Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Asylanten Verbrecher: Ab 12 Jahren wird geklaut und marodiert ohne dafür bestraft werden zu KÖNNEN!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Asylanten Verbrecher: Ab 12 Jahren wird geklaut und marodiert ohne dafür bestraft werden zu KÖNNEN!

Beitrag von politikjoker am 20.10.09 3:43

Na, das ist jetzt aber echt mal ein dickes Ding! affraid Und ich hab schon so manchen Wahnsinn gelesen!
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/art4,279377
Anfang der 90er Jahre hielt ein strafunmündiger Bursch die Linzer Polizei auf Trab. Schon als Zwölfjähriger soll der gebürtige Bosnier Brandstiftungen und Diebstähle begangen haben.
Es folgten Raubüberfälle und Einbrüche in Ferienwohnungen und Wohnwägen am Linzer Ausee. Mit 13 Jahren wurde er wegen Fremd- und Selbstgefährdung in die geschlossene Abteilung der Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg eingewiesen. Kurz nach seiner Entlassung brach er schon wieder Autos auf. Kurz vor seinem 14. Geburtstag stahl das kriminelle Heimkind sogar einen Mercedes und streifte bei seiner Spritztour mehrere Autos. Kurz nachdem er 14 Jahre alt und somit strafmündig geworden war, stahl der Jugendliche ein Mofa und Lautsprecherboxen.Obendrein soll der Bursch auch „Chef“ einer 34-köpfigen Jugendbande gewesen sein. 2080 Diebstähle gingen laut Polizei auf das Konto der Mädchen und Burschen im Alter von zwölf bis 19 Jahren. „Ich erschieß’ dich, wenn du nicht tust, was ich sag“, soll der 14-Jährige seine jungen Komplizen eingeschüchtert haben.
Ende der 90er Jahre setzte die Fremdenbehörde dem Treiben ein Ende und schob den jungen Mann in seine Heimat Bosnien ab.
*hauts einfach mal aus den Socken & ist sprachlos sowie baff* devil Shocked affraid

Aber das war erst das Intro! Ja, es geht gleich weiter - wenn auch nicht sooo "hart":
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/art4,279418
LINZ. Hakim (Name geändert) ist ein schmächtiges Bürscherl. Der 13-Jährige lebt auf der Straße, weil er das will. Er schlägt sich mit Diebstählen und Einbrüchen im Großraum Linz durch, lässt sich nicht stoppen. Binnen fünf Tagen hat er fünf Straftaten begangen.Samstag, 17. 10., 8.30 Uhr
Hakim schleicht sich im Sparmarkt in der Christlgasse in Linz in den Umkleideraum der Mitarbeiter. Er sieht eine Handtasche in einem offenen Spint. Rasch schnappt er sich daraus ein Handy und 20 Euro. Die Filialleiterin überrascht ihn. Der 13-Jährige läuft davon. Die Polizei erwischt ihn.
Die Beamten finden das Geld und zwei gestohlene Handys. Das andere Telefon hat Hakim am selben Tag in einem Einfamilienhaus gestohlen. Er hat sich durch die Tür hinein geschlichen. Was ihn in der Polizeiinspektion erwartet, kennt er bestens. Hat er doch in den vergangenen zwei Jahren bereits mehr als 60 Straftaten begangen. Nach Verhör und Niederschrift kann Hakim wieder gehen. Mit 13 Jahren ist er nicht strafmündig. Hakim weiß, dass die Polizei machtlos ist. Seinen Eltern, Afghanen, die in Österreich Asyl bekamen, hat er den Rücken gekehrt. In deren Wohnung taucht er nicht mehr auf. Er schläft in Tiefgaragen oder bei Freunden, wärmt sich in Warteräumen von Krankenhäusern auf.
Mittwoch, 14. 10., 14.45 Uhr
Im Billa-Markt in der Bahnhofstraße in Traun stiehlt Hakim aus einem Spint 50 Euro und ein Handy. Eine Kassierin ertappt ihn. Polizisten greifen den 13-Jährigen auf der Straße auf, nehmen ihm die Beute ab. Ein Sozialbetreuer des Landes ist wie immer bei der Befragung dabei. Das war’s.
„Wir haben vonseiten der Jugendwohlfahrt alles probiert. Bei dem Burschen funktioniert nichts“, sagt Peter Binder, Sprecher von Soziallandesrat Josef Ackerl. Der Bub war in Heimen und Wohngruppen und lief immer wieder davon. „Ein Heim ist kein Gefängnis. Man kann ihn nicht einsperren“, sagt Binder. Auch Einzelbetreuung durch Sozialpädagogen fruchtete nicht.
Na, klar! Das ist ein junger SChwerverbrecher. Mit Kaffee & Kuchen könnt ihr den nicht wirklich "ködern".
Probierts doch mal mit Knast wie für SChwerverbrecher und "ohne Arbeit kein Essen" bis auf minimal Wasser und Brot.
Wär doch einen Versiuch wert, ob er darauf reagiert.
Is ja unpackbar! Da terrorisiert ein kleiner, verbrecherischer Psychopath und SChwerverbercher seine gesamte UMgebung und die tun so, als hätten sie es mit einem Kind zu tun, das seinen Brei nicht immer aufessen will!!! devil 107

Dienstag, 13. 10., 16 Uhr
Hakim, der sich auch in der Schule kaum blicken lässt, steigt durch ein offenes Fenster in ein Einfamilienhaus in Haid ein und erbeutet Geld und ein Handy. Warum immer wieder Telefone? „Wahrscheinlich telefoniert er damit, bis der Akku leer ist und besorgt sich dann ein neues“, sagt ein Kriminalist. Weil er nahe des Tatorts seinen Schülerausweis verloren hat – Hakim fährt meist mit öffentlichen Verkehrsmitteln – forscht ihn die Polizei rasch aus. Und es stellt sich heraus, dass er in der Nacht zuvor mit einem 15- und einem 16-Jährigen zwei Mopeds gestohlen hat.
Einer Bande gehört der 13-Jährige nicht an. Zuweilen geht er mit Burschen auf Diebestour, die er tags zuvor kennengelernt hat. „Er denkt offenbar, er muss sich allein über Wasser halten“, sagt Sicherheitsdirektor Alois Lißl. Zuweilen nimmt der junge Vagabund doch Hilfe an: Hin und wieder kommt er in die Notschlafstelle in Urfahr, ist aber rasch wieder weg.
Was ist mit Hakim los? „Störung des Sozialverhaltens nennen wir das“, sagt der Linzer Kinder- und Jugendpsychiater Werner Leixnering: „Der Fall zeigt, dass man starken Regelübertretungen schon im sehr frühen Kindesalter erkennen muss, um ein geeignetes pädagogisch-therapeutisches Modell etablieren zu können.“
Das kleine Monster, das schon ein großer Verbrecher ist, darf nur 2 Orte noch sehen: Den Knast und seine qualvolle Arbeitsstelle, die er 10 Stunden am Tag nimmer verlassen darf.
In der Nähe von Bürgern ist das MOnster definitiv fahrlässige Ermöglichung von Verbrechen
Hakim will mit dem Stehlen aufhören, wenn er am 26. November 14 Jahre alt und damit strafmündig wird. Das wollte er zumindest Betreuern des Jugendamtes weismachen. „Das glauben wir nicht, so funktioniert der Mensch nicht“, meinen die Betreuer.
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/art4,279450
6853 Kinder und Jugendliche im Alter von bis zu 18 Jahren wurden heuer bis Ende September in Oberösterreich als Verdächtige ausgeforscht.
902 dieser Verdächtigen sind Kinder unter 14 Jahren. Ihnen werden großteils Diebstähle, aber auch Körperverletzungen vorgeworfen.
15,4 Prozent beträgt heuer der Anteil der Jugendlichen an den insgesamt in Oberösterreich ausgeforschten Straftätern. Im Vorjahr lag dieser Anteil noch bei 17,6 Prozent. Die Jugendkriminalität im Land ob der Enns ist somit sinkend.
Die meisten Jugendlichen, die auf die schiefe Bahn geraten sind, schaffen laut Oberösterreichs Sicherheitsdirektor Alois Lißl den Absprung, „weil sie das Unrecht doch einsehen. Nur fünf Prozent der Tatverdächtigen Jugendlichen bleiben in der Spirale hängen. Das geht dann weiter bis zum Raub“.
Man beachte die Hervorhebung:
UNter 14, aber schon schwerstens kriminell und wild umsich schlagend.
Weit samma kummen!

to continue...
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Asylanten Verbrecher: Ab 12 Jahren wird geklaut und marodiert ohne dafür bestraft werden zu KÖNNEN!

Beitrag von bushi am 20.10.09 18:20

gibts für strafunmündige kein erziehungsheim mehr Question
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Asylanten Verbrecher: Ab 12 Jahren wird geklaut und marodiert ohne dafür bestraft werden zu KÖNNEN!

Beitrag von Bengelchen8 am 20.10.09 22:50

bushi schrieb:gibts für strafunmündige kein erziehungsheim mehr Question

Schon lange nicht mehr, bushilein! teufel teufel teufel
Traurig aber wahr; das was heute unter "Erziehungsheim" läuft ist eher als "betreutes"Wohnen zu sehen; mit viiiel Streicheleinheiten für die "vom Wege abgekommenen"; und natürlich mit unheimlich viiiiiel Verständnis für ihre ach so schwere Lage.
Dann sind da natürlich auch die ach so tollen Psychologen, die mit viel reden den armen gebeutelten Kids nahelegen doch in Zukunft nicht mehr so garstig zu sein.
Sind lauter Dinge die wir natürlich komplett falsch verstehen; wo bei unsereinem eine "ordentliche Tschinelle" wieder auf den richtigen Weg geführt hat muss heutzutags der Psychologe her: DER versteht diese Kids, und hat das richtige "Resozialisierungsprogramm" zur Hand.
Wobei EINES allerdings ganz klar zu sein hat (laut Psychfuzzis): Unter KEINEN Umständen mit Strafen drohen; das würde die armen Kids doch nur noch mehr verschrecken..... ^125 ^125 ^125 ^125 ^125 ^125 ^125 ^125 ^125 ^125
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Asylanten Verbrecher: Ab 12 Jahren wird geklaut und marodiert ohne dafür bestraft werden zu KÖNNEN!

Beitrag von politikjoker am 21.10.09 2:14

bushi schrieb:gibts für strafunmündige kein erziehungsheim mehr Question
Bist wahnsinnig...???? affraid affraid
Das wär ja wie ein, ein *ringt nach Atem* KZ für Kinder!
affraid affraid affraid

Das Wort "Nazi" würd das nichtmal annährend beschreiben!
Eher würde dann sicher wieder von Ö über Israel bis nach Argentinien folgendes passieren:
( http://derstandard.at/?url=/plink/1254311820913/14459262 http://www.forum-politik.at/fpo-f34/fpo-klement-der-text-der-ihm-die-volksverhetzungs-klage-eingebracht-hat-t2314.htm http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,64631,00.html <- teufel *hustet ob des Staubes*& rofl

*NAAZZIIIIIII-AAAALLLLAAARMMMMMMM*
"NAZZIIIISSSSS; ICH SEHE LEBENDIGE NAZISSSSS
HIMMEL+SPÖ+GRÜNE STEH UNS BEI!!!!!"
*AANNGGSSSTTTTTT!!!*

Ne, neeee, neeeee!
Keine Chance Mann, daß wir auch mal ungestraft & bespuckt Schwerverbrecher bestrafen dürfen.
Schon garnicht, wenn ma jetzt so sture super-Intelligenzler wie Faymann ganz oben haben, der wirklich und ich meine wirklich alles verbockt, was geht - und noch darüber hinaus!
Ich meine, ich hab ja schon viel schreiende Dummheit von Links gesehen, aber das http://oe1.orf.at/inforadio/113382.html schlägt absolut alles um Längen!
Spö kriegt einen Hammer nach dem anderen in die Fresse, daß das Blut und die Knochen nur so spritzen; aber Umdenken ist pöse!
Glaube nicht, daß vorher jemand sich als derart inkompetent und parteischädigend hervorgetan hat.
Faymann+Voves: MIt solchen Freunden brauchst keine Feinde mehr!

Aber schon längst gilt:
Suchst du eine Partei, die Bürgers Probleme tut scheren -
bei linken Parteien SPÖ bis Grünen wird Erfolg sich verwehren!

Da mußte ganz woanders nachschauen:
http://www.forum-politik.at/bzo-f35/jugendliche-uber-d-gesetz-stehende-schwerverbrecher-erschuttern-d-gesellschaftnur-bzo-kampft-fur-burger-t2422.htm

"Stimmungsvoll" inkl. einem Spöler, der sich bei dem Thema sofort dümmlich parteilinien-treu zum absolut lächertlichen, linken Affen macht bar jeglichen Verstandes!

Ist ein schei... Job der des Hampelmannes & Politkaspers - aber irgenwer muß ihn ja machen! teufel rofl

teufel teufel
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Asylanten Verbrecher: Ab 12 Jahren wird geklaut und marodiert ohne dafür bestraft werden zu KÖNNEN!

Beitrag von politikjoker am 21.10.09 2:38

Kam kürzlich rein & passt leider hier dazu:

Mal nicht blutig und brutal - aber irgendwie klar:
Holt man sich Menschen aus einem gewalttätigen Umfeld in unsere friedliche Welt, kommen sie eben nicht zurecht; bzw. agieren einfach so, wie von ihrem Leben "gelernt":
Faustrecht & als klener Verbrecher fängt man halt klein an mit ein paar Scheinen...
...die weitere "Karriere" anderer Bsps kann man hier in diesem Thread nachlesen und das Ende heißt schon mal Krems#2+

Shocked Shocked
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Asylanten Verbrecher: Ab 12 Jahren wird geklaut und marodiert ohne dafür bestraft werden zu KÖNNEN!

Beitrag von politikjoker am 22.10.09 1:53

Es geht Schlag auf Schlag! Aber mal zur Abwechslung nicht "nur" im wörtlichen Sinne, sondern auch die Seite der Verbrecher-Jäger hat Erfolge zu verbuchen; bzw. ist man am richtigen Weg & versucht Bürger besser zu schützen.

In Kärnten wiedermal.
Wo auch sonst ?
Im verbercherfreundlichen, erz-linken Wien mit lächerlicher 30% Aufklärungsquote http://wien.orf.at/stories/249282/ und satten 11% Verbrechenszuwachs, etwa...? http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/verbrechen-in-osterreich-es-steigt-und-steigt-und-steigt-am-liebsten-im-haupl-wien-t2279.htm teufel
Wär ja der Brüller! lol! rofl

Weniger lustig ist aber, wer hier wie marodiert bzw. terrorisiert.
Nur mal ein paar Wort-Fetzen des Grauens:
Tschetschenen, die gefährlichsten Asylanten in unseren Breiten http://kaernten.orf.at/stories/131031/
prügelten sich per Baseballschläger und Kickbox-Attacken durch friedliche Nachtschwärmer, wenn die nicht auf KOmmando ihre Wertsachen sofort übergaben.
Und das scheinbar regelmäßig. affraid devil

Zwar ist es noch nicht zu 100% geklärt, ob es tatsächlich Tschetschenen waren, jedoch ist es recht wahrscheinlich.
Boxen ist in Tschetschenien ein Nationalsport:
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/villach/villach/693819/index.do
Boxtraining. Wie so viele Tschetschenen trainiert auch der 14-Jährige in einem Boxclub - eine Art Volkssport in Tschetschenien. Der Richter sagt zum 14-Jährigen: "Sie sind geübter Boxer und haben Ihre Schlagtechnik bei der Rauferei voll angewandt?". - "Ja", antwortet der 14-Jährige.
Und sowas, so ein gefährliches, aggressives Monster kommt nach Traiskirchen im worst case!
Ja, richtig. Im worst case.
Was ja - was wir inzwischen wissen - der Freilassung entspricht. affraid affraid
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/da-lacht-d-welt-uber-osterreichs-spas-asylwesen64-turken-wirtschaftsfluchtlinge-50-u-boote-bedrohen-burger-t2400.htm


Junge, gehts in OÖ rund!
Die mit Abstand (!) ärgsten und wildesten Asylanten jung-Schwerverbrecher laufen da rum! affraid affraid
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/art71,280527
LENZING. Ein 15-jähriger Kickboxer hat am Schörflinger Kirtag einen Schüler krankenhausreif geprügelt. „Ich habe Angst um mein Kind“, schlägt die Mutter des Opfers Alarm. „Es ist nicht mehr sicher vor Gewaltangriffen ausländischer Jugendlicher.“

Der 15-jährige HAK-Schüler aus Lenzing war am Sonntag mit seinem Freund am Kirtag in Schörfling unterwegs. Gegen 18 Uhr wurden sie von mehreren Lenzinger Jugendlichen grundlos attackiert und zusammengeschlagen. Im Krankenhaus wurden ein Nasenbeinbruch, aufgeplatzte Ober- und Unterlippen diagnostiziert, der Zahnarzt stellte zudem fest, dass ein Vorderzahn verschoben ist.

„Man hat ihre Namen schon ein paar Mal geschrieben“, bestätigt die Polizei Lenzing, dass es sich bei den Schlägern um amtsbekannte Burschen handelt. Der Haupttäter, ein 15-Jähriger mit afghanischen Wurzeln, sei bereits wiederholt negativ aufgefallen – so hatte es schon in der Schule Fälle von Körperverletzungen gegeben.

„Die Burschen sind bekannt und haben aber nur zum Teil einen Migrationshintergrund“, bestätigt auch Bürgermeister Walter Geisberger den OÖNachrichten. „Bis jetzt hat man mit ihnen vernünftig reden können.“ Deshalb will er die Clique zu einem Gespräch einladen und ihnen vor Augen führen, dass nun härter durchgegriffen werde. Vorfälle würden nunmehr ausnahmslos zur Anzeige gebracht, kündigt Geisberger an.
Was isn das schon wieder für eine INtelligenzbestie ? Die Bürger sind bereits in Angst und Schrecken versetzt und trauen sich nicht mal mehr ohne Angst ihre Kinder in die Schule zu schicken, gewalttätige Asylanten-Psychos schlagen zusammen mit Inländer-Spaß-Prüglern jeden zusammen, wen sie so lustig sind & der Typ will nett mit diesen MONSTERN "reden"...? devil devil
Na, 3x dürft ihr raten, welcher Partei dieser gemeingefährliche Politiker angehört, der die eigenen Bürger & Wähler kaltblütig / naiv gewalttätigen MOnstern aus liefert!
Natürlich Spö! Welcher Partei auch sonst...ja, ok - GRünen könnt er auch noch angehören, gebs ja zu teufel
http://www.spoe-muellendorf.at/aktuell/aktuell.htm
Als neue Gemeinderäte seitens der SPÖ wurden Walter GEISBERGER,

„Diese Bande hat keinen Respekt anderen Menschen gegenüber“, ist die Mutter des Lenzinger Opfers entsetzt. „Ich habe meinen Kindern beigebracht, dass alle Menschen, egal welcher Rasse, welcher Religion sie angehören, gleich sind“, schildert sie. „Wenn man aber um sein Leben oder um das Leben seines Kindes Angst haben muss und selber zum Betroffenen wird, dann hört dieses Denken mit einem Schlag auf!“

Den Zeugen bedroht

Natürlich wurde die Körperverletzung bei der Polizeiinspektion Schörfling angezeigt. „Während wir dort waren, wurde ein Freund, der Zeuge des Vorfalles war, von einem aus der Bande angerufen und bedroht, dass sie ihn bei einer Anzeige abpassen würden.“
Diese jungen Gewalttäter aus den fernen Landen, wo Gewalt&Diktatur regiert: Schon wie die großen Schwervebrecher! devil
Die Mutter fühlt sich hilflos und hat Angst. „Unsere Kinder müssen einen großen Bogen um diese Banden machen. Ich fürchte um die Sicherheit meines Sohnes, wenn er vom Schulbus nach Hause geht oder wenn er sich mit Freunden treffen möchte.“ Diese Ohnmacht sei bedrückend.

Alois Schrattenecker vom Lenzinger Jugendzentrum berichtet, dass sich die als Schläger verschrienen Burschen bei ihm eher unauffällig verhielten. „Im Jugendzentrum gibt’s keine Probleme, Gewalt ist auch kein Thema.“
Mein Name ist Hase...

*entsetzt eine kranke, linke, absurde Welt recherchierend*
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Asylanten Verbrecher: Ab 12 Jahren wird geklaut und marodiert ohne dafür bestraft werden zu KÖNNEN!

Beitrag von bushi am 22.10.09 8:51

politik- jocolor zeigt auf, den Krieg in der Schulbank
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Eltern logen: Einbrecherkind jetzt in U-Haft!

Beitrag von bushi am 23.10.09 13:21

Jetzt sitzt dieses Milchgesicht endlich hinter Gitter! Mehr als 50 Mal soll der junge Mann in Häuser eingestiegen sein und Menschen bestohlen haben - und die Polizei konnte nie etwas dagegen tun.
Der Grund: In den Akten der Ermittler stand, dass der Bub 13 Jahre alt und somit strafunmündig sei.
Jetzt aber gestand der Vater bei der Envernahmen: Der Bub ist 15.
Beim Asylantrag vor fünf Jahren hatten die afghanischen Eltern geschummelt, damit ihr Sohn die Schule in der 1.Klasse beginnen konnt. (Heute, Seite8)

(und auf diese Art, gibts Kaukasus Dörfer mit lauter 100-Jährige)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Asylanten Verbrecher: Ab 12 Jahren wird geklaut und marodiert ohne dafür bestraft werden zu KÖNNEN!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten