Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt 5 5 1

Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von Neo am 19.10.09 22:09

19.10.2009 | 18:55 | THOMAS KRAMAR (Die Presse)

Egyd Gstättner präsentierte seinen neuen Band "Der Untergang des Morgenlandes". Zweifelsfrei eine böse Satire auf Jörg Haider. Indessen ist die Gedenkausstellung nur mäßig besucht. Die Andacht scheint auszulaufen.

Drucken Senden Merken AAA Textgröße Kommentieren Bilder zum Thema
Kärnten:
St. Christophorus am Unfallort Jörg Haiders

Klagenfurt:
Haider-Ausstellung eröffnet
Aus dem Archiv:11. Oktober: Jörg Haiders Todestag (10.10.2009)Haider-Nachfolge: BZÖ-Führungsfrage wieder offen (21.10.2008)142 km/h, 1,8 Promille (15.10.2008)Jörg Haider tödlich verunglückt (11.10.2008)Jörg Haider bei Verkehrsunfall gestorben (11.10.2008)Ich war tot. Dabei hatte der Tag so gut begonnen. Es war der Landesfeiertag gewesen. Ich war gar nicht von hier. Ich war erst als Erwachsener hierher eingewandert, um mein Millionenerbe anzutreten.“ So resümiert der Icherzähler in Egyd Gstättners „Ich war tot. Das Ende Robin Hoods, von ihm selbst erzählt“ seinen finalen Zustand nach dem tödlichen Unfall auf seiner „Hausstrecke“ im „Sonnenwagen“.

Es handelt sich zweifelsfrei um Jörg Haider (1950–2008): Nur der Name wird nicht genannt, alles andere passt. Und ergibt ein Bild eines maßlos Eitlen, der für seine Umgebung nur Verachtung kennt. Petzner kommt als „dummer Bub“ vor, der „sehr schön vor laufender Kamera heult“, der Bürgermeister Klagenfurts wird als „rhetorisch untalentiert“ und „kein großes Licht“ charakterisiert, der Kärntner Öffentlichkeit wird „Pietätsgeilheit“ attestiert.



„...wird Jörg ewig leben!“
So ein Stück gar nicht pietätsgeiler Literatur muss doch im angeblich vom „Haider-Kult“ überzogenen Kärnten als posthume Majestätsbeleidigung für Entrüstung sorgen! Sollte man glauben. Doch als Egyd Gstättner in der dicht gefüllten Landhaus-Buchhandlung bei der Präsentation seines neuen Bandes, „Der Untergang des Morgenlandes“, daraus vorlas, war von Entrüstung nichts zu spüren. Ein distinguiertes, älteres Publikum unterhielt sich gut, applaudierte viel. Dieses Publikum lächelt auch genervt über Poesie, wie sie die (BZÖ-nahen) „Kärntner Nachrichten“ publizieren: „Die Feiern zum Gedenktag haben ergeben, in den Herzen vieler Menschen wird unser Jörg ewig leben!“

Wobei man als Klagenfurter eine freizügig mit Leben und Tod umspringende Reimerei wohl gewohnt ist. Nur Besucher wundern sich zum Beispiel über die Gedenktafeln am Landhaus. Über die Opfer des „Abwehrkampfes“ der Jahre 1918 bis 1920 liest man dort: „Sie starben für euch ohne Klage, dass es keiner vergesse, ihr sollt ihren Tod mitessen in eurem Brot, mittrinken aus eurem Krug mit jedem Atemzug.“ Totem und Tabu?!!

Gleich daneben, bei der Stätte der Kärntner Einheit, steht noch von den Feiern am 10.Oktober (Tag der Volksabstimmung 1920, über den Verbleib Südkärntens bei Österreich) eine Kerze mit Inschrift: „Wir haben auch den Mut, uns schützend vor unsere Heimat zu stellen.“ Autor: Jörg Haider.

Stärker präsent ist Haider naturgemäß in der ihm gewidmeten Ausstellung im Klagenfurter Botanischen Garten. Bei zwei Stichproben war die Schau – bedenkt man den Medienhype – schwach frequentiert: Nur jeweils zwei, drei Besucher, begrüßt von drei grimmigen Sicherheitswachen, fanden sich im (1943 und 1944 als Schutz vor Bombenangriffen der Alliierten errichteten) Stollen ein und würdigten zumindest mit ihrer Anwesenheit den skurrilen Versuch, mit viel raunendem Kitsch einen posthumen Personenkult zu etablieren, der Ende Oktober durch eine 3,40 Meter hohe, nur Hände (Haiders) zeigende Skulptur ergänzt werden soll.

Teils ist die Ausstellung komisch, teils empörend. „Robert Haider versuchte, wie tausende andere auch, sich ab 1933 gegen den damaligen Faschismus in Österreich zu wehren“, liest man über Jörg Haiders schon früh in der NSDAP aktiven Vater: „Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich im Jahre 1938 kehrte Haider in die Heimat zurück.“ In der Zweiten Republik dann hätten die Eltern – deren ebenfalls ausgestellte Heiratsurkunde aus dem Februar 1945 den Vater als „Gaujugendwalter“, die Mutter als „Bannmädelführerin“ bezeichnet – sich gegen die „Systemparteien“ engagiert, seien „ihr Leben lang verleugnet, verfolgt und gedemütigt“ worden.

Entsprechend werden in den Tafeln zum Tod Haiders diverse Legenden geschürt. So liest man die längst widerlegte Behauptung, der Alkoholgehalt im Magen des Landeshauptmannes sei „sehr gering gewesen“. Und überhaupt, alle seien sich einig: „Jörg Haider war nüchtern.“

Paranoide Ideen, so die vom „Killer“, dem Haider zum Opfer gefallen sein soll, geistern – in der Ästhetik von Stammbuchblättern – bei der an eine semichristliche Wallfahrtsstätte erinnernden Unfallsstelle, bald nach der Stadtgrenze an der Bundesstraße Richtung Loiblpass. Ab und zu bleiben Autofahrer stehen, um Kerzen zu deponieren, andere halten nur, um den Kopf zu schütteln. Etwa über ungelenk gereimte Untertanenlyrik. Manche reagiert bereits auf Kritik: „Wie du den Menschen im Kleinen geholfen hast / Das nahm von ihren Schultern oft große Last / Nur das ist's, was am Ende wirklich zählt / Nicht wie viel Geld in den Kassen fehlt.“ Andere Trauerdichter variieren das Thema vom Licht, von der Sonne des Landes: „Nun ist es finster um Kärnten und in Kärnten.“ Ein Blick gen Himmel widerlegt das, und in der Klagenfurter Alpen-Adria-Galerie lädt derzeit die (astronomische) Ausstellung „Im Feuer der Sonne“...



Begräbnisvideo in Graz
Im Grazer Kunsthaus läuft indessen eine weitere Reminiszenz an Jörg Haider: Einer von 20 Videofilmen, aus denen die Installation „Democracies“ des polnischen Künstlers Artur Zmijewski besteht, dokumentiert Haiders Begräbnis – neben Kundgebungen der polnischen Gewerkschaft, Demonstrationen gegen Fristenlösung, Ausschreitungen bei der Fußball-EM, Unruhen in Gaza, Erster-Mai-Randale in Berlin-Kreuzberg und so weiter. Alles Massenszenen, alles offensichtlich erregtes Volk: Die Zusammenstellung impliziert, dass man von den Inhalten abstrahieren, nur über die Form meditieren möge. Von „verstörender Radikalität“ spricht der Begleittext, tatsächlich wirkt die Arbeit – vor allem unter diesem Titel – wie eine zynische Relativierung jeder politischen Betätigung. Eher von Desinteresse als von Manipulation zeugt hoffentlich, dass das Wort „Landeshauptmann“ in den englischen Untertiteln zweimal als „leader“ übersetzt wird. Einmal in der erbarmungswürdigen Ansprache des BZÖ-Landesrats Uwe Scheuch, der seinen Buben zitiert: „Unser Landeshauptmann kann nicht sterben.“

Doch, das konnte er. Und 150 Kilometer weiter westlich, in Klagenfurt, scheint schon wieder die Sonne. Am Himmel, im Herzen.


Satire, Doku, Huldigung
■Egyd Gstättner (Bild), 1962 in Klagenfurt geborener Schriftsteller, veröffentlichte soeben im Picus Verlag sein Buch „Der Untergang des Morgenlandes“, u.a. mit einer Erzählung aus Sicht des toten Jörg Haider.

■„Democracies“ von Artur Zmijewski, eröffnet im Rahmen des „steirischen herbstes“, läuft noch bis 17.Jänner 2010 im Grazer Kunsthaus.

■„Dr.Jörg Haider 1950–2008“ heißt die Sonderausstellung im Klagenfurter Bergbaumuseum. Sie soll bis 26.Jänner 2010 laufen. Dass eine permanente Schau daraus wird, scheint ob des schlechten Besuchs unwahrscheinlich. [Michaela Bruckberger]

------------------------------------

Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge: 5658
Nationalität:
Anmeldedatum: 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Ist`s auch bei Jörgl möglich? wir wünschen es so sehr!

Beitrag von bushi am 21.10.09 14:12

"Elvis soll geklont werden". US-Medien spekulieren: Der neue Besitzer von Elvis versteigerter Haarlocke wird das Büschel an Gen-Forscher weitergeben. Die wollen aus dem DNA-Muster angeblich einen zweiten Presley klonen. (Heute, Seite 2)

Jörg war Zilk voraus, er verstarb am 11.Oktober 2008 und Zilk erst am 20.Oktober 2008.
Wir vermissen die No. 1
Sad

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von bella am 24.10.09 9:49

bushi schrieb:"Elvis soll geklont werden". US-Medien spekulieren: Der neue Besitzer von Elvis versteigerter Haarlocke wird das Büschel an Gen-Forscher weitergeben. Die wollen aus dem DNA-Muster angeblich einen zweiten Presley klonen. (Heute, Seite 2)

Jörg war Zilk voraus, er verstarb am 11.Oktober 2008 und Zilk erst am 20.Oktober 2008.
Wir vermissen die No. 1
Sad

Obs den Michael Jackson auch klonen??? Und wos is mitn Mozart; naja, do wird nimmer vü do sei zum klonen engel rofl

bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge: 537
Alter: 49
Ort: Vorau/Steiermark
Nationalität:
Anmeldedatum: 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von politikjoker am 24.10.09 14:23

Sinnlos!
Jackson reißt heute keinen mehr vom Hocker. Er ist ein Kind der 70-90er.
In 20 Jahren haben wir außerdem längst Krieg oder wurden schon längst von den Moslem-Horden versklavt.
Oder was meint IHR, wohin das wohl führen wird...?:
http://www.forum-politik.at/europa-f7/deutsche-lernte-turkischum-in-deutscher-heimatstadt-leben-zu-konnenwiens-zukunft-t2290.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylanten-verbrecher-ab-12-jahren-wird-geklaut-und-marodiert-ohne-dafur-bestraft-werden-zu-konnen-t2419.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylgesetze-spas-verscharfung-gros-gefeiertasylgesetze-mega-skandal-verbrechen-fuhrt-nicht-zu-asylaberkennung-t2424.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/fanatische-moslem-mutter-erklart-kopftuch-feuerattacken-streich-zu-terroranschlag-schule-verhangt-hochststrafe-t2392.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/spo-grune-internationaleueu-als-osterreichs-staatsfeind-nr1-d-kriegsgeschadigte-aus-irak-u-afrika-nach-europa-karrt-t2309.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/ost-pflege-vs-osterreich-pflege-was-das-mit-spogrunen-zu-tun-hat-t2261.htm#92903
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylanten-und-kunstliche-befruchtung-t2144.htm

Besonders letzters ist bevölkerungsspezifischer Größenwahn.
Die Volksgruppe, die ohnehin schon viel mehr Nachkommen hat, als die Bürger des Gastgeberlandes, wird noch mehr "gesponsert".
Als ob wir zuwenig Menschen oder gar Asylanten hätten!
Was ja nicht stimmt; schließlich werden jedes MOnat 200 potentielle SChwerverbrecher aus aller Herren Länder nach Österreicher geflutet.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylgesetz-mega-sakandal-illegalen-64-aus-kriegs-umgebung-schleppen-tuberkolose-tbc-ein-potentiell-todliche-seuche-t2429.htm

Das ganze wäre übrigens garnicht soooo gefährlich & bedenklich, wären nicht eben die so regelrecht "gezüchteten" Leutz da permanent zu Gast:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylanten-und-das-fast-tagliche-verbrechen-t2165.htm

Aja..und Mozart zu klonen oder Elvis ist genauso Schwachsinn:
Alles "Kinder eines Zeitalters". Heute nimmer wirklich "lebensfähig" - und in 20+ Jahren schon garnicht!

Nebenbei waren das wahrscheinlich "Mutanten" & es ist nicht wirklich wahrscheinlich, daß du sowas Zufälliges per dna "nachbauen" kannst....

*plaudernd & mahenend*
Politik JOker

politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge: 7154
Alter: 43
Ort: Linz
Nationalität:
Anmeldedatum: 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von bushi am 25.10.09 12:50

Sinnlos! Politik JOker

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von bushi am 30.11.09 10:36

Denkmal für Jörg Haider in Klagenfurt enthüllt
In einem Festakt ist am Sonntag in Klagenfurt ein Denkmal für Jörg Haider enthüllt worden. (Österr., Seite8)

Um die wievielte Gedenksstätte handelt es sich schon für unseren Unvergeßlichen

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Haider`s neue Gedenksstätte

Beitrag von bushi am 14.12.09 19:45

es gehört ein Jörgl-Mahnmal bei der Hypo-Adria Zentrale errichtet cheers

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von politikjoker am 14.12.09 23:30

1. Sag mal, wie schafft es eigentlich Haider mausetot noch die Hypo zu beeinflussen ? lol!

2. Haider war nie im Vorstand der Hypo. Bzö-Leute auch nicht.

3. Haider hätte wohl nie irgendwelche Ost-Länder gesponsert bzw. Yachten im Ausland hoch 400+ - Sponsering "durchgewunken".
( http://www.forum-politik.at/bzo-f35/bzo-vs-nazi-sippenhaftung-von-spo-geld-fur-karntner-burger-ist-bose-geld-fur-milliardenloch-balkanbank-hypo-supi-t2574.htm )
1. Er hätte niemals riskiert, seinen Gegner so eine Angriffsfläche zu bieten.
Wie schon öfters erwähnt: Er stand 20 Jahre lang unter linker Beobachtung.
Und nie haben sie ihm was anhaben können.

2. Haider hat nie andere gesponsert - nur die eigenen.
Er war nie link und bürgerfeindlich.

=> Hypo ist genau der gleiche Schei... Haufen, wie alle anderen Banken, bloß daß sich Haider ein paar 100.000 für seine Veranstaltung für seine Bürger geholt hat.
SChätze so 1 - 10 Mille werden so verschwunden sein.
Wobei; nichtmal "verschwunden". Hat halt den kleinen Kärntner geholfen; anstatt wie die Hypo-eigenen Partei-Freunderl dem Osten.

Daß Haider Yachten am Ar.. der Welt sponsert, ist völlig undenkbar.
Das haben die Hypo-Manager verbrochen!

Es gibt einen Grund, weshalb kein einziger linker Politiker je ein Volksheld war oder sein wird.
Daß ein Linker nie auf die Idee kommen würde, den eigenen Leuten zu helfen - das ist ein Grund dafür...!


Politik JOker

politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge: 7154
Alter: 43
Ort: Linz
Nationalität:
Anmeldedatum: 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von bushi am 15.12.09 9:07

politikjoker 123 ........er hat sich rechtzeitig abgeseilt lachen



15.12. Krone, Seite 22
Es mag schon sein, dass das Land Kärnten - oder besser gesagt vom Landesfürsten -
die Hypo-Bank kräftig zur Ader gelassn haben.

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Hypo-Wolken

Beitrag von bushi am 18.12.09 18:46

....so schauts aus

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von politikjoker am 19.12.09 1:57

bushi schrieb:politikjoker 123 ........er hat sich rechtzeitig abgeseilt lachen
Egal, wie oft du es behauptest oder es wie ein kleiner nazi-Schreibtischtäter umformulierst.
Haider kann an seinem Unfallort weder Selbstmord begangen haben; noch überhaupt dort verunfallt sein.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/jorg-haider-todlich-verungluckt-t1556-350.htm#95544
Du überschlägst dich nunmal nicht nur links.

Du kannst dazu weder besoffen -, noch leichtsinnig -, noch selbstmordlustig genug sein.
Gleiches verhindert auch nicht, daß beim Unfall Lärm machst.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/jorg-haider-todlich-verungluckt-t1556-300.htm#93291
Ist also physikalisch kein Unfall möglich, bleibt nur mehr Mord und Attentat übrig.
Und Selbstmord ist noch größerer Unsinn.
Ich fahr doch nicht in ein Dörfchen in der Hoffnung ein Haus zu erwischen.
Da gibts jede Menge andere Straßen ultra-kurvig und mit Felsen gleich am Rand, wo das eher funktioniert.

Ist so.
15.12. Krone, Seite 22
Es mag schon sein, dass das Land Kärnten - oder besser gesagt vom Landesfürsten -
die Hypo-Bank kräftig zur Ader gelassn haben.
Gott bist du wiedermal naiv!
Glaubst du im Ernst, ein paar Events in Kärnten "fressen" Milliarden...?
Glaubst du das wirklich ?
Nein...so debil bzw. strunzdumm bist du nicht....
...oder etwa doch... Suspect

Ne, 400+ Luxus Yachten und Flugzeuge.
Die sind teuer.
100.000 sind da garnix. Kostet ja schon ein besseres Auto!
http://www.hauck-yachten.at/hauck-yachten-handel.html
Kannst aber auch Mille allein für 1 einzige Yacht ausgeben.
100.000 x 400 = 40.000.000 €
Und Flugis sind aiuch nicht viel billiger.
http://www.flightplanet.com

Die Milliarden wurden vom Osten in Kärnten abgezockt.
15 Jahre lang.
Der Osten, Kulterer und damit die Övp hat Kärnten abgezockt.

Also bitte hier keine Unwahrheiten naiv und debil einfach Führer-hörig den Linken nachbeten.

Dann stehst ja doch nur wiedermal als linker, debiler Affe da, der sich in aller Öffentlichkeit wegen Bildungslügen glatt nen Deppen runterhaut.

ZUm Xten Male schon.

Eigentlich traurig.

*dich bemitleidend*
Politik JOker

politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge: 7154
Alter: 43
Ort: Linz
Nationalität:
Anmeldedatum: 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von bushi am 19.12.09 8:09

politikjoker schrieb:
Du überschlägst dich nunmal nicht nur links.
Idea bei rechtsgesteuert wäre ihm nichts passiert

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Musiker schimpft über Haider-Kult

Beitrag von bushi am 29.01.10 15:33

Kärnten betreibt einen übertriebenen Haider-Kult, findet Udo Jürgens. Jetzt streitet die FPK, ob er seinen Landesorden zurückgeben soll.
In News wettert jetzt Entertainer Udo Jürgens (75) über den "furchtbaren" Haider-Kult in seinem Heimatland Kärnten, spricht von einer unangebrachten "posthumen Heldenverehrung" und sagt wörtlich: "Was in Kärnten vor einigen Jahren begonnen wurde, muss der österreichische Steuerzahler zurückerstatten. Wir dürfen nicht vergessen, wer all das angerichtet hat". Nämlich: Ex-Landeshauptmann Jörg Haider.

"Jemand, der dadurch Schlagzeilen macht, dass er über sein Heimatland herzieht, ist nicht mehr würdig, Träger der höchsten Auszeichnung des Landes Kärnten zu sein", so Scheuch. Jürgens solle den Landesorden in Gold umgehend zurückgeben. Der Musiker bekam ihn 1990 - persönlich aus der Hand von Jörg Haider.(Österr., S. 4)


Bannstrahl auf Udo Jürgens und Alfons Haider

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von Neo am 29.01.10 18:06

is ja immer das gleiche, der herr bockelmann spielt sich auf und zahlt seine steuern lieber in der schweiz, was ich mich erinnern kann hat er sich geweigert die steuern in österreich zu bezahlen.

------------------------------------

Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge: 5658
Nationalität:
Anmeldedatum: 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von bushi am 29.01.10 18:47

Neo schrieb:....zahlt seine steuern lieber in der schweiz, was ich mich erinnern kann hat er sich geweigert die steuern in österreich zu bezahlen.[/color]
....sonst könnte er sich keinen Bentley leisten. Twisted Evil

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von Ray am 30.01.10 14:05

....aber ablichten mitn Haider hat er sich schon immer lassen, der selbstherrliche Kerl. Weil er wußte, wo Haider ist, ist die Presse nicht weit und man kann nicht oft genug in der Zeitung stehen.

Ray
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge: 152
Alter: 58
Ort: Graz
Nationalität:
Anmeldedatum: 26.10.09

Nach oben Nach unten

Enthüllt endlich den Sumpf der Haider-Jahre.

Beitrag von bushi am 31.01.10 20:34

Die Ära Schüssel-Haider entpuppt sich im Nachhinein als korrupteste Regierungsphase dieses Landes.
In Wahrheit muss rasch ein neuer parlamentarischer U-Ausschuss gestartet werden, der diesen schwarz-blauen Korruptionssumpf lückenlos untersucht.(heut.Österr., S.7)

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von Ray am 01.02.10 21:36

Eh klor, der Fellner die linke Zecke schreibt was und die Linken übernehmen das 1 : 1. Nur die Roten sind nicht korrupt, das sind die Ehrlichen rofl

Ray
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge: 152
Alter: 58
Ort: Graz
Nationalität:
Anmeldedatum: 26.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von bella am 07.02.10 8:08

bushi schrieb:Die Ära Schüssel-Haider entpuppt sich im Nachhinein als korrupteste Regierungsphase dieses Landes.
In Wahrheit muss rasch ein neuer parlamentarischer U-Ausschuss gestartet werden, der diesen schwarz-blauen Korruptionssumpf lückenlos untersucht.(heut.Österr., S.7)

Jetzt auf einmal? So kurz vor den Wahlen fällt ihnen DAS ein? Sehr merkwürdig! scratch

bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge: 537
Alter: 49
Ort: Vorau/Steiermark
Nationalität:
Anmeldedatum: 02.04.09

Nach oben Nach unten

Jörg Haiders Luxusleben.

Beitrag von bushi am 02.08.10 15:08

Jörg Haider fuhr Porsche, trug die teuersten Uhren und Qutfits. Und flog per Hubschrauber und Jets durch die Gegend.
Er hatt im Laufe der jahre mehrere private Porsches, trug stets die neueste Desingnermode aus Italien und das Handgelenk schmückten ständig neue Luxusuhren wie Breitlings und edle Rolex. Mit rund 4.000 Euro (60.000 Schilling) im Monat hätte er sich solch ein Lebensstil schwer leisten können. Seine häufigen Flüge nach Libyen machte er zudem meist in privaten Jets.
Fragen, wie er sich denn all das leisten könne.........................liegt warscheinlich an den verschwundenen Lichtenstein-Konten.
Die SPÖ und die Grünen fordern einen politischen Untersuchungs-Ausschuss. (Österr., S.5)

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Donnerwetter

Beitrag von bushi am 05.08.10 14:55


Donnerwetter! Da schau her! Haider war Millionär.
Liechtenstein war auerwählt, als Depot für Haiders Geld.
Wer ihm dieses Geld gegeben, gilt es nunmehr zu erheben.
Was für krumme Touren spricht: Sein Gehalt allein war`s nicht.
Drum, das Denkmal, das sein Land bald nach seinem Tod geplant, kann getrost ein wenig warten.
Und weshalb - dies darfst du raten! (Das freie Wort)

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von politikjoker am 21.09.10 12:12

Und immer sudeln die Linksfaschisten noch über den Tod hinaus!
Wie absolut abscheulich und ekelhaft!

Das ganze basierte auf obskuren Tagebucheinträgen - war also bestensfalls eine Sage bzw. ein politisches Märchen wie für die haßerfüllten Linksfaschisten von SpÖvpG gemacht.

Was kommt als Nächstes ?
"Klein Susis Aufdeckperiht aus der weld der bolitik"(mit Rechtschreibfehler einer Volksschülerin, die leider aber schon 20 Jahre alt is)

Wenns nicht so traurig und HETZERISCH gewesen wäre, wärs echt zum Lachen gewesen!

So wars für die Linksfaschisten nur mehr PEINLICH!!!
http://derstandard.at/1280984166634/Tagebuch-Meischberger-wollte-Roman-schreiben
Meischberger bestreitet nun in einem "Presse"-Interview, dass die Tagebuch-Einträge einen großen Wahrheitsgehalt hätten: "Es war schon als Romanvorlage geschrieben, spannend, emotional", sagt er. "Jörg Haider hat mich das gelehrt, von sich in der dritten Person zu sprechen, wenn man im öffentlichen Spiel ist. Für mich war es eine Möglichkeit Druck abzubauen, mir einen Roman vorzustellen, in dem der Meischberger eine Rolle spielt, wo ich das von außen betrachte."
=> Es war sogar ein REINES MÄRCHEN!!
rofl rofl lol! rofl rofl


*schallendes, spöttisches und markerschütterndes Gelächter*
Politik Joker

politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge: 7154
Alter: 43
Ort: Linz
Nationalität:
Anmeldedatum: 15.06.09

Nach oben Nach unten

Das Haider-Museum hat zugesperrt.

Beitrag von bushi am 06.10.10 15:19

Klagenfurt. Zwei Jahre nach dem Tod Jörg Haiders und ein Jahr nach der Eröffnung der Gedenksausstellung im Klagenfurt Bergbaumuseum
ist es mit dem Kult um den Verstorbenen offenbar nicht mehr sehr weit her: Ausgerechnet wenige Tage vor Haiders 2.Todestag am 11.Oktober musste die Ausstellung über den Landeshauptmann zusperren - weil ganz einfach zu wenig Besucher gekommen sind.

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von politikjoker am 06.10.10 20:24

Jo, klor.
Kein Wrack, ka Musi. teufel .

Und da der politisch Mord (siehe Signatur) ein Unfall zu sein hat...


95
Politik Joker

politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge: 7154
Alter: 43
Ort: Linz
Nationalität:
Anmeldedatum: 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von Neo am 15.10.10 9:36

bushi schrieb:Klagenfurt. Zwei Jahre nach dem Tod Jörg Haiders und ein Jahr nach der Eröffnung der Gedenksausstellung im Klagenfurt Bergbaumuseum
ist es mit dem Kult um den Verstorbenen offenbar nicht mehr sehr weit her: Ausgerechnet wenige Tage vor Haiders 2.Todestag am 11.Oktober musste die Ausstellung über den Landeshauptmann zusperren - weil ganz einfach zu wenig Besucher gekommen sind.


falsch bushi!! musste nicht zusperren war schon bei der eröffnung so geplant !!

------------------------------------

Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge: 5658
Nationalität:
Anmeldedatum: 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von Schwedenbombe am 29.12.10 11:41

beim lesen von Buschis eklatanten Eingaben gilt es öfters tief durch atmen, denn man kann es kaum glauben was so ein rotgrüner Schmarren alles herbei zaubern kann

Schwedenbombe
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge: 2864
Alter: 75
Ort: Göteborg
Nationalität:
Anmeldedatum: 15.09.07

Nach oben Nach unten

Haider drei jahre nach Tod auf der Anklagebank.

Beitrag von bushi am 14.10.11 14:38

Knalleffekt im Prozeß gegen Haiders Sekretär Franz Koloini: Haider orderte bei der Hypo seinerzeit 2 Mio. US-Dollar - und bekam sie ohne Sicherheiten.
Es ist ein unglaubliches Sittenbild, das sich im Geldwäscheprozess gegen Jörg Haiders Protokollchef Franz Koloini offenbart: Der inzwischen verstorbene Landeshauptmann brauchte rasch zwei Millionen US-Dollar - und bekam sie ohne jede Sicherheit sofort von der Hypo Alpe Adria. (Österr., Seite acht)

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von politikjoker am 15.10.11 3:44

*is davon genau NULL beeindruckt*

Is gegen das, was Kulterer vergeigt hat, ein Lercherlschaß, da er offensichtlich ohne Sicherheiten soviel Geld vergeben hat, daß die Hypo glatt in den Konkurs gejagd wurde:
http://www.forum-politik.at/t2639-hypo-wie-ovp-kulterer-die-bank-im-osten-uber-luftgeschafte-um-400-yachten-wertlose-immobilien-ruiniert-ohne-haider

Wo waren denn da die Sicherheiten.???? Suspect

Und das waren HUNDERTE Millionen! devil


Übrigens KEIN Einzelfal! devil
http://recht.extrajournal.net/2011/10/12/banken-mussen-in-ungarn-hunderte-millionen-euro-abschreiben-schadenersatzklage-moglich-16463/
ÖVAG muss Geld abschreiben - 900 Mio. Euro Verlust
http://tt.com/csp/cms/sites/tt/%C3%9Cberblick/Wirtschaft/3571374-6/%C3%B6vag-muss-geld-abschreiben---900-mio.-euro-verlust.csp
Weit und breit is keiner dran Schuld.

Keinen PIEPS bezüglich Untreue bis Fahrlässigkeit (beides Strafbar), die zu diesen Mega-Verlusten geführt hat!

Niemand wird angeklagt, daß das Geld futsch is - offensichtlich ohne Sicherheiten, is wohl "Gott gegeben" - und die Dilettanten-Verbrecher dürfen ganz normal weiter machen und so weitere Millionen verzocken, diese WAHHHNSNNIGEN!!! affraid 121 devil

Sorry, dagegen is Haider mit seinen 2 Mio. nicht mehr, als ein "running gag"

Und natürlich wissen wir schon lange, WARUM da keiner schuld is.
Alles in LINKER Hand!!! devil 121
http://www.forum-politik.at/t2579-haider-mord-bzw-attentat-und-die-verschworungstheorie-nr1-banken-juden-sind-schuld


lol!
Politik Joker

politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge: 7154
Alter: 43
Ort: Linz
Nationalität:
Anmeldedatum: 15.06.09

Nach oben Nach unten

Jörg Haider mit totem Diktator Kim Jong-il verglichen.

Beitrag von bushi am 21.12.11 21:32

ORF-Mann Roman Rafreider moderierte in seiner ZiB24 am Montag besonders launig: "Die Sonne ist untergegangen, nicht in Kärnten, nicht Jörg Haider und Petzner stehen am Beginn unserer Sendung, auch in Nordkorea nannten sie ihn die Sonne - den irren Diktator Kim...."
Seitdem ist im freiheitlichen Lager Kärntens der Teufel los.
ORF-Mann Rafreider: "Da ich kein Schuldbewusstsein habe, werde ich mich auch nicht entschuldigen."
(Österr., S.10)

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von politikjoker am 22.12.11 6:45


politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge: 7154
Alter: 43
Ort: Linz
Nationalität:
Anmeldedatum: 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von bushi am 23.12.11 21:00

politikjoker schrieb:
*am LINKEN Rand nichts Neues*
Politik Joker
http://www.youtube.com/watch?v=MvPvH_XH_V4&feature=related

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von politikjoker am 24.12.11 6:49

bushi schrieb:
politikjoker schrieb:
*am LINKEN Rand nichts Neues*
Politik Joker
http://www.youtube.com/watch?v=MvPvH_XH_V4&feature=related
Junge, du läßt aber wirklich keine Gelegenheit (!) aus, zu betonen, daß du geistig verwirrt bist! lol!

Ausgerechnet zu "am LINKEN Rand nichts Neues" bringst ein Lied vom RECHTEN Todfeind der LINKEN.

Wie schwachsinnig und bescheuert muß man dafür eigentlich sein ???

SEHR!



*dich EHLICH bemitleidendes Kopfgeschüttel*
Poitik Joker

politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge: 7154
Alter: 43
Ort: Linz
Nationalität:
Anmeldedatum: 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von bushi am 24.12.11 10:35

politikjoker schrieb:
Ausgerechnet zu "am LINKEN Rand nichts Neues" bringst ein Lied vom RECHTEN Todfeind der LINKEN.
Wie schwachsinnig und bescheuert muß man dafür eigentlich sein ???
Poitik Joker
die linken halten etwas auf besinnliche u. friedliche weihnachten - im gegensatz von politikjoker Crying or Very sad
wünsche auch meinen kontrahenten frohe festtage 123

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Im Land der Kasnudeln vergöttern 33% noch immer Haider.

Beitrag von bushi am 25.02.13 19:53

Jeder 3. Kärntner vergöttert Jörg Haider.
Trotz aller Korruptionsenthüllungen zum "System Haider" ist der verstorbene Landeshauptmann bei vielen Kärntner ungebrochen beliebt.
33% halten Haider weiterhin für einen "ausgezeichneten Politiker".
67% haben von Haider entweder ein "schlechtes Bild" oder "nie ein gutes Bild" gehabt.
(Heute, S.4)

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von politikjoker am 27.02.13 6:38

Ach ja, die LINKEN und ihre Medien.
Wenn es ausgerechnet "Heute" is, das über den Erzfeind der LINKEN schreibt, wird´s besonders unseriös:
http://www.forum-politik.at/t5642-spoe-haupl-so-funktioniert-seine-freuderlwirtschaft-gratis-heute-krone-mit-steuergeld-ausfinanziert
=> Wie kommt man eigentlich auf Lügenmärchen, dass Wehrmänner aus dem ersten Stock geworfen werden..? lol!

Da war doch wohl nicht wer beim LINKEN Pilz seiner Sekretärin, dem Drogen-Girl, oder..? teufel
http://www.forum-politik.at/t2994-no-grune-peinlicher-mega-skandal-sekretarin-beim-drogen-anbau-erwischt-und-nicht-einmal-entlassen

Und dass ca. 70% gegen Haider sind bzw. immer waren, wenn seine Nachfolger bis heute Narrenfreiheit genießen und NUR die Övp tatsächlich klar Dreck am Stecken hat - das is auch eher "nur" ne feuchte, LINKE Fantasie oder das Produkt der ca. 1000 LINKEN die permanent in Kärnten befragt werden und Auskunft geben sollen über ein eben NICHT-LINKES Bundesland lol!
http://www.forum-politik.at/t2626-propaganda-wie-die-nazis-von-links-jeder-zweite-karntner-fur-neuwahlen

Nationale, sozialistische Propganda nach Vorbild der Nazionalsozialisten.
Viel mehr is das nicht.
Sinn: Die Leute sollen geblendet in eine bestimmte Richtung gelenkt werden, da ihnen etwas vorgegaukelt wird, was so nicht wirklich sein kann.


*die LINKEN probierens halt immer wieder*
Politik Joker

politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge: 7154
Alter: 43
Ort: Linz
Nationalität:
Anmeldedatum: 15.06.09

Nach oben Nach unten

Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von bushi am 04.03.13 20:11

"Jetzt herrscht KAISERwetter"

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von BunterKanzler am 05.03.13 10:53

So wie die Kärntner Wahl ausgegangen ist, sehe ich darin eine Bestätigung meiner Einschätzung nach Haiders Verunfallung:

Das BZÖ konnte die Wahl nach Haiders Un-Fall noch deswegen gut abschneiden, weil die Kärntner einen gewissen Treue-Bedarf zugunsten ihres weggenommenen Jörg verspürt haben.
Mit jedem Jahr verliert sich nun der Haider-Effekt immer mehr, wenn BZÖ und FPK nicht mit wirklich guter kompromisslos nationaler politischer Arbeit gegensteuern. Der finanzielle Spielraum für Geldgeschenke ist auch dahin.

Stronach knabbert am Wählerpotential der beiden rechten Parteien. (vielleicht ist das ja der ganze Zweck, daß Onkel Frank auf der politischen Bühne auftauchte?)
Nun kehren neben abgewirtschafteter Rechts-Politik italienische Verhältnisse in Kärnten ein:
3-Parteien-Koalitionen und noch faulere Kompromisse als bisher. Das ist der Weg von ganz Österreich, eine zersplitterte Gesellschaft, Gruppen-Interessen mit dazupassender Lobby-Arbeit,
Ellbogen-Mentalität statt Zusammenhalt im Volk, überhaupt der fortschreitende Verlust des Volks-Bewusstseins...

BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge: 900
Alter: 49
Ort: Hintertupfing
Anmeldedatum: 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von politikjoker am 05.03.13 22:30

@BunterImam
Nein, Diktatoren wie beim euch sind noch immer kein Thema.
Da kannst noch soviel gegen die Demokratie rummotzen.
Es reicht VÖLLIG, wenn ihr deswegen täglich abgeschlachtet werdet. teufel
http://www.youtube.com/user/islamisierung2/videos

Und was wirklich los war:
Die LINKEN haben Haider als eine für sie unbesiegbare Gefahr gesehen.
Er war über 20 Jahre unbesiegbar und wurde trotz aller Tricks und politischer Schüsse auf ihn nur stärker.
Also hätte er in den nächsten Jahren den LINKEN alles weggenommen.

Das wollten sie nicht erleben.
Also haben sie ihn umgebracht (siehe meine Signatur) "und alles wurde gut" für die LINKEN.

Wie jedes Imperium war der Schlüssel zur Vernichtung von selbigem im Abschlagen des Kopfes.
Das war Haider.
Er hatte sich keinen Nachfolger "herangezüchtet" - also würde keiner seinen Platz einnehmen.

Tja.
Und was 2008 mit "nur" einem Mord begonnen wurde, hat 2013 den finalen Durchbruch gebracht.
Das Imperium-Haiderum ist zerfallen und zerschlagen, da es niemanden gab, der sein Erbe übernehmen konnte.
Die Rechten sind auf alle Zeit keine Gefahr mehr für die LINKEN.


*und auf das haben die LINKEN über 20 Jahre warten müssen - jedoch wird es so bleiben, die nächsten 100 Jahre wenn kein Wunder geschieht*
Politik Joker

politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge: 7154
Alter: 43
Ort: Linz
Nationalität:
Anmeldedatum: 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von BunterKanzler am 06.03.13 12:29

politikjoker schrieb:Die Rechten sind auf alle Zeit keine Gefahr mehr für die LINKEN.
Politik Joker

Das willst du hier unterschwellig suggerieren um zu entmutigen.
Ich sage: das rechte (richtige und nationale) Gedankengut wird sich durchsetzen.
Kann zwar noch etwas dauern und eine kurze linke Machtübernahme ist wahrscheinlich, aber alles Linke scheitert nach gewisser Zeit am eigenen Unvermögen.

Das einzige was es "auf alle Zeit" geben wird, sind so Leute wie du, mal mehr - mal weniger.
Sind diese erkannt, sind sie harmlose Propagandisten die je nach Zeitumständen auf verschiedene Weise behandelt werden.

BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge: 900
Alter: 49
Ort: Hintertupfing
Anmeldedatum: 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von bushi am 06.03.13 19:43

BunterKanzler schrieb:Ich sage: das rechte Gedankengut wird sich durchsetzen...
...sicher, wenn's in der EU mit der Jugendarbeitslosigkeit so weitergeht affraid

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

"Telekom-Prozess" wegen 600.000 € an die FPÖ.

Beitrag von bushi am 23.05.13 12:34

BunterKanzler schrieb:Das willst du hier unterschwellig suggerieren um zu entmutigen.
Jörg Haider gilt als zentrale Figur.
Auf der Anklagebank sitzt auch das "System Haider": Der 2008 verstorbene FPÖ-Landeshauptmann gilt als zentrale Figur im aktuelklen Telekom-Prozess, wo es um illegale Parteienfinanzierung an die FPÖ geht. Dass Haider Druck auf den damaligen Telekom-Vorstand ausübte, wurde bereits am ersten Prozesstag bekannt. (23.5.2013 Heute, S. 4)..............'gottes mühlen mahlen langsam, aber gerecht'

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von cookiemonster am 29.07.13 21:52

Tja, also da wird man weiterhin auf keinen grünen Zweig kommen und das Getue noch immer geht einem schon etwas auf die Nerven, es ist eben alles schon vorbei...

cookiemonster
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge: 29
Alter: 29
Ort: überall
Anmeldedatum: 04.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Jörg-Haider-Kult?: Der Himmel über Klagenfurt

Beitrag von fidelio777 am 05.08.13 15:28

cookiemonster schrieb:Tja, also da wird man weiterhin auf keinen grünen Zweig kommen und das Getue noch immer geht einem schon etwas auf die Nerven, es ist eben alles schon vorbei...

... und keiner möchte die Wahrheit wissen. Leider. Es wäre Zeit, dass endlich jemand die ganz Wahrheit an den Tag bringt. Es gibt in diesem Fall soviele Unstimmigkeiten, dass es einem fast graut. Nur diejenigen schweigen, die etwas zu verbergen haben. Und solange die mit dem schlechten Gewissen leben können, wird die Wahrheit nicht ans Tageslicht kommen.

Ich finde es wichtig, dass jemand da ist und immer wieder frägt wo und wie und wann und was wirklich geschehen ist.

Eines sollten die verantwortlichen wissen, denn mit ihrem schweigen tun sie sich auch keinen gefallen. Irgendwann zerbricht ein jeder an seinem schlechten Gewissen.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.ginyrocket.ch
www.kopp-verlag.de

fidelio777
Moderateur
Moderateur

Männlich
Anzahl der Beiträge: 4290
Alter: 54
Ort: CH-3400 Burgdorf
Nationalität:
Anmeldedatum: 11.10.09

Nach oben Nach unten

Jörgel's Todestag jährt sich am 11. Oktober zum fünften Mal

Beitrag von bushi am 07.10.13 10:58

Zu verkaufen: Das Haus an Haiders Unfallstelle.
Die FPÖ hofft, dass sich ein Haider-Fan als Käufer findet, der das Denkmal mitpflegt, denn Tausende pilgerten zur Gedenkstätte, die dort errichtet wurde. Es sollen sich schon einige Parteimitglieder den Kauf des Hauses überlegen. (Österr., S.18)

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

"Der Heiligenschein weicht dem Sein"

Beitrag von bushi am 11.10.13 17:17

Fünf Jahre nach Jörg Haiders Tod wir auch immer meher seinen Jüngern u. erdbeeramazone klar, was er für einer war. (karin.leitner@kurier.at)

bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge: 14759
Alter: 70
Ort: rotes Wien
Nationalität:
Anmeldedatum: 09.11.07

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten