Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Krems strikes!Polizeiapparat erschüttert!Tw.Faustrecht installiert:Sturm-Fans prügeln Polizisten&pressen Täter frei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Krems strikes!Polizeiapparat erschüttert!Tw.Faustrecht installiert:Sturm-Fans prügeln Polizisten&pressen Täter frei

Beitrag von politikjoker am 16.10.09 16:37

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/2162497/randale-zwischen-fussball-fans-polizei-eskaliert.story
Ärger über Gewalt-Fans
Leibnitzer Polizei rechtfertigt Vorgehen: Sturm-Fan sei nicht freigepresst worden. Exekutive immer öfter mit Gewaltexzessen konfrontiert.

Der Angriff von Mitgliedern des Sturm-Fanclubs "Brigata Graz" auf Polizeibeamte in Leibnitz sorgt für Diskussionen. Warum wurde Mario W. (53) wieder freigelassen? Alfred Wailand, Leiter der Polizeiinspektion Leibnitz, stellt klar: Der Wirbel, den die Randalierer vor der Dienststelle verursacht hatten, habe damit nichts zu tun gehabt. "Wir haben den Mann auf freien Fuß gesetzt, weil die Festnahmegründe weggefallen sind, nachdem wir seine Identität geklärt hatten", betont der Polizeichef.
Mit Fußtritten attackiert

Wie berichtet, waren mehrere Sturm-Fans vor einer Diskothek in Gralla auf zwei Polizisten losgegangen. Einer wurde zu Boden gestoßen und mit Fußtritten attackiert. Mario W. wurde als einer der Täter ausgeforscht und - weil er sich nicht ausweisen konnte - festgenommen und zur Polizeidienststelle Leibnitz gebracht.

Die Fans verfolgten die Streife und versuchten ihren Kumpel freizupressen. Sie stießen wüste Beschimpfungen und Drohungen aus, selbst als der Betroffene wieder auf freien Fuß war.

Die Polizei prüft nun, ob zwischen dem Vorfall an diesem Wochenende und einer Massenschlägerei vor einer Woche ein Zusammenhang besteht. Wie berichtet, war es in der Nacht auf den 3. Oktober in einer Diskothek in Gralla zwischen Einheimischen und einer Gruppe Grazer zu einer Schlägerei gekommen. Ein Discogast aus dem Bezirk Leibnitz wurde dabei durch einen Messerstich schwer verletzt.

Die Auseinandersetzung Samstagnacht nahm vor der selben Diskothek ihren Ausgang. Eine Gruppe Sturm-Fans attackierten die Türsteher, die andere Hälfte die einschreitenden Polizisten. Der SK Sturm distanzierte sich gestern von dem Vorfall: Es habe sich um den Ausflug um Privatpersonen gehandelt, es sei auch keine offizielle Veranstaltung der Brigata gewesen.

Besonders die Leibnitzer Polizei war in den vergangenen Wochen vermehrt mit Gewalttaten konfrontiert. Mehrmals gingen Rowdys auf die Polizisten los. Insider kritisieren, dass die Justiz bei solchen Delikten viel zu lasch handle.
Na, bitte!
Wovor hab wurde noch gerade erst vor kurzem eindringlich gewarnt, voin einer männlichen Cassandra 123 ?
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/kremsgutachtenfette-lugen-und-linke-fanatiker-wieso-d-faustrechtburgerkrieg-heraufbeschworen-kann-t2386.htm
Dazu werden garantiert die Polizisten Dienst nach Vorschrift machen und sich aus Selbstschutz von Verbrechern fern halten.
Ausreden wirds genug geben.
Vor dem Kadi will ja keiner landen.
Und genau das wird auch schon gefunden!
Ausreden!
"Wir haben den Mann auf freien Fuß gesetzt, weil die Festnahmegründe weggefallen sind, nachdem wir seine Identität geklärt hatten", betont der Polizeichef.
Warum das eine Ausrede ist ?
Wie berichtet, waren mehrere Sturm-Fans vor einer Diskothek in Gralla auf zwei Polizisten losgegangen. Einer wurde zu Boden gestoßen und mit Fußtritten attackiert. Mario W. wurde als einer der Täter ausgeforscht
Ich zeig also einfach meinen Ausweis her & beim nächsten Mal ist gleich ein Mord vergeben und vergessen, oder was ...? 107
Nicht die ID wäre ein Grund gewesen, zum Festhalten; sondern natürlich Widerstand gegen die Staatsgewalt und Körperverletzung!
Aber Polizisten sind ja ab jetzt a.) nix wert und b.) wehrlos.
Spätestens vorm Kadi haben sie keine Chance mehr gegen Gutachten, die ihnen sogar mitten in der Nacht gute Sicht unterstellen wie Vampiren!
Haben das die Grünen bzw. die linken Krawall- & Chaos-Fans nicht feeeinnn hingekriegt...?

Übrigens, der Artikel oben ist bereits "entschärft" von der bekannt linken Kleinen Zeitung.
Die "harten" Sachen muß man etwas länger suchen:
http://steiermark.orf.at/stories/395700/
Polizisten von mehreren Burschen attackiert
In eine ausgedehnte Rauferei mit einer Horde von Fußballfans waren in der Nacht auf Sonntag Leibnitzer Polizisten verwickelt. Die Beamten waren eingeschritten, weil ein 27-jähriger Mann Glaskrüge aus einem Bus auf die Straße warf.

Die Fußballfans beschimpften, bedrohten und griffen die Polizisten auch tätlich an.
Beamter musste Pfefferspray einsetzen
Weil er sich nicht ausweisen konnte, nahmen die Polizisten den Mann mit zum Dienstfahrzeug. Auf dem Weg wurden die Polizisten von den großteils alkoholisierten Fans - Mitglieder des Sturm-Fanclubs "Brigata Graz" - beschimpft, bedroht und tätlich angegriffen.
Ein Polizist wurde zu Boden gestoßen und von fünf Männern attackiert; er konnte sich nur unter massivem Einsatz von Pfefferspray befreien.

"Der Abend wird Folgen haben"
Zwei der Gewalttäter wurden mit auf den Polizeiposten genommen - aber auch dorthin wurden sie von der Meute verfolgt. Nach massiven Drohungen - und um eine weitere Eskalation zu verhindern - ließen die Polizisten die beiden Festgenommenen schließlich frei. Abschließend drohte die Meute den Beamten, "dass der Abend Folgen haben" werde. Nun ermittelt die Polizei gegen die einzelnen Übeltäter.

Erst am Vorabend war es in einem Lokal in Leibnitz zu einer Rangelei mit einem Betrunkenen gekommen, bei der zwei Polizisten leicht verletzt wurden.
Ein Polizist wurde zu Boden gestoßen und von fünf Männern attackiert; er konnte sich nur unter massivem Einsatz von Pfefferspray befreien.
Abschließend drohte die Meute den Beamten, "dass der Abend Folgen haben" werde.
=>
"Wir haben den Mann auf freien Fuß gesetzt, weil die Festnahmegründe weggefallen sind, nachdem wir seine Identität geklärt hatten", betont der Polizeichef.

Jaa, klaaarrr!
Garnix besonderes, das!
Is eh nur ein Polizist niedergeprügelt worden und per Randale bzw. Faustrecht der Täter freigepresst worden.
Routine.... ^106
107 107

Ist unsere schöne, neue linke Welt voller Asylanten-Gewalttäter aus aller Herren Länder und eigener Gewalttäter mit völliger Narrenfreiheit nicht schööönnnnn...?

Und, trauts euch eh noch alle bei Nacht auf die Straße und ins Stadion...?
Ja...?
MUTIG!


*fände das ganze zum Brüllen, wärs nicht so todernst und für Bürger äußerst gefährlich*
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

unser Blitzkneiser wieder am Werk

Beitrag von bushi am 16.10.09 17:29

Rolling Eyes unser Doppelthreadmeister schon wieder zu spät dran, siehe Österr./ Polizeigewalt.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems strikes!Polizeiapparat erschüttert!Tw.Faustrecht installiert:Sturm-Fans prügeln Polizisten&pressen Täter frei

Beitrag von politikjoker am 16.10.09 21:18

Bedaure.
Hab halt nicht soviel Zeit wie du, daß ich extrem akkurat meine mini-Romane verfasse.
Dafür sind sie um einiges komplexer, als deine 4-Zeiler-Kommentare und mit Hirn verfasst.

Außerdem hast du nur 1 Teil der Wahrheit gepostet - und ich das gesamte, Wissenswerte zum Thema inkl. einem aussagekräftigen Titel.

Alles Dinge, zu denen du scheinbar trotz viel mehr Zeit nicht in der Lage bist.

Weißt eh - ich muß halt nebenbei noch den ganzen Tag arbeiten & kann nicht ständig im Netz rumhängen.

123
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Polizisten als 'Prügelknabe'

Beitrag von bushi am 08.05.14 13:20

Was ist ein "Prügelknabe"?

Eines vorweg: ein Prügelknabe war eine arme Sau! Arme Kinder, die manchmal extra zu diesem Zweck gehalten wurden, mussten die Prügel auf sich nehmen, die eigentlich junge Edelleute verdient hätten. Diese jungen Edelfratzen durften nicht geschlagen werden und mussten der Prozedur nur zusehen, die von Rechts wegen ihnen galt. Eine ungerechte Welt!
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Krems strikes!Polizeiapparat erschüttert!Tw.Faustrecht installiert:Sturm-Fans prügeln Polizisten&pressen Täter frei

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten