Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Unsere Zukunft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Unsere Zukunft

Beitrag von Chlodwig am 16.05.09 22:07

Was soll man vom nächsten Streich unserer drittklassigen Politk halten,
alle 5-Jährigen in einen Kindergarten verpflichtend einzupferchen, gratis natürlich?
Die Kosten werden immens sein, da bereits jetzt zu wenig Betreuungspersonal vorhanden ist.
Der Trend zur Verstaatlichung der Kinder wird durch diese Verpflichtung fröhlich fortgesetzt, und den Eltern wird die Wahl-bzw. Entscheidungsfreiheit einfach entzogen.
Das verpflichtende Kindergartenjahr ist wieder einmal gegen den Bürger gerichtet, nur weiter so.
Ähnlichkeiten mit Vorgehensweisen vergangener Diktaturen sind von rein zufälliger Art.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von Bengelchen8 am 17.05.09 10:48

Chlodwig schrieb:
Der Trend zur Verstaatlichung der Kinder wird durch diese Verpflichtung fröhlich fortgesetzt, und den Eltern wird die Wahl-bzw. Entscheidungsfreiheit einfach entzogen.
Das verpflichtende Kindergartenjahr ist wieder einmal gegen den Bürger gerichtet, nur weiter so.
Ähnlichkeiten mit Vorgehensweisen vergangener Diktaturen sind von rein zufälliger Art.

Erstmal: Hab schon mehrmals darauf hingewiesen, dass es ein "Gratis" nun mal nicht gibt!!!!! Schon auf Grund der immensen Verwaltung kostet dieses "Gratis" ein Mehrfaches dessen, was "normale" Kindergartenbeiträge ausmachen würden; nur eben auf die Allgemeinheit abgewälzt!
Leider Gottes gibts dermaßen viele Vollidioten die tatsächlich an ein "Gratis" glauben; das sind jene die den Zusammenhang "Steuergelder----->Sozialleistungen" einfach nicht kapieren.

Was das absolut diktatorische Vorgehen (verpflichtendes Kindergartenjahr!) angeht, erübrigt sich eigentlich jedwede Diskussion!
Damit werden bereits die Allerkleinsten einer "Gehirnwäsche" ganz im Sinne der "Oberen" überantwortet!
Jede "Betreuungsperson" muss ja schon alleine aus "Dankbarkeit für den Arbeitsplatz" im Sinne der Oberen agieren.
Ist der normalen Bevölkerung überhaupt bewusst, dass dieses "verpflichtende Kindergartenjahr" ganz klar gegen unsere Verfassung verstößt?
Wo bleibt da die "Freiheit des Einzelnen"????? Wo der "Schutz der Familie"????

Den ganzen "Jublern" mal ins Ohr geflüstert: Ihr seid mit Abstand die größten Volltrotteln, die frei herumlaufen! Derartiges diktatorisches Vorgehen hatten wir schon mal; es führte zum zweiten Weltkrieg!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von imgi am 17.05.09 13:27

jaja, die demokratur gefällt unseren politikerheinis recht gut, wir brauchen noch die planwirtschaft, der überwachungsstaat ist und wird ohnehin bereits gelebt.

ich frage mich wirklich fast täglich, warum lassen sich die bürger das gefallen, sind alle so dumm oder so lethargisch?
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von Bengelchen8 am 17.05.09 13:36

imgi schrieb:jaja, die demokratur gefällt unseren politikerheinis recht gut, wir brauchen noch die planwirtschaft, der überwachungsstaat ist und wird ohnehin bereits gelebt.

ich frage mich wirklich fast täglich, warum lassen sich die bürger das gefallen, sind alle so dumm oder so lethargisch?
......nicht alle, aber leider ein großer Teil!
Durch ständige Einschüchterungen seitens Politik/Justiz wagt wohl bald keiner mehr, seine berechtigte Kritik offen zu äußern!
Jede noch so berechtigte Ablehnung dieser ungehemmten Zuwanderung (Großteils in ihren eigenen Ländern gesuchte/verurteilte Gauner/Verbrecher) wird bereits als "Wiederbetätigung" verfolgt und dermaßen behandelt.

"Unsere" Politiker sind schon lange nicht mehr "für uns"! UM ihre Fettärsche auf den weichen (Geld)Sesseln behalten zu können, begehen sie tagtäglich ein Vergehen der besonderen Art: Den MEINEID !!!!
Oder habe ich mich getäuscht und diese Fetzenschädeln haben nicht bei ihrer Angelobung geschworen, all ihre Kraft dem Wohle Österreichs und dessen Bürger zu widmen??????
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von bushi am 17.05.09 13:40

Bengelchen8 schrieb:
Leider Gottes gibts dermaßen viele Vollidioten die tatsächlich an ein "Gratis" glauben;
......sie sind zwar "gratis" in die Schule gegangen, aber es war leider "umsonst"
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von Chlodwig am 17.05.09 19:40

@Bengelchen,
natürlich ist der Bergriff gratis in der Politik ein kräftiges Schlagwort das aber bei dem Groß der Bürger runter geht wie Öl, leider.
Der Bürger denkt über das Gehörte oder Gelesene nicht mehr nach, und diese Faulheit (Dummheit) der Menschen nutzt die Politik natürlich aus, blöd wären sie.

Möglicherweise wird die Kinderbetreungspflicht sogar soweit gehen, wie es extrem Linke bei den Grünen fordern, nämlich bereits Einjährige aus der Geborgenheit des Elternhauses herauszureissen,
und in die Kollektivbetreung zu stecken.
Eines ist klar, Frauen sollen möglichst schnell nach der Entbindung ins Berufsleben zurückkehren.
Sie werden damit zu Gebärmaschinen degradiert.
Man kann es ruhig aussprechen, nur mit einer bildungsschwachen Bevölkerung können totalitäre Reg(ime)ierungen ihr Unwesen treiben.
Und sie treiben es schleichend und unauffällig, unauffällig zumindest für die meisten.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von bushi am 17.05.09 21:47

für Frauen die drei "K" = Kinder, Kirche, Küche
und für Böswillige auch noch Keller
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von Bengelchen8 am 17.05.09 22:45

Chlodwig schrieb:@Bengelchen,
natürlich ist der Bergriff gratis in der Politik ein kräftiges Schlagwort das aber bei dem Groß der Bürger runter geht wie Öl, leider.
Der Bürger denkt über das Gehörte oder Gelesene nicht mehr nach, und diese Faulheit (Dummheit) der Menschen nutzt die Politik natürlich aus, blöd wären sie.

Möglicherweise wird die Kinderbetreungspflicht sogar soweit gehen, wie es extrem Linke bei den Grünen fordern, nämlich bereits Einjährige aus der Geborgenheit des Elternhauses herauszureissen,
und in die Kollektivbetreung zu stecken.
Eines ist klar, Frauen sollen möglichst schnell nach der Entbindung ins Berufsleben zurückkehren.
Sie werden damit zu Gebärmaschinen degradiert.
Man kann es ruhig aussprechen, nur mit einer bildungsschwachen Bevölkerung können totalitäre Reg(ime)ierungen ihr Unwesen treiben.
Und sie treiben es schleichend und unauffällig, unauffällig zumindest für die meisten.

Da muss ich dir aber widersprechen!
Von "schleichend und unauffällig" kann wohl schon lange keine Rede mehr sein!
Für jeden der nur ein Fünkchen Verstand sein eigen nennt ist dies doch absolut offensichtlich!
Aber die "Oberen" verlassen sich auf ihre willfährigen Helferlein; den linkslinken Richtern und Staatsanwälten die bereitwillig alles als "Wiederbetätigung" einstufen was den "Herrschenden" gegen den Strich geht.

Europa hat schon einige Diktaturen erlebt; die nächste ist gerade im Entstehen......
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Kindergarten ist OK.

Beitrag von exenter am 19.05.09 15:48

Die Kinder sollen doch mehr als im Elterhaus geboten bekommen. Denn dort bleiben sie auf dem Niveau ihrer Erzeuger. Außerdem ist es wohl auch vorgesehen den Kinder im Kindergarten ihre Muttersprache näher zu bringen. Das dürfte aber schwer sein, da die wenigsten österreichischen Erzieherinnen die deutsche Sprache richtig beherrschen. Laughing
avatar
exenter
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 72
Ort : Feldkirchen
Anmeldedatum : 23.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von bushi am 19.05.09 16:11

ich war vor sechzig Jahren in einer Kinderaufbewahrungsstelle, denn einen Kindergarten im heutigen Sinn gab es noch nicht
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Und?

Beitrag von exenter am 19.05.09 16:49

Was sollen wir nun mit dieser Aussage anfangen ?
avatar
exenter
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 72
Ort : Feldkirchen
Anmeldedatum : 23.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von bushi am 19.05.09 17:11

exenter schrieb:Was sollen wir nun mit dieser Aussage anfangen ?
bist im gleichen Alter und weißt nicht den Unterschied scratch Idea
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von Austri am 19.05.09 18:48

exenter schrieb:Die Kinder sollen doch mehr als im Elterhaus geboten bekommen. Denn dort bleiben sie auf dem Niveau ihrer Erzeuger. Außerdem ist es wohl auch vorgesehen den Kinder im Kindergarten ihre Muttersprache näher zu bringen. Das dürfte aber schwer sein, da die wenigsten österreichischen Erzieherinnen die deutsche Sprache richtig beherrschen. Laughing

Die inländischen Kinder bekommen dank Migrantenbrut im Kindergarten bereits heutzutage mehr geboten als ihnen lieb ist. Es wäre besser, blieben unsrige dort wenigstens auf dem Niveau der Erzeuger.

Die Umgangssprache hat deutsch und sonst garnichts zu sein. Kleinkinder lernen Sprachen bekanntlich schnell, daher könnten einige Stunden spielerischen Unterrichts in fremder Sprache als Ergänzung nicht negativ sein. Unsere Kleinen werden seit Jahrzehnten von den von dir so verachteten österreichischen Erzieherinnen betreut und lernten in den folgenden Jahren dennoch teilweise ausgezeichent unsere Hochsprache zu verwenden. Der durchschnittliche Lernerfolg sank erst mit der Überfremdung Österreichs.

Grundsätzlich soll der Kindergartenbesuch freiwillig sein, zur Aufnahme in die Grundschule soll ein Aufnahmetest die Kenntnisse der deutschen Sprache betreffend angewandt werden. Besteht der Nachwuchs diesen nicht, haben die Eltern auf eigene Kosten für die Erlangung dieser zu sorgen.
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von Bengelchen8 am 19.05.09 19:27

exenter schrieb:Die Kinder sollen doch mehr als im Elterhaus geboten bekommen. Denn dort bleiben sie auf dem Niveau ihrer Erzeuger. Außerdem ist es wohl auch vorgesehen den Kinder im Kindergarten ihre Muttersprache näher zu bringen. Das dürfte aber schwer sein, da die wenigsten österreichischen Erzieherinnen die deutsche Sprache richtig beherrschen. Laughing

Da liegst aber schwer daneben!
Bei "halbwegs normalen" Eltern wird der Nachwuchs meist die Eltern überflügeln! Liegt schon alleine an der angeborenen Neugier/Lernfähigkeit aller Kinder.
Und wenn du der Meinung bist, dass Kinder nur das mitkriegen was sie im Elternhaus sehen/hören, bist erst recht schief gewickelt. Gerdae die KLeinsten saugen auch aus der Umgebung sämtliche Informationen regelrecht in sich auf und können ohne äußere Nachhilfe wichtiges von unwichtigem unterscheiden.
Grundverkehrt ist es aber, diese "Wissbegierigen" in sogenannte "Aufbewahrungsstätten" (Kindergärten) zu bald abzuschieben (wäre den linken Volltrotteln ja am liebsten); "Gehirnwäsche der Kleinsten".
Eigenartigerweise sind es doch gerade die Linken die ständig von "antiautoritärer Erziehung" faseln, damit "die freie Entfaltung" des kleinen Menschen nicht gestört/behindert wird!
Da ist doch diese "Zwangsunterbringung" der Kleinsten in "Aufbewahrungsstätten" absolut kontraproduktiv!!!!

Wie heißt's so schön was die linken Träumer angeht? "Denn sie wissen nicht, was sie tun".....wie wahr, wie wahr......
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Ich meine doch auch deutsch.

Beitrag von exenter am 19.05.09 22:34

Wer würde in Österreich schon eingeschult werden, wenn er wirklich deutsch können müsste?. Es kann doch kaum einer deutsch sprechen. Selbst Erzieher, Intellektuelle und TV-Moderatoren sprechen doch kaum ein sauberes deutsch. Da blieben doch die Schulen leer, wenn Ihr auf diesen Forderungen besteht.
avatar
exenter
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 72
Ort : Feldkirchen
Anmeldedatum : 23.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von Bengelchen8 am 19.05.09 23:07

exenter schrieb:Wer würde in Österreich schon eingeschult werden, wenn er wirklich deutsch können müsste?. Es kann doch kaum einer deutsch sprechen. Selbst Erzieher, Intellektuelle und TV-Moderatoren sprechen doch kaum ein sauberes deutsch. Da blieben doch die Schulen leer, wenn Ihr auf diesen Forderungen besteht.

Ähm; bist jetzt komplett von der Rolle?
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von Chlodwig am 19.05.09 23:45

exenter schrieb:Die Kinder sollen doch mehr als im Elterhaus geboten bekommen. Denn dort bleiben sie auf dem Niveau ihrer Erzeuger. Außerdem ist es wohl auch vorgesehen den Kinder im Kindergarten ihre Muttersprache näher zu bringen. Das dürfte aber schwer sein, da die wenigsten österreichischen Erzieherinnen die deutsche Sprache richtig beherrschen. Laughing
Was kann in dem jungen Alter von ein bis fünf Jahren mehr bieten als die Geborgenheit und Erziehung der Eltern und dem zu Hause, ohne Gruppendruck und dem entdecken der Welt um sich herum?
Und von Entwicklungspsychologie scheinen mir die verantwortlichen Politiker auch noch nie etwas gehört zu haben, ganz zu schweigen vom
wirtschaftlichen Wahnsinn, wenn die staatliche Betreuung von Kleinstkindern mehr kostet, als die damit freigesetzten Mütter in ihrem Beruf außer Haus verdienen können.
Es ist und bleibt ein von linken Ideologen beklatschter Irrsinn.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von bushi am 20.05.09 9:00

kommt nach der Zweiklassenmedizin der Zweiklassenkindergarten? wird der Massen-Gratiskindergarte zu einer Kinderaufbewahrungsstätte?
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von bella am 21.05.09 10:59

Wieviele Eltern und alleinstehende Mütter, müssen die Kinder jetzt schon mit zwei Jahren in den Kindergarten geben, die Karenzzeit ist ja mit 2 Jahren zu ende?! Die MÜtter sind gezwungen arbeiten zu gehen (falls sie eine finden!)
weil ja sonst bei den meisten das Geld hinten und vorne nicht reichen würde.

Auf der anderen Seite, sollen die Kinder mit anderen Kindern zusammen sein, weil es für das soziale Verhalten sehr wichtig ist. ( teilen lernen usw.)

Die einzige Alteranative wäre, selbst einen Stall voll Kindern zu haben.
Aber wer traut sich da heitzutage noch drüber, ausser die Migranten, die ja am laufenden Band produzieren.

Also was tun?
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 52
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von Bengelchen8 am 21.05.09 12:46

bella schrieb:Wieviele Eltern und alleinstehende Mütter, müssen die Kinder jetzt schon mit zwei Jahren in den Kindergarten geben, die Karenzzeit ist ja mit 2 Jahren zu ende?! Die MÜtter sind gezwungen arbeiten zu gehen (falls sie eine finden!)
weil ja sonst bei den meisten das Geld hinten und vorne nicht reichen würde.

Auf der anderen Seite, sollen die Kinder mit anderen Kindern zusammen sein, weil es für das soziale Verhalten sehr wichtig ist. ( teilen lernen usw.)

Die einzige Alteranative wäre, selbst einen Stall voll Kindern zu haben.
Aber wer traut sich da heitzutage noch drüber, ausser die Migranten, die ja am laufenden Band produzieren.

Also was tun?

ZU "meiner Zeit" waren die meisten Mütter zu Hause. Somit keine gezwungen ihren Nachwuchs in den Kindergarten zu verfrachten und gleichzeitig fand sich immer eine Rasselbande die zusammen "die Welt erforschte" teufel teufel
Wie du aber so schön sagst: Viel zu viele MÜSSEN jeden noch so mies bezahlten Job annehmen, nur um über die Runden zu kommen.
All das wäre absolut nicht notwendig; allerdings gäbs dann auch keine "Gewinnmaximierung" der Konzerne (unnötige Produkte als "wichtig" an den Mann/Frau zu bringen).
Das werden unsere Politiker (Abkassierer) niemals zulassen! Da ist's doch viel einfacher von "Gratis"-Kindergarten und sonstigem Schwachsinn zu faseln.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Unsere Zukunft

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten