Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Polizei kontrolliert einfach mal U-Bahn ein bissl und es "regnet" Verbrecher im 100ter Packl

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Polizei kontrolliert einfach mal U-Bahn ein bissl und es "regnet" Verbrecher im 100ter Packl

Beitrag von politikjoker am 20.09.09 7:44

Und wieder eine gute Nachricht!
http://www.wien-heute.at/p-45741.php
151 (!!) Festnahmen bei Schwerpunktaktion "U-Bahn"

polizei_u-bahn-streifeLandespolizeikommandant General Karl Mahrer, Oberstleutnant Wolfgang Preiszler und Oberstleutnant Werner Granig präsentierten jetzt eine erfreuliche Zwischenbilanz des am 02. September 2009 gestarteten U-Bahnschwerpunktes: Mehr als 150 Gesetzesbrecher wurden bereits festgenommen.

Die Überwachung basiert auf langwierigen Strukturermittlungen, bei denen ein verstärkter Drogenhandel im U-Bahn Bereich, sowie eine Verlagerung der Drogenszene auf U-Bahnzüge festgestellt wurde.

"Unser Ziel ist es, durch mobile sichtbare Präsenz uniformierter Polizei und Zivilstreifeneinsatz im U-Bahnbereich, den Suchtmittelhandel einzudämmen und das subjektive Sicherheitsgefühl der Fahrgäste zu heben" so General Mahrer.

Der Erfolg der schwerpunktmäßigen Überwachung der Öffentlichen Verkehrsmittel spricht ganz klar für sich. Seit Beginn der verstärkten Kontrollen wurden von den Beamten und Beamtinnen der Wiener Polizei 3367 Identitätsfeststellungen und 151 Festnahmen durchgeführt. 116 Sicherstellungen von Suchtmittel und verbotenen Waffen, sowie 12 Vorführungen zum Strafantritt und Aufgriff von 23 Illegal aufhältigen Personen stellen der Aktion eine mehr als positive Zwischenbilanz aus.

Bislang konnte durch die massive Polizeipräsenz im U-Bahn Bereich eine erfreuliche Reduktion des Suchtmittelhandels erreicht werden. Zudem wurden eventuellen Verlagerungstendenzen durch sofortigen Polizeieinsatz vorgebeugt. "Die deutliche sichtbare Streifentätigkeit und Beobachtung im U-Bahn Bereich ist zur Erreichung einer nachhaltigen Wirkung weiterhin erforderlich" sind sich Landespolizeikommandant General Karl Mahrer, Oberstleutnant Wolfgang Preiszler und Oberstleutnant Werner Granig einig.
Eine recht einfache Methode, um Kriminelle aus den Verkehr zu ziehen! Man stellt sich mal in die U-Bahn-Stationen und kontrolliert. Bravo, auch zu den Aktionen in den letzten Tagen! Endlich mal ein klares Zeichen in Wien (und unsereins fühlt sich ein wenig sicherer).
Richtig.
Ganz einfach und simpel, Wien sicherer zu machen.
Worauf wurde denn so lange gewartet ?
Bis mal die SPÖ es auch nötig hat, was für den Bürger zu tun, weil sonst Strache die Absolute kassiert, oder was ?
http://www.forum-politik.at/fpo-f34/fpo-und-ihr-verhaltnis-zum-burger-t2185.htm

*sicher nur ein ZUfall*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten