Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Verständnis für Einbrüche und Diebstähle.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Verständnis für Einbrüche und Diebstähle.

Beitrag von bushi am 14.09.09 9:12

aus gestr. TV-RTL um 23h
Rumänische Familien leben heute noch in Dörfern ohne Strom und Flieswasser. Die Häuser sind aus Lehm und Stroh erbaut, für Zement fehlt das Geld, daher zerbröseln die Aussenwände in kurzer Zeit. Man ist arbeitslos und lebt von der Kinderbeihilfe (40,-€ pr. Mon. u. Kind).
-------------------------
(von den bukarester keller- und kanalkinder ganz zu schweigen)


Und ein solches Land ist EU-reif confused und beim Schengen-Abkommen/EU-Reisefreiheit Exclamation

Bei solchen heimischen Zuständen muß man ja in den satten Westen gehen und sich das nötigste zum Leben holen. Twisted Evil
Das Schlechteste was passieren kann, ist im Gefängnis zu landen. Das ist ein Luxusleben gegenüber dem Leben zu Hause.

Dazu kommen noch die Moldawier mit rumänischen Pass und die Zustände in Bulgarien sind mir noch unbekannt. Rolling Eyes
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Verständnis für Einbrüche und Diebstähle.

Beitrag von politikjoker am 15.09.09 2:56

Was willste ?
Asylgeben ist geil!
Jedes arme Schwein auf der ganze Welt sollte idealerweise von uns pösen, reichen Österreichern versorgt werden.

SPÖ + Grüne nehmens also den Österreichern und geben es jedem anderen.
Daß das passiert, ist völlig klar.
Das "warum" hab ich bisher nicht rausgekriegt.
Kriegste auch aus erz-Linken im RL nicht raus.

Aus irgend einem Grund scheinen sie eine richtiggehende Samariter-Manie zu haben und möchten auf Teufel komm raus jedem helfen.
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spohundstorferosterreicher-arbeitslosigkeit-52asylanten-sollen-zusatzlich-auf-arbeitsmarkt-t2238.htm

Hab nur aus ihnen rausprügeln können, daß sie sich garnicht vorstellen können, daß der Asylant dann genau nix tut, als zu kassieren.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/ost-pflege-vs-osterreich-pflege-was-das-mit-spogrunen-zu-tun-hat-t2261.htm#92903
Schätze, weil die meisten ausschließlich gegen sich selbst reflektieren und gegen ihre ebenso linken Kumpels.

Dazu kommt, daß erz-Linke nicht wirklich kluge Menschen sind; strategische Überlegungen sind sowieso den meisten Menschen völlig fremd.
"Weiterdenken" ist so nichtmal möglich.
Und da die SPÖ komplett unfähige Freunderl in hochdotierte Jobs hievt, brauchen die meisten auch weder denken; geschweige denn was leisten.
Was rauskommt, sieht man:
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-haupl-d-nachste-steuergeldverschwendung-skandal-um-krankenhaus-wien-nord-t2275.htm
Und schon jetzt ein absoluter Klassiker zum Thema dummes Freunderl der SPÖ am großen Geld:
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/600000-euro-zuschuss-fur-jackson-gedenkkonzert-t2255.htm

Das ganze kommt mir vor, wie eine moderne Version des Kommunismus:
Alle kriegen vom Staat Kohle.
Jeder tut irgendwas in den staatlichen Stellen - allerdings kriegt er die Kohle völlig unabhängig von der Leistung wie im Steinzeit-Kommunismus.

Dementsprechend bringt auch keiner besondere Leistung.
Wozu auch ?
Mehr Kohle gibts deswegen ja nicht.
Und die Kontrollorgane werden ja fast perfekt "ruhig gestellt":
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/skylink-wien-pate-haupls-kampf-fur-verbrechen-und-gegen-fpo-t2191.htm

Schönheitsfehler:
Der KOmmunismus ist auf die Schnauze gefallen.
Und er KOmmunismus-neu wird ebenso auf die Schnauze fallen. Bloß gibts danach viel ärgere Kriege und schlimmeres Grauen, da die Waffen viel höhere Effizienz haben sowie Nazis bzw. zumindest neue Rechtsradikale auf der Bildfläche rumballern.

*nur schätzend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Verständnis für Einbrüche und Diebstähle.

Beitrag von bushi am 15.09.09 9:46

politikjoker schrieb:
Und er KOmmunismus-neu wird ebenso auf die Schnauze fallen. Bloß gibts danach viel ärgere Kriege und schlimmeres Grauen, da die Waffen viel höhere Effizienz haben sowie Nazis bzw. zumindest neue Rechtsradikale auf der Bildfläche rumballern.
Politik Joker
im vernetzten computerzeitalter kann man seine polit. gegner besser unter kontrolle halten, adolf mußte noch mit karteikarten arbeiten.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Verständnis für Einbrüche und Diebstähle.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten