Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Das linke Märchen von alles was politisch rechts ist = Nazi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das linke Märchen von alles was politisch rechts ist = Nazi

Beitrag von politikjoker am 07.07.09 2:14

Auch ursprünglich von gmx, aber hier fand ich sogar video-Beweise für Manipulation im politischen Sinne (!).

Und wieder wurde wiedermal frisch und froh der Doktrin non-Link = Nazi gehuldigt.

Oder halt wenigstens "Bzö und Fpö sind rechts & da sind am ehesten Nazis zu finden - also hin zum Schafott & zwar ALLE! Ein paar sind sicher schuldig! Das rechtfertigt alles!!"
Schönheitsfehler: Genauso haben die Nazis auch gedacht. Nur war ihr Ziel nicht "Rechte", sondern Juden & non-Arier.
Wirklich Angst kriegt man aber, wenn 2008+ RADIKALE Linke die Häuser von Rechten beschmieren / kennzeichnen und man weiß, daß die Nazis alias RADIKALE Rechte 1940+ die Häuser von Juden & non-Arier AUCH beschmiert / gekennzeichnet haben.
http://olympia.burschenschaft.at/

1. Wer Bzö und Fpö einfach so in einen Topf wirft, sagt auch Dörfler = Strache. Ist genauso nonsense, wie Haider = Strache.

2. Hier wird von Holocaust-Leugnern usw. gesprochen. Und wann genau hat Graf jetzt den Holocaust geleugnet, oder hat an gewalttätigen Demos teilgenommen, oder sich wiederbetätigt...?
Bitte beachtet: Hier soll Graf wegen Verbrechen abtreten.
Wegen WELCHEM Verbrechens denn...?
Finde ich eine berechtigte Frage.
Weiß wer darauf eine wahre, nachvollziehbare Antwort...?

3. Daß Nazis ihre Schergen auf der Uni rekrutierten und als wütender Mob mit Degen umsich schlagend durch die Städte marschiert wären, wäre mir mal neu.
Daß die Linken als Mob durch die Straßen ziehen, hat man erst kürzlich in Innsbruck gesehen. Daß sie anderenorts in Linz auch nichtmal vor gewalttätigen Attacken auf Polizisten zurückschrecken, sieht man hier: Ungeschnitten stürmt plötzlich irgendwas auf die Polisten zu. Sie werden leicht zurückgedrängt http://www.youtube.com/watch?v=q94XHQc77qw Zusammengeschnitten schlagen die Polizisten einfach nur zu: http://www.youtube.com/watch?v=5EjyTDEK8-c&feature=PlayList&p=199C928BAFD21867&index=1
http://www.youtube.com/watch?v=F-PgqKd4gp4&feature=PlayList&p=199C928BAFD21867&index=0
Wieso kam mir da nur "Running Man" in den Sinn ? In diesem Film wurde der Held per zusammengeschnittenem Video zum Massenmörder gestempelt.
Findet es noch wer bedenklich, daß eines der geschnittenen Videos vom ORF ist...?

4. Nazis haben am liebsten non-arische Menschen und Juden vernichtet.
Wann genau haben die sich eigentlich PRIMÄR für deren Sprachkenntnisse interessiert; wie ja Strache das tut...?
Oder wann waren die "Kirchen" der Ausländer für Nazis ein Thema (Strache&Muezzin)
Finde ich auch berechtigte Fragen, weil ständig Strache mitrein gezerrt wird.

5. Hier werden Wehrmachtgreul beschrieben. Klar & grauslich. Verabscheuungswürdig. Und was hat das genau mit Graf zu tun ?
Wann genau war er bei der Wehrmacht, SS usw..?

6. "Lernt Geschichte"
Laut Profil ist Graf rechtsradikal und der "Böse Österreicher"
Laut Geschichte:
15.11. 1962...Gegenschrift des Bundesministeriums für Inneres ... insbesondere sei der Olympia niemals der Vorwurf gemacht worden, daß sie eine unter das Verbotsgesetz fallende Tätigkeit ausgeübt habe....Die behördliche Genehmigung des Namens und der Statuten erfolgte am 18.6. 1952
http://web.archive.org/web/20050923200328/http://olympia.burschenschaft.at/chronik_text.html

Wenn Olympia rechtsradikal ist, hat das der Österreichische Staat vor ca. 40 Jahren voll genehmigt.
Ca. 1 Jahrzehnt nach den Kriegen.

Dem vom u.a. erzlinken ÖGB (!) gegründeten "Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW)" hat das aber scheinbar keiner gesagt.
Über 40 Jahre dauernde "Schrecksekunde" ? Über 40 Jahre lang unwissend / unfähig ?

Bitte mich nicht mißzuverstehen.
Ich bin der erste, der das Monster Nazi zur Strecke bringen will.
Die Partisanen und ihre Kriegsverbrechen an z.B. den Heimkeherern kommen gleich danach.

Doch sollte man als mündiger Bürger nicht alles 1:1 glauben, was einem so geflüstert wird.
Spätestens seit der vielen Fragen rund um die "Erunfallung Haiders", die laut Medien zu 100% ein stinknormaler Unfall war, sollte man ein paar mehr Gedanken machen zum Thema "WER soll hier warum gejagt werden" & "Medien Realitäten".
Sehr schnell wird aus einer berechtigten Nazi-Jagd eine bedenkliche Hexenjagd.

Und wenn Profil da jemand als rechtsradikal bezeichnet & "böser Österreicher", dann erwarte ich dafür doch mal neutrale und schlagende Beweise.
Denn ich bin kein Fanatiker. Ich stelle Fragen, anstatt BLIND jemanden zu folgen, der auf jemand anderen "zeigt". Google machts ja möglich. Nicht alles - klarerweise. Aber erstaunlich viel...!

Und wer da immernoch in links-Reflexen "zuckt", weil ich mich erdreiste, wisse zu wollen, wann denn jetzt Graf echt und nachvollziehbar seine Verbrechen (Holocaust-Weigerung, Wiederbetätigung, SS-Mitgliedschaft usw.) begangen hat, dem sei gesagt:

Gut, gehen wir von linker Doktrin aus.
Alles ist wahr.
Verlinken zu "bedenklichen" Sites über 5 Ecken reicht.
Geringste Anzahlen von Nazi-Mitgliedern in irgend einer Burschenschaft "reichen" auch.

Denn beides ist gegeben. Bin ich davon überzeugt (!). Einfach weil man bei rechts-orientierten Gemeinschaften mit ein paar 1000 Mitgliedern nicht völlig ausschließen kann, daß da "Fossile" und Neo-Fossile rumgeistern. Ist so. Nazis pflegen ja keine eindeutigen "Stirntätowierungen" zu tragen.
Genausogut kann man in einer beliebigen, größeren Gruppierung auf die Suche nach Verbrechern und Schwerverbrechern aller Art wie Vergewaltigern usw. gehen. Man wird zu 100% fündig. (Die Welt ist schlecht)

Aber back to topic:
Gut.
Dann muß Faymann SOFORT zurücktreten. Er ist dann nämlich die viel größere Schande Österreichs.
Warum ? Graf bekleidet eine Stellung, die keinen Menschen echt interessiert. Faymann ist Bundeskanzler!
Die SPÖ und Grüne müssen sofort verboten werden / unter Beobachtung gestellt werden.
Warum nur, um Gottes Willen...?
Gleiches Recht für alle. Also auch gleiche Strafe / Pranger für alle.

1. Die Spö hat ganz offiziell ein paar Neo-Nazis als Mitglieder. Ausgerechnet Gusenbauer wollte die suchen & vernichten. Ist ihm nicht gelungen. Sind also immernoch drin.
http://www.news.at/articles/0527/10/116249/spoe-braune-flecken-studie-gusenbauer-wo-licht-schatten
Auch ist immernoch nicht ganz klar, wieso eigentlich National Sozialisten viel lieber zu Freiheitlichen gehen sollen, als zu national tätigen Sozialisten.

2. Die SPÖ UND Grüne werden offiziell von einer linksextremen bzw. linksradikalen, ganz offiziell gewaltbereiten Organisation ( http://www.antifa.co.at/antifa/ai146.pdf "radikaler konsequenter Widerstand") verlinkt. Die Rede ist von der Antifa alias Antifschisten.
Mir ist nämlich egal, ob der Terror und die Steine jetzt von rechts oder links kommen.
Gewaltbereite, hooliganartige Ärsche sind niemals zu akzeptieren!!! Niemals!!
http://www.antifa.co.at/links/index.html
Daß solche Gruppen immernoch frei rumlaufen und sogar mit Bussen ganz offen zum Tatort fahren dürfen, ist der größte Skandal der Republik!
Eine beispiellose Schande für die Regierung und unser Rechtssystem!
Daß dann der Steuerzahler auch noch 1,1 Mio (!!!) dafür locker machen "darf", kleine "Kriege" zu verhindern (oder wofür fliegen da sogar elite Cobra-Polizisten + Hubschrauber rum..?), ist der nächste Skandal.
http://www.tt.com/tt/tirol/story.csp?cid=9659401&sid=56&fid=21
Das
Besonders gefährdete Objekte wie das Andreas-Hofer-Denkmal am Bergisel oder die Buden der Burschenschaften werden überwacht, auch die FPÖ Tirol hat aufgrund von Drohungen um Schutz für ihren Parteisitz angesucht....1,1 Millionen Euro verschlingt der Polizeieinsatz. Allfällige Schäden durch Randale nicht mit eingerechnet..
muß man sich auch auf der Zunge zergehen lassen. Die sprechen hier von den zu erwartenden LINKEN klar RADIKALEN Demonstranten und NICHT ja eigentlich rechtsradikalen Burschenschaftern!


*nur recherchierend und mal etwas genauer nachfragend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Das linke Märchen von alles was politisch rechts ist = Nazi

Beitrag von bushi am 07.07.09 9:48

politikjoker 124 erkläre mir, warum verärgerte -sozialistische- rotwähler früher braun wählten und jetzt blau, anstatt die kpö
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Das linke Märchen von alles was politisch rechts ist = Nazi

Beitrag von politikjoker am 07.07.09 12:40

Muß ich das jetzt verstehen...?
Hat doch nix mit wählen zu tun.
Nach dem Krieg wurden National Sozialisten "heimatlos" und mußten irgendwo unauffällig unterkommen.

Tatsächlich dürften sie in allen Parteien sich verstecken.

Am nähesten ist halt - meiner Meinung nach - die sozialistische Partei.

Die Spö treibts ja neben den Grünen auch am ärgsten:
Bist du politisch gegen gleiche beide Parteien, siehst du, was dir passiert anhand Graf.

Das Profil hat sogar seinen ex-Lehrer von anno dazumal, seiner Jugend (!) "verhört", ob Graf nicht wenigstens damals einen auf Nazi machte.
http://www.profil.at/articles/0923/560/243718/der-oesterreicher-die-seiten-nationalratspraesidenten-graf

Daß Faymann eine politische Partei glatt verbieten lassen will a la original Nazis, ist auch nicht von schlechten Eltern. Zwar noch nur für Ehrenämter...aber da ist dann das komplette Verbot der mißliebigen Partei nimmer weit.
Als gelernter Österreicher kann man sich das leicht vorstellen.
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/483470/index.do?from=gl.home_bildung

Die News+Profil Cover gegen Graf und früher gegen Haider sind Propaganda pur.
Professionelle Volksverhetzung gegen politisch anders Denkende.

Andere wie Fr. Winter werden dafür natürlich angeklagt.

Daß die SPÖ mit der Antifa einen sich völlig frei bewegen dürfenden, radikalen Flügel auch noch 2009+ hat, ist auch nicht von schlechten Eltern.
Haben doch die Nazis in der ersten Zeit auch so manche Schlacht gegen die politischen Gegner mit ihrer radikalen "Abteilung" auf der Straße geschlagen.

Daß die Grünen bis runter zu unwichtigen Hoschis (Grafs Mitarbeiter) einer gegnerischen Partei ganz genau wissen, wer was wann wo bestellt, ist eigentlich schon Überwachung....

Mit "wählen" hat das alles also relativ wenig zu tun..

mit bedenklichen Grüßen
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Das linke Märchen von alles was politisch rechts ist = Nazi

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten