Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Bundespräsidentenwahl od wie man 9Mio Steuergeld durchbringt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bundespräsident notwendig, oder nicht ?

0% 0% 
[ 0 ]
40% 40% 
[ 2 ]
60% 60% 
[ 3 ]
 
Stimmen insgesamt : 5

Bundespräsidentenwahl od wie man 9Mio Steuergeld durchbringt

Beitrag von politikjoker am 23.06.09 1:58

http://www.krone.at/krone/S32/object_id__149831/hxcms/index.html

Endlich!
Endlich kann man mal wieder den wohl unwichtigsten - aber dennoch gut bezahlten - Politiker wählen!
Den Bundespräsidenten.
Fischer hat sich ja bis jetzt praktisch garnicht "gemeldet".
Daß es ihn gibt, weiß man nicht, wenn man nicht zur richtigen Zeit mal irgendwas liest oder sieht.
Klestil hat sich ja als Grantschwerben, ob des Gewinnes der "falschen Partei" auch negativ in die Geschichtsbücher geschrieben. http://www.welt.de/print-welt/article431738/Ich_war_schon_bei_Begraebnissen_die_lustiger_waren.html http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Bundespr%C3%A4sidenten_%C3%96sterreichs http://www.salzburg.com/sn/archiv_artikel.php?xm=2553230&res=0 (weiß, nicht gerade doll, aber 10 Jahre sind sogar fürs Net nicht sooo einfach zu überbrücken)
Naja. Leistung ist Leistung.

Aber egal.
Nach ein paar Jahren muß laut Gesetz der nächste Hutständer zum fetten Futtertrog gewählt werden.
Eigentlich wurscht. Ja eigentlich. Wär auch uninteressant, wenn, ja wenn...
Da geht es einmal um die Wahlkampfkosten, die pro Kandidat auf drei bis sechs Millionen Euro geschätzt werden (bei der Präsidentschaftswahl gibt es keine Rückerstattung).
...das nicht meine entzündeten Augen hätten lesen müssen.

Das heißt dann in der schlimmsten Krise aller Zeiten; in der globalen Krise, die Politik schmeißt wiedermal mit Geld umsich.
Wahlkampf heißt wiedermal Kohle vorallem für die Medien (ein paar Zeitungen, Orf usw.) und natürlich auch für billiges Werbezeug aus Asien, das wirklich kein Mensch braucht.

"Nur" 9 Mille (!) wenn wir Glück haben.
18 Mille (!) wenn wir Pech haben.

"Wir" ist natürlich der Steuerzahler, der eh schon nimmer weiß, woher einem die Kohle noch rausgerissen wird über Kostenerhöhungen, Gebührenerhöhungen, Steuererhöhungen (Voves gibt übrigens nochimmer nicht Ruhe) usw. .

Wer jetzt meint, wieso ich denn das
(bei der Präsidentschaftswahl gibt es keine Rückerstattung).
"geflissentlich" "übersehen" habe, den kann ich beruhigen:
Nur weil die Parteien dafür speziell nix zurückkriegen, heißt das nicht, daß dennoch der Steuerzahler am Ende in die linke soziale Pflicht Razz genommen wird.
http://www.orf.at/060311-97346/97347txt_story.html
2004 wurden immerhin schon 14 Mille über die Parteien ausgeschüttet,
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2033872/index.do
2009 gönnt man sich einfach nochmal ein paar extra-Mille, damit ja nicht jemand auch nur daran denken muß, zu sparen!
Wär ja noch schöner, wenn die Kunde von der globalen Krise auch bis hinein zu den Polit-Trutzburgen hörbar wäre!
Das sind ja politische Parteien und keine Bürger.

Und wer jetzt meint: "Hey, die Kohle geht doch an die Medien! Das ist gut, das sichert Arbeitsplätze!"
Stimmt.
Dummerweise eben nur von den Medien.
Das meiste fließt in Seitengroße Inserate und in den nervigen, manchmal sogar gefährlich angebrachten, Plakatständer #100.001.

Daß derweil Firmen in Serie aus Geldmangel zusammenkrachen, die Menschen mangels Geld für eine ernstzunehmende Justiz von 7 von 10 Verbrechern verhöhnt werden und vor lauter Kosten und stetig wegen der Krise sinkender Einnahmen der Staat nimmer weiß, wo er noch Kohle legal rauspressen soll, das interessiert ja niemanden in der Regierung.

Gut, durch die zig Mille sind so...10-20 Firmen & ihre Arbeitsplätze gesichert.
Leider gehen durch fehlenden Förderungen und nicht gewährte Bank-Kredite 1000de (!) Firmen und 100.000de Arbeitsplätze verloren. +30% Arbeitslosigkeit ist ein Desaster, das scheinbar keinen der Politiker interessiert.
Am allerwenigsten übrigens die SPÖ. Faymann wenig und Voves überhaupt nicht.
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/2036708/index.do
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2035794/index.do
Sein Verlangen nach höheren Steuern für die "bösen" Reichen bzw. Unternehmer führt direkt zu "Kostenreduktion" der Firmen und damit Abwanderung nach Asien oder einfach dem vernichtendem Konkurs.

Grauslich, simpel - aber zwangsläufig.

9-18 Mille sind nicht viel; aber in der globalen Krise reiner Wahnsinn und sinnlose, zusätzliche Ausblutung des Volkes.

Harte Worte, aber so isses leider nunmal.

mfg
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Bundespräsidentenwahl od wie man 9Mio Steuergeld durchbringt

Beitrag von imgi am 23.06.09 9:15

unnötige mille!!!

den politikern ist das blutende volk egal, haupsache für die feudalherren passt´s!!
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

laßt`s doch den BP im Amt bis er stirbt..........

Beitrag von bushi am 23.06.09 9:26

...........ansonsten haben wir für`n Neuen ein fettes BP-Salär zu zahlen und dazu kommt auch noch eine fette BP-Pension für`n Abgesetzten teufel
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bundespräsidentenwahl od wie man 9Mio Steuergeld durchbringt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten