Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Ost-Pflege vs Österreich-Pflege & was das mit SPÖ&Grünen zu tun hat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ost-Pflege vs Österreich-Pflege & was das mit SPÖ&Grünen zu tun hat

Beitrag von politikjoker am 09.09.09 0:57

Wieder etwas von Gmx.
Eigentlich ein Offtopic einer Diskussion, was aber arge Dinge zu Tage brachte:

http://www.hauptverband.at/portal/index.html?ctrl:cmd=render&ctrl:window=esvportal.channel_content.cmsWindow&p_menuid=63491&p_tabid=2&p_pubid=126199
In der Regel verdienen die Pflegekräfte 40,- bis 60,- Euro am Tag, das wären 560-840,- Euro für 14 Tage..Für die Familie betragen die Kosten dieser Pflegeform 1.120-1.680,- Euro im Monat ....außerdem werden von der Familie ....Fahrtkosten bezahlt. Hier sprechen wir aber nur vom Geld, das tatsächlich für die Pflege und Betreuung bezahlt wird.Dazu kommen noch Kosten für die Agentur (Vermittlungsgebühren, einmaliger Eintrittsgebühren, jährliche Gebühren etc.)....Seit einigen Jahren...dass die neu nach Österreich kommenden Kräfte in der Regel schlechter qualifiziert sind...
Also...durchschnittlich 1400€ / Monat exkl. Fahrtkosten und Agenturspesen für Pflegepersonal aus dem Osten (!)
Agenturspesen usw. kann man nur schätzen. Nehme da mal freundlich 100€ für 2 Personen an.
www.oebb.at verrät einem aber wenigstens die Reisespesen.
Pro Fahrt in 1 Richtung ca. 20€
2 Personen hamma...ergibt wenigstens 2x2x20 = 80€
D.h. je nachdem wie oft die Damen wechseln, läuft da unter durchschnittlich 1600€ / MOnat mal rein garnix!

Dazu kriegste bereits seit einigen Jahren (!!) schlechter qualifizierte Arbeitskräfte für dein Geld.
Und ganz ALLGEMEIN: Ich trau den Schulen in meist bettelarmen Ländern kein bißchen über den Weg.
Können gut sein; oder auch nichtmal den Fetzen Papier wert sein, auf den sie gedruckt sind.

http://www.saz-aktuell.com/newsdetail~key~10531~start~46~app~archive.htm
http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,490268-2,00.html
Hier gehts eher um teure Fälschungen - aber wie gut nochmal sind Unsereiners Kenntnisse bezüglich den Unis der Ostländer und welche es wirklich gibt und wie gut nochmal beherrscht Unsereiner überhaupt die Sprachkenntnisse, um das nachzuprüfen...?

Tja.....!
Da wünsch ich doch schon mal VIEL SPAß bei der Überprüfung der Legitimierung mit Wörterbuch usw... Razz

Und dabei gehts NUR um Fälschungen.
Ob jetzt der Lehrplan der Uni überhaupt einem was beibringt, hamma da noch nichtmal in Betracht gezogen.
Schon unser sündhaft teures Schulsystem produziert komplett unbrauchbare Doktoren & co, die gerade mal ein Taxi bedienen können.
Was bitte produziert dann erst ein Schulsystem POTENTIELL, das potentiell chronisch unterfinanziert ist und um dessen Vorgänge und Qualität sich kein Schwein wirklich kümmert...?

Was verdient denn so der Österreicher ?
http://www.kobv.at/BVP/html/steuerreform_2009.html
Eine Menge Zahlen.
INteressant ist aber das:
Nettobezug... 1.882,68 bei 2800€ Brutto pro Monat

Durchschnittlich sollte man eher mit 2000€ monatlich rechnen.
Ergibt: ca. 1345€ auf die Hand.

Das
http://www.lohnsteuerverein.at/hilfsmittel/steuer-rechner.htm
führt einen zu dem
http://www.cpu-informatik.at/?p=cbruttonetto&s=cal
und obige Zahl kommt ca. hin.

Gehen wir also von 1400€ aus.

Ok.
Pflege made in Ostland kostet 1600€ / Monat
1 arbeitender Normalbürger verdient ca. 1400€ / MOnat.

Also, wenn das nicht billig ist bzw. ein Schnäppchen, weiß ich auch nicht.
...
....
......
Wir fassen zusammen das Thema Ost-Pfleger:
1. Kein Mensch weiß, ob die Dame aus dem Osten WIRKLICH weiß, was sie tut, da ihre Bildung BESTENFALLS schwierig nachvollziehbar ist.

2. Der normale arbeitende Bürger kann sich die OPs nichtmal leisten.

3. Man schädigt INBRÜNSTIG den eigen Staat bzw. die eigenen Leute, indem man das Geld in den Osten trägt.


Und jetzt mal österreichische Pfleger betrachtet:

1. Ausbildung ist gut nachvollziehbar.

2. http://ooe.hilfswerk.at/b9400m4685
Kosten sind für 2 Personen gerechnet.
Halbiert kann man sich mit einem normalem Gehalt das ganze wenigstens schon mal THEORETISCH leisten. (Vergleich mit 2 Personen zu OPs ist ok, da die Reisekosten nicht der große Kostenfaktor sind)
Dazu kommen noch allerlei Hilfen vom Staat. Eine echte Leistbarkeit ist zumindest mal denkbar.
Jede Menge Daten und Zahlen: http://www.wu.ac.at/service/presse/fnl/fnl11/pflege.pdf
Auch lesenswert: http://www.salzburger-fenster.at/rubrik/meinungsforum/1108/altenpflege-schnelle-loesungen-ohne_8573.html

3. Das Geld bleibt im eigenen Land. In der Krise wichtiger, als alles andere.


Ganz allgemein: Ziemlich komplexes Thema. Zu komplex, um das in diesem, unserem Rahmen befriedigend zu recherchieren.

Wirklich leistbar sind keine der beiden Dienste - allerdings sind die Ost-Dienste weit entfernt von "billig" oder "Schnäppchen".
Dafür bringen die Ost-Dienste eine Menge Gefahren mit sich, von denen man in Österreich verschont ist.
Fangen bei betrügerischen Angeboten an ( http://de.gigajob.com/Stellenangebot-17427119/Altenpfleger-innen.html ), geht weiter mit fraglicher Ausbildung ("Da! Haben Diploma von super Tschertowica-Uni am Golan!") und deren FOLGEN ("Was heißt das, sie können nicht lesen, was der Arzt ihnen ausgedruckt hat ?") sowie mit einer äußerst fraglichen tatsächlichen Kostenersparnis (Meine oberflächliche Überprüfung hat jedenfalls keine zu Tage gebracht. Eher das Gegenteil.)

Und ich für meinen Teil würde mal DAS http://www.ciao.de/Altenpfleger_in__411282 , http://www.dooyoo.de/berufe-taetigkeiten/altenpfleger-in/1165934/ nicht gerade einer Person überantworten, deren Fähigkeiten ich nichtmal wirklich nachprüfen kann....
Soooo billig KANN die garnicht sein, daß ich der meine Liebsten...ja...AUSLIEFERE.

--Ende Kapitel 1--
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Pflege vs Österreich-Pflege & was das mit SPÖ&Grünen zu tun hat

Beitrag von politikjoker am 09.09.09 1:01

Und ganz allgemein:
Das ist jetzt aber reine Spekulation:
Wieso kommt mir das ganze wie eine großangelegte, erz-Linke (und boshafte) Aktion (gegen die Bürger) vor ganz im Sinne von "Asylgeben ist geil!" (Asylanten rein ist superfein) ?
Wie ich überhaupt auf sowas komme...?

Naja...auf der einen Seite haben wir unsere eigenen Leute, die per Lügen von NUR zig 1000den Kosten für die Pflege vernadert werden.
"Angstvoll", brav und typisch links blauäugig-GUTGLÄUBIG 100% dem, was die Medien einem so erzählen, lauft die vertrottelte Masse den Angaben OHNE Überprüfung nach.

Auf der anderen Seite hamma eine weitere Möglichkeit, das Ausland bzw. die armen Asylanten zu "sponsern" getreu dem Motto "Asylgeben ist geil!", was uns ja auch schon DAS längst beschert hat, bzw. wonach unser Staat schon seit JAHREN "arbeiten" MUß: http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/osterreich-bei-asylwerbern-aus-russischer-foderat-nr1-t2138.htm , http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/das-grose-arigona-und-allgemeine-asylanten-mysterium-t2098.htm

KONSEQUENTE Schädigung unseres eigenen Landes sowie Wirtschaft, um allen anderen, AUßER Österreichern zu helfen.

Diese Pflegeaffäre erscheint auf dem ersten Blick nicht anders.
Es ist reine Spekulation - zugegeben, allerdings...kommt euch das nicht irgendwie BEKANNT vor ?
* Ulrichsberg: Eigene Leute werden vernadert sowie von Antifa gewaltsam per Menschenjagd gar verfolgt; aber Heer fährt mit Kapelle&Trara frisch und froh nach Afrika (!) zwecks Aufspielen.
http://www.vol.at/news/politik/artikel/heeres-kapelle-darabos-verteidigt-libyen-auftritt/cn/apa-1141236169

* Pensionen: Eigene Leute, die schwächsten Leute kriegen keine zusätzliche Unterstützung; dafür hamma dafür http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/das-grose-arigona-und-allgemeine-asylanten-mysterium-t2098.htm Geld ohne Ende.

* Eigene Leute werden VERGIFTET und bedroht von Verbrechern; die SPÖ bzw. ihr lokaler Führer Häupl arbeitet FÜR jeden Dahergelaufenen http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-bzw-haupls-wien-deckt-ganz-offen-verbrecherischen-verein-fur-asylanten-t2220.htm
Ein absoluter Hammer!

* "Asylgeben ist geil!" in Reinstkultur. Unterstützung von jedem Daherlaufenen auf Biegen und Brechen ohne wenn und aber! http://www.forum-politik.at/spo-f31/spohundstorferosterreicher-arbeitslosigkeit-52asylanten-sollen-zusatzlich-auf-arbeitsmarkt-t2238.htm

* "Polizistenhaß is supi" und "Jegliche Kontrolle der Grenzen is pöse wegen Staugefahr" geht ganz ALLGEMEIN einfach nur im ENDEFFEKT GEGEN die eigenen Bürger und ist FÜR Verbrecher aus aller Welt gemacht.
http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/die-grunen-pilz-ihr-kampf-vs-polizeigesetzdeswegen-instant-gewalt-t2198.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylanten-und-das-fast-tagliche-verbrechen-t2165.htm

Aja, einer meinte hier, man möge sich gefälligst nicht auf das schlechte Gehalt rausreden, wenn man meine Kinder in die Welt setzt.
Das hier ist die reale Welt.
Jenseits aller linker Romantik und jeglicher LügenMÄRCHEN.
Gib den Österreichern DAS:
http://www.ooe.gv.at/cps/rde/xchg/SID-3DCFCFC3-9036A143/ooe/hs.xsl/26904_DEU_HTML.htm
Die Grundversorgung umfasst insbesondere
* Bezahlung von Krankenversicherungsbeiträgen
* Unterbringung in geeignete Unterkünfte
* Versorgung mit angemessener Verpflegung und Taschengeld
* bei privater Unterkunft Verpflegungsgeld und Mietzuschuss
* Information, Beratung und soziale Betreuung durch geeignetes Personal
* Übernahme der Kosten für Transporte, Schulbedarf, Bekleidung
* Maßnahmen für pflegebedürftige Personen und bei besonderem Betreuungsbedarf
* besondere zusätzliche Maßnahmen für unbegleitete Minderjährige
http://www.gruene.at/menschenrechte/asyl/
+ dazu noch 400€ der Grünen als Grundgehalt, und....!
Wir Österreicher fi... AUCH wie die Weltmeister und vermehren uns, was geht!
GARANTIERT!!

Hey, gratis Unterkunft (kostet locker mal so 300+ €), Taschengeld (einfach nur *WOW*), Maßnahmen für pflegebedürftige Personen und bei besonderem Betreuungsbedarf (~1600€+ [!!!] wie krankhaft UNSOZIAL ist denn das eigentlich???), Übernahme der Kosten für Transporte, Schulbedarf, Bekleidung (*WOW* 100te €, 1000de €, 100te € - krankhaft unsozial deluxe!!) usw. .

Und das schönste: Keiner braucht sich auf die TIEFEN des Lebens, aufs UNCOOLE ARBEITEN einlassen.
Steht nix davon dabei.
Einfach "Hallo!" sagen, bauchkraulen, nichtmal Deutsch lernen und EINFACH die Hand aufhalten.
*BOOAAHHHHHHHH!!!*
Klingt arg...?
Ist aber so!
Wo steht in der Quelle denn was von wegen Deutsch-lernen, must-do-integration, arbeiten usw. ..?
Da ist nix!
Ist von der OÖ Regierung, die Info / die Site DER SKANDAL der Seinesgleichen sucht.

Junge, wenn MIR alles bezahlt wird, ich nichtmal arbeiten muß, gratis Essen, Wohnung, KLeidung, Transport, Krankenversicherung UND AUCH meine ältesten Familienmitglieder mit 1000den € unterstützt werden, KLAR, bleibe ich dann da!

Sowas gibts wohl WELTWEIT kein 2. Mal!
KLAR, daß dann Arigona, Brüder UND Oma alles tun, um da zu bleiben!
Und Iraker und Tschetschenen und Serben und, und, und...!

Also, bitte keine Beschwerden an die Österreicher!
Wir ZAHLEN das ganze Spassettl ja "nur".
HABEN tun wir davon nämlich genau NIX!
Oder..nein...das ist gelogen..wir haben schon was davon...:
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylanten-und-das-fast-tagliche-verbrechen-t2165.htm

FAZIT: DANKE an SPÖ und GRÜNE für diese unsere schöne, neue LINKE Welt, die die reichen Österreicher unsozial richtiggehend ausraubt und armen Dahergelaufenen aus ALLER Welt, die oftmals Verbrecher sind, ein schönes LEBEN OHNE SORGEN ermöglicht.
DANKE!!!!!!!!!!!!

*betreten, ob mancher Zahlen..naja.. traurig und Boshaftes vermutend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Pflege vs Österreich-Pflege & was das mit SPÖ&Grünen zu tun hat

Beitrag von bushi am 16.10.10 16:30

politikjoker schrieb:
Diese Pflegeaffäre erscheint auf dem ersten Blick nicht anders.
Pensionen: Eigene Leute, die schwächsten Leute kriegen keine zusätzliche Unterstützung; .
Hey, gratis Unterkunft, Maßnahmen für pflegebedürftige Personen und bei besonderem Betreuungsbedarf usw. .
Und das schönste: Keiner braucht sich auf die TIEFEN des Lebens, aufs UNCOOLE ARBEITEN einlassen.
Junge, wenn MIR alles bezahlt wird, gratis Essen, Wohnung, KLeidung, Transport, Krankenversicherung UND AUCH KLAR, bleibe ich dann da!
Politik Joker
Machen Sie sich Gedanken, wie lange Ihre Pension noch reicht? Hier die Lösung!
So, Sie sind leider ein kränkelnder Rentner und die Regierung sagt, dass sie kein Geld habe um Ihnen ein Altersheim zu Verfügung zu stellen.
Was machen Sie?
Unser Plan sieht wie folgt aus: Wir geben Ihnen Munition für 2 Regierungsmitglieder. Es ist klar, dass Sie danach ins Gefängnis gehen. Dort erhalten Sie 3 Mahlzeiten pro Tag, ein Dach über dem Kopf, Zentralheizung, air-condition und medizinische Betreuung. Neue Brillen, neue Hüfte, alles was Sie benötigen und erst noch gratis. Und Ihre Verwandten können Sie besuchen so oft sie wollen.
Und wer zahlt für all dies? Die gleiche Regierung, die Ihnen gesagt hat, dass sie es nicht leisten können, Sie in ein Altersheim zu schicken. Und, da Sie ein Gefangener sind, brauchen Sie erst noch keine Einkommenssteuer zu zahlen.
Leben wir nicht in einem großartigen Land?
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Ost-Pflege vs Österreich-Pflege & was das mit SPÖ&Grünen zu tun hat

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten