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/grune-wahlerpilz-jungerrekrutiert-aus-bodensatzunterwelt-als-berufsdemonstrantenverbrecher-in-krems-t2350.htm
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/spo-die-grunen-ihre-schlagertruppe-antifa-sowie-deren-themen-t2289.htm
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/die-grunen-pilz-ihr-kampf-vs-polizeigesetzdeswegen-instant-gewalt-t2198.htm


Zuletzt von politikjoker am 25.10.09 4:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Beitrag von politikjoker am 25.10.09 4:54

Der Schaden für die Uni dürfte mittlerweile in die Hunderttausende gehen. Allein der erste halbe Besetzungstag und die erste Nacht hätten Kosten von rund 100.000 Euro verursacht, hieß es. Darin enthalten seien etwa die Zusatzkosten für den Sicherheitsdienst, verstärkte Reinigungsdienste sowie diverse Schäden wie etwa kaputte Lampen oder beschmierte Wände.
Wie bitte sollen derartige Schäden einen gegen die Regierung weiter bringen...?
Ist nur sinnlose und strunzdumme Zerstörungsgeilheit von Anarcho-Grünen!
Die Studenten seien zu einer Diskussion mit dem Rektorat bereit, der Zugang zum Audimax stehe der Uni-Leitung jederzeit offen.
Warum mit Abnarchisten und reinsten Terroristen verhandeln...?
Ein Mal, nur ein Mal nicht sich sogar von den machtlosesten Gesindel in den Ar... fi... lassen , als Staat.
Bitte nur 1x!! devil
Polizei hinschicken, und das Gesindel aus dem Audimax rausprügeln.
Damit dort wieder Ruhe einkehrt und brave Studenten nicht wegen wirrer und gewalttätiger Grün-Anarchos beim Studieren gestört werden!

Die haben nix zum Verhandeln!
Was wollen sie denn anbieten ?
Wir hören mit Randalieren auf, wenn ihr schön brav alles macht, was wir von euch verlangen, weil euch eh schon längst keiner mehr ernst nimmt, ihr mjit euren angstvollen, verschreckten Krems-Angsthasen, die wir sofort vorn Kadi schleppen können...? *gröölllll*
1x Eisenhandsch aufs Gsindel drauf - und gut is!
Sonst hat man ja nie Ruhe & beim nächsten Mal machen sie vielleicht Schlimmeres, als bloß Vandalen-Akte...
Denn wo kein Kläger und keine STrafe - da haben die Verbrecher und Chaoten freie Bahn!

Aber ich seh schon:
Da wird wieder Fremdschämen angesagt sein!
Da werden die letzten Anarchisten unserm Spaß-Staat wieder auf der Nase rumtanzen dürfen! devil devil

Etwas klarer geworden sind mittlerweile die Forderungen der Studenten, die das Audimax besetzt halten. Laut einem anonym bleiben wollenden Sprecher geht es um folgende Punkte:
Na, bei dem Stumpfsinn, der jetzt kommt, ist klar, daß der Kerl anonym bleiben will! teufel
"Re-Demokratisierung und Stärkung der Mit- und Selbstverwaltung in allen Bildungseinrichtungen,
Ach ja, diese pöse Diktatur da oben in der Uni und nie eine Mitverwaltung...!
Ja...klar!
Besonders wenn eh fast keiner irgendwo was wählen geht, wenn Wahlen sind!
Und Chaoten, die antidemokratisch und mit Faustrecht arbeiten, werden was demokratisch unter sich ausmachen...
KLAR! Absurder UNfug von ungebildeten Anarchos, die wohl Psycho-Studien machen, bloß damit sie auf den UNi-Parties sich bei Freunderl einschleimen können.
die Ausfinanzierung der Unis,
Was solln das heißen ? Gebt den UNis Geld, mehr Geld, viel mehr Geld, oder was ?!

selbstbestimmtes Lernen und Leben ohne Konkurrenz- und Leistungsdruck,
BUUAAHHAAAAAAAAAHHAAAAA! Sorry, das mußte jetzt mal sein.
Klatr und gleich am ersten Tag das Diplom + Millionen schweren Job oben drauf! loool deppen 88 107
Was für ein Schwachsinn!!!
Hört sich an, wie irgend ein kommunistisches, wirres Zeug, das ungebildete TRottel wo aufgeschnappt haben.
freie Masterzugänge, keine verpflichtende Studieneingangsprüfung, Abschaffung aller Bildungs- und Studiengebühren auch für MigrantInnen.
Is natürlich ganz wichtig, letzteres!
Wir bauen und zahlen die UNis - alle Ausländer sind herzlich willkommen zwecks Nutzung!
IMmer rein in die Studiengänge mit kaum Deutschkenntnissen und daher 0-Fähigkeit mitzukommen!
Mehr Ausländer!
Wier brauchen mehr Ausländer!
Asylgeben is geil!
Wir wissen jetzt schon nimmer, wohin mit vorallem Deutschen Studenten - und nch mehr sollen unseren voll bezahlten Service bezüglich Lernen und Bilden nutzen!
Deutsche, Chinesen usw. zuerst!


Wieso stößt man überall, wo Schwachsinn & Gewalt drin ist, auf Grüne sowie beispiellose Dummheit+Naivität....?
ZUfall, was...? teufel
Weiter geht es mit den Forderungen nach keinen Zulassungsbeschränkungen EU-weit, unabhängiger Forschung und Lehre, Schluss mit prekären Dienstverhältnissen für Lehrende, Angestellte und ArbeiterInnen, mehr weiblichen Lehrenden, genug Studienplätze für alle, flexiblen und selbstbestimmten Studienplänen" sowie "Schluss mit dem Bologna-Prozess und eine Frauenquote in der Uni-Verwaltung".
*oh mann!*
Ja, ich will auch endlich einen Ferrari vom Staat geschenkt haben & ne Mille am KOnto!
Was für bescheuerte Chaoten haben sich denn da gemeldet...?
Mehr Frauen als Professoren...?
Was bringt denn das...?
Meine außer Sexismus halt anders rum...?

*schüttelt nur mehr spöttisch den Kopf und lacht schallend*
Politik JOker

Alles hier nochmal abgesavet:
http://wien.orf.at/stories/398530/
Audimax-Besetzung: Beträchtlicher Schaden
Protestierende Studenten wollen das Audimax der Universität Wien weiter besetzt halten. Im Laufe des Samstags füllte sich der Saal wieder. Der Schaden für die Universität dürfte mittlerweile in die Hunderttausende gehen.


Aufnahmeprüfung für Psychologie verlegt
Samstagfrüh gegen 9.00 Uhr war ein Putztrupp im Audimax an der Arbeit, der zu dieser Zeit nur von wenigen Studenten besetzt gehalten wurde.

Ursprünglich hätte Samstagvormittag eine Prüfung für das Aufnahmeverfahren in Psychologie stattfinden sollen. Die Uni-Leitung verlegte die Prüfung auf mehrere andere Hörsäle und Termine. Uni-Bedienstete dirigierten die Studenten um.

Beträchtlicher finanzieller Schaden für Uni
Der Schaden für die Uni dürfte mittlerweile in die Hunderttausende gehen. Allein der erste halbe Besetzungstag und die erste Nacht hätten Kosten von rund 100.000 Euro verursacht, hieß es. Darin enthalten seien etwa die Zusatzkosten für den Sicherheitsdienst, verstärkte Reinigungsdienste sowie diverse Schäden wie etwa kaputte Lampen oder beschmierte Wände.

Dazu kommen nun noch die Zusatzkosten für die Prüfungsaufsicht, da die für das Audimax geplanten Prüfungen nun in mehreren Hörsälen sowie in mehreren Durchgängen abgehalten werden müssen. In der vorlesungsfreien Zeit waren außerdem Baumaßnahmen vorgesehen, die nun verschoben werden müssen.


AG distanziert sich von Vandalismus.
Solidarität und Kritik
Die Hochschülerschaft an der Technischen Universität Wien unterstützte in einer Aussendung die Proteste und will am Dienstag selbst eine Hörerversammlung abhalten.

Die ÖVP-nahe AktionsGemeinschaft sowie die von ihr dominierten Hochschülerschaften an den Medizin-Unis Wien und Innsbruck forderten zwar ebenfalls mehr Mittel für die Unis, distanzierten sich aber von "Vandalismus" und "Protesten zur Durchsetzung studentischer Forderungen, die für Sachbeschädigungen und Partys missbraucht werden".


Geplante ZUgangsbeschränkungen als Knackpunkt.
ÖH zu Hahn: "Gute Reise nach Brüssel"
"Nicht so einfach wegzubekommen" sind die Besetzer des Audimax, so Flora Eder, eine der Vorsitzenden der Österreichischen HoschschülerInnenschaft (ÖH), bei einer Pressekonferenz Freitagabend.

Knackpunkt der Proteste seien die geplanten Zugangsbeschränkungen. Das Fass zum Überlaufen gebracht habe aber die von Wissenschaftsminister Johannes Hahn (ÖVP) erneut entfachte Diskussion um die Wiedereinführung von Studiengebühren.

Eder wünschte Hahn "eine gute Reise nach Brüssel" - um Hahn sind zuletzt Gerüchte laut geworden, er könnte als EU-Kommissar nach Brüssel gehen. Die Studenten seien zu einer Diskussion mit dem Rektorat bereit, der Zugang zum Audimax stehe der Uni-Leitung jederzeit offen.


Umfangreiche Forderungen
Etwas klarer geworden sind mittlerweile die Forderungen der Studenten, die das Audimax besetzt halten. Laut einem anonym bleiben wollenden Sprecher geht es um folgende Punkte:

"Re-Demokratisierung und Stärkung der Mit- und Selbstverwaltung in allen Bildungseinrichtungen, die Ausfinanzierung der Unis, selbstbestimmtes Lernen und Leben ohne Konkurrenz- und Leistungsdruck, freie Masterzugänge, keine verpflichtende Studieneingangsprüfung, Abschaffung aller Bildungs- und Studiengebühren auch für MigrantInnen.

Weiter geht es mit den Forderungen nach keinen Zulassungsbeschränkungen EU-weit, unabhängiger Forschung und Lehre, Schluss mit prekären Dienstverhältnissen für Lehrende, Angestellte und ArbeiterInnen, mehr weiblichen Lehrenden, genug Studienplätze für alle, flexiblen und selbstbestimmten Studienplänen" sowie "Schluss mit dem Bologna-Prozess und eine Frauenquote in der Uni-Verwaltung".
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Beitrag von bushi am 25.10.09 8:37

politik- jocolor stellt sich gegen die zukünftige Führungselite Suspect
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Beitrag von politikjoker am 28.10.09 10:32

bushi schrieb:politik- jocolor stellt sich gegen die zukünftige Führungselite Suspect
Red keinen Schei...!
Das sind weder Führer, noch Eliten, noch haben sie eine sinnvolle Zukunft!
Das sind Rabauken, Randalierer, Dauer-Besoffene und zukünftige Berufs-Demonstrierer, die so der Spö für die Unterstützung während der ersten Uni-Randale danken teufel
Wovon ich rede ?
KOmmt gleich!

teufel
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Beitrag von bushi am 31.10.09 21:24

politikjoker schrieb:
Das sind weder Führer, noch Eliten, noch haben sie eine sinnvolle Zukunft!
Das sind Rabauken, Randalierer, Dauer-Besoffene und zukünftige Berufs-Demonstrierer,
Politik Joker
Universitätsstudium ist keine Ausbildung sondern eine Bildung Exclamation
Und die kann man des öfteren machen.
"life-long-learning".................und nicht der Gemeinschaft durch Arbeit etwas erbringen.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Beitrag von Bengelchen8 am 02.11.09 13:24

bushi schrieb:politik- jocolor stellt sich gegen die zukünftige Führungselite Suspect

Wenn diese Hirnis unsere "Elite" daestellen wird wohl jeder Sonderschüler sofort Generaldirektor!
Mal ganz davon abgesehen dass es doch eine Gruppe von Studenten gibt die ihr Studium in möglichst kurzer Zeit absolvieren wollen: Wer bezahlt die ganzen Schäden die von diesen Dauerrandalierern verursacht werden (beschmierte Wände; Müll in Unmengen, etc.)????

Wagt es irgendein Verantwortlicher diese Krawallbrüder/schwestern zur Kasse zu bitten? Wohl eher nicht; dafür gibts den Steuertrottel!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Beitrag von bushi am 06.11.09 12:54

andauernd hört man von überfüllten Uni-Hörsälen und auf der anderen Seite hört man Österreich hat den geringsten Akademikeranteil in West-Europa.
124 um Aufklärung oder ist das soooo wie "wir gehören zu den reichsten Ländern" confused
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Beitrag von Bengelchen8 am 09.11.09 10:49

WK-Boss Leitl kriegt jetzt wieder mal von allen Seiten Schelte ob seiner Forderungen nach:
1.) Zugangsbeschränkungen an UNI's
2.) Sofortiger Wiedereinführung von Studiengebühren
3.) Rigorose Einsparungen im Verwaltungsbereich statt dämlicher Steuerdiskussionen

Meine Wenigkeit kann ihm in allen genannten Punkten nur absolut recht geben!
Zu 1.) In eine Sardinendose für 10 Sardinen kann man nun mal logischerweise keine zwanzig hineinstopfen! Bei den UNI's soll das plötzlich möglich sein????
Die Kapazitäten punkto Raum- und Lehrerangebot sind nun mal begrenzt! Diese Kapazitäten heißt es nun mal gezielt und sinnvoll zu nutzen! Die ganzen "Möchte-Gern-Studiosi" gehören ordentlich ausgesiebt! Nur die Fähigen und Gewillten sollen die Möglichkeit eines Studiums bekommen!
All die "halbgebildeten" (oder: eingebildeten) Akademiker sieht man dann ohnehin meist als Taxifahrer oder sonstigen eher "brotlosen" Tätigkeiten herumgurken.
Zu 2.) Jeder "normale" Arbeiter muss sich wohl oder übel jedwede Weiterbildung (beruflich) selbst bezahlen; da gibts keinerlei Diskussionen. Mein Meisterbrief hat mich auch (damals) 56.000,- Schillinge gekostet! Logischerweise NEBEN der normalen Erwerbstätigkeit gelernt und innerhalb kürzester Zeit durchgezogen.
Wenn ich mir anhören muss welche "Studienrichtungen" da belegt werden wird mir übel: "Keltistik" und dergleichen hirnlose Richtungen! Kann ich gerade noch als Hobby durchgehen lassen! Und für sein Hobby hat gefälligst jeder selber aufzukommen; nicht der Steuerzahler!!!!
Zu 3.) Ein "Uralt-Thema"! Wagt sich aber keiner der verantwortlichen Politfexen dran! Könnte ja eine "wichtige Wählerschicht" (linke Schickeria) verärgert werden!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Beitrag von bushi am 09.11.09 13:27

Bengelchen8 schrieb:
Wenn ich mir anhören muss welche "Studienrichtungen" da belegt werden wird mir übel: "Keltistik" und dergleichen hirnlose Richtungen! Kann ich gerade noch als Hobby durchgehen lassen! Und für sein Hobby hat gefälligst jeder selber aufzukommen; nicht der Steuerzahler!!!!
kenne einen fall, die hat etruskische kultur studiert, heute ist sie museumsleiterin in italien.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Beitrag von Bengelchen8 am 09.11.09 15:27

bushi schrieb:
Bengelchen8 schrieb:
Wenn ich mir anhören muss welche "Studienrichtungen" da belegt werden wird mir übel: "Keltistik" und dergleichen hirnlose Richtungen! Kann ich gerade noch als Hobby durchgehen lassen! Und für sein Hobby hat gefälligst jeder selber aufzukommen; nicht der Steuerzahler!!!!
kenne einen fall, die hat etruskische kultur studiert, heute ist sie museumsleiterin in italien.

Tolles Ergebnis: EINE hats geschafft ihr Hobby zum Beruf zu machen und somit den Lebensunterhalt zu verdienen. Kommt bei wie vielen vor?????
Wie viele "studieren" derart weltfremde Fächer ohne jemals etwas damit erreichen zu können?
Wenn die Studiosi schon sagen ein Studium wäre auch (vorwiegend) als "erweiterte Allgemeinbildung" anzusehen, dann darf ich ja wohl verlangen dass sich jeder der ein solches "erweitertes Allgemeinwissen" anstrebt, dies auch selber finanziert!

Ich "darf" jedes Monat in Folge meiner Leistung über 2.500,- (T)Euronen an den Staat abdrücken; da ist es wohl nicht zu viel verlangt dass ich auch Forderungen über die Verwendung meiner Steuern stelle!
Und eine Forderung ist nun mal dass die vorhandenen Ressourcen optimalst eingesetzt werden! Da zähle ich sicherlich nicht die Geldverschwendung für "Dauerstudenten(protestierer)" dazu! Die Schulpflicht ist ohnehin "gratis"; sogar bis zur Matura! Alles was darüber hinausgeht sollte jedem Einzelnen etwas wert sein; bei richtig gewähltem Studienfach bringts ja auch später entsprechend höheres Einkommen und gesellschaftliche Stellung!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Beitrag von bushi am 09.11.09 18:17

Bengelchen8 schrieb:
Tolles Ergebnis: EINE hats geschafft ihr Hobby zum Beruf zu machen und somit den Lebensunterhalt zu verdienen. Kommt bei wie vielen vor?????
sie war auch die einzige in europa , die die geforderten voraussetzungen erbrachte. Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Studenten machen Randale in Audimax&wollen mit Gewalt bzw. Faustrecht Behörden erpressen.100.000 Eur Schaden

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten