Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von politikjoker am 18.10.09 3:51

Wobei Mord die verkürzte Version ist.
Tatsächlich wird aus einer rechtlich gedeckten Tötung (siehe dann weiter unten) eine fahrlässige Tötung, wo bei einem Strafrahmen von 10 Jahres es aber auch vom Strafrahmen her auf einen faktischen Mord rausläuft.

http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/kremsskandal-gutachten-hetzt-gegen-polizisten-per-fetten-lugenoberschenkeldurchschus-stort-beim-laufen-nicht-t2405.htm
Professioneller Rufmord an Polizisten im Dienst, die nur ihre Pflicht getan haben, um brave Bürger vor bewaffeneten, jungen Schwerverbrecher zu schützen, die nur mehr per Kugeln zu bändigen sind.

Die Folgen sind bereits zu sehen:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/krems-strikespolizeiapparat-erschutterttwfaustrecht-installiertsturm-fans-prugeln-polizistenpressen-tater-frei-t2408.htm
Erster Fall von Faustrecht 2009, in dem simple Hooligans Polizisten nicht nur drohen "dürfen", sondern Verbrecher aus ihrer Gruppe glatt freipressen & Verbrechen wie Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt gegenüber Polizisten völlig egal sind.

Alles nicht genug!
Die nächste Tötung im Dienst muß für noch mehr Schaden sorgen!
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/515553/index.do
Jener Polizeibeamte, der am 8. August 2008 in Wetzelsdorf im Bezirk Mistelbach einen flüchtigen Motorraddieb erschossen hat, wird wegen Körperverletzung mit tödlichem Ausgang vor Gericht gestellt.
"Eine Anklage in diese Richtung ist in Vorbereitung",
Und warum ?
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/404957/index.do
Im Zuge einer eilig eingeleiteten Fahndung sperrte die Polizei 20 Kilometer weiter, in Wetzelsdorf, die Straße.Der Motorradfahrer wich ihr knapp aus, ein Polizist musste zur Seite springen, um nicht überfahren zu werden.
Is ja allerhand! Was soll denn der Beamte machen, mit einem gemeingefährflich dahin rasenden Verbrecher, den nichtmal Straßensperren aufhalten können ?
Ihm per Megaphon eine Kaffeepause mit Kuchen anbieten ?
Sich überfahren lassen & hoffen der Raser kommt dabei zu Sturz ?
WAS..?
Wie schleimig, boshaft und links-vernadernd verlogen ist das eigentlich nun schon wieder...?
Weil die Flucht „in gefährdender Weise“ erfolgt sei, habe der Beamte mit seiner Dienstwaffe geschossen und den Fahrer im Rücken erwischt, heißt es von der Polizei.
Was soll er denn tun ?
Den irren Raser einfach fahren lassen, damit er jemand, der gerade zur falschen Zeit am falschen Ort ums Eck biegt, rammt und im worst case umbringt ?
Das wäre dann fahrlässig!
Wofür bezahlen wir unsere Polizisten eigentlich, wenn sie dann gemeingefährliche Verbrecher auf der Maschin einfach fahren lassen sollen, damit sie uns als Bürger mit dem Tode bedrohen können...?
Diese Logik ist auch gesetzlich gedeckt:
Nach dem Waffengebrauchsgesetz dürfen Polizisten einen Flüchtigen mit Waffengewalt stoppen, wenn er eine vorsätzliche Tat begangen hat, die mit einer Freiheitsstrafe von mehr als einem Jahr bedroht ist. Das ist bei Einbruch gegeben.
CHECK
Dazu muss eine „Gefährlichkeit“ des Flüchtigen treten, etwa dass er bei seiner Flucht andere gefährdet oder gefährden könnte.
CHECK
Sag mal, gehts noch irgendwie verlogener ?
Gehts noch irgendwie boshafter, schleimiger und grün-linker ?

Das schlägt dem Faß des Grünen Polizistenhasses&Boshaftigkeit wirklich den Boden raus!

Tötung im Dienst eines die Bürger per Rasens tödlich gefährdenden Verbrechers voll gesetzlich gedeckt & die machen draus völlig absurder weise "Fahrlässige Tötung".
Gehts noch verlogener ?
Gehts noch gefährlicher bezüglich unseres Rechtssystems...?

Was glauben die Grünen Richter & Anwälte, was sie hier eigentlich herrausfordern ?
Glauben die, das kommt bei unseren ohnehin schon jeden Tag schwerstens unter Druck gesetzten Polizisten "gut", wenn die bei jeder eigenen Verteidigung gegen Verbercher und zum Zwecke des Bürgerschutzes pflichtgemäßen Schutz-Abschusses von Verbrechern, die sonst nimmer aufzuhalten sind, sie auch noch dazu Angst vor Kadi und "Bespuckung" durch Grün-Linke haben müssen...?

Will man so wirklich erreichen, daß unsere Straßen den Verbrechern überlassen werden, weil Polizisten einfach nimmer rausgehen...?
Denn im Hooligan-Fall passierte genau das, was ich vorher gesagt hatte: Man findet wesetlich besser Ausreden, NICHT rechtzeitig zum Tatort zu kommen, als Verteidigung gegen verlogene, absurde Gutachten, die bestätigen, daß um 2:30 Nachts gute Sichtverhältnisse herrschen und jemand mit 2 durchschossenen Oberschenkel noch rumlaufen kann!

Dann nur zu!
Aber dann werden sich auch die Grünen Vernaderer wundern!
Dann werden auch deren Kinder vergewaltigt und heulend nach Haus kommen & keinen Polizisten wirds interessieren.
Dann werden auch sie hilflos von Schwerverberchern getötet, halb tod geschlagen, beraubt usw. und von der Exekutive is weit und breit nix zu sehen.
Ausreden gibts ja schon bei Hooligans genug!

Nur weiter so!

*in der Zukunft glatt Bürgerkrieg sehend, weil Gewalt&Verbrechen keiner mehr eindämmt - und das nur wegen Eitelkeit gefährlich dummer Grün-Linker*
Politik JOker


Zuletzt von politikjoker am 18.10.09 4:13 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von politikjoker am 18.10.09 4:11

Kurzzusammenfassung:
In Krems sorgte bekannter weise ein offensichtlich gefälschtes Gutachten für Rufmord an Polizisten, die nur ihre Pflicht getan haben & Verbrecher unschädlich gemacht.
Daß der Schuß da in den Rücken ging, spielt keine Rolle.
Wenn Verbrecher 2m vorm Polizisten Hiebwaffen schwingend es sich doch nochmal überlegen (der Täter ist ja bewaffnet rausgehüpft), ist es einfach zu spät!

Trotzdem fast ganz Österreich aufschrie und auf Seiten der pflichtbewußten Polizisten war (ein ehrlicher Bürger MUß auf Seiten der Verbrecher-Jäger sein - und keinesfalls auf Seiten der am Tatort abgeschossenen Verbrecher, außer eben z.B. ein Mord ist offensichtlich, wie z.B. 10 Kugeln im Kopf/Körper des Verbrechers aus nächster Nähe), sind die Polizisten immernoch unterm Damokles-Schwert der Polizistenhasser von links-Grün.
Motiv ist hier z.B. nachzulesen:
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/grune-wahlerpilz-jungerrekrutiert-aus-bodensatzunterwelt-als-berufsdemonstrantenverbrecher-in-krems-t2350.htm
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/wien-grune-im-kampf-gegen-sinn-ordnung-gott-d-weltvorallem-d-burger-mit-glei-2-demo-trupps-t2320.htm
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/die-grunen-pilz-ihr-kampf-vs-polizeigesetzdeswegen-instant-gewalt-t2198.htm
Nichts stört die Grünen mehr, als ein intakter Polizeiapparat. Nur der stört die Antifa und die Grünen bei ihren Demos und standard-Gewalt-Akten bei der "Arbeit" bzw. beim gefährlichen Rummarodieren aus Spaß.

Und da in Krems es nicht wirklich "laufen will", hat die offensichtlich haßzerfressene Ecke, die wohl auch schon für die gefälschten Rufmord Gutachten zuständig ist, ein auf dem ersten Blick "weicheres" Ziel "auserkoren".
Die etwas ältere Geschichte vom motorisierten Verbrecher sollte das endlich tun, was in Krems dank immer mehr "unangenehmer" Meldungen (mehr Banden-Mitglieder & noch schwerere JUngs) in immer weitere Ferne rückt.

Natürlich wurde bei der 2. Meldung verschwiegen, daß der Fall sogar ganz normal gesetzlich gedeckt ist.
Aber wofür gibts denn einen (Politik) Joker...?
Dafür auch hier in der 2. Post alle beide Quellen abgesavt, um die ganze schleimige und boshafte Story leicht nachzuvollziehen:
Wien (gr). Am Freitag um vier Uhr früh hat ein Polizist auf der Brünner Bundesstraße B7 bei Wetzelsdorf einen 46-jährigen Wiener erschossen. Dieser hatte auf einem Motorrad, das am Donnerstag bei einem Einbruch in Wien gestohlen worden war, eine Straßensperre durchbrochen.

Zuerst war der 46-Jährige bei Gaweinstal zu einer Routinekontrolle angehalten worden, fuhr den Beamten aber davon. Im Zuge einer eilig eingeleiteten Fahndung sperrte die Polizei 20 Kilometer weiter, in Wetzelsdorf, die Straße. Der Motorradfahrer wich ihr knapp aus, ein Polizist musste zur Seite springen, um nicht überfahren zu werden. Weil die Flucht „in gefährdender Weise“ erfolgt sei, habe der Beamte mit seiner Dienstwaffe geschossen und den Fahrer im Rücken erwischt, heißt es von der Polizei.


Burgenland/Wien ermitteln

Burgenländische Polizisten sollen ermitteln. Um nicht den Eindruck der Befangenheit zu erwecken, leitet die Staatsanwaltschaft Wien die Ermittlungen, erklärt Friedrich Köhl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Korneuburg, die normalerweise Fälle der Region bearbeitet. Anfang April hatte ein Querschläger bei einer Aktion gegen Straßenräuber an der S1 einen 24-jährigen Rumänen getötet.

Nach dem Waffengebrauchsgesetz dürfen Polizisten einen Flüchtigen mit Waffengewalt stoppen, wenn er eine vorsätzliche Tat begangen hat, die mit einer Freiheitsstrafe von mehr als einem Jahr bedroht ist. Das ist bei Einbruch gegeben. Dazu muss eine „Gefährlichkeit“ des Flüchtigen treten, etwa dass er bei seiner Flucht andere gefährdet oder gefährden könnte.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 09.08.2008)

Inmitten der Diskussion, ob im Zusammenhang mit dem in einem Kremser Supermarkt erschossenen mutmaßlichen 14-jährigen Einbrecher der Waffengebrauch der Polizisten gerechtfertigt war, lässt die Justiz mit einer brisanten Entscheidung aufhorchen: Jener Polizeibeamte, der am 8. August 2008 in Wetzelsdorf im Bezirk Mistelbach einen flüchtigen Motorraddieb erschossen hat, wird wegen Körperverletzung mit tödlichem Ausgang vor Gericht gestellt.

"Eine Anklage in diese Richtung ist in Vorbereitung", bestätigte Michaela Schnell, die Sprecherin der mit den Ermittlungen in diesem Fall betrauten Staatsanwaltschaft Wien, am Freitag. Sollte der Beamte anklagekonform schuldig gesprochen worden, droht ihm gemäß § 86 Strafgesetzbuch (StGB) eine Freiheitsstrafe zwischen einem und zehn Jahren.

Ursprünglich hatte die Staatsanwaltschaft Wien die Einstellung des Verfahrens vorgeschlagen. Bei der dienstvorgesetzten Oberstaatsanwaltschaft (OStA) fand der entsprechende Vorhabensbericht allerdings keine Zustimmung.

Laut APA soll sich eine Oberstaatsanwältin eingehend mit dieser Causa auseinandergesetzt und schließlich selbst einen Strafantrag verfasst haben. In diesem schlug sie vor, nicht bloß Anklage in Richtung fahrlässiger Tötung zu erheben. Ihr erschienen die Indizien ausreichend, um ein unabhängiges Gericht beurteilen zu lassen, ob ein Vorsatzdelikt vorliegt. Dieser auf Körperverletzung mit tödlichem Ausgang lautende Entwurf wurde nach äußerst langwieriger Prüfung im Justizministerium schließlich genehmigt.
Straßensperre durchbrochen

Am 8. August 2008 um vier Uhr früh hat der Polizist auf der Brünner Bundesstraße B7 bei Wetzelsdorf einen 46-jährigen Wiener erschossen. Dieser hat auf einem Motorrad eine Straßensperre durchbrochen. Das Motorrad war zuvor bei einem Einbruch in Wien gestohlen worden.

Zuerst war der 46-Jährige bei Gaweinstal zu einer Routinekontrolle angehalten worden, fuhr den Beamten aber davon. Im Zuge einer eilig eingeleiteten Fahndung sperrte die Polizei 20 Kilometer weiter, in Wetzelsdorf, die Straße. Der Motorradfahrer wich ihr knapp aus, ein Polizist musste zur Seite springen, um nicht überfahren zu werden. Weil die Flucht „in gefährdender Weise“ erfolgt sei, habe der Beamte mit seiner Dienstwaffe geschossen und den Fahrer im Rücken erwischt, so damals die Polizei (mehr ...)
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von populaer am 18.10.09 10:27

@ joker!

ich habs eh schon mehrmals in den verschiedensten foren gepostet!!

schuld ist die politik bzw. das gesetz selbst!!!!

wie kann es sein das eltern keine rechte mehr an ihren kindern haben!!! wie kann es sein das ein klapps auf dem poo eines kindes für die eltern strafbar sein kann!!!! wie kann es sein das ein kind durch die unterstützung eienes jugendamtes sein eltern haus mit 13 verlassen darf unter dem motto: mein papa meine mama sind so streng zu mir!!! wie kann es sein dass selbst lehrer keine handhabe gegenüber den kids haben!!!

da braucht sich niemand wundern wenn die mit 12 schon miot einer pistole rum laufen, da braucht sich niemand wundern dass die kids vor nix und niemanden respekt haben und respekt vor fremden eigentum habens ohnehin nicht, respekt vorm leben und vor menschne selbst auch nicht!!

wie kann es sein das lehrlinge mehr rechte als pflichten haben!!!

maahhhhhhhh mir würden ja noch hunderte solcher fragen einfallen..........aber dafür würde die zeit zukurz!!!

so lieber joker nun bist du an der reihe!
erkläre mir!!!

wirst dich ja nicht umsonst POLITkjoker nennen!!!

lg
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von strizzi am 18.10.09 16:21

popi

ist doch alles kein problem, wenn das ja mit meinen erziehungsmethoden nicht einverstanden ist, setze ich ihnen meine kids postwendend ins büro und trete ihnen das sorgerecht ab.

ist ja leicht jeden scheiss den die verzapfen zu verteidigen, ohne für die konsequenzen, meist finanzieller natur dafür aufzukommen, aber dann könnten sie ja mal zeigen ob sie dann alles noch so locker sehen
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von populaer am 18.10.09 22:57

strizzi schrieb:popi

ist doch alles kein problem, wenn das ja mit meinen erziehungsmethoden nicht einverstanden ist, setze ich ihnen meine kids postwendend ins büro und trete ihnen das sorgerecht ab.

ist ja leicht jeden scheiss den die verzapfen zu verteidigen, ohne für die konsequenzen, meist finanzieller natur dafür aufzukommen, aber dann könnten sie ja mal zeigen ob sie dann alles noch so locker sehen


danke!

i wollt aber vom joker eine antwort bounce
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von bushi am 19.10.09 8:48

populaer schrieb:
i wollt aber vom joker eine antwort bounce
vom haßprediger politik-wirst auf eine vernünftige antwort lange warten müssen Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von politikjoker am 20.10.09 1:43

populaer schrieb:schuld ist die politik bzw. das gesetz selbst!!!!
wie kann es sein das eltern keine rechte mehr an ihren kindern haben!!! wie kann es sein das ein klapps auf dem poo eines kindes für die eltern strafbar sein kann!!!! wie kann es sein das ein kind durch die unterstützung eienes jugendamtes sein eltern haus mit 13 verlassen darf unter dem motto: mein papa meine mama sind so streng zu mir!!! wie kann es sein dass selbst lehrer keine handhabe gegenüber den kids haben!!!
*ooocchhh* Das liese sich fortsetzen. Die Jugend hat totale Narrenfreiheit. Ein paar absolut irre Auswüchse hab ich ja schon aufgezeigt:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/unser-jugendproblem-kinderjugendliche-schlagen-einander-in-schule-halb-todkrems-the-beginnings-t2390.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wir-haben-1-ernsthaftes-problem-1-jugendproblempatchwork-6jahrige-laufen-gewalttatig-amok-t2389.htm
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spowiener-schulen-ausen-gag-prinnen-chaosruinenunbeschulte-kinder-t2359.htm

Und ich hatte erst die Zeit, die Spitze des Eisberges anzukratzen.
Habe hier schon ein paar grausliche Berichte eingescannt, die noch aufs Hochladen warten.

Das sind alles nur Symptome.
Aus patchwork-Familien kommen halbe Psychopathen ohne Grenzen oder Respekt vor irgendwas oder irgenwen.
In der Schule treffen sie auf überlastete Lehrer, die sie nicht mehr erziehen oder lenken können, da diese halben Psychos ja vor nichts und niemand Respekt haben.

Nebenbei haben Lehrer nicht die Aufgabe, zu erziehen.

Das sollten ja eigentlich die Eltern machen.
Bloß die können nicht, weil sie z.B.
a.) zu jung Eltern geworden sind od.
b.) selbst schon nicht wirklich erzogen wurden od.
c.) ganz generell nix von "Verboten" oder "Grenzen" fürs KInd halten, weil ja soooo pöse od.
d.) naiv und dämlich völlig von einer verantwortungsvollen Aufgabe wie "Erziehung" überfordert sind od.
e.) soviel arbeiten, daß sie keine Chance haben, sich um ihre Kinder zu kümmern
f.) das TV als Allheilmittel angesehen wird
usw.

In der Schule lernt man dank veralteter Lehrpläne fast nur mehr Müll & Lernen war schon immer unangenehm.
Folge:
Herumlungernde Schüler, die weder von Eltern, noch von Lehreren, noch von sonst wen zum Lernen gebracht werden können.

Folge: Sie kommen auf dumme Gedanken & gehen einbrechen.
Mangels Grundbildung und Respekt gehen sie bewaffnet auf alles los, was sie bedrohen könnte; egal was das ist.

Ende: Tot in Krems#2+ oder sonst wo per Drogen oder Alk sich selbst vergiftet.

Ein trauriger und äußerst gefährlicher Kreislauf, der nur über Politik und gnadenlos zugreifen dürfende Exekutive mehr zu durchbrechen ist.
Leider hamma weder das eine und neuerdings schon garnicht das andere affraid .
da braucht sich niemand wundern wenn die mit 12 schon miot einer pistole rum laufen, da braucht sich niemand wundern dass die kids vor nix und niemanden respekt haben und respekt vor fremden eigentum habens ohnehin nicht, respekt vorm leben und vor menschne selbst auch nicht!!
Du sagst es.
wie kann es sein das lehrlinge mehr rechte als pflichten haben!!!
Wie kann es sein, daß die Lehrlinge nichtmal putzen müssen, was man so hört ?
Wer putzt denn dann ? Der Boss ? Der Geselle ?
Und wer ist dann so irre und stellt noch Lehrlinge ein ? (Und natürlich auch wegen all der anderen Rechte.)

Ist genauso eine grandiose, politische Dummheit, wie möglichst viel Gehalt & Karenz für Frauen.
Wenn ein Boss der "Gefahr" ausweichen kann, dann tut er das.
Die Firmen können sich in der Krise keines von den beiden bezüglich Frauen oben mehr leisten.
Klar, kalt und verwerflich. Keine Frage.
Aber seit wann ist unser Leben "weich und barmherzig" ? clown

maahhhhhhhh mir würden ja noch hunderte solcher fragen einfallen..........aber dafür würde die zeit zukurz!!!
so lieber joker nun bist du an der reihe!
erkläre mir!!!
wirst dich ja nicht umsonst POLITkjoker nennen!!!
lg
Erklärungen hatte ich ja ein paar auf Lager.

Lösungen gäbs auch.
Aber das System ist schwer verfilzt.
Man müsste einen Rattenschwanz an Gesetzen ändern und sich gegen SPÖ und depperte Eltern durchsetzen.
Es ist bereits so im Argen, daß eigentlich schon eine Stadt-Wache nur für herumlungernde Jugendliche und deren Treiben in die Schule aufgestellt werden müßte.
Dazu bräuchte es harte Geldstrafen, daß die Eltern und Kinder es sich 2x überlegen, ob sie wirklich nicht aufpassen wollen / nicht in die Schule gehen wollen.
Sowas wie "Parkvergehen"; allerdings halt fürs Schwänzen oder KOmasaufen des Kindes.
Mit 500€ fängts an & bei jeder Wiederholung wirds verdoppelt.
Also 500, 1000, 2000 usw. . Zahlbar wie ein simples Organstrafmandat.

Davon sind wir allerdings meilenweit entfernt!
Das sind solange SPÖ+Grüne die Macht haben, nichmal Wünsche ans Christkind, so illusorisch wäre die Realisierung der Lösungsansätze!

*eine hilflose Geste machend*
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von politikjoker am 20.10.09 2:12

bushi schrieb:
populaer schrieb:
i wollt aber vom joker eine antwort bounce
vom haßprediger politik-wirst auf eine vernünftige antwort lange warten müssen Twisted Evil
1. Seit wann bleib ich irgendwen eine Antwort schuldig ? Mein Gott, ich schließe sogar deine Bildungslücken, wie sich ja jetzt schon wieder eine aufgetan hat.

2. Nicht alle hier sind pensionierte Beamte, die extrem früh von der Spö ins Bauchkraulen entlassen wurden.
Leute wie ich arbeiten den ganze Tag, müssen weitreichende Entscheidungen treffen, Probleme lösen und ganze Abteilungen schmeißen.
Da geht halt das akkurate Antworten nicht so leicht.

3. Um deine Bildungslücke betreffend Haßprediger zu schließen.:
3.1 Prediger haben was zu tun mit Religion. Politik hat in unseren Breiten nit wirklich was mit Religion zu tun.
Politik dreht sich vorallem um Parteien.
Darum sei dir erklärt: Politische Parteien haben nichts zu tun mit Religionen wie z.B. CHristentum usw. - zumindest nicht in relevantem Maße in unserer Welt.

3.2. Haß ist was Persönliches. Ich nehme nichts persönlich. Nichtmal deine persönlichen Attacken auf meine Person. Du kannst ja nix dafür. Als erz-linker Fanatiker ist es für dich normal, alles non-linke zu hassen, zu vernadern und fast schon verzweifelt zur Lüge erklären zu wollen.
Siehe hier: http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-faymann-verlangt-gierig-vehement-unsozial-weiterhin-volle-frupension-alias-haklerregelung-fur-55jahrige-beamte-t2409.htm#94146
Darum sei dir erklärt: Wenn man Skandale recherchiert und für "normale" Menschen leicht verständlich aufbereitet, hat das genau nix mit Haß oder gar Religion zu tun.

3.3 Haßprediger kommen komplett ohne Beweise oder gar Nachvollziehbarkeit aus. Wär ja auch umständlich, wenn die ganzen ungebilden Nachläufer da großartig was nachlesen müßten.
Die Botschaften haben nix mit der Wirklichkeit zu tun - geschweige denn basieren sie auf Medien wie Zib, Standard, diverse ONline-News-Sites oder ähnlichem.
Darum sei dir erklärt: Haßprediger sind niemals nachvollziehbar; geschweige denn recherchieren sie das Gesagte. Geht ja auch nicht, da ein reines, cool klingendes Lügengespinst.

Und damit du nicht soviel lesen und verstehen mußt, hier einfach echte Haßpredigten zum nachschauen:
http://www.youtube.com/watch?v=nOkjdoEmk1A
http://www.youtube.com/watch?v=WhsDhJ2CcH0
http://www.youtube.com/watch?v=n5rNLS8NA8U
http://www.youtube.com/watch?v=8P_jMStn6_s
Einfacher kann man nimmer lernen.

Hoffe also, so wenigstens den größten Teil deiner eklatant großen Bildungslücke bezüglich Haßpredigern geschlossen zu haben.
Gehört schon was dazu, ausgerechnet den mit Haßpredigern zu vergleichen, der herzlich wenig mit Religion zu tun hat, dessen Posts am Nachvollziehbarsten sind und der am wenigsten mit Emotion dabei ist.

*dich immer wieder gern belehrend - natürlich auch in Zukunft - du nicht richtig tickendes Monster*
Politik JOker

P.S.:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/straflosigkeit-von-schwarzafrika-dealern-hat-erwartete-folgenasylantenheim-als-drogen-umschlagplatz-t2388.htm#93996
(Auch das MOnster soll ja immer nachvollziehbar sein)
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von populaer am 21.10.09 10:38

@ joker!

deine worte: *eine hilflose Geste machend*

ich ebenfalls: *eine hilflose Geste machend*

auch wenn wir uns noch so einsetzen in den verschiedensten foren schreiben, in der öffentlichkeit ebenfalls uns den mund nicht verbieten lassen..................hören tut uns niemand und man wird nichtmal beachtet, selbst wennst einem oberkopf (parteioberkopf!!) die meinung sagst......hört dieser nicht hin!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

darum lieber joker schreib ich in der politik nichts mehr (für was auch) ich helf auch keiner partei mehr (für was auch)..............

und im notfall, wander ich aus!!

lg und danke für die antwort!!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von politikjoker am 21.10.09 11:18

Gerne!
Freut mich, daß Du mit meinen Antworten "etwas anfangen" konntest - auch wenn dann unser beider Fazit nicht wirklich erbauend ist / war.

Jaja, es ist schon frustrierend, wenn man mal nachdenkt, was alles um uns herum passiert & wie wenig man theoretisch tun kann.

Allerdings!

Das das was wir hier machen, so völlig sinnlos ist; da wäre ich mal nicht so sicher.
Natürlich war es sicher nur ZUfall - allerdings ließ man relativ kurz nach Skandal-Rufen meinerseits ein Dealer-Asylheim hochgehen.

Auf gmx merke ich, wenn ich mal dreinfahre bei den depperten, ungebildeten Grölern, is plötzlich Ruhe.
Öfters zumindest.

Allein, wenn man mal die ärgsten Goblins niedermacht, ist schon viel geholfen.
Eine richtige Änderung herbeizuführen, ist natürlich nur ein Wunsch ans Christkind - allerdings wie heißts so schön:
"Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen."

Natürlich, so 100%-realistisch gesehen, ist die ganze Arbeit genau fürn Hugo.
Keine Frage.

Aber...wenn nichtmal Unsereiner für eine besseree Zukunft mit weniger mächtigen Linken arbeitet, wer denn dann...?
Die Goblins, die Österreich vernichten, sind voll und fanatisch dabei.
Die hören nicht auf.
Niemals.
Meine Güte, die Grünen haben nirgends viel mehr, als 10%, grölen aber rum, als hätten sie 488%.

Ich hab leider den Link nimmer gefunden, aber bei meiner Recherche bezüglich Olympia & Burschenschaften fand ich einen Satz, der begründete, warum Burschenschaften von Anfang an gegen Hitler gearbeitet haben:
Burschenschafter wußten, daß die Nationalsozialisten Deutschland zerstören.
Kein Wunder.
Als geistige Elite von der Uni waren da einige dabei mit Weitsicht.
Und die wußten, wozu eigentlich man Waffen en gros baut.
Alle anderen haben nur Jobs & deren Segen gesehen und keiner hat weiter gedacht, daß man mit den vielen Waffen ja was anfangen muß...

Eine gruslige Parallelität zu heute.
Unseren Politikern fehlt auch die Weitsicht und die Cleverness unsere Mittel sinnvoll einzusetzen.
Es geht zwar diesmal um keine Waffen für Angriffskriege, aber es führt auch zu Gewalt, Zorn und im Endeffekt zum Krieg.
Bloß diesmal eben eher Bürgerkrieg bzw. dank der Ignoranz der Deutschen gegenüber Marxloh zu einem grauenhaften West-EU-Bürgerkrieg der Kulturen.

Ändert natürlich nix daran, daß wir maximal piepsen können.
Aber wenn nichtmal gepiepst wird, wird sich auch garantiert und 100%ig nix ändern.
Ist so.

*ist ein äußerst, äußerst beschi... Job - aber einer muß ihn ja machen*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von populaer am 21.10.09 19:09

lieber joker!

ich hab nicht nur gepiepst, aber egal tut nichts zur sache jetzt (nichtmehr).

ich mach das jetzt anders, puncto jugend!

vor einiger zeit kamen jugentliche in ein lokal, so um die 13 jahre alt, ich stellte mich vor die burschen hin und hab ihnen erklärt dass sie doch bitte nochmal rausgehen sollten, denn sie hätten was vergessen, erstaunt sahn sie mich an und fragten, was sie vergessen hätten, ich sagte ihnen ihr habt vergessen zu grüßen!!! kann ja nicht sein dass ihr hier reinkommt und nicht grüß gott, sagen könnt, hat euch papa und mama das nicht beigebracht, da sind's rot geworden und zögernd kam dann der gruß........einige gäste meinten, es wurde auch mal zeit den jugentlichen zusagen dass man den mund aufmacht und grüßt, wenn man wo reinkommt.....ich sah die leut nur an und sagte ja traurig aber wahr, weit hamas gebracht..ich setzte mich zu den drei buben und erklärte ihnen dass die es nicht nötig hätten, dass sie jemand aufs grüßen hinweisen müsste, es muß doch selbstverständlich sein, das man grüßt........obs gefruchtet hat weiß ich allerdings nicht?!

was die politik betrifft, so kann diese mir gestohlen bleiben, glaub mir es bringt nix!!!!!!!!!!!!!!

lg
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von politikjoker am 22.10.09 1:08

Ich verstehe Dich vollkommen.

Leider hilft sogar bei z.B. Jugend 100%iger Erfolg genau nix, ganz allgemein.

Klar, ich kämpfe hier gegen Windmühlen - aber man muß sich das so denken:
Die grölenden Goblins da draußen werden nicht weniger; im Gegenteil - völlig unwidersprochen kriegen die erst recht "ZUlauf".

Unbedarfte kriegen besonders im Netz nur 1 einzige Meinung & 1 Standpunkt präsentiert - und der wirkt auch noch verführerisch.

Na, was werdens wohl "annehmen"...?
A: Alle Polizisten sind Mörder, die um 2:30 Nachts bei bester Sicht in Krems Jugendliche abknallen, die nur das Klo nicht gefunden haben & daher leider, leider einbrechen mußten.

B: Alle Polizisten sind Mörder, die um 2:30 Nachts bei bester Sicht in Krems Jugendliche abknallen, die nur das Klo nicht gefunden haben & daher leider, leider einbrechen mußten.

C: Alle Polizisten sind Mörder, die um 2:30 Nachts bei bester Sicht in Krems Jugendliche abknallen, die nur das Klo nicht gefunden haben & daher leider, leider einbrechen mußten.

D: Alle Polizisten sind Mörder, die um 2:30 Nachts bei bester Sicht in Krems Jugendliche abknallen, die nur das Klo nicht gefunden haben & daher leider, leider einbrechen mußten.

Hey und alle Antworten sind richtig!
Gott sind wir clever!


Weniger clever ist allerdings, daß so mangels Durchsetzung von Recht&Gesetz Faustrecht entstehen wird; Polizisten durchdrehen werden, weil sie den psychischen Druck nimmer stand halten (egal, was sie tun, sie werden bespuckt & verklagt) und wir mehr früher als später mit all unseren Zusätzlichen Problemen mit unbestraften Verbrecher-Massen, Staatspleite dank Fällen wie der Öbb mit 7 Mrd verschwunden usw. in einen Bürgerkrieg der Kulturen schlittern.
KOmmt halt alles zusammen.

Klar, ich werde diese grausige Zukunft nicht verhindern - aber vielleicht etwas rausschieben.
Jedenfalls mit "Hände in den Schoß, aber ein bissl plötzlich!" wird garantiert nix verändert werden.
Garantiert!

Und für mich ist allein das Training meiner grauen Zellen ein Gewinn und ich habe auch beim Verfassen meiner Artikel meinen Spaß.

*seinem Hobby des Schreibens fröhnend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von populaer am 22.10.09 10:28

lieber joker!

irgendwie kommt mir vor dass du unbedingt eien bürgerkrieg herauf beschwören willst......denn du schreibst so oft darüber!!!

was ich bis jetzt im leben gelernt habe ist folgendes: jedes wort dass du aussprichst obder schreibst oder dekst manifestiert sich! es wird war!!!

ich bin mir sicher du weißt wovon ich schreibe!!

also wenn du dass alles verhindert willst, dann ändere deine gedanken, da wär der menschheit schon geholfen!

ich glaube auch nicht dass unsere polizisten durchdrehn werden, ich glaube an deren vernunft, ich glaube sie werden friedlich lösungen zu ihrem problem finden und sie werden den gesetzesgebern/politikern schon mit hirn und verstand gegenübertreten! wär ja nicht vernünftig als polizist durchzudrehen, denn auch die polizisten sind bürger haben ein eigenes und privates leben in der gesellschaft und werden dieses auch nicht aufs spiel setzen und wer sagt überhaupt das die bürger behaupten das die polizisten keine rechte haben, die die das sagen sind nur wenige und die wirst immer haben!

sollte es zu eine verurteilung des polizisten in krems kommen, dann müßte eben das volk eine demo starten, so wie es damals die deutschen mit der bachmaier (sie hatte den mörder ihrer tochter im gerichtrssaal erschossen) sie starteten nicht nur eine demo sonder sammelten unterschriften und ich glaub die bachmaier ist auch wieder frei gekommen!

also wir müßten dem polizisten eben dann helfen, aber auf friedliche art!!!

lg
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von politikjoker am 22.10.09 13:09

Ich verstehe dich, aber dieses Bürgerverhalten des Wegschauens & Schweigens und hoffen auf bessere Zeiten haben uns unsere heutige, kranke Welt eingebrockt.

So also sollts nicht weiter gehen.
Sonst wird Linz, Bregenz, Klagenfurt, Graz usw. zu Wien.
Wieweit allein schon Wels zu Wien geworden ist, kann man nicht abschätzen.
Diverse Nachrichten, lassen aber Schlimmes ahnen:
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-und-wie-sie-ganze-bluhende-stadte-in-an-ddr-erinnernde-ruinen-verwandelt-am-bsp-wels-t2375.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/in-wels-beginnts-osterreicher-in-schulen-bereits-die-minderheit-t2374.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/grauenhafte-vergewaltigung-von-11-und-15-jahriger-in-wels-t2174.htm

Ich bete hier auch keinen Bürgerkrieg herbei.
Der kommt.
Aber nicht wegen mir; sondern weil besonders die Grünen aus Eitelkeit und unglaublicher Dummheit eine neue Herrschaft der Gewalt heraufbeschwören.

Es halt halt alles Konsequenzen:

Tötung von gefährlichen Verbrechern wird per klaren Lügen zu Mord:
Polizisten werden einfach weniger kontrollieren, damit sie nicht unschuldig vorm Kadi landen können.

Polizisten habens nicht leicht & werden durch obige Sachen noch mehr psychisch unter Druck gesetzt.
Konsequenz: Durchdrehen unter ihnen wird mehr wahrscheinlich, als bei jeder anderen Berufsgruppe.

Die von Spö zusammen mit öfters Övp Betreibung von total-Rausschmiß von Steuerkohle ohne Kontrolle oder gar Strafe sorgt dafür, daß Österreich das Geld ausgeht.
Die EU hat uns nie geholfen & wird uns wohl auch nie helfen - außer wir nehmen ihnen die Asylanten aus Afrika&co ab & gehen dann erst recht in Chaos & Gewalt unter, da Typen aus Krieg&Gewalt-Umgebung eben nichts anderes kennen, als Gewalt.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/spo-grune-internationaleueu-als-osterreichs-staatsfeind-nr1-d-kriegsgeschadigte-aus-irak-u-afrika-nach-europa-karrt-t2309.htm

"Du wirst deine Feinde nicht durch das Ignorieren von ihnen los."
So ca. lautet ein weiser, chinesischer Spruch.

Also der Bürgerkrieg kommt.
Mit jeder Lüge von Links, die sogar schon Gesetz&Ordnung attackiert und erschüttert, wird das Ausbruchsdatum vorverschoben.
Jeder gewalttätige Asylant, der frei rumläuft, bringt uns näher ran an brennende Straßen und in weiterer Folge Bürgerkrieg der Kulturen.

Ich bin der letzte, der Krieg will.
Aber auch der letzte, der nicht warnt, bevor es soweit ist.

Kopf-in-den-Sand wie es der weise Vogelstrauß uns lehrt, bringt nix, außer immer größere Probleme und "den großen Knall", wenn alles zusammenkommt.

Lern mal Geschichte, wenn mir nix glaubst.

Und schau mal, was vor Hitler war, wirtschaftlich.
Dann weißt du nämlich, wie ein abgesägter Zwerg Millionen Menschen in beispielloses Grauen schicken konnte.
Es war nicht wegen seines lustigen Aussehens....!

study study
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von populaer am 22.10.09 13:33

lieber joker!!!!!!!!!

zum thema lern mal geschichte!! danke die kenn ich!!

zum thema kopf in den sand stecken!! das tu ich nicht!!

aber ich sag dir mal was!!

unsere regierenden parteien, sind ja sowas von einem selbstverherrlichungs tripp untwerwegs, sie streiten untereinander, stellen sich als die besten hin, überlegen nur wie sie sich gegenseitig niedermachen könne, und vergessen dabei das land FÜR das VOLK zu regieren, daher ist es auch unmöglich dass sie miteinander regieren, ich hab noch bei keiner debatte im parlament je einen reden hören der sagt: so leut es reicht wir müssen das kriegbeil begraben und für unser land arbeiten!!!! für unser aller hier im land!!

keine einzige partei hat je solche worte gewählt!!! intressiert auch keinen von denen!!!

ja die geschichte lernt uns so einiges, den bürgen zumindest, aber anscheinden nicht den politikern!!! sonst würde doch irgend einer schon reagiert haben!!!!!!!!!!

und warum wohl reagiert keiner!! ganz einfach, weil sie bezahlt werden für das caos!!! für den bürgerkrieg (verdient man ja ganz schön dabei!!)

lg
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von Hornung am 22.10.09 23:31

populaer schrieb:........ich hab noch bei keiner debatte im parlament je einen reden hören der sagt: so leut es reicht wir müssen das kriegbeil begraben und für unser land arbeiten!!!! für unser aller hier im land!!

....
Popi,
Du verkennst das politische System bei uns. Wir haben nur 2 Pole: die rotschwarzgrünen alliierten Lizenzparteien, die sind den Kriegsgewinnern und ihrer Nachkriegsordnung verpflichtet und NICHT dem Volk! Dann gibt es die Blauen, die (versuchen zumindest) dagegen anzutreten und dafür werden sie mit allen Mitteln bekämpft. Schau doch die politischen Auseinandersetzungen bei Diskussionen im TV an: da steht regelmäßig ein Blauer gegen alle anderen.
Unser System ist nicht demokratisch, diese Scheinauseinandersetzungen zwischen den Systemparteien sollen dem dumben Volk nur Demokratie vortäuschen. Die Entscheidungen fallen dann so wie es die Lenker im Hintergrund wollen. Um dieses System noch weiter abzusichern ist die EU und besonders die Lissabonner Verträge da. Dort ist für den kommenden Bürgerkrieg schon vorgesorgt, indem gegen das eigene Volk ausländisches Militär eingesetzt werden darf.

Das was Du Dir wünschst ist natürlich Demokratie in Reinkultur und gerade deshalb wird es nicht passieren....
Außerdem, im Parlament so etwas sagen kann bald jemand, ist auch schon passiert, bloß gehandelt wird anders.

Hornung
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 344
Alter : 92
Anmeldedatum : 22.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von politikjoker am 23.10.09 0:13

@populaer
Kann dir da weitensgehend zustimmen.
Der Bürger wird reifer, der Politiker nicht.
Wozu auch ?
Kriegen ihre Kohle ja so oder so & Vernunft sowie Arbeiten für den Bürger ist seit der Ermordung von Haider kein Thema mehr.
Man erinnere sich an die Worte bei den Begräbnisfeierlichkeiten:
Sinngemäß schaute alles angstvoll nach Kärnten, ob man denn mit den aktuellen Skandalen und Boshaftigkeiten auf Kosten der Bürger durchkommt, oder doch wieder nicht.

Deswegen und nur deswegen erlosch für die Kärntner auch die Sonne, nachdem Haider nimmer war.
"Passts auf mein Kärnten auf!"
Jetzt liegts eben tatsächlich an den Bürgern nicht nur auf Kärnten aufzupassen, sondern auch auf alle anderen Bundesländer und Städte.
Und das geht eben nur über unsere verkommunizierte Welt.
Denn Tschinne-Hannes & de Zenzi-Tant zu beachten, bringt nix!
Das schreiben, was Medien nicht schreiben dürfen & die aktuellen Skandale nicht in Vergessenheit geraten lassen.
Das hilft wenigstens potentiell was!

Wie gesagt: 1x Wien, das Marxloh bereits sehr ähnlich sieht, reicht!
Daß Wels auch in die Richtung tendiert, ist alarmierend!

Was allerdings nicht stimmt, ist daß unsere Politiker absichtlich auf einen Krieg hin arbeiten.
Auch wenns so ausschaut.
Tatsächlich verdienen sie nix daran, sondern werden die ersten sein, die zusammengeschossen im Dreck liegen.
Die dann rumlaufenden neu-Nazis oder fanatischen, mörderischen Asylanten, die wir uns über Jahre hinweg herangezüchtet und hereingekarrt haben, haben keine Verwendung für Politiker. affraid
Gruslig, oder...?

Nope, unsere aktuelle, kranke Welt ist ein Produkt der Dummheit.
Grandioser Dummheit und Fahrlässigkeit von Freunderl, die niemals jemals denken mußten, Verantwortung übernehmen mußten & schon überhaupt nicht sich um ihre Zukunft sorgen machen mußten.
Abgehoben spielten und spielen sie in ihrer weltfremden Glitzerwelt der Macht perfekt isoliert von dem Volke ihre naiven Kinder-Spiele nach eigenen Regeln und meist beraten von teuren, aber völlig falschen Beratern, die äußerst fragliche Ziele im Auge haben; aber es bestens verstehen, die naiven Politiker in die eine oder andere Richtung zu steuern.

Leider ist keine der Richtungen im Sinne der Bürger.
Vielmehr soll so Geld im großen Stil beiseite geschafft werden.
Funktioniert ja bestens, wie man sieht!
http://www.forum-politik.at/spo-f31/
Is alles voll mit großen und größten Skandalen in der Richtung.

Krieg wollen die keinen.
Sie lösen ihn nur aus, weil sie keine Voraussicht haben.
Wie denn auch ?
Die Fähigkeit zur strategischen und taktischen Planung ist unter den Menschen nicht weit verbreitet.
Sie erfordert nämlich analytisches Denkvermögen und die Fähigkeit, Info zu finden, zu verifizieren und in Wissen umzuwandeln.

Tatsächlich können die nach dem unvermeidlichen Kriegsfall mit ihren ganzen Millionen sowie den so errungenen Besitz dann herzlich wenig anfangen.
Das Geld ist plötzlich nix mehr wert & ihr Besitz geht in Flammen auf.
Die meisten der Politiker kommen dann übrigens um, da sie sich im Chaos nimmer zurecht finden bzw. den dann rumlaufenden Schläger- und Killertrupps ausgeschaltet werden.

Es gibt dann nur mehr Verlierer.
Die Bürger leiden & sterben.
Die Politiker sterben.

Und auch die Killertrupps habe wenig Freude mit ihrer errungenen Macht.
Sind es die wahrscheinlichen Muslime, killen die sich dann einfach selbst, da ihre Kultur nicht wirklich zivilisiertes, friedliches Diskutieren "kennt".
Wie hier näher untersucht:
http://www.forum-politik.at/europa-f7/moslem-anteil-und-islamisierung-t2287.htm
Ist zwangsläufig, wenn eine ganze Religion sowas wie Ehrenmord "gut heißt".
Welches höhere Wesen, nochmal steht auf Mord und Zerstörung ...?
Genau der...!

Wenn wir also Glück haben (!) - freakig-krank, oder...?
Kriegen wir "nur" neue Nazis. affraid
Warum ist das ein "Glück"...?

Diese Sorte von Dämonen kennt wenigstens klassische Schlachtfelder und wurde schon mal vom Guten niedergerungen.
Also warum nicht nochmal...?

Sind unsere Zukunftsaussichten nicht rosig...?

Tja, und genau deswegen schreibe ich sollte jeder Bürger mit Hirn sich besser darum kümmern die Linken von der Macht weg zu wählen - wenn ihm KInder, Zukunft und sein friedliches Leben lieb ist.

Sonst...kommt es, wie es kommen muß....!
Wenn kein Wunder geschieht!

*nur analysierend und Dunkel sehend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von populaer am 23.10.09 0:20

@hornung

ok, jetzt weiß ich auch warum mein tun nichts gebracht hat!

habs gelöscht, weils eh niemand versteht, nur wenige

ihr könnt euch jetzt denken was ihr wollt............ mir egal, die zeiten sind so verwirrend, oder auch nicht...........was weiß ich schon?!

lg


Zuletzt von populaer am 23.10.09 0:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von politikjoker am 23.10.09 0:34

*ist ganz ehrlich erschreckt*
Kleines De ja vu gehabt, was..?

Da wird einem ja ganz anders & flau im Magen.

*muß das jetzt erstmal verdauen & hüllt sich derweil in nachdenkliches Schweigen*
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von populaer am 23.10.09 0:37

politikjoker schrieb:*ist ganz ehrlich erschreckt*
Kleines De ja vu gehabt, was..?

Da wird einem ja ganz anders & flau im Magen.

*muß das jetzt erstmal verdauen & hüllt sich derweil in nachdenkliches Schweigen*
Politik JOker

bei uns sagt man, die hat an poscha Shocked

i halt das schon aus ;)
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von populaer am 23.10.09 0:42

politikjoker schrieb:@populaer
Kann dir da weitensgehend zustimmen.
Der Bürger wird reifer, der Politiker nicht.
Wozu auch ?
Kriegen ihre Kohle ja so oder so & Vernunft sowie Arbeiten für den Bürger ist seit der Ermordung von Haider kein Thema mehr.
Man erinnere sich an die Worte bei den Begräbnisfeierlichkeiten:
Sinngemäß schaute alles angstvoll nach Kärnten, ob man denn mit den aktuellen Skandalen und Boshaftigkeiten auf Kosten der Bürger durchkommt, oder doch wieder nicht.

Deswegen und nur deswegen erlosch für die Kärntner auch die Sonne, nachdem Haider nimmer war.
"Passts auf mein Kärnten auf!"
Jetzt liegts eben tatsächlich an den Bürgern nicht nur auf Kärnten aufzupassen, sondern auch auf alle anderen Bundesländer und Städte.
Und das geht eben nur über unsere verkommunizierte Welt.
Denn Tschinne-Hannes & de Zenzi-Tant zu beachten, bringt nix!
Das schreiben, was Medien nicht schreiben dürfen & die aktuellen Skandale nicht in Vergessenheit geraten lassen.
Das hilft wenigstens potentiell was!

Wie gesagt: 1x Wien, das Marxloh bereits sehr ähnlich sieht, reicht!
Daß Wels auch in die Richtung tendiert, ist alarmierend!

Was allerdings nicht stimmt, ist daß unsere Politiker absichtlich auf einen Krieg hin arbeiten.
Auch wenns so ausschaut.
Tatsächlich verdienen sie nix daran, sondern werden die ersten sein, die zusammengeschossen im Dreck liegen.
Die dann rumlaufenden neu-Nazis oder fanatischen, mörderischen Asylanten, die wir uns über Jahre hinweg herangezüchtet und hereingekarrt haben, haben keine Verwendung für Politiker. affraid
Gruslig, oder...?

Nope, unsere aktuelle, kranke Welt ist ein Produkt der Dummheit.
Grandioser Dummheit und Fahrlässigkeit von Freunderl, die niemals jemals denken mußten, Verantwortung übernehmen mußten & schon überhaupt nicht sich um ihre Zukunft sorgen machen mußten.
Abgehoben spielten und spielen sie in ihrer weltfremden Glitzerwelt der Macht perfekt isoliert von dem Volke ihre naiven Kinder-Spiele nach eigenen Regeln und meist beraten von teuren, aber völlig falschen Beratern, die äußerst fragliche Ziele im Auge haben; aber es bestens verstehen, die naiven Politiker in die eine oder andere Richtung zu steuern.

Leider ist keine der Richtungen im Sinne der Bürger.
Vielmehr soll so Geld im großen Stil beiseite geschafft werden.
Funktioniert ja bestens, wie man sieht!
http://www.forum-politik.at/spo-f31/
Is alles voll mit großen und größten Skandalen in der Richtung.

Krieg wollen die keinen.
Sie lösen ihn nur aus, weil sie keine Voraussicht haben.
Wie denn auch ?
Die Fähigkeit zur strategischen und taktischen Planung ist unter den Menschen nicht weit verbreitet.
Sie erfordert nämlich analytisches Denkvermögen und die Fähigkeit, Info zu finden, zu verifizieren und in Wissen umzuwandeln.

Tatsächlich können die nach dem unvermeidlichen Kriegsfall mit ihren ganzen Millionen sowie den so errungenen Besitz dann herzlich wenig anfangen.
Das Geld ist plötzlich nix mehr wert & ihr Besitz geht in Flammen auf.
Die meisten der Politiker kommen dann übrigens um, da sie sich im Chaos nimmer zurecht finden bzw. den dann rumlaufenden Schläger- und Killertrupps ausgeschaltet werden.

Es gibt dann nur mehr Verlierer.
Die Bürger leiden & sterben.
Die Politiker sterben.

Und auch die Killertrupps habe wenig Freude mit ihrer errungenen Macht.
Sind es die wahrscheinlichen Muslime, killen die sich dann einfach selbst, da ihre Kultur nicht wirklich zivilisiertes, friedliches Diskutieren "kennt".
Wie hier näher untersucht:
http://www.forum-politik.at/europa-f7/moslem-anteil-und-islamisierung-t2287.htm
Ist zwangsläufig, wenn eine ganze Religion sowas wie Ehrenmord "gut heißt".
Welches höhere Wesen, nochmal steht auf Mord und Zerstörung ...?
Genau der...!

Wenn wir also Glück haben (!) - freakig-krank, oder...?
Kriegen wir "nur" neue Nazis. affraid
Warum ist das ein "Glück"...?

Diese Sorte von Dämonen kennt wenigstens klassische Schlachtfelder und wurde schon mal vom Guten niedergerungen.
Also warum nicht nochmal...?

Sind unsere Zukunftsaussichten nicht rosig...?

Tja, und genau deswegen schreibe ich sollte jeder Bürger mit Hirn sich besser darum kümmern die Linken von der Macht weg zu wählen - wenn ihm KInder, Zukunft und sein friedliches Leben lieb ist.

Sonst...kommt es, wie es kommen muß....!
Wenn kein Wunder geschieht!

*nur analysierend und Dunkel sehend*
Politik Joker

puncto: De ja vu!

deine vorhersagen?! De ja vu?!

lg
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von politikjoker am 23.10.09 1:04

populaer schrieb:
politikjoker schrieb:*ist ganz ehrlich erschreckt*
Kleines De ja vu gehabt, was..?

Da wird einem ja ganz anders & flau im Magen.

*muß das jetzt erstmal verdauen & hüllt sich derweil in nachdenkliches Schweigen*
Politik JOker

bei uns sagt man, die hat an poscha Shocked

i halt das schon aus ;)
verwarn
Wenn ich das Wort "ehrlich" so wie oben verwende, dann mein ich das auch ganz genau so.
Ohne Zynismus, Sarkasmus usw.!!!!
Leider, in diesem Falle.
Wer einfach das ganze als "de hot an poscha" abtut, ist oberflächlich!
Es gibt zwischen Himmel und Erde wesentlich mehr, als unsere Wissenschaft erfassen kann.
Es wird damit natürlich auch viel Schindluder getrieben.
Dennoch, gewisse Dinge passieren und gibts eben.
Man kann halt nicht alles, was passiert, auch nachweisen.

Und zu meinen grausigen Vorhersagen:
Nein, zum Glück (!!) kein De ja vu.
Nur Analysen bzw. eine Vision erstellt aus aktuellsten Fakten verglichen mit historischen Fakten.
Reine Logik und Berechnung ohne "Berührungsängsten" vor irgendwas.

Könnte eigentlich jeder machen.
Bloß wollen das die meisten nicht oder verirren sich im "Störnebel der Falschinformation" oder können einfach nicht die Fakten entsprechend auswerten.
Für mich ist das sowas wie "Kreuzworträtseln". Hält einem das Hirn jung und die kleinen grauen Zellen lebendig. Very Happy clown
Ist tatsächlich eines meiner Hobbies....

*aus dem Pc-Kästchen plaudernd*
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von populaer am 23.10.09 1:13

politikjoker schrieb:
populaer schrieb:
politikjoker schrieb:*ist ganz ehrlich erschreckt*
Kleines De ja vu gehabt, was..?

Da wird einem ja ganz anders & flau im Magen.

*muß das jetzt erstmal verdauen & hüllt sich derweil in nachdenkliches Schweigen*
Politik JOker

bei uns sagt man, die hat an poscha Shocked

i halt das schon aus ;)
verwarn
Wenn ich das Wort "ehrlich" so wie oben verwende, dann mein ich das auch ganz genau so.
Ohne Zynismus, Sarkasmus usw.!!!!
Leider, in diesem Falle.
Wer einfach das ganze als "de hot an poscha" abtut, ist oberflächlich!
Es gibt zwischen Himmel und Erde wesentlich mehr, als unsere Wissenschaft erfassen kann.
Es wird damit natürlich auch viel Schindluder getrieben.
Dennoch, gewisse Dinge passieren und gibts eben.
Man kann halt nicht alles, was passiert, auch nachweisen.

Und zu meinen grausigen Vorhersagen:
Nein, zum Glück (!!) kein De ja vu.
Nur Analysen bzw. eine Vision erstellt aus aktuellsten Fakten verglichen mit historischen Fakten.
Reine Logik und Berechnung ohne "Berührungsängsten" vor irgendwas.

Könnte eigentlich jeder machen.
Bloß wollen das die meisten nicht oder verirren sich im "Störnebel der Falschinformation" oder können einfach nicht die Fakten entsprechend auswerten.
Für mich ist das sowas wie "Kreuzworträtseln". Hält einem das Hirn jung und die kleinen grauen Zellen lebendig. Very Happy clown
Ist tatsächlich eines meiner Hobbies....

*aus dem Pc-Kästchen plaudernd*
Politik JOker

danke, dachte schon ich hätte dich verkannt (nicht richtig eingeschätzt) entschuldigung flower

so ich bin müde, geh jetzt ins bett

gute nacht
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems,Lügen&tw. Faustrecht is nicht genug:Polizistenhasser machen Motorraddieb- Verbrecher-Tötung im Dienst zu Mord

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten