Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Verschrottungsprämie für Vibratoren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von Neo am 23.04.09 21:24

Sie sind rosa, blitzblau und lila, haben die Form eines Delfins oder einer Rose: Vibratoren machen heute den größten Anteil unter dem Sexspielzeug aus. Doch der Weich-PVC, der in den Geräten teilweise zu finden ist, ist nicht ungefährlich. Phthalate, die spröde Kunststoffe elastisch machen, stehen im Verdacht, in den Hormonhaushalt des Menschen einzugreifen.
Ein Wiener Erotikgeschäft bietet nun den Umtausch sogenannter Jelly-Vibratoren, die Phthalate enthalten, und zahlen eine Verschrottungsprämie für alte Geräte.

Phthalate können durch die Benutzung des Vibrators durch die Schleimhäute aufgenommen werden. Während die meisten Verbindungen etwa in Kinderspielzeug verboten sind, fehlen für Sexspielzeug entsprechende Regelungen.

Toxische Dämpfe
"Jelly-Vibratoren galten vor einiger Zeit als das Novum schlechthin und waren in den derzeitigen Sexshops ob ihrer weichen, biegbaren und soften Konsistenz der Renner. Jelly wird meist in China produziert und bei der Erzeugung entstehen toxische Dämpfe, die auch im Material verhaftet bleiben. Das riecht man auch noch nach Jahren, denn diese Dämpfe verflüchtigen sich nicht", erklärte Ingrid Mack, Geschäftsführerin des Wiener Erotikgeschäftes "Liebenswert".

"Wir wollen die Konsumenten informieren und sensibilisieren, und aufzeigen, dass auch zum Teil heute noch Vibratoren am Markt sind, die ein gesundheitliches Risiko in sich bergen", so Mack.


Preisnachlass
Eingetauscht werden Vibratoren aus Jelly-Materialien. Dafür bekommt der Kunde, die ausschließlich aus medizinischem Silikon bestehen.

Jeder, der bis Ende Juni einen alten, aber noch funktionierenden Jelly-Vibrator ins "Liebenswert" bringt und sich als Austausch einen neuen Vibrator aus Silikon aussucht, erhält mindestens 15 Euro Preisnachlass, bei teuereren Vibratoren wird ein Rabatt von 30 Prozent gewährt, verspricht Mack. "Bei großer Nachfrage werden wir sicherlich dieses Angebot verlängern."

Artikel vom 22.04.2009 09:30 | apa | sho

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von bushi am 23.04.09 21:50

Neo schrieb: Doch der Weich-PVC, der in den Geräten teilweise zu finden ist, ist nicht ungefährlich. Phthalate, die spröde Kunststoffe elastisch machen, stehen im Verdacht, in den Hormonhaushalt des Menschen einzugreifen.
Phthalate können durch die Benutzung des Vibrators durch die Schleimhäute aufgenommen werden. Während die meisten Verbindungen etwa in Kinderspielzeug verboten sind, fehlen für Sexspielzeug entsprechende Regelungen.
Toxische Dämpfe
würde daher raten, dies nur vaginal und anal zu verwenden
aber auf keinen fall oral
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von exenter am 29.04.09 11:18

Du machst mich neugierig. Ist es nicht egal ob man das Gift oben oder unten reinschiebt?
avatar
exenter
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 72
Ort : Feldkirchen
Anmeldedatum : 23.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von Chlodwig am 29.04.09 11:48

exenter schrieb:Du machst mich neugierig. Ist es nicht egal ob man das Gift oben oder unten reinschiebt?
Unten rein wird nicht so schlimm sein, die Glunsensäure wird das eventuell enthaltene Gift neutralisieren. cat
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von exenter am 29.04.09 11:56

Antworten im Konjuktiv überzeugen mich nicht. Ich muss Beweise haben. Fakten, Fakten, Fakten wie ? immer sagt.
avatar
exenter
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 72
Ort : Feldkirchen
Anmeldedatum : 23.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von Chlodwig am 29.04.09 12:08

exenter schrieb:Antworten im Konjuktiv überzeugen mich nicht. Ich muss Beweise haben. Fakten, Fakten, Fakten wie ? immer sagt.
Sag bist du nicht verheiratet? Wenn doch, Fakten sammeln.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von exenter am 29.04.09 12:14

Das ist ein lustiger Vorschlag, aber so ernst sehe ich das nicht. Mit Arbeit sollte es auch nicht verbunden sein. Sammelst Du für mich?
avatar
exenter
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 72
Ort : Feldkirchen
Anmeldedatum : 23.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von alfaturbo am 29.04.09 16:46

exenter schrieb:Du machst mich neugierig. Ist es nicht egal ob man das Gift oben oder unten reinschiebt?
Na, wenn die Gaudi-Micheln so giftig san´, dann sollt ma halt auf Altbewährtes zurückgreifen.
Gurken, Lauch, Karotten, Holzscheiteln....

Dann gibts am nächsten Tag noch ein gsundes Maskerl und anschliessend Papperl.

Gefahr erkannt - Gefahr gebannt!
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von imgi am 29.04.09 17:31

geek holzscheitln mit schiefern affraid , nau jo, vielleicht wird das zur männerbändigung verwendet lol!
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von alfaturbo am 29.04.09 19:14

....oder für de schlimmen Madln zum Scheitl-Knian!!
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von imgi am 29.04.09 19:37

alfaturbo schrieb:....oder für de schlimmen Madln zum Scheitl-Knian!!


ist für buberln auch nicht verboten teufel
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von Chlodwig am 29.04.09 23:42

exenter schrieb:Das ist ein lustiger Vorschlag, aber so ernst sehe ich das nicht. Mit Arbeit sollte es auch nicht verbunden sein. Sammelst Du für mich?
Das dabei dein Forscherdrang nicht sonderlich angeregt wird, stimmt mich nachdenklich und ein wenig besorgt.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Verschrottungsprämie für Vibratoren

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten