Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

neues Kioto-Abkommen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

neues Kioto-Abkommen

Beitrag von bushi am 11.06.09 20:51

Ab 7.Dezember wird in Kopenhagen über ein Nachfolgeprotokoll für das auslaufende Kioto-Abkommen beraten.
Die beiden Großmächte (USA und China) sind heute gemeinsam fast für die Hälfte der wetweiten Emissionen verantwortlich. (Kurier 11.6.)
Bin gespannt ob wir uns Deppen weiterhin freiwillig selbst Hemmnisse bzw. Hindernisse auferlegen bei Abgasen bzw. Emissionen ^125 zum Nachteil u.a. unserer Industrie bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: neues Kioto-Abkommen

Beitrag von Oddysseus am 11.06.09 23:30

Hab gar nicht gewußt, dass dir der Zustand unseres Planeten so egal ist. Zurzeit gibt es keine Alternative dazu, also schauen wir auf die Erde.

Was nütz mir die Industrie, wenn dieser Planet aus den letzten Löchern pfeift.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: neues Kioto-Abkommen

Beitrag von Bengelchen8 am 12.06.09 8:21

Oddysseus schrieb:Hab gar nicht gewußt, dass dir der Zustand unseres Planeten so egal ist. Zurzeit gibt es keine Alternative dazu, also schauen wir auf die Erde.

Was nütz mir die Industrie, wenn dieser Planet aus den letzten Löchern pfeift.

Der Zustand unseres Planeten ist wohl keinem "egal" (zumindest bei uns). Ganz anders sieht es da in den USA/China/Indien aus! Die "scheißen" sich gar nix um Umweltschutz und dergleichen.
Österreich hat ohnehin schon den ziemlich höchsten Standard in Sachewn Umwelt- Landschaftsschutz. Muss ich extra darauf hinweisen, dass die VÖEST Linz als das sauberste Stahlwerk weltweit gilt?
So lange von den Dreckschleudern dieser Welt (obgenannte Länder) keine Änderung kommt, können wir mit allen Maßnahmen "brausen" gehen.
Unser Anteil liegt im Promillebereich!!!!!
Es wäre mal an der Zeit unserer Wirtschaft dahingehend eine Verschnaufpause zu gönnen, dass die anderen endlich mal nachziehen und sich somit der "Wettbewerb" nicht noch mehr in eine Schieflage (zu unseren Lasten) begibt!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: neues Kioto-Abkommen

Beitrag von bushi am 12.06.09 9:25

Oddysseus schrieb:Hab gar nicht gewußt, dass dir der Zustand unseres Planeten so egal ist.
wir ruacheln und sparen wegen der Abgase, die anderen scheissen sich nicht darum und wir müssen uns einschränken und für sie bezahlen. bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: neues Kioto-Abkommen

Beitrag von Bengelchen8 am 12.06.09 20:25

bushi schrieb:
Oddysseus schrieb:Hab gar nicht gewußt, dass dir der Zustand unseres Planeten so egal ist.
wir ruacheln und sparen wegen der Abgase, die anderen scheissen sich nicht darum und wir müssen uns einschränken und für sie bezahlen. bounce

Welche Abgase sollen wir denn noch einsparen?????
Selbst wenn in ganz Österreich keiner mehr mit dem Auto fahren würde; kein Ofen angeheizt und auch sonst keinerlei Verbrennung stattfinden würde, wäre das immer noch nichts im Vergleich zu den großen Dreckschleudern dieser Welt!
Eine wahrhafte Reduktion der Abgase KANN nur im weltweiten Gleichklang erfolgen; wobei noch gar nicht feststeht, ob das wirklich gar so gut wäre.....
Etliche Wissenschaftler sind der Ansicht, dass eine "zu saubere" Luft die Erderwärmung sogar noch beschleunigen würde! Hört sich dämlich an, aber ist andererseits auch logisch: "Zu saubere Luft" lässt die Sonnenstrahlen ungebremst durch.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: neues Kioto-Abkommen

Beitrag von bella am 13.06.09 9:08

Es ist traurig zu mitanzusehen, was die Menscheit diesen Planeten innerhalb "weniger" Jahre angetan hat bzw. antut.
Manchmal hab ich das Gefühl, dass die Menschheit nur dazu da ist, den Planeten und seine Bewohner bewusst zu vernichten.
Man spricht von Bakterien, Bazillen, Barasiten usw.
Ehrlich sind nicht wir die größten Barasiten?
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 52
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: neues Kioto-Abkommen

Beitrag von Schwedenbombe am 13.06.09 10:22

Dieses ganze Theater der Erderwärmung geht schön langsam zu weit. Aber zugegeben, die Menschen sprechen darauf an und lassen sich das Geld im Namen der Zukunft aus der Brieftasche ziehen.

Kosmische Veränderungen können wir nicht beeinflussen und dass es momentan noch viele Autos gibt, die schlechte Luft verbreiten ist doch nur ein Schas im Universum. Bald kommen die Elektroautos, dann wird eben etwas anderes die Schuld haben.
Die Menschen fordern, betrogen zu werden.

Niemad von uns kann sich der Eiszeit in Europa ausser vom Geschichtsunterricht errinnern. Hätte es damals schon Internet gegeben Sad wäre der Aufstand der Menschen fürchterlich gewesen. heute gibt es Forscher für alles, die sich ihre Zuschüsse durch alle möglichen Erfahrungsmitteilungen verdienen und dazu die Angstmache benützen, um weiter zu ihrem Geld zu kommen.

Nachdem wir nun wissen, dass das Eis der Eiszeit nicht mehr ganz Europa beherrscht, beklagen wir uns, wenn die Pole schön langsam ihre Eismasse verlieren und Grönland einige seiner Felsen nackt zeigt.

Die Natur haben wir noch nie bezwingen können und werden dies auch nie können, weshalb die Paranthese "AUTO" auch bald abgehakt wird, dem man heute die grösste Schuld zuschiebt.

Leute ich bin sehr skeptisch gegenüber diesem Pessimismus der uns allen eingeflösst wird.

Aber zum Geldholen immer noch gut genug ist teufel

Dass wir nach bestem Gewissen uns um die Reinheit der Natur kümmern müssen stösst sicher nirgendwo auf Unverständnis

LG
avatar
Schwedenbombe
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2864
Alter : 78
Ort : Göteborg
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: neues Kioto-Abkommen

Beitrag von bella am 13.06.09 11:02

@Schwedenbombe:
Ich bin da auch ganz Deiner Meinung, dass das großteils kosmische Ursachen hat. Denn die Erde ist in einer Phase, wo sie sich wieder langsam aber stetig auf die die Sonne zubewegt.
Aber die Abholzungen, bewussten Rodungen, weil zum Beispiel für Mc Donalds Weideland benötigt wird, für ein paar Reiche Herrschaften Grund benötigt, die Natur und Ihre ursprünglichen Bewohner dadurch zurückgedrängt werden, das Eis in der Arktis schmilzt und schon jetzt daran gearbeitet und gestritten wird, wem die Küsten wegen dem leichteren Transportweg zugesprochen werden=Verseuchung der letzten Meere durch Schifffahrt, Ausbeutung der letzten Erdreserverven, und und und.
Das hat alles der Mensch zu verantworten, und das dieser Planet und seine Bewohner irgendwann mal die Rechnung dafür bezahlen werden, ist dann nur die Auswirkung der Ursache.
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 52
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: neues Kioto-Abkommen

Beitrag von Schwedenbombe am 13.06.09 12:23

bella hallo,

ich selbst suche mir nicht Sündenböcke heraus, die für die Rodung verantwortlich zu machen sind. Ob es nun Mac Donald ist oder jemand anderer ist fast egal, ich meine, deine Aussage kann riktig sein, aber sie zielt auf ideologische Ziele hin, die mit der Rodung dann nicht mehr so viel zu tun haben.

Territoriale Zwistigkiten ergeben sich immer dann, wenn ein Gebiet sich verändert und zu anderem verwendet werden sollte als es ursprünglich als "unnütz" angesehen wurde. Das geschieht zwischen grenznahen Staaten und recht selten zwischen reichen Herrschaften.
Die können wohl mit ihrem Reichtum beeinflussen aber sind nicht so ernst zu nehmen, wie du es genannt hast.

Die Ausbeutung der Erde betrifft ja alle, mich und wahrscheinlich auch dich.
Fährst du Auto oder Fahrrad?

Ich fahre beides, kann aber deshalb auch nicht umhin, ohne Erdöl zurecht zu kommen, wenigstens noch nicht.

Das was "ewig" scheint, scheint wohl unsere Sonne zu sein und die Winde, die sich überall bilden können und milieurichtigen Strom erzeugen können. Als nächste Energieausbeutung sind die Meere dran, wobei Wellenkraftwerke schon längere Zeit ihren Probelauf gemacht haben.

Ohne Schiffahrt können wir kaum auskommen, es sei denn, jedes Land macht seine Grenzen für alle anderen zu und will sich allein durchbringen.
Das wird nicht gehen, weil wir allzu sehr miteinander verbunden sind.

Meere zu verseuchen hängt ganz sicher vom Menschen ab, da hast du vollkommen recht und man sollte diesen Marodeuren ganz scharf auf der Ferse bleiben.
LG
avatar
Schwedenbombe
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2864
Alter : 78
Ort : Göteborg
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: neues Kioto-Abkommen

Beitrag von janus am 17.06.09 22:26

Schwedenbombe schrieb:bella hallo,

Ohne Schiffahrt können wir kaum auskommen, es sei denn, jedes Land macht seine Grenzen für alle anderen zu und will sich allein durchbringen.
Das wird nicht gehen, weil wir allzu sehr miteinander verbunden sind.

Meere zu verseuchen hängt ganz sicher vom Menschen ab, da hast du vollkommen recht und man sollte diesen Marodeuren ganz scharf auf der Ferse bleiben.
LG


Wir glauben Ohne nicht auszukommen, aber benötigen wir es wirklich?
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: neues Kioto-Abkommen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten