Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von politikjoker am 22.10.09 2:54

Da sieht man erst, was es heißt, der "Herr im Haus" zu sein.
Die Schweiz fragt kein bißchen nach, ob sie wen einbürgern darf, oder nicht.
Wenn er oder sie den Eidgenossen nicht in den Kram passt, bzw. was angestellt hat; gibts halt nix - und damit basta!
http://www.vol.at/news/vorarlberg/artikel/raser-darf-nicht-schweizer-werden/cn/news-20091019-07052483
St. Gallen - Ein Deutscher fuhr 25 km/h zu schnell. Da lehnte Bern die Einbürgerung ab.

„Wer die Schweizer Rechtsordnung in grober Weise verletzt, kann nicht eingebürgert werden.“ So wies das Bundesamt für Migration das Gesuch eines Deutschen ab, der seit mehr als 40 Jahren mit seiner Familie in der Schweiz lebt. „Meine Wurzeln sind hier“, sagte der 66- Jährige gegenüber dem „St. Galler Tagblatt“. Zwei seiner Kinder aus erster Ehe haben den Schweizer Pass, seine zweite Frau ist Schweizerin. 1977 wollte sich der ehemalige Automechaniker schon einmal einbürgern lassen. Aber die Kosten in Höhe von 3600 Franken schreckten ihn ab. Heute würde ihn die Einbürgerung nicht einmal ein Drittel kosten. Aber als sich der Pensionist im September 2008 erneut bewarb, stieß sein „Zeichen der Verbundenheit“ mit der Eidgenossenschaft auf taube Ohren.

Am „Stoss“ geblitzt

Die Behörden überprüften den Antragsteller. Und sie kamen zum Schluss, der Möchtegern- Schweizer erfülle die Bedingungen nicht. Weil der leidenschaftliche Motorradfahrer im Sommer 2008 nämlich über den Stoss in Richtung Altstätten SG gefahren und innerorts mit 75 km/h geblitzt worden war. Erlaubt wären an der Stelle 50 km/h. Der Deutsche zahlte damals 600 Franken sofort und kassierte eine bedingte Geldstrafe von 1560 Franken. Seinen Führerschein gab er für drei Monate ab. Heuer im Frühjahr folgte nun dicke Post aus Bern: Das Bundesamt für Migration empfahl dem Deutschen, sein Einbürgerungsgesuch doch besser zurückzuziehen. Ein verurteilter Verkehrssünder sei nicht einbürgerungswürdig. So ist dem pensionierten Versicherungsberater die Lust auf roten Pass endgültig vergangen.
Wenn man da zu und schaut, fragt man sich doch ein bissl, ob unsere oberen 10.000 eigentlich wissen, daß sie die gleiche Macht, wie die Schweizer Herrschaften haben & weder Asylanten, noch EU noch sonst wen freundlich fragen müssen, was sie mit oft Schwerverbrechern eigentlich anstellen darf.
Wenn man da sowas liest...
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylgesetze-spas-verscharfung-gros-gefeiertasylgesetze-mega-skandal-verbrechen-fuhrt-nicht-zu-asylaberkennung-t2424.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/justiz-mega-skandal64-turkische-wirtschaftsfluchtlinge-haben-sogar-bei-illegalem-grenzubetritt-recht-auf-asyl-t2397.htm
...fragt man sich, ob die Schweiz oder wir in einer parallel-Welt lebt. 107

Tippe da aber ganz klar auf uns:
Wir leben in der linken parallel-Welt, in der selbst ärgste Schwerverbrecher völlig frei rumlaufen dürfen.
Wird spätestens klar, wenn man obige Links auch noch mit dem zusammenliest:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylanten-verbrecher-ab-12-jahren-wird-geklaut-und-marodiert-ohne-dafur-bestraft-werden-zu-konnen-t2419.htm#94191

*möchte endlich gezwickt werden, damit er aus dieser immer gefährlicher werdenden Parallel-Alptraumwelt genannt "Wirklichkeit 09" auwacht*
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von bushi am 22.10.09 9:18

schweiz hat auch asylantenprobleme Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von politikjoker am 22.10.09 12:38

bushi schrieb:schweiz hat auch asylantenprobleme Twisted Evil
Net wirklich.
Wie du liest, fahren die schon bei Bagatellen sowas von drein, daß unsere Grüne wohl bei sowas grölend, kreischend, durchdrehend und schleimspuckend vor Ärger und Aufregung per Herzinfarkt glatt tod umfallen würden. teufel teufel rofl

Ist einfach nur schön, mal zu lesen, daß es doch noch Länder gibt, die wissen, wer die Regeln im Haus vorgibt.
Die Inländer bzw. die gewählten Volksvertreter.
Und nur die.

Bei uns grölen die 10%ter Grünen aber rum, als hätten sie 455% und machen so Politik.
Gewählt hat die ja kaum wer.

Die SChweizer wissen eben, daß sie als Hausherren sehr genau bestimmen dürfen, wer rein darf und wer nicht.
Tatsächlich könnten wir das auch tun.
Man muß halt 10%ter Bürgerfeinde einfach ignorieren sowie sich gegenüber sowas wie "der Jüdischen", bzw. anmaßenden Rülpsern aus 1000den km entfernten Ländern sowie EU oder AI halt einfach taub stellen & sich ausschließlich um Bürgerinteressen kümmern.

Die SChweizer sind halt nix haas auf Raser.
Die Österreicher sind aber scheinbar sogar auf SChwerverbercher ganz wild.

Ta, so unterscheiden sich die Welten&Demokartien zu ein und der selben Zeit...!

*neidisch seufzend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von bushi am 22.10.09 18:27

politikjoker schrieb:
*neidisch seufzend*
Politik Joker
ich zahle gerne die fahrkarte in die schweiz, aber sie müssen brav sein und dürfen nicht mehr zurückkommen Very Happy lg. der kaiser king
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von politikjoker am 22.10.09 23:28

Bist du echt so naiv, zu glauben, mit einer armseligen Fahrkarte isses getan..?
Nope. Das wird teuer, viel teurer.

Besonders wenn du mit "Kaiser" den Mund so voll nimmst.

Also her mit 400.000€ - und wir reden über einen sehr braven Politik Joker - selbst aus linker Sicht.

*will sehen*
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von bushi am 23.10.09 9:45

.....er kommt mit 400.000,-€ (= 5,5 Mill.ÖS) zum schweizer Bankbeamten und sagt leise zu ihm: "ich will dieses Geld anlegen"; darauf sagt der :"sie brauchen nicht flüstern, Armut ist keine Schande" Very Happy
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von populaer am 23.10.09 11:16

der bezug zum geld fehlt dem bushi auch noch!! himmel !!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von bushi am 23.10.09 12:24

populaer schrieb:der bezug zum geld fehlt dem bushi auch noch!! himmel !!
diesen schmarrn hat die gattin über Laughing
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von bella am 24.10.09 9:27

politikjoker schrieb:
Wenn man da zu und schaut, fragt man sich doch ein bissl, ob unsere oberen 10.000 eigentlich wissen, daß sie die gleiche Macht, wie die Schweizer Herrschaften haben & weder Asylanten, noch EU noch sonst wen freundlich fragen müssen, was sie mit oft Schwerverbrechern eigentlich anstellen darf.

Ich sage:
Österreich hat nicht die gleiche "Macht" wie die Schweiz, wie kann es dann sein, dass Amerika die EU unter Druck setzt, Österreich solle doch endlich mehr Soldaten nach Afghanistan schicken.

Passt nicht zusammen!


Zuletzt von bella am 24.10.09 9:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : war nicht erkennbar, wer den oberen Beitrag geschrieben hat)
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 52
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von politikjoker am 24.10.09 12:25

bella schrieb:Ich sage:
Österreich hat nicht die gleiche "Macht" wie die Schweiz, wie kann es dann sein, dass Amerika die EU unter Druck setzt, Österreich solle doch endlich mehr Soldaten nach Afghanistan schicken.

Passt nicht zusammen!
Ich sage:
Wir sind die Herren im Hause Österreich & wir haben grundsätzlich dank Demokratie die gleiche Macht.
Sogar mehr, da wir nicht wie die Schweizer wegen jedem Schei.. das Volk befragen müssen.
Kann mich da irren, aber ich glaube, den Eidgenossen flattern regelmäßig "Entscheidungspapers" ins Haus, wo sie kreuzen können, was Sache ist.

Aber natürlich ists irritierend & wahr, was du sagst.
Hat aber nix mit unserer Macht im eigenen Land zu tun, sondern mit unseren feigen Politikern ohne Talent und "Zwang" zum bürgerorientierten Regieren.
Falscher Berater da, Flüsterung dort, Gebrüll von Grün von links, Gegröle von "irgendwas" von oben usw. ...

Tatsächlich müssen unsere Politiker nicht auf oben erwähntes Gebrüll bis Geflüster reagieren.
Nimm Magna & der Versuch den "Standard Plan" erneut durchzuführen, wonach ein mega-Job-Geber sich auf Kosten der tüchtigen Konkurrenz konkursreif wirtschaftet, dann was kauft & dann die dummen Politiker unter Drohung von mega-Entlassungswelle um Millionen zu erpressen.
Hat diesmal nicht funktioniert
Sonst ja schon. Nur 1 Bsp.: (von viel zu vielen)
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/wirtschaft/2094677/finanzspritze-fuer-kaerntner-baeckerei-legat.story
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/klagenfurt/klagenfurt/2096000/baecker-fuehlen-sich-verheizt.story

Pröll hat scheinbar "njet" gesagt. Nix mit den Mille, scheinbar!
Und plötzlich wackelt alles, obwohl Magna ja potente Sberbank Investoren haben soll.
Ein erz-Linker hätte da angstvoll in die Knie gehend sofort Milliarden überwiesen. Jede Wette!
http://derstandard.at/1252680448684/Faymann-Keine-oestershyreichische-Geldspritze
Typisch erz-linker Standard wird da aber der Linke als Held gefeiert. Dabei ist es aber der Finanzminister Pröll. Und was Faymann dazu blubbert, interessiert nicht!

Tatsächlich müssen die Regierungsparteien weder auf das Gebrüll-Gegröle aus Israel http://www.forum-politik.at/fpo-f34/fpo-klement-der-text-der-ihm-die-volksverhetzungs-klage-eingebracht-hat-t2314.htm hören, noch sich auch nur Ansatzweise um die Meinung von clownesken halb-Türkinnen auf Dirndl kümmern.
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/clownesk-aussehende-korun-kampft-fur-turkisches-bzw-asylanten-recht-in-osterreich-t2433.htm

10%-Inkompetenzler, die ausschließlich fürs Ausland arbeiten & weltfremdes sowie bürgerfeindliches Zeug blubbern, haben unddürfen nichtmal die gewählten Parteien beeinflussen; geschweige denn unkontrolliert ganz offensichtlich Recht und Gesetz republikerschütternd manipulieren per offenkundigen Lügen.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/kremsskandal-gutachten-hetzt-gegen-polizisten-per-fetten-lugenoberschenkeldurchschus-stort-beim-laufen-nicht-t2405.htm <- Pilz und seine Schlägerbanden *äähhh* meine natürlich Bodenaussätzige *äähhhh* natürlich Berufsdemonstrierer freuen sich drüber http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/korun-bestatigt-grune-als-staatsfeind-nr2fordert-offen-gewalt-d-strase-um-misliebige-politikerin-fekter-zu-sturzen-t2423.htm http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/die-grunen-pilz-ihr-kampf-vs-polizeigesetzdeswegen-instant-gewalt-t2198.htm

Fazit:
Nur weil unsere Polit-Hoschis angstvoll, dumm und inkompetent vor allem und jedem in die Knie gehen und sich einen Schei... um den Schutz der ihnen anvertrauten Bürger scheren und statt dessen diese sogar wirtschaftlich bis mörderisch schädigen, heißt das noch lange nicht, daß es nicht auch anders geht bzw. das sie das machen müssen!
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylgesetze-mega-skandal-asylanten-schwarzafrikaner-als-ewig-wiederkehrende-dealer-gefordert-von-grunen-holub-t2335.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/justiz-mega-skandalrassistische-justiz-bestraft-osterreichische-dealerlast-asylanten-dealer-laufen-t2369.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylgesetz-mega-sakandal-illegalen-64-aus-kriegs-umgebung-schleppen-tuberkolose-tbc-ein-potentiell-todliche-seuche-t2429.htm

Nimms einfach so:
Stell dir vor, wir würden z.B. alle Verbrecher-Asylanten einfach in russische Löcher schmeißen & sie nichtmal notdürftig behandeln.
Dazu wird jeder illegale Grenzübetritt ohne Verhandlung mit mindestens 10 Jahren unbedingt "belohnt". Nach oben hin offen, selbstverständlich.
Was wollen die Grünen dann tun ? Schleim absondern, bis sie darin ertrinken ?
Was will AI dann tun ? Schleim absondern, bis sie darin ertrinken ?
Was will die EU dann tun ? Sanktionen#2, die in Wirklichkeit keinen großen Schaden anrichten können ?
Kleines Kriegerl gegen uns vom Zaun brechen...?
WAS...?

Meine Güte!
SChau mal, was Griechenland kann!
http://www.forum-politik.at/europa-f7/ernsthafte-strafgesetzestrafverfolgung-von-verbrecher-asylanten-gibts-nur-woanders-t2337.htm
Nichtmal Dolmetscher gibts! Für Verbrecher ist alles zu teuer. Da gibts nix!

Unseren Politiker fehlt es nicht an Macht.
Unseren Politiker fehlt es an Intelligenz; Verantwortungsgefühl; HÄRTE, Dinge einfach für den Bürger und gegen EU+Ausland durchzuziehen und Mut!

*plaudernd & anklagend*
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von Bengelchen8 am 27.10.09 22:44

politikjoker schrieb:
bella schrieb:Ich sage:
Österreich hat nicht die gleiche "Macht" wie die Schweiz, wie kann es dann sein, dass Amerika die EU unter Druck setzt, Österreich solle doch endlich mehr Soldaten nach Afghanistan schicken.

Passt nicht zusammen!
Ich sage:
Wir sind die Herren im Hause Österreich & wir haben grundsätzlich dank Demokratie die gleiche Macht.
Sogar mehr, da wir nicht wie die Schweizer wegen jedem Schei.. das Volk befragen müssen.
Kann mich da irren, aber ich glaube, den Eidgenossen flattern regelmäßig "Entscheidungspapers" ins Haus, wo sie kreuzen können, was Sache ist.

Aber natürlich ists irritierend & wahr, was du sagst.
Hat aber nix mit unserer Macht im eigenen Land zu tun, sondern mit unseren feigen Politikern ohne Talent und "Zwang" zum bürgerorientierten Regieren.
Falscher Berater da, Flüsterung dort, Gebrüll von Grün von links, Gegröle von "irgendwas" von oben usw. ...

@polit-joker
Bist a bissale im Irrtum!
GERADE WEIL in der Schweiz der Bürger seitens der Politiker um jeden Furz befragt werden MUSS !!! hat die Schweiz mehr Möglichkeiten als unsere "Republik Österreich"!
Ein schweizer Politiker kann es sich gar nicht erlauben derartigen Bockmist zu bauen und an der Bevölkerung vorbei zu regieren wie die unsrigen; in der Schweiz is er ganz flott weg vom Fenster!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von politikjoker am 28.10.09 4:02

@bengelchen8
Ist einleuchtend.
Die Frage ist aber dennoch ein bissl, wie das eigentlich genau ausschaut.
Müßte da mal recherchieren, was da genau abläuft.
Daß da wegen jedem Mist befragt wird, ist relativ sicher - aber ob die auch so schnell ihre dummen Politiker "abknallen" können...?
Ich zweifle da ein bissl.
Kann mich da aber natürlich auch irren.
Hast du da ein paar Links für mich..?

Danke!

mfg
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Schweiz: Etwas gröberes Vergehen & nix mit Einbürgern von Deutschen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten