Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

SPÖ,Flecker & wie man mit 500.000 Euro STEUERGELD Drogen GLORIFIZIERT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

SPÖ,Flecker & wie man mit 500.000 Euro STEUERGELD Drogen GLORIFIZIERT

Beitrag von politikjoker am 03.10.09 4:54

...und damit der größten und potentiell auch noch tödlichen Gefahr für Bürger und vorallem Kinder HULDIGT devil
Schließlich zerstören die Drogen nicht nur einen Menschen, sondern lassen ihn auch noch oft kriminell werden, um sich die Drogen kaufen zu können. Kollateralschaden per UNfälle oder über Gewalt im Drogenrausch will man sich garnict "ausmahlen".
SPÖ: PFUI!!!!!!!!!!!!
Das solche gefährlichen Menschen ganz legal in der Partei sitzen und auch noch für Tod&Elend Werbung machen (!!), ist wohl wieder ein gewaltiger Skandal der Republik bzw. der gemeingefährlichen Linken!

Aber alles der Reihe nach...!

Juhuu, wie inzwischen alle mitgekriegt haben, wird aktuell die Spö nicht müde, sich möglichst oft und möglichst inbrünstig und möglichst grandios zum absoluten Affen zu machen.
Und zwar vom Weinachtsfaymann bis runter zum mit Geld nur so umsich werfenden, ausgewachsenen KOmmunisten auf dope undercover!

Wovon ich jetzt schon wieder rede ?
*oocchhh*, von Kurt Flecker, wüste Attacken jeder gegen jeden und das gebracht von einer extrem linken Zeitung alias Kleine Zeitung und dazu die Meldung von der Krone, die ja im Graubereich der brauchbaren Infos rumschwurbelt:

Erstmal sehen, was die Linken zu dem Herren inbrünstig von sich geben:


*uuhhuuuuu* Wie HEROISCH! Da will man ja vor Ehrfurcht erzittern, würde man ein Linker sein & nur *har,har* linke Quellen lesen teufel

Ja, würdekönntewarihätti...
sofa

*grinst mal so richtig weit und breit*



Dachte ich mir doch, daß das nicht alles war.
Flecker ist genau ein Hasch-Fan, der in bester kommunistisch-kranker-uralt-Ideologie aufgemotzt mit aktueller Spö-Ideologie, die da heißt "Verachte den Bürger bzw. seine INteressen & Probleme und schmeiß sein Steuergeld raus, wie Brotkrumen den Enten" inbrünstig, egoistisch und BÜRGERSCHÄDIGEND (das Steuergeld fehlt ja dann halt für wichtige Dinge) eben das macht, was ein verirrter KOmmunist undercover in der Spö eben tun muß!

Raus mit dem Steuergeld 102
Es is keiner, der mi aufhält *trallalala*
100.000de bis Millionen - 98
sinnlos sollens verbrennen *juhuuu!*

*findet das aber eigentlich garnicht witzig, aber bei der Skandal-Frequenz von Links stumpft man einfach schon ab*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Süchtiger setzte 17-Jährige Drogenspritze: Mädchen starb

Beitrag von bushi am 23.07.10 17:13

Tragischer Tod einer 17-jährigen Arzttochter in Salzburg: Ein drogensüchtiger Frühpensionist (30) hat dem betrunkenen Mädchen aufgelöstes Substitol in die Armvene injiziert. Stunden später lag es leblos im Bett, auch der Notarzt konnte nicht mehr helfen.
Für den Tod der 17-Jährigen fühlen sich weder der Frühpensionist Martin K. (30) noch Peter B. (21) verantwortlich.
(Krone, S.22)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten