Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

zur Wirtschaftskrise

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Sakc _ Pauer am 24.03.09 19:23

In den USA droht massive Geldentwertung – Gefahr auch für europäische Sparer

Die US-Notenbank greift zum Äußersten: Sie will für 300 Milliarden Dollar US-Staatsanleihen aufkaufen und druckt mehr Geld. Der Staat nimmt also bei sich selbst Kredit auf, mit Geld ohne Gegenwert. Sparguthaben könnten im Wert fallen.

http://info.kopp-verlag.de/news/in-den-usa-droht-massive-geldentwertung-gefahr-auch-fuer-europaeische-sparer.html


Zuletzt von Sakc _ Pauer am 24.03.09 21:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von bushi am 24.03.09 19:48

Sparst Du in der Zeit, dann hast Du in der Not ^125
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von alfaturbo am 24.03.09 19:49

Und was willst du jetzt sparen? Knöpfe?
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Neo am 24.03.09 19:50

geld ohne gegenwert???? halleluja dann gehts entgültig bergab, die inflation steigt ins unermessliche und wir alle werden mitgerissen, das ist ja fast schon so schlimm wie nach dem krieg wenn es so weiter geht.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Neo am 24.03.09 19:51

bushi schrieb:Sparst Du in der Zeit, dann hast Du in der Not ^125

falsch lieber bushi!! spare in der not , da hast du zeit dazu

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Sakc _ Pauer am 24.03.09 20:05

alfaturbo schrieb:Und was willst du jetzt sparen? Knöpfe?

am besten Nüsse .. Very Happy
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Neo am 24.03.09 21:15

jetzt ernsthaft, wer kann in zeiten wie diesen noch was sparen ????

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Oddysseus am 24.03.09 21:30

Jetzt wird es schon langsam echt lustig, was der Kapitalismus aufführt, um sein brüchiges Wirtschaftssystem aufrecht zu erhalten.

Statt über ein neues System nachzudenken oder auch das alte ordentlich zu modernisieren, werden die Löcher des Kapitalismus notdürftig gestopft, wie die letzte Hose eines Sandlers.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Chlodwig am 25.03.09 10:40

Oddysseus schrieb:Jetzt wird es schon langsam echt lustig, was der Kapitalismus aufführt, um sein brüchiges Wirtschaftssystem aufrecht zu erhalten.

Statt über ein neues System nachzudenken oder auch das alte ordentlich zu modernisieren, werden die Löcher des Kapitalismus notdürftig gestopft, wie die letzte Hose eines Sandlers.
Man kann sagen, daß der Kapitlismus klassisch gescheitert ist, und sich selbst erhängt hat.
Das wird auch negative Auswirkungen auf die Kultur der westlichen Gesellschaften haben, was der islamischen eigentlich nur recht sein wird.
Andere Kulturen wie die Chinesische und Islamische können nun zum Überholmanöver ansetzen.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Schwedenbombe am 25.03.09 10:43

elche Inflationsrate hat Österreich derzeit?
avatar
Schwedenbombe
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2864
Alter : 78
Ort : Göteborg
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von bushi am 25.03.09 13:47

Schwedenbombe schrieb:welche Inflationsrate hat Österreich derzeit?
willst du wissen die "ehrlich" tatsächliche oder die getürkte? Laughing
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von janus am 25.03.09 17:37

Schwedenbombe schrieb:elche Inflationsrate hat Österreich derzeit?


Das heraus zu finden ist unmöglich. Wenn man Grundnahrungsmittel, Mieten, Energie und Gebühren zur Berechnung herann nimmt ist die Inflation enorm. Rechnet man Autos, Elektrogeräte, Computer und Flugreisen dazu, ist sie kaum merkbar. Suspect Twisted Evil

p.s. Aber wer kauft täglich Autos, Elektrogeräte, Computer und Flugreisen?
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Schwedenbombe am 25.03.09 18:39

Hej Janus.
da müssten aber doch Werte vom Vorjahr gegeben sein, was die Inflation ausser den Kapitalwaren betrifft
avatar
Schwedenbombe
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2864
Alter : 78
Ort : Göteborg
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Oddysseus am 25.03.09 20:49

Chlodwig schrieb:
Man kann sagen, daß der Kapitlismus klassisch gescheitert ist, und sich selbst erhängt hat.
Das wird auch negative Auswirkungen auf die Kultur der westlichen Gesellschaften haben, was der islamischen eigentlich nur recht sein wird.
Andere Kulturen wie die Chinesische und Islamische können nun zum Überholmanöver ansetzen.

So negativ sehe ich das nicht. Unser Lebensstil und die Kultur werden in etwa die Gleichen bleiben, halt nur angepasster an den Gegebenheiten.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Oddysseus am 25.03.09 20:55

Schwedenbombe schrieb:elche Inflationsrate hat Österreich derzeit?

Für den Monat Februar 2009 beträgt die Inflationsrate 1,3 %. Scheint wenig zu sein, aber Janus hat die Gründe dafür gut beschrieben. Näheres unter http://www.statistik.at/web_de/statistiken/preise/verbraucherpreisindex_vpi_hvpi/022832.html
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Sakc _ Pauer am 26.03.09 23:23

Zinsen purzeln ins Bodenlose

Wer vermeintlich geglaubt hat, es geht nicht noch tiefer, der wird dieser Tage eines Besseren belehrt. Die heimischen Banken reduzieren angesichts sinkender Geldmarktzinsen die Zinssätze für Spar- und Kreditprodukte rapide. Fielen Ende Oktober für täglich fällige Einlagen noch bis zu 4,88 Prozent per anno an, so sind es derzeit bestenfalls etwas mehr als drei Prozent. Und auch dabei wird es nicht bleiben.

http://kurier.at/geldundwirtschaft/306184.php
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von bushi am 27.03.09 9:37

[quote="Sakc _ Pauer"]Zinsen purzeln ins Bodenlose
Geld auf der Bank, kommt einer Entwertung gleich
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Chlodwig am 29.03.09 14:07

Alles Geld abheben, um der Krise mehr Schwung zu verleihen, und den Banken endgültig das Genick zu zermalmen.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Neo am 29.03.09 18:36

der staat hilft den banken die nehmen das massnahmenpaket in anspruch und sind trotzdem pleite, siehe hypo kärnten

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Bengelchen8 am 29.03.09 18:51

Neo schrieb:der staat hilft den banken die nehmen das massnahmenpaket in anspruch und sind trotzdem pleite, siehe hypo kärnten

Mal ehrlich; was ist an "Hypo Kärnten" noch wirklich "Hypo Kärnten"????
Steckt da nicht ne deutsche Bank als "Mami" dahinter, die jedwede "Staatshilfe" einsackt und die "Filiale" verrecken lässt? In der nicht unbegründeten Hoffnung, dass "Papi Staat" wieder und wieder "helfend" dazuschießt?

Ist ja ohnehin "nur" Steuergeld, das auf diese Art hin und hergeschoben wird, bis auf wundersame Weise keine Spur mehr davon zu erkennen ist!!! devil devil devil devil devil
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Neo am 29.03.09 19:08

stimmt es ist die bayrische landesbank, die im übrigen auch pleite ist

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Schwedenbombe am 29.03.09 20:11

Sakc _ Pauer schrieb:Zinsen purzeln ins Bodenlose

Wer vermeintlich geglaubt hat, es geht nicht noch tiefer, der wird dieser Tage eines Besseren belehrt. Die heimischen Banken reduzieren angesichts sinkender Geldmarktzinsen die Zinssätze für Spar- und Kreditprodukte rapide. Fielen Ende Oktober für täglich fällige Einlagen noch bis zu 4,88 Prozent per anno an, so sind es derzeit bestenfalls etwas mehr als drei Prozent. Und auch dabei wird es nicht bleiben.

http://kurier.at/geldundwirtschaft/306184.php

wenn du noch immer 3% kriegst, dann musst davon auch noch Steuer zahlen, da bleibt sowieso nichts übrig. Wenn du dafür halbwegs sichere Aktien kaufst und fleissig jeden Tag wieder verkaufst, dann kannst du dir bei weitem mehr aus dem ersparten Geld holen. Übers Internet kannst du alle Geschäfte selbst abwickeln.
Nimm aber nur das Geld, was du in nächster Zeit nicht brauchst, sonst kann es schief gehen, denn Risiko ist überall drinnen.
lg
avatar
Schwedenbombe
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2864
Alter : 78
Ort : Göteborg
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von ASY am 30.03.09 11:46

Schwedenbombe schrieb:Nimm aber nur das Geld, was du in nächster Zeit nicht brauchst, sonst kann es schief gehen, denn Risiko ist überall drinnen.

Dem Dieb und Räuber oder dem arbeits- und leistungslosen Zins- und Börsengewinnler zu raten nicht erwischt zu werden, ist keine menschenfreundliche Sorge. Es klingt wie eine Anleitung sein Kind zu prügeln, ohne dabei sichtbare Verletzungen zu hinterlassen. Wie dreist oder naiv muss ein Mensch denn sein, wenn er des Sklaventreibers Peitsche (Spekulation) benutzt, um sich selbst und seine Artgenossen in die Armut zu dreschen? Hat hier noch immer niemand kapiert, dass man noch nie mit weniger Geld mehr Geld kaufen sondern nur stehlen, betrügen oder rauben konnte?
88
Hier etwas fürs Hirn, vielleicht bewegen sich einige doch in Richtung Vernunft und Gemeinwohl, welche ich dem Eigenwohl vorziehe.

Im falschen Film - Die Krisen-Illusion

Wer im System ein Problem erkennt und nix dagegen tut, ist entweder ein Teil des Problems oder einfach nur kriminell und somit ein perfekter Fall für die SOZO; die Sozialisierungszone für unverbesserlicher Schmarotzer.
avatar
ASY
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 226
Alter : 50
Ort : EU(dSSR)
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.09.07

http://hauptwort.at

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von bushi am 30.03.09 14:17

für die SOZO sollte man die SOKO heranziehen Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von bushi am 31.03.09 12:57

spanischer Immobilienmarkt bricht zusammen, Banken stehen Kopf, jetzt können sie sich die ganzen Ferienhäuser und Urlaubsappartement in den la schieben.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Chlodwig am 31.03.09 20:06

Früher hatten Finanz- und Wirtschaftskrisen meistens nur nationalen Charakter.
Es folgten Aufstände und Revolutionen, dann neue Regierungen und die Folgen blieben im Großen und Ganzen lokal begrenzt.
Erst im 20. Jahrhundert führte die Große Depression zu einem ersten Flächenbrand mit Millionen Arbeitslosen in Amerika und Europa und nur durch einen Weltkrieg konnte wieder eine Phase der Stabilität erreicht werden.
Da sich nach dem Wk. die Wirtschaft- und Finanzwelt immer mehr global verflochten hat, kann sich einem schon die Frage stellen, was wird diesmal die Lösung sein, ein 3. Wk?
Amerika hat in nicht einmal einem Jahrhundert bewiesen, daß es als Führer der Welt nicht geeignet war, und es in Zukunft doch bitte diese Qualifikation anderen überlassen sollte. Spätestens jetzt in der Krise müsste Europa versuchen, den Kopf aus dem amerikanischen Arsch irgendwie freizubekommen.
Amerika ist und wird wahrscheinlich auch in Zukunft der Weltanzünder Nummer eins bleiben, also sollte in Zukunft diesem Land mit geschwollener Brust entgegengetreten werden.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Chlodwig am 31.03.09 20:08

[quote="ASY"]
Schwedenbombe schrieb:
Hier etwas fürs Hirn, vielleicht bewegen sich einige doch in Richtung Vernunft und Gemeinwohl, welche ich dem Eigenwohl vorziehe.


Klingt mir zusehr nach Sozialismus mit all seinen Nachteilen.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Oddysseus am 31.03.09 21:30

bushi schrieb:spanischer Immobilienmarkt bricht zusammen, Banken stehen Kopf, jetzt können sie sich die ganzen Ferienhäuser und Urlaubsappartement in den la schieben.


Ich lach mich kaputt über die Weltwirtschaftskrise. Die Menschen tun so, als wäre es eine Naturkatastrophe, als hätte ein Komet eingeschlagen. Es ist nur eine Krise des Systems das von Menschen gemacht wurde und so etwas kann von Menschen modifiziert und die richtigen Bahnen wieder gelenkt werden.

Dazu ist kein Beten oder eine ominöse Hoffnung an irgendetwas nötig, sondern nur klarer Menschenverstand der handelt, sonst gar nix. So einfach ist das.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Chlodwig am 01.04.09 18:04

Oddysseus schrieb: Es ist nur eine Krise des Systems das von Menschen gemacht wurde und so etwas kann von Menschen modifiziert und die richtigen Bahnen wieder gelenkt werden.

Dazu ist kein Beten oder eine ominöse Hoffnung an irgendetwas nötig, sondern nur klarer Menschenverstand der handelt, sonst gar nix. So einfach ist das.
Das ist schon richtig, nur müssten dann alle, die wirkungsvolle Veränderungen herbeiführen könnten, an einem Strang, und vorallem in die gleiche Richtung ziehen. Das soetwas schier unmöglich ist, steht glaube ich ausser Frage.
Die, die diese Krise frontal erwischt, können nur versuchen die Krise halbwegs unbeschadet durchzustehen. Und diese Leute werden täglich mehr, siehe den Prozentsatz des Arbeitslosenanstiegs in Salzburg:

avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von populaer am 02.04.09 18:47

http://info.kopp-verlag.de/news/banken-ausser-kontrolle.html
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von bella am 02.04.09 21:37

Entweder haben die Banken nichts gelernt, denn genau das gleich gabs schon(1929,) oder was mir so manchmal durch den Kopf geht, ist diese Krise künstlich. Denn wann kann die Elite Völker am besten lenken und manipulieren: In Krisenszeiten.
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 52
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Schwedenbombe am 02.04.09 22:36

[quote="Chlodwig"]
ASY schrieb:
Schwedenbombe schrieb:
Hier etwas fürs Hirn, vielleicht bewegen sich einige doch in Richtung Vernunft und Gemeinwohl, welche ich dem Eigenwohl vorziehe.


Klingt mir zusehr nach Sozialismus mit all seinen Nachteilen.

wo soll ich das geschrieben haben?
avatar
Schwedenbombe
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2864
Alter : 78
Ort : Göteborg
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Chlodwig am 03.04.09 12:16

[quote="Schwedenbombe"]
Chlodwig schrieb:
ASY schrieb:
Schwedenbombe schrieb:
Hier etwas fürs Hirn, vielleicht bewegen sich einige doch in Richtung Vernunft und Gemeinwohl, welche ich dem Eigenwohl vorziehe.


Klingt mir zusehr nach Sozialismus mit all seinen Nachteilen.

wo soll ich das geschrieben haben?
Sorry, mein Fehler. Der @ASY war natürlich gemeint.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von qualtinger am 05.04.09 3:12

Da hat sich das ASoziale sYndrom wieder eingeschlichen.
rofl
avatar
qualtinger
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 549
Alter : 62
Ort : Florida
Anmeldedatum : 23.09.07

http://www.humantronic.com

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von bushi am 14.04.09 19:29

Krise: Teenies müssen sparen.
Den Jugendlichen geht das Geld aus.
Die Burschen und Mädchen können sich nicht mehr alles leisten.
Schluß mit ausgiebigen Shoppingtouren und lange Partynächten, die neue Devise heißt sparen.
Für coole Qutfits, Markenschuhe oder Disco - und Lokalbesuche muß deshalb schon einmal eisern gespart werden; sowie 132 Jugendliche sind schon vermißt - lt. Heute. Eine bemitleidenswerte Generation Crying or Very sad Sad Rolling Eyes
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von alfaturbo am 14.04.09 20:35

bushi schrieb:Krise: Teenies müssen sparen.
Den Jugendlichen geht das Geld aus.
Die Burschen und Mädchen können sich nicht mehr alles leisten.
Schluß mit ausgiebigen Shoppingtouren und lange Partynächten, die neue Devise heißt sparen.
Für coole Qutfits, Markenschuhe oder Disco - und Lokalbesuche muß deshalb schon einmal eisern gespart werden; sowie 132 Jugendliche sind schon vermißt - lt. Heute. Eine bemitleidenswerte Generation Crying or Very sad Sad Rolling Eyes
Soll heissen, 132 Jugendliche haben sich selber weggespart?

Aber wusste wirklich nicht, dass so viele abgängig sind? affraid
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von imgi am 14.04.09 20:42

ich hab´noch nicht bemerkt, dass meine kids mehr sparen, die sind jeden tag aus dem haus.
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Chlodwig am 15.04.09 3:47

bushi schrieb:Krise: Teenies müssen sparen.
Den Jugendlichen geht das Geld aus.
Die Burschen und Mädchen können sich nicht mehr alles leisten.
Schluß mit ausgiebigen Shoppingtouren und lange Partynächten, die neue Devise heißt sparen.
Für coole Qutfits, Markenschuhe oder Disco - und Lokalbesuche muß deshalb schon einmal eisern gespart werden; sowie 132 Jugendliche sind schon vermißt - lt. Heute. Eine bemitleidenswerte Generation Crying or Very sad Sad Rolling Eyes
Die warmgeduschte sitzpinkelnde Spaßgesellschaft kann einem in dieser Zeit schon leid tun, aber zum Glück hat das Hotel Mama immer geöffnet und 24 Stunden warme Küche mit gutbürgerlichen Gerichten auf der Karte.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von bushi am 16.04.09 10:38

Amerikanischer Nobelpreisträger behauptet: "Österreich steht vor dem Staatsbankrot"
im orf-tv wurde dies dementiert.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Sakc _ Pauer am 16.04.09 11:53

bushi schrieb:Amerikanischer Nobelpreisträger behauptet: "Österreich steht vor dem Staatsbankrot"
im orf-tv wurde dies dementiert.

Österreich ist nach Island und Irland das Land mit dem größten Risiko einer Staatspleite, glaubt der amerikanische Star-Ökonom Paul Krugman.

"Island und Irland geht es ziemlich schlecht, Österreich könnte sich dieser Liga als drittes Land anschließen", sagte Krugman laut Berichten am Montag.

klick

vakaufts mei Gwandl, i foahr in Himmel ... engel
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Oddysseus am 16.04.09 20:58

Sakc _ Pauer schrieb:

"Island und Irland geht es ziemlich schlecht, Österreich könnte sich dieser Liga als drittes Land anschließen", sagte Krugman laut Berichten am Montag.


Das klingt für mich nachvollziehbar. Österreich hat wirklich enorm ins Ostgeschäft und Ostkredite investiert. Wenn diese Länder zahlungsunfähig werden, könnte es uns hart treffen.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von populaer am 16.04.09 21:02

i sag euch was, die krise kommt erst !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Bengelchen8 am 16.04.09 22:07

Oddysseus schrieb:
Sakc _ Pauer schrieb:

"Island und Irland geht es ziemlich schlecht, Österreich könnte sich dieser Liga als drittes Land anschließen", sagte Krugman laut Berichten am Montag.


Das klingt für mich nachvollziehbar. Österreich hat wirklich enorm ins Ostgeschäft und Ostkredite investiert. Wenn diese Länder zahlungsunfähig werden, könnte es uns hart treffen.

Mooooooment!
Ich höre und lese immer "uns" wirds treffen!
Jetzt mal die Kardinalfrage: Hat's uns auch "getroffen" als die Banken Rekordgewinne machten? Ich sage deshalb "Banken" weil ja nur von dieser Seite der ganze Dreck herrührt!
Bei den Gewinnen war der "Normalbürger" scheißegal; Kreditzinsen/Kontogebühren/etc. wurden deshalb um nichts geringer; im Gegenteil!
Jetzt bei den drohenden Megaverlusten entsint man sich plötzlich des "kleinen Mannes"; der kann ja mit noch höherer Steuerlast das alles wieder "geradebügeln"!
Diese A....gesichter sollen gefälligst nochmal die Schulbank drücken! Dürften allesamt nicht mal die Grundrechnungsarten intus haben.
Mann oh Mann; da kocht mir doch die Galle über........; und unsere Politiker tun auch so, als ob alles "gar so überraschend" gekommen wäre!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von bushi am 17.04.09 8:27

Bengelchen8 123 Piraten gibts nicht nur auf hoher See
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Oddysseus am 17.04.09 20:47

Bengelchen8 schrieb:
Diese A....gesichter sollen gefälligst nochmal die Schulbank drücken! Dürften allesamt nicht mal die Grundrechnungsarten intus haben.


Laut ORF beträgt das Volumen der Ostkredite die österreichische Banken gaben, bei 200 Milliarden Euro. Shocked

Die Abschreibung von 200 Milliarden Euro (nicht Millionen) können die Banken schon ordentlich ins Wanken bringen. Wenn die Banken wackeln, wackeln auch die Spareinlagen und natürlich die Wirtschaft. affraid
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Bengelchen8 am 17.04.09 22:02

Oddysseus schrieb:
Bengelchen8 schrieb:
Diese A....gesichter sollen gefälligst nochmal die Schulbank drücken! Dürften allesamt nicht mal die Grundrechnungsarten intus haben.


Laut ORF beträgt das Volumen der Ostkredite die österreichische Banken gaben, bei 200 Milliarden Euro. Shocked

Die Abschreibung von 200 Milliarden Euro (nicht Millionen) können die Banken schon ordentlich ins Wanken bringen. Wenn die Banken wackeln, wackeln auch die Spareinlagen und natürlich die Wirtschaft. affraid

Die "Garantie" seitens des Staates für Spareinlagen wird ohnehin bereits auf 100.000,- Euro zurückgeschraubt (ab 1.1.2010; bisher ohne Limit)
Aber selbst diese 100.000,- (T)Euronen werden wohl in Bälde nur noch einen Furz wert sein; wenn der Sch..... Ami nicht aufhört die Druckerpresse rotieren zu lassen. Die kommende Inflation wird mörderisch.....
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Hornung am 17.04.09 22:35

Bengelchen8 schrieb:............
Jetzt mal die Kardinalfrage: Hat's uns auch "getroffen" als die Banken Rekordgewinne machten? ..............
Bengerl, die haben noch NIE dort Gewinne gemacht. Wie auch? Da wurden Kredite vergeben mit der Einbildung, daß die einmal mit Zinsen zurückbezahlt werden. Das wurden die aber nie!
Wie sollen dann irgendeinmal Gewinne gemacht worden sein?

Damit will man nur die Misere schönreden!

Hornung
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 344
Alter : 92
Anmeldedatum : 22.01.08

Nach oben Nach unten

Gefährlich, dumme, freche, teure Aussage gegen Österreich

Beitrag von bushi am 18.04.09 13:38

Amerikanischer Nobelpreisträger behauptet: "Österreich steht vor dem Staatsbankrot"
Wenn durch die Aussage von Krugman die Zinsen für Staatsanleihen um nur 0,3 % steigen - kostet das bereits mehr als 500,- Millionen Euro im Jahr.
Pro Österreicher mehr als 70,- Euro.
Man sollte ein Strafverfahren gegen Krugman einleiten.
(heut. Kurier, Seite 9)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Chlodwig am 19.04.09 20:15

Hornung schrieb:
Damit will man nur die Misere schönreden!
Schönreden ist jetzt sowieso recht angesagt, und in der letzten Zeit häufen sich die "guten Nachrichten" aus dem Finanzsystem.
Goldman Sachs (welch trefflicher Name), der Primus der Wall Street, macht im ersten Quartal Milliardengewinn, die US-Bank Wells Fargo macht höchsten Gewinn aller zeiten, manche Aktienmärkte haben im letzten Monat eine tolle Performance hingelegt, oft 30 Prozent. Und der Goldpreis liegt sogar wieder unter 900 Dollar pro Unze. Mann spricht bereits von einer Erholung von der Krise.
Hier wird bewusst schöngeredet, denn die Bankengewinne resultieren nur aus einer Umstellung der Bilanzierungsregeln, mann darf sich quasi alles schönrechnen.
Bei der Realwirtschaft sieht es da schon realistischer aus, hier bricht schön langsam der komplette Markt zusammen, wie zb: für Investitionsgüter wie LKWs, Baumaschinen, Maschinenbau, etc. Zusammenbruch der Stahlindustrie um etwa 50 Prozent.
Die Wirtschaft in Singapur bricht um 20 Prozent ein, in Japan noch stärker.
Neue Pleiteländer: Argentinien, Mexiko, Ukraine. Zusammenbruch des Tourismus ins Spanien – nach der Bauindustrie.
Realer Staatsbankrott in Irland – Staat muss massiv sparen. Deutschland offiziell in der Depression – 11,5 Prozent Wirtschaftseinbruch. Überall: Statt Kurzarbeit beginnen jetzt Massenentlassungen.
Ich glaube es gibt keinen Grund, ausser das verbreiten einer Panik, hier irgendetwas schönzureden, zu ernst und massiv schlecht ist die Zeit dafür.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von bushi am 20.04.09 9:44

nach Lokalbesuch zu schließen und was alles weggeworfen wird, ist von einer Krise nichts zu sehen
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: zur Wirtschaftskrise

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten