Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

10.000 kriminelle Asylwerber...

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Sakc _ Pauer am 21.01.09 17:42

das Eingangsposting lautete :

....sind 10.000 Ausländer zuviel in Österreich

9.877 Asylwerber wurden laut Kriminalstatistik in Österreich im Jahr 2007 von der Polizei ausgeforscht und angezeigt - das bei 12.809 Asylanträgen im gesamten Jahr 2008. Insgesamt ist die Zahl der Asylanträge von 11.921 im Jahr 2007 auf 12.809 im Jahr 2008 gestiegen. Das bedeutet einen Anstieg von 7,45 Prozent.

http://www.wien-heute.at/p-36878.php

soo wird die österr. Gastfreundschaft schamlos ausgenutzt ... devil
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten


Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Fidel am 26.01.09 23:35

bushi schrieb:nach den tschetschenenrebellen wollen die grünen auch guantanamo-häftlinge aufnehmen

Der Peter Pilz scheint sich auch für jeden "Terroristen" einzusetzen.

Wenn man mal Folgendes bedenkt:

Innerhalb der EU, also alle EU-Staaten zusammengerechnet, leben derzeit ca. 70000 Tschetschenen.

Und wieviele davon in Österreich?? Richtig, es sind geschätzt bis zu 35000, alleine in Österreich!! What a Face

Alleine in Österreich, das sagt sehr viel über unsere "Asylpolitik" aus.

Wir haben als kleines Land viel mehr Tschetschetenen hier als Deutschland, was auch kein Wunder ist, bei einer Anerkennungsquote von über 90% in den letzten Jahren! In Deutschland lag die Anerkennung für Tschetschenen dagegen nur zwischen 0,9 bis maxinal 3%.

Die Tschetschenen sind bekanntlich auch nicht gerade die "Pflegeleichtesten". Kaum ein Tschetschene, der hierher zu uns kommt, hat nicht schon auch Blut an seinen Händen kleben, welches er im Einsatz als "Rebell" in seinem Heimatland gegen die russische Staatsmacht vergossen hat.

Um sich dann der Verfolgung durch die Behörden zu entziehen, fährt man dann nach Österreich und sucht hier um Asyl an.

Wir haben ja solche Leute wie den Peter Pilz und dergleichen mehr, der jedem Rebell sein erzähltes "Gschichtl" ungesehen, aufs Wort, glaubt.

Fazit, Österreich ist aufgrund seiner verfehlten Einwanderungspolitik inzwischen zur Anlaufstelle Nummer 1 für tschetschenische "Rebellen" geworden.

Anscheinend haben wir ja sonst keine Sorgen, dass wir uns dieses kriminelle "Terroristen-Pack" auch noch antun müssen.
avatar
Fidel
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 55
Ort : Wien
Anmeldedatum : 25.01.09

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Genialerkimi am 26.01.09 23:50

Ennasus schrieb:Dafür sind die Nazis aber gut genug, um dieses Pack zu erhalten.

WIEN IST GUTLAND!!!!!!!!!!!!!!
schon vergessen????????? teufel
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Gast am 27.01.09 10:18

wenn geschätzt 3000 tschetschenen i ö sind und wir in traiskirchen geschätzt 400 haben - na wum - jetzt wundert mi nix mehr

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von bushi am 27.01.09 11:45

Ennasus schrieb:Dafür sind die Nazis aber gut genug, um dieses Pack zu erhalten.
habt ihr eigentlich schon hinterfragt, warum das "naziland"-österreich alles aufnimmt Question
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Bengelchen8 am 27.01.09 12:46

Tanja schrieb:wenn geschätzt 3000 tschetschenen i ö sind und wir in traiskirchen geschätzt 400 haben - na wum - jetzt wundert mi nix mehr

Wo hast denn DIE Zahlen her?????
Wenns "nur" 3000 wären, wärs ja eh noch auszuhalten! Nimm die Zahl mal zehn; dann kommst der Realität näher! affraid
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von bushi am 27.01.09 14:37

Bengelchen8 schrieb:
Tanja schrieb:- jetzt wundert mi nix mehr.......
Wo hast denn DIE Zahlen her.......?????
.......sie kann nur bis zehn zählten und sonst nicht mehr Very Happy
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Robert E. Lee am 27.01.09 19:00

und du kannst nur sinnemtlerrte kommentare abgeben wie immer.
du kannst nur soweit zählen soweit es dir deine oberen erlauben, bist und bleibst ein koffer
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Tschetschenen-Mord

Beitrag von bushi am 29.01.09 13:53

Kurzauszug aus den Medien:
15 Tage nach dem Mord an Umar Israilov in Wien verhaftet die Polizei bei einer Großrazzia Mittwochmorgen ein wahres Killer-Netzwerk.
Ein Opfer und acht Täter - alle Beteiligten sind Asylanten.
Beamte nahmen zunächst sechs Tschetschenen fest. Allesamt sind Asylanten, die schon Jahre in Österreich leben.
Insgesamt sitzen aber acht Tschetschenen hinter Gittern.
Allen acht wird die Beteiligung an einem Komplott, Beihilfe zum Mord und Bildung einer kriminellen Organisation vorgeworfen.
Zwei der Verdächtigen haben jedenfalls Schrammen an den Nasen - solche Verletzungen oder Narben der Täter wurden auch von Augenzeugen des Attentats beobachtet.
Über das Motiv, warum die Tschetschenen-Bande ihren Landsmann Umar Israilov aus dem Weg räumten, hält sich Jarosch ebenfalls bedeckt: "Es ist vieles denkbar. Auch ein politischer Hintergrund".
Sind die Täter regimefreundliche Flüchtlinge - oder hat sich Israilov aus anderen Gründen den Zorn von Tschetschenen-Asylanten in Österreich zugezogen ?
Als Motiv werden nun Geldstreitigkeiten in Zusammenhang mit einer Schlepperorganisation in Betracht gezogen. Auch, dass sich das Opfer kurz vor seinem Tod mit den Mördern geprügelt hat, könnte gegen einen Polit-Mord sprechen.
-------

Ein russischer Geheimdienst wäre anderst vorgegangen !!!
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von rosso+nero am 29.01.09 14:56

Robert E. Lee schrieb:wenn irgendso ein linkes xxxxxxxx sagt ich bin rassist kümmert mich das genauso als wenn in peking ein rat umfällt.lieber rassist als linker xxxxxxxx.

keine gewaltausdrücke

Also welcher Rat soll umfallen der Hofrat oder der Amtsrat oder der Gemeinderat??
Nix für ungut - bin deiner Meinung und lasse auch ein Rad in China umfallen dafuer

rosso+nero
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 66
Ort : tarvisio
Anmeldedatum : 08.01.09

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Ennasus am 29.01.09 20:52

Egal aus welchen Gründen auch immer, die gehören so schnell wie möglich abgeschoben. Wir brauchen uns keine Kriminellen inportieren, denn wir haben genug eigene.
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Fidel am 29.01.09 21:12

Ennasus schrieb:Egal aus welchen Gründen auch immer, die gehören so schnell wie möglich abgeschoben. Wir brauchen uns keine Kriminellen inportieren, denn wir haben genug eigene.

Was meinst Du wohl, wieviele der inzwischen 30000 Tschetschenen in Österreich über keinen kriminellen Hintergrund verfügen.

Die Allermeisten von denen, haben in ihrem "Guerilla-Krieg" gegen die dortigen Behörden schon zahlreich Blut an ihren Händen kleben, noch bevor sie zu uns kommen, Frauen nicht ausgenommen!

Hier geben sie dann an, angeblich "arme Verfolgte" und auf der Flucht zu sein. Dank Leuten wie dem GRÜNEN "Peter der Pilz" und Konsorten erhalten sie dann auch ungeschaut, nur aufgrund einer vagen Behauptung, Asyl in Österreich.

Die Anerkennungsrate für Tschetschenen lag im vergleichbaren Zeitraum in Deutschland nur zwischen 0,9 bis maximal 3 %, während sie im offensichtlichen "Irrenhaus-Staat" Österreich ganze 90% betrug!!

Solche Leute hat sich Deutschland mit 3% Anerkennungsrate ins Land geholt, da kann man sich ungefähr ausmalen, was sich da so alles in unserer kleinen "Alpen-Republik" in der Zwischenzeit "angesammelt" hat, bei einer Anerkennungs-Rate von bis zu 90%!!

http://www.whywar.at/subar_aus_tschetschenien

Das muss man sich mal vorstellen, was da bei uns abläuft! 70000 Tschetschenen erhielten insgesamt innerhalb der anderen EU-Staaten Asyl, alleine in Österreich waren es aber 30000(!) und ein Ende des Zustroms tschetschenischer "Terroristen" in unser Land ist noch lange nicht abzusehen, denn noch immer beträgt die Anerkennungs-Quote bis zu 60%.
avatar
Fidel
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 55
Ort : Wien
Anmeldedatum : 25.01.09

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Ennasus am 29.01.09 21:27

Nur wird es uns über kurz oder lang auf die Schnauz hauen. Ein kleines Land wie wir verträgt diese Kosten nicht. Irgendwann wird uns das Geld ausgehen, und was machen wir dann? Es wird für den arbeitenden Bürger keine leistbare ärztliche Versorgung mehr geben, und von Arbeitslose will ich gar nicht reden. Dieses Pack, samt den Migranten, frißt unseren Sozialtopf leer.
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Oddysseus am 29.01.09 21:44

Ennasus schrieb:Egal aus welchen Gründen auch immer, die gehören so schnell wie möglich abgeschoben. Wir brauchen uns keine Kriminellen inportieren, denn wir haben genug eigene.

Die importierten Kriminellen wollen noch Polizeischutz. Die beschäftigen ganz schön unseren Staat. Evil or Very Mad
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Ennasus am 29.01.09 21:56

Und vor allem verursachen sie massive Kosten.
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Attacken von Österreich aus gepant !

Beitrag von bushi am 11.02.09 13:54

Heute: Die Spur führt nach Wien: Laut dem pakistanischen Geheimdienst FIA sollen die blutigen Anschläge in Mumbai von Österreich aus geplant und gesteuert worden sein! Bei den Bombenattentaten am 26.November hatten zehn Terroristen in der indischen Millionen-Metropole mehr als 180 Menschen getötet und 240 verletzt.
Laut indischer Zeitungen sind die Geheimdienst-Experten nach monatelangen Ermittlungen sicher: "Die Bombenanschläge wurden außerhalb Pakistans geplant - in Österreich und Dubai!"
Österreich auch für Terroristen ein Asyl- u. Zufluchtsort bounce da war die Zeit vom "Dritten Mann" und der "Fünften Kolonne" dagegen harmlos.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von bushi am 11.02.09 14:04

bushi schrieb:Heute: Die Spur führt nach Wien: Laut dem pakistanischen Geheimdienst FIA sollen die blutigen Anschläge in Mumbai von Österreich aus geplant und gesteuert worden sein! Bei den Bombenattentaten am 26.November hatten zehn Terroristen in der indischen Millionen-Metropole mehr als 180 Menschen getötet und 240 verletzt.
Laut indischer Zeitungen sind die Geheimdienst-Experten nach monatelangen Ermittlungen sicher: "Die Bombenanschläge wurden außerhalb Pakistans geplant - in Österreich und Dubai!"
Österreich als Eldorado! auch für Terroristen ein Asyl- u. Zufluchtsort bounce da war die Zeit vom "Dritten Mann" und der "Fünften Kolonne" dagegen harmlos.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Ennasus am 11.02.09 18:38

Jetzt kommens erst drauf, dass es bei uns Zellen gibt. Wow, unsere Politiker sind doch wirklich helle Köpfchens. rofl burns
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Robert E. Lee am 11.02.09 18:43

sei doch nicht so, wäre töpfchengehen bei denen nicht instinkt mässig vorgegeben und die richtige art anerzogen würden sie in die hosen sch...... bis die draufkommen ist alles schon vorbei.


Zuletzt von Robert E. Lee am 11.02.09 19:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Buckethead am 11.02.09 19:10

Klasse!!!
Wegweisendes von den Herz-Jesu-Muku-Dhimmis zu den künftigen Milizen der EUDSSR...
Richtige Straftäter um Andersdenkende zu bekämpfen...
Nicht mehr nur dämlich paralysierte Lehrerkinder und asoziale Sozialarbeiter von Links, sondern auch Import-Straf und Gewalttäter braucht jedes totalitärte System...
avatar
Buckethead
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 158
Alter : 49
Ort : ja
Nationalität :
Anmeldedatum : 31.01.09

http://blogtom.myblog.de/

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Ennasus am 11.02.09 19:13

Ihr seids aber was von gemein! Very Happy So könnt Ihr doch nicht über unsere Volksverräter sprechen. Also wirklich. Ein Bisschen mehr Respekt bitte. thanks
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Robert E. Lee am 11.02.09 19:17

respekt kann man nur vor respektspersonen haben und dazu gehören unsere volksverräter sicher nicht, für mich auf keinen fall.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Ennasus am 11.02.09 19:52

Hast schon Recht! Wollt Euch doch nur ein Bisschen sekieren, denn was ernsthaftes fällt mir zur "Obrigkeit" eigentlich nicht mehr ein. Laughing
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Oddysseus am 11.02.09 21:20

bushi schrieb:
"Die Bombenanschläge wurden außerhalb Pakistans geplant - in Österreich und Dubai!"

Da kann sich aber unsere Oberrotnase Häupl freuen. Er macht ja alles, damit Wien internationaler wird. Shocked
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Robert E. Lee am 12.02.09 8:21

ob er es überhaupt mitkriegt mit seinem dauerspiegel.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Ennasus am 12.02.09 14:05

Vielleicht hat er gerade deswegen immer einen sitzen, damit er es n i c h t mitbekommt.
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Gast am 13.02.09 22:38

hmmm warum kapieren diese leute nicht das die kriminellen weg sollen damit es ruhier wird in diesem land

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Oddysseus am 13.02.09 22:41

@Tanja

Dann hätte unsere Exekutive und Justizapparat zuwenig Arbeit. Das darf man ihnen nicht antun. Laughing
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Robert E. Lee am 14.02.09 0:16

Tanja schrieb:hmmm warum kapieren diese leute nicht das die kriminellen weg sollen damit es ruhier wird in diesem land

dann müßten sie doch zugeben dass erstens ihre asylpolitik voll gescheitert ist, zweitens das multikulti für arm und friedrich ist und drittens das sie als volksvertreter volkommen versagt haben.keinen dieser punkte werden sie je zugeben.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Bengelchen8 am 14.02.09 2:56

Tanja schrieb:hmmm warum kapieren diese leute nicht das die kriminellen weg sollen damit es ruhier wird in diesem land

Wie stellst du dir das vor?
Wären all diese Subjekte weg, wie soll man denn dann von den wirklichen Problemen ablenken können?
Wie sagte einst Cäsar in Rom? "panem et circenses" auf gut deutsch: Brot und Spiele braucht das Volk!
Genau damit haben die "Oberen" für jeden Blödsinn Handlungsfreiheit!
Es ist einfach keiner da, der sich beschwert.
Nur haben all diese Machthaber eines übersehen: Die Macht des Internet!
Es gibt innerhalb der EU Bestrebungen, eine "Zensur" einzurichten! Zum Teil wurde dies schon durchgeführt; allerdings haben die "Durchführenden" nicht mit Gegenwehr gerechnet!
Nicht einsehbare Websites sind bereits in Arbeit; den Behörden sind di "Cracks" immer mind. drei Schritte voraus.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Ennasus am 14.02.09 17:18

Es sind genug da, die sich beschweren, doch diese werden als Rassisten und Nazis mundtot gemacht. Diesbezüglich gibt es auch keine Pressefreiheit mehr, denn alles was gegen die Schädlinge gesagt wird, darf nicht gedruckt werden. Auch diverse Internetforen wurden schon abgestellt. So funktioniert das.
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Oddysseus am 15.02.09 16:01

Die Krone hat heute die Kriminatstastik der Asylwerber für 2007/2008 veröffentlicht. Gegen Leib und Seele haben sie im Jahr 2007 ganze 1547 Fälle begangen. Gegen fremdes Vermögen wurden sogar 5700 Delikte bekannt.

Im Jahr 2008 haben sie gegen Leib und Seele 1569 Verbrechen begangen. Gegen fremdes Vermögen 5533 Fälle.

Pro Jahr werden also ca. 7000 Österreicher Opfer von Asylwerbern. Deren Grundversorgung wurde von den österreichischen Steuerzahlern mit 80 Millionen Euro pro Jahr bezahlt.

Wann wird endlich Schluss gemacht, mit dieser importierten Kriminalität?
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Ennasus am 15.02.09 16:12

Wenn der letzte Guti ausgerottet ist. Du wirst wahrscheinlich auch die Aussagen diesbezüglich von seiten des BZÖ gelesen haben. Richtig ist es, aber sie werden damit nicht durchkommen, denn die Schädlingsbefürworter sind in der Mehrheit. So schauts aus!
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von rosso+nero am 15.02.09 17:17

Sowie BZÖ und auch FPÖ verlangen, sollen Asylwerber, die kriminell sind abgeschoben werden.
Für mich beginnt das schon beim Diebstahl im Supermarkt, obwohl die Gutis immer beschwichtigen bei so geringen Vergehen sollte es nicht dazu kommen.
Argumentiert wird so: Es kann nicht sein, wenn jemand eine Kleinkriminalität anstellt, dass er dann in seine Heimat, wo unter Umständen schwere Strafen auf ihne warten, abgeschoben wird.

Irgendwie beginnt alles einmal im kleinen Rahmen und weitet sich dann aus.

rosso+nero
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 66
Ort : tarvisio
Anmeldedatum : 08.01.09

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Ennasus am 15.02.09 18:10

Es ist ja noch etwas: Die bekommen a l l e s was sie zum Leben brauchen! Die haben es nicht nötig, dass sie stehlen.

Bei den Einheimischen ist das allerdings anders. Medikamente, Sehhilfen, Gehilfen, Heilbehelfe, Pflegehilfsmittel, Geld für die Schule, Kleidung, und, und, und, müssen wir unser selber bezahlen.

Wenn wir aber die gleichen Stafen und die gleiche Härte wie in den Herkunftsländern üblich ist einführen, dann gibt es auch kein Problem bei der Rückführung. Her mit Arbeitslagern und Gulags. Kellerverschläge für die Häftlinge, und keine gesunde und ausgewogenen Ernährung, und medizinische Versorgung nur im Notfall. Wo ist da das Problem? Ah, ich weiss schon: IA und ZARA!
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Polizei-Einsatz bei Delogierung von Tschetschenen

Beitrag von Mystica am 16.02.09 21:01

Polizei-Einsatz bei Delogierung von Tschetschenen
Der Gerichtsvollzieher sah sich nackter Gewalt ausgesetzt: In Ansfelden musste die Polizei bei der Räumung eines Hauses ausrücken.


Ein Großeinsatz der Polizei war bei einer Delogierung am Montag in Ansfelden im Bezirk Linz-Land notwendig. Insgesamt zwölf Funkstreifen mussten ausrücken. Das bestätigte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich auf Anfrage.

Gerichtsvollzieher rief Polizei
Ein Gerichtsvollzieher war zu einer Delogierung von Tschetschenen gefahren. Diese leisteten aber Widerstand. Deshalb rief er die Exekutive zu Hilfe. Um mit ausreichender Übermacht auftreten zu können, setzten sich zwölf Funkstreifen in Bewegung. Auch das Einsatzkommando Kobra wurde alarmiert. Noch während es zum Einsatzort unterwegs war, kam aber wieder der Befehl "Kommando zurück".

Denn die Polizisten in Ansfelden hatten die Lage schon unter Kontrolle gebracht. Mit Hilfe von Pfefferspray wurden vier besonders rabiate Personen überwältigt und festgenommen. Ein Polizist wurde bei der Amtshandlung verletzt. Die Einvernahmen der Festgenommenen unter Mitwirkung von Dolmetschern in der Polizeiinspektion Ansfelden waren Montagnachmittag noch im Gange.



Kostet eh wieder nix der gesamte Einsatz devil
avatar
Mystica
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 113
Alter : 60
Ort : DAHEIM
Nationalität :
Anmeldedatum : 24.03.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Oddysseus am 16.02.09 21:06

Mystica schrieb:
Ein Gerichtsvollzieher war zu einer Delogierung von Tschetschenen gefahren. Diese leisteten aber Widerstand. Deshalb rief er die Exekutive zu Hilfe.


Die Tschetschenenen haben vielleicht geglaubt, als Asylanten ist für sie alles gratis in Österreich. Deshalb haben sie die Delogierung nicht gepackt. Cool
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Robert E. Lee am 16.02.09 22:13

und ab mit diesem pack haben hier nix mehr verloren, weg mit ihnen.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Gast am 16.02.09 22:20

Ich finde es schade, dass wir unser schönes Land von Asylanten überschwemmen lassen. Ich glaube es wird nicht mehr lange dauern und wir sitzen bewaffnet zu Hause um unser Eigentum zu schützen. Meiner Meinung nach sollte man schwerverbrecher nicht durchfüttern sondern verheizen. Somit hätten wir unser Energieproblem im Griff.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Robert E. Lee am 17.02.09 12:38

wir wissen ja worum es geht. nur die politkasperl kennen sich nicht aus und die linkslinken stehen sowieso voll daneben.für die grünen weiber sind sowieso zuwenig von diesem pack hier.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Bengelchen8 am 17.02.09 13:14

austriastolz schrieb:Ich finde es schade, dass wir unser schönes Land von Asylanten überschwemmen lassen. Ich glaube es wird nicht mehr lange dauern und wir sitzen bewaffnet zu Hause um unser Eigentum zu schützen. Meiner Meinung nach sollte man schwerverbrecher nicht durchfüttern sondern verheizen. Somit hätten wir unser Energieproblem im Griff.

Was heißt da ".....nicht mehr lange dauern....."?
Sehr viele sind's jetzt schon!
Da kann die Obrigkeit Purzelbäume schlagen; die Leute bewaffnen sich! Und wenn's eben nicht anders geht; na dann eben "illegal"!
Es bleibt einem ja bald wirklich nichts anderes mehr übrig!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Robert E. Lee am 17.02.09 13:28

richtig
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Bengelchen8 am 17.02.09 14:25

Einbrecher-Syndikat
31-köpfige Ganoven-Bande in Wien zerschlagen
Wiener Kriminalisten haben eine hoch professionelle Bande zerschlagen, die in rund einem Jahr 290 Einbruchsdiebstähle in mehreren Bundesländern verübt und dabei 2,6 Millionen Euro Schaden angerichtet hat. Die Täter, die von Wien aus auch im Ausland aktiv waren, hatten es vor allem auf Wohlhabende und Prominente abgesehen - Wohnhäuser von Wirtschaftsbossen standen ebenso auf ihrer Liste wie Wohnungen von Schauspielern, sogar Zeitfenster für Coups während des Opernballs hatten sich die Ganoven notiert. 28 Personen wurden festgenommen, nach drei weiteren (Foto) wird noch gefahndet.
Vorgeschickt wurde immer die einzige Frau der serbischen Bande,......
Der Großteil der Gruppierung stammt aus dem Raum Uzice, einige von ihnen waren auch in Deutschland und der Schweiz tätig. Als Hauptquartier ermittelten die Kriminalisten ein Haus in Mödling.
(Quelle: Krone.at)

Dass solche Subjekte vor Waffengebrauch bei "unverhofften Schwierigkeiten" nicht zurückschrecken, darf als sicher angenommen werden.
Was mich an diesem Fall aber ganz besonders interessieren würde: Sind das alles auch wieder so "arme Asylanten", die sich in Bundesbetreuung befinden?
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Robert E. Lee am 17.02.09 16:01

könnte auch sein das es nur einfache touristen sind.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Ennasus am 17.02.09 16:55

Immerhin beleben die die Wirtschaft, denn die dadurch entstandenen Schäden müssen wieder repariert werden! rofl rofl rofl
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Oddysseus am 17.02.09 20:44

Bengelchen8 schrieb:
Vorgeschickt wurde immer die einzige Frau der serbischen Bande,......
Der Großteil der Gruppierung stammt aus dem Raum Uzice,

Wenigstens haben die sich mal auf die Reichen konzentriert, dass ist mir lieber, als wenn sie mir mein Crossbike aus dem Keller stehlen. Aber mit solchen "peanuts" gibt sich eine 31köpfige Bande nicht zufrieden. Schließlich wollen sie ja alle fein durchgefüttert werden.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von ratharina am 18.02.09 20:41

schad dass die zeiten schon lang vorbei sind ; )

ratharina
Jungspund
Jungspund

Anzahl der Beiträge : 397
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Buckethead am 19.02.09 22:49

Anstatt die Österreicher mit der importierten Gewalt in einen Topf zu werfen, wäre es doch besser, wir schmissen die GMS & Emanzen mit den MIG-Straftätern mit in einen Topf. Dann würde sich doch alles in Wohlgefallen auflösen...
Die diskriminierten MIGs reagieren sich an den linken "Opfern" und Emanzen ab, die bekommen halt eins auf die Glocke bzw. werden befummelt und gegangbangt - wofür sie aber irgendwie Verständnis haben und sich einreden, sie "fühlten das nur so", weil sie so eine erhöhte Anzeigebereitschaft gegenüber MHS haben und eigentlich auch nicht drüber reden - weil das macht man ja nicht, das gehört sich nicht - oder sich durch Streicheln und Gendermainstreaming dagegen wehren und so...
avatar
Buckethead
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 158
Alter : 49
Ort : ja
Nationalität :
Anmeldedatum : 31.01.09

http://blogtom.myblog.de/

Nach oben Nach unten

Kasernen in desaströsem Zustand - österr.ORF.at

Beitrag von bushi am 21.02.09 11:38

Mystica schrieb:Polizei-Einsatz bei Delogierung von Tschetschenen
Der Gerichtsvollzieher sah sich nackter Gewalt ausgesetzt: In Ansfelden musste die Polizei bei der Räumung eines Hauses ausrücken.
Ein Großeinsatz der Polizei war bei einer Delogierung am Montag in Ansfelden im Bezirk Linz-Land notwendig.
Gerichtsvollzieher rief Polizei
Ein Gerichtsvollzieher war zu einer Delogierung von Tschetschenen gefahren. Diese leisteten aber Widerstand. Deshalb rief er die Exekutive zu Hilfe.

"ÖSTERREICHS KASERNEN IN DESASTRÖSEM ZUSTAND" - Österr.ORF.at

unsere Jungmänner sitzen in Abbruchshäusern und die Asylanten in Wohnungen, Hotels und Erholungsheime.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Robert E. Lee am 21.02.09 15:32

da sieht man was die politiker für österreicher überhaben, einfach nichts. nur alles für die armen armen asys und neoösterreicher.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Oddysseus am 21.02.09 21:16

bushi schrieb:

"ÖSTERREICHS KASERNEN IN DESASTRÖSEM ZUSTAND" - Österr.ORF.at


Wenn Österreichs Kasernen destaströs sind, dann ist es unsere Landesverteidigung auch. "Ziel erreicht" heißt es nun unter den Linken.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: 10.000 kriminelle Asylwerber...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten