Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Heer Integration auf Österreichisch:Volle Freiheit für JEDEN Asylanten,Österreicher passen sich an

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Heer Integration auf Österreichisch:Volle Freiheit für JEDEN Asylanten,Österreicher passen sich an

Beitrag von politikjoker am 06.10.09 3:11

http://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/art58,270585
Bundesheer: Islam zweitstärkste Konfession

Verteidigungsminister Norbert Darabos (S) hat den Auftrag, für die SPÖ ein Integrationskonzept zuerarbeiten. Ideen kann er sich dabei im eigenen Haus holen, denn im Bundesheer leisten immer mehr junge Männer mit Migrationshintergrund Wehrdienst. Unter den Grundwehrdienern sind nach den Katholiken die Muslime bereits die zweitstärkste Konfession, gefolgt von Protestanten und Serbisch-Orthodoxen. Das geht aus den der APA vorliegenden Statistiken des Ressorts hervor. Für Darabos ist das Bundesheer ein Vorzeigebeispiel für Integration.

Die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund im Grundwehrdienst steigt stetig an. Von den derzeit 12.100 Grundwehrdienern sind 10.137 katholisch, 814 gehören dem islamischen und 457 dem evangelischen Glauben an. Die viertstärkste Gruppe sind die Konfessionslosen (329) gefolgt von den Serbisch-Orthodoxen (204). Überhaupt ist die Liste der Religionszugehörigkeiten sehr bunt. So leisten auch fünf Hindus, zehn Buddhisten, vier Juden und zwei Mormonen Präsenzdienst.

Geregelt wird der Umgang mit den Religionen im Heer in einem Erlass. Darin wird auf religiöse Feiertage, Bekleidung und Gebetszeiten besondere Rücksicht genommen. Den strenggläubigen Angehörigen der Jüdischen Glaubensgemeinschaft wird darin z.B. das Tragen des „Käppchens“ zur militärischen Uniform genehmigt. Bei Angehörigen der Islamischen Glaubensgemeinschaft werden die täglichen Gebetszeiten sowie Feiertage wie die Beendigung des Fastenmonats Ramadan berücksichtigt. Als Ausgleich sind die strenggläubigen muslimischen Soldaten vermehrt zu Diensten an Sonntagen und anderen christlichen Feiertagen heranzuziehen, heißt es im Erlass.
Aha. Und wenn grad im Ramadan Krieg / Einsatz ist ?
Was mach ma dann ?
Österreicher sterben / arbeiten; ihre schön integrierten Kameraden sind daheim in der Kaserne und...tun nix ?
Jo, genauso stellt man sich die Anpassung der Minderheit an die Mehrheit vor.. 107

Fallweise gibt es für strenggläubige Muslime sogar eine „Barttrageerlaubnis“, die wiederum vom Tragen der Schutzmaske und der Dichtheitsprüfung befreit. In der Maria-Theresien-Kaserne gibt es einen eigenen islamischen Gebetsraum. Bei den Sikhs wird u.a. das Tragen des Turbans berücksichtigt.
Juheissassa! Da werden sich die Moslems aber freuen, wenn mal ein Fiesling Chemie-Waffen einsetzt.
Dann sterben dienämlich wie die Fliegen.
Aber Hauptsache integriert & sich niemals auch nur irgendwie angepasst!
Cool auch der extra Gebetsraum. Muß ziemlich groß sein bei doch recht vielen Moslems.
Wenn ich da denke, daß Christen umgekehrt nichtmal wirklich eine Kirche kriegen...
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/turkei-gelebter-rassismus-moderne-nazis-verfolgen-alles-non-moslemische-bzw-westliche-t2366.htm
Ach, ist die Spö-Integration nicht schön ?
Die Gäste sind König und merken garnicht, daß sie im Österreichischen Heer dienen. Anpassung an die Sitten des Gastgeber-Landes sind ja voll Nazi. Wäre ja auch eine unglaubliche Zumutung, *wääähh* Österreichische Käppis zu tragen. *pfui!*
*booaahhh* Ich freu mich schon auf die zukünftigen Paraden! Na, die werden lustig aussehen, wenn nicht grad Moslem-Feiertag oder Ramadan ist! teufel rofl

Verteidigungsminister Darabos sieht die bunte Religionsdurchmischung positiv: „Ich finde das sehr gut. Jährlich leisten etwa 30.000 junge Staatsbürger gleich welcher Herkunft oder gleich welcher Religion ihren Beitrag zur Sicherheit des Landes.“ Muslime mit Katholiken, Serbisch-Orthodoxe und Menschen jüdischen Glaubens stehen gemeinsam im Dienst. „Im Bundesheer wird Integration gelebt“, so Darabos.
Klar..das is aber auch nur für erz-Linke "Integration", wenn die Mehrheit wirklich alles an die Minderheit anpasst!
Ihr wollt keine Käppis, Gasmasken usw., damkt eure heilige Haarpracht und die eigen-Version des Barte des Propheten nicht verstrubelt wird ? Klaarrrr! Immer! Moslems zuerst!
Ihr wollt alle eure sämtlichen Feuertage usw. frei haben ? Klaarrrr! Immer! Moslems zuerst!
Na, dann kann man ja nur den Österreichern empfehlen, zum Islam zu konvertieren.
Von x zusätzlichen Feiertagen bis zur Gasmasken-Tragen(<-was übrigens absolut schei.. is)-Befreiung is alles und noch viel mehr drinnen!
Heer ? DRill ? Kampfübungen ? *pfff* Doch nicht für unsere heiligen Gäste! Es soll ihnen an nix fehlen! Und wenn ihr dann mal im Ernstfall zusammengeschossen werdet oder im Dreck bei Naturkatastrophen rumrobbt, ist hoffentlich nicht grad Bete-Zeit. Sonst könnts im worst case allein den ganzen Schei... machen!
Ist so eine INtegration a la SPÖ nicht absolut geil ? Wie "Asylgeben ist geil" ?
Aber tröstet euch: Nur so kriegt Österreich das goldene, aber leider imaginäre Siegel "100% non-nazi".
Das muß euch bzw. uns doch schon was wert sein, oder...?
Bringt uns nix, interessiert den Bürger nit - aber es ist doch absolut cool, sowas zu haben. Sagen halt die Genossen. Also bitte...! 107
Das Bundesheer zeige vor, „dass Integration mit Ordnung und mit bestimmten Regeln auf der Basis gegenseitigen Respekts funktioniert. In einer Armee gibt es Regeln, die von allen eingehalten werden müssen. Bei uns gibt es keine Probleme - vielleicht auch deshalb, weil beim Bundesheer die verschiedensten Religionen entsprechend respektiert werden“, sagt der Minister.
*BUUHAHHAHAHAHAHAHAAHAH*
„dass Integration mit Ordnung und mit bestimmten Regeln auf der Basis gegenseitigen Respekts funktioniert
Gott redet unser gewaltverabscheuender Chef des Trupps zuständig für gar tödliche Gewalt eine Schei... daher, das hörst sonst nur in Parodien und echt schlechten KOmödien!
Gegenseitiger Respekt ?
Aso heißt das heute, wenn die Mehrheit alles für die Minderheit macht & nichtmal sich traut die Bärte der Minderheit schlecht zu behandeln oder gar *OH GOTT* Kopfbedeckungen vorschreibt.
Rassismus pur!
Moslems zuerst!
Alles, was sie wollen und verlangen, geschehe!


*baff stauenden & des-pack-jetza-oba-net*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Heer Integration auf Österreichisch:Volle Freiheit für JEDEN Asylanten,Österreicher passen sich an

Beitrag von bushi am 06.10.09 9:07

.....wir hatten schon in der K+K Zeit diese Probleme und sie wurden prima gelöst.
(nur waren wir damals größer)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Heute - UN-Bericht auf Teletext

Beitrag von Buckethead am 07.10.09 9:27

Heute auf Pro7 - Teletext S.112-114

Migranten im einenem Land

Dass Menschen aus armen Entwicklungsländern mehrheitlich den reichen Westen stürmen, um sich ins gemachte Nest zu setzen, ist eine Vorurteil...
Das geht aus dem UN-Bericht hervor der am Montag der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Laut dem "Bericht über menschlichen entwicklung 2009" ist die Gruppe jener Migranten, die sich aus Entwicklungsländern in Industriestaaten aufmachen, vergleichsweise klein...
Nur 37% der weltweit rund 200 Mio. Migranten zieht es in den reichen Norden...



37% von 200 sind 74 Mio Migranten...und die muß Europa mit 500 Mio Einwohner erstmal verdaun, wobei man die Geburtenrate der Zuwanderer nicht vergessen darf...also kann man von ca.20 Jahren pro Generation ausgehn...wenn dann alle 20 Jahre 74 Mio an die Tür klopfen ist es noch in diesen Jahrhundert vorbei mit den Wessis...
avatar
Buckethead
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 158
Alter : 49
Ort : ja
Nationalität :
Anmeldedatum : 31.01.09

http://blogtom.myblog.de/

Nach oben Nach unten

Re: Heer Integration auf Österreichisch:Volle Freiheit für JEDEN Asylanten,Österreicher passen sich an

Beitrag von bushi am 07.10.09 10:28

in amerika sind auch bald die latinos die mehrheit und die weissen die minderheit.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Heer Integration auf Österreichisch:Volle Freiheit für JEDEN Asylanten,Österreicher passen sich an

Beitrag von Buckethead am 07.10.09 20:06

bushi schrieb:in amerika sind auch bald die latinos die mehrheit und die weissen die minderheit.

irgendwo hab ich glesn, wir Weissen machen zur Jahrhundertwende nur noch 3% der Weltbevölkerung aus...ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich versuch mal den Artikel zu finden...also da reissen wir sicher nichts mehr...
avatar
Buckethead
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 158
Alter : 49
Ort : ja
Nationalität :
Anmeldedatum : 31.01.09

http://blogtom.myblog.de/

Nach oben Nach unten

Re: Heer Integration auf Österreichisch:Volle Freiheit für JEDEN Asylanten,Österreicher passen sich an

Beitrag von Bengelchen8 am 07.10.09 21:20

Buckethead schrieb:
bushi schrieb:in amerika sind auch bald die latinos die mehrheit und die weissen die minderheit.

irgendwo hab ich glesn, wir Weissen machen zur Jahrhundertwende nur noch 3% der Weltbevölkerung aus...ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich versuch mal den Artikel zu finden...also da reissen wir sicher nichts mehr...

Derlei Prognosen machen mir eigentlich keinerlei Kopfzerbrechen. Nicht nur dass ich mir da bereits seit langem die "Kartoffeln von unten" anschaue;
Viel eher glaube ich gar nicht dass dies so jemals eintritt. Der Grund für meine Skepsis (oder Überzeugung): Bis dahin hats mindestens ein bis zwei mal ordentlich gerummst auf dieser Kugel!
All die Vorhersagen was und wie es in vierzig/fünfzig Jahren sein wird sind nicht mal das Papier wert auf dem sie vielleicht gedruckt sind.
All zu lange KANN dieses Chaos (Weltwirtschaft; Kriege um Bodenschätze; Wirtschaftsflüchtlingsbewegungen) nicht mehr anhalten. Jeder der seine fünf Sinne nur halbwegs beieinander hat sieht dies kommen; also auch alle Politiker die uns stets "Heile Welt" vorspielen; oder besser gesagt: Gerade die wissen es genau!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Heer Integration auf Österreichisch:Volle Freiheit für JEDEN Asylanten,Österreicher passen sich an

Beitrag von politikjoker am 08.10.09 1:10

bushi schrieb:.....wir hatten schon in der K+K Zeit diese Probleme und sie wurden prima gelöst.
(nur waren wir damals größer)
Ja, aber das sah wohl gänzlich anders aus. Wenn wir jetzt zu ner Parade antreten, lacht man uns ob unseren kunterbunden Haufens lustiger Typen aus: Zig mit Turban, 2 mit Juden-Käppy, die einen unrasiert; die anderen schon rasiert; statt grauer Einheitskluft bunte Tracht aus aller Herren Länder; ein paar grad beim Beten links; ein paar grad beim Bartpflegen rechts, womöglich hat einer traditionell auch noch die Frau mit usw. .

Junge, über unsere "Irregulars" wie aus Afghanistans Dörfern lacht sich dann die Welt schief.

Außerdem wette ich, daß sich die K.u.K. nicht wirklich um den heiligen Bart der einzelnen Soldaten gekümmert hat. Geschweige denn um die Bet-Perioden oder ähnliches von ihnen.
Anpassung ging da nur anders rum.
Minderheit an Mehrheit mit ein paar winzigen Ausnahmen - und nicht die Kompanie aus Villa Kunderbunt in wilden Kurdistan!

Also, ich kann nur komplett aufmarschieren, wenn...kein Ramadan ist, kein jüdischer Feiertag, keine Betzeit, kein tschetschenischer Feiertag, kein ZUckerfest usw. .
lol! rofl rofl loool 107
Ne, da lachen ja die Hühner!
Und wenn die Welt unsere kunterbunte Truppe mit x verschieden farbenen Kleidungsteilen sieht, fragt sie sich, ob wir wohl ein paar Schulklassen beim Schnuppern zeigen, oder so.

Ne, der absolute Brüller !
Die Kampftruppe aus der Villa Kunterbunt ! loool Peinlicher gehts glaub i aktuell abslut nimmer.
Ich schäm mich schon jetzt für die nächste Parade, die zeigt, was aus unserem ehemals einheitlichen Heer für ein lustiger, bunter Haufen geworden ist, der auf jedes noch so unwichtige Spompanadel eines Asylanten Rücksicht nehmen muß.
Sogar auf seinen Bart! Auf den Baarrtttt! 107
Naja, es hätten ja auch die Hühneraugen sein können...sollte eigentlich froh sein... 107

deppen
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Heer Integration auf Österreichisch:Volle Freiheit für JEDEN Asylanten,Österreicher passen sich an

Beitrag von bushi am 08.10.09 9:17

politikjoker schrieb:
die nächste Parade, die zeigt, was aus unserem ehemals einheitlichen Heer für ein lustiger, bunter Haufen geworden ist,.......
Politik Joker
..........zeigt nur, wie weltoffen wir sind Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Heer Integration auf Österreichisch:Volle Freiheit für JEDEN Asylanten,Österreicher passen sich an

Beitrag von politikjoker am 10.10.09 1:44

@Mushi:
Red keinen Unsinn!
Wenn wir daherwackeln, wie die Irregulars aus Afghanistan mit Turban hier, Juden-Käppi dort, Mega-Bart hüben und lauter bunten Fetzen drüben, statt Einheitskleidung, dann zeigt das nur, wie lächerlich wir sind bzw. wie die SPÖ und ihre "Asylgeben ist geil"-POlitik uns vor aller Welt zum Affen machen läßt.
Das Gelächter wird ohrenbetäubend sein, wenn wir daher wackeln wie die lustigen Recken aus der Kaserne Kunterbunt aus Österreich-tukka-Land.

Dann ist schon mal echt Fremdschämen angesagt!

Klar, für die naiven, dummen erz-Linken ist das der Stolz der Integrations-Truppe.
Für "normale" non-welfremde Menschen aber die Wirklichkeit gewordene Parodie, die Österreich der Lächerlichkeit preis gibt.

Peinlich!

Aber tuts nur, tuts nur!
Das geht dann auch flott durch alle einschlägigen Sites, diese erbärmlichen Bilder.
"Österreich wegen Asylanten der Lächerlichkeit preis gegeben!"
Das wird noch das netteste sein.

Auch eine Möglichkeit, neue Nazis zu pushen!

*mahnend & sich schon jetzt für diese Witz-Bildchen wegen SPÖ-Asylgeben-is-geil-Wahn fremdschämend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Heer Integration auf Österreichisch:Volle Freiheit für JEDEN Asylanten,Österreicher passen sich an

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten