Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Gast am 20.01.09 22:26

Bin im Jahre 2004 geschieden geworden(schuldig),Ex-Frau hat durch Ihren supertollen Anwalt damals Voralimente zugesprochen bekommen.Obwohl ich damals Arbeitslos war kam das Bezirksgericht Mödling auf eine Rechnung rund 250-270 Euro per Kind, ich habe 2.

Laut Oberlandesgericht Wien habe ich bis dato rund 12.000 gezahlt nur an meinen jetzt 18.Jährigen Sohn.

Um was es mir nun geht:

Kann ein Österreichisches Gericht trotz Notstand was man bezieht, dir berechnen die GLEICHEN Alimente wie wenn du arbeiten gehst über meherer Monate und auch Jahre? und auch das einfordern?

Da meine jetzige Frau heute erstens einen Briefe vom Oberlandesgericht Wien bekommen hat wo angeblich ein Rückstand von 9500 euro sein soll.

2. Sie hat auch einen Brief von meinen supertrottel Sohn(seinem Anwalt) ebenfalls einen Brief bekommen
hat wo er schreibt mein Rückstand seie rund 6500 Euronen,ausgeschlossen meine monatlichen Zahlungen bis er einen Beruf hat.

Nun meine Frage :Gibts sowas wenn man Notstand bezieht und die Aliemente Zahlungen ändern sich nach österr. Statt nicht, weil man nichts Zahlen kann da Sozialhilfe bezieht???.Sollte da nicht bei Sozialhilfe automatisch das anders berechnet werden????? ich kann mir nicht helfen aber da ist was Oberfaul.

Kann man heute noch nachträglich was machen wegen dem seinerzeitigen Urteil von 2004 wegen der Voralimente, was ich noch nie gehört habe.

Was kann man machen gegen sein eigenes dummes vertrotteltes Kind, was nun einen klagt das er den rückstand, weil er nun 18 ist, zb über seinen Anwalt(6500 Euro sofort haben will)???

Habe mir mit meiner neuen Frau ein neues Leben aufbeaut, aber sollte ich da überall nun blechen müssen wie der dumme, kann ich gleich wieder in die Arbeitslose gehen, und meine Zukunft mit meier neuen mir abschminken.
Gibts da Wege wie man das verhindern kann?

Weil wenn ich Jobe wie jetzt wieder fast ein Jahr zahle ich per Monat an beide Kinder immer fast 700 Euro.

Das kanns ja nicht sein in diesem beschissenen Statt wie Österreich, das die schauen das man bald unter der Brücke landet.

Wenn einer von euch zb einen günstigen Privatdetektiv an der Hand hat wäre ich dankbar, da ich beweise habe das mein Sohn sehr wahrscheinlich nich von mir ist.
Brauche da DNA spuren von ihm,um mir erst selber ein Bild zu machen obs mein Sohn ist oder nicht, bevor ich andere Geschütze auffahre.

Und zum Schluß weiß wer einen wirklichen guten Anwalt/tin die dich nicht nur ausnimmt wie eine Weihnachtsgans.

Danke im vorraus

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von strizzi am 20.01.09 22:43

so genau kenne ich mich da auch nicht aus, aber ich kann mir nicht vorstellen das ein arbeitsloser das selbe bezahlen muss wie einer der einen job hat, die allimente werden ja vom verdienst berechnet, wobei gbei mir erst das ja vernünftig wurde als ich androhte den job zu schmeissen, da sie für die berechnungen die hälfte von km-geld und diäten auch in die berechnung einfliessen liesen, was sie können habe mich bei gericht erkundigt, aber nicht muss ist und dem ja überlassen ist.

falls es nicht dein sohn ist hast du pech, denn sollte er ehelich geboren sein kann dir kein anwalt helfen und du bist lt. gericht der vater und bleibst es auch.

ich würde mich mal am gericht erkundigen an deiner stelle und mit dem zuständigen rechtspfleger reden, kann sein das er dir einen tip gib, aber sicher nur hinter vorgehaltener hand, aber dann kannst du ja einen anwalt einschalten.

was macht dein sohn schule studium
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Das mit dem

Beitrag von Gast am 20.01.09 23:10

Rechtspfleger kannst dir abschminken lieber Strizzi, und erkunden in meinem Bezirk auf dem Gericht:
Gründe:

Ex Schwiedervater ist im Bezirk Mödling eine Grösse, da er auf der Bezirkshauptmannschaft hier der elieter der sozialbateilung war, des weiteren Gemeinderat in Perchtoldsdorf, desweiteren Leiter des Hilfswerk Mödling,desweiteren Leiter des grossen Seniorenheimes in P`dorf.

Darum viel damals meine Scheidung von dieser"Schlampe" so beschi....aus.

Weil er oft genug interveniert überall hat, somit war die Richterin und all die ganzen "Fetten"Beamten" befangen.

Mein Plan ist deshalb da ich mit meiner Süssen ende März nach wien zeieh da dann alles mache, weil dann Wien zustäding ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von populaer am 20.01.09 23:13

mail für dich
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von strizzi am 20.01.09 23:33

EinfachEhrlich

da gibts ein ministerium das für solche sachen zuständig ist, ich weis nur nicht mehr wie dieses geheissen hat, dort habe ich meine erkundigungen eingezogen, dem ist das jugendamt unterstellt, erkundige dich geht glaube ich auch übers net
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Genialerkimi am 21.01.09 0:05

@ einfach ehrlich:

ich kann dir dazu nur kurz folgendes sagen:
bin so alt wie du,habe 3 kinderlein (25,23,18 ) und habe diesen schwachsinn schon seit 18jahren am hals.könnte dir bände darüber schreiben,aber das will ich hier jetzt sicherlich nicht tun,da ich jetzt mind. 3 stunden schreiben müsste.
aber alles was du da geschrieben hast,ist ORIGINAL deckungsgleich farce!

so,ich schreibe dir jetzt eine pn mit meiner telefonnumer,da ich mir beim reden sicherlich leichter tue.
wenn du willst,rufst mich halt unter tags mal an.
(aber den gordischen knoten wirds wahrscheinlich auch nicht spielen.

gruss,kimi!


Zuletzt von Genialerkimi am 21.01.09 0:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von strizzi am 21.01.09 0:13

unglaublich das es sowas wirklich gibt, habe ehrlich geglaubt da ist ein hund begraben in der schilderung und da wundert sich mancher das mann auszucken kann, der bewusst ruiniert wird
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Genialerkimi am 21.01.09 0:51

strizzi schrieb:unglaublich das es sowas wirklich gibt, habe ehrlich geglaubt da ist ein hund begraben in der schilderung und da wundert sich mancher das mann auszucken kann, der bewusst ruiniert wird

strizzi,du möchtest nicht glauben was es alles gibt bei uns!
arbeitslos oder notstand ist uninteressant,da im gesetz steht,dass du (falls arbeitsfähig) dazu verpflichtet bist arbeiten zu gehen(egal was),damit deiner Vaterpflicht nachkommst und für den UNTERHALT zu sorgen hast.
ich fiel sogar in das alte gesetz,da gabs noch häfn dafür.(wenn du deiner unterhaltsverpflichtung NICHT oder nur TEILWEISE nachkommst)
ob du jetzt des marie host,oder net!so schauts aus be de sauschädln! ^125 ^125

i hob 42 joar werden miassn,dass i a amoi des häfn kennalern.(4 wochen). von de ganzen anderen feinheiten(3 wohnungen verloren und sogar auf der strassen gstandn,aber unschuldig) möcht und kanni da do gar nix dazöhln,2 stück 35cm dicke aktenstösse könnt i da zum lesen geben.

ajo,ohne phillipp hätts mindestens 3 monat geben(bis zu 6 monate) und net 4 wochen. ;)
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von strizzi am 21.01.09 1:06

kimi

des is jo org

vielleicht kannst dich mal aufraffen und einen thread erstellen mit den schilderungen und was du unternommen hast dagegen, könnte vielleicht so manchen helfen, der ähnliches erlebt und sich nicht zu helfen weis
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Bengelchen8 am 21.01.09 1:07

Kann ein Österreichisches Gericht trotz Notstand was man bezieht, dir berechnen die GLEICHEN Alimente wie wenn du arbeiten gehst über meherer Monate und auch Jahre? und auch das einfordern?

Kurz und bündig: JA, die können das. Hört sich unverschämt an, aber die haben da ihre eigenen Methoden.
Funktioniert so: Über einen Gerichtssachverständigen wird berechnet was du auf Grund deiner Ausbildung verdienen könntest!
Damit will der Gesetzgeber unterbinden, dass sich jemand aus seinen Pflichten "stiehlt" indem er einfach keiner Arbeit mehr nachgeht (zumindest offiziell).
Auf Grund dieses "errechneten Verdienstes" werden dann die (gesetzlich geregelten) Alimente berechnet und dies kann jederzeit seitens Obsorgeberechtigtem, bzw. dem bereits volljährigen Kind eingeklagt werden.
Als Schuldner hast du da verdammt schlechte Karten.

Eine Reduzierung der Alimente kann nur dann erfolgreich beantragt werden, wenn du unverschuldet arbeitslos wurdest und eine entsprechende Beschäftigung nicht so leicht greifbar ist. Und da fängt der nächste Haken an:
Du bist von Gesetzes wegen verpflichtet, dich um ein höchstmögliches Einkommen zu bemühen, damit die "berechtigten Forderungen" der Kinder für deren Unterhalt gedeckt werden können.

Auf gut deutsch: Arbeiten bis zum Umfallen! Selbst da musst du wieder aufpassen! Solltest du nämlich mehr verdienen, und deine "Kinderchen" oder Ex-Frau kriegt das mit, können die sofort eine Erhöhung beantragen; und die kriegen sie auch, darauf kannst dich verlassen.
Was noch dazu kommt: Ein "Existenzminimum" für dich selber gibt es bei Alimentationszahlungen nicht!
Ist einer der ganz wenigen Punkte, wo man dich unters Existenzminimum pfänden kann; alles "zum Wohle der Kinder".
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von strizzi am 21.01.09 1:35

aber irgendwas muss da doch geben, denn auch meine frau ist geschieden und brachte zwei kinder mit.
ihr ex soff dann sogar in der fa. nieder so das er entlassen wurde, die schulden für die wohnung wurden bei der scheidung geteilt und sie überlies ihm die wohnung samt einrichtung.
kurz darauf ging er in privatkonkurs, so das meine auch seine schulden übernahm und dann erhielt sie für die beiden kinder knapp über 100 euronen, obwohl er weit mehr verdiente und diese auch noch der staat vorschoss als er in konkurs ging
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Bengelchen8 am 21.01.09 8:51

strizzi schrieb:aber irgendwas muss da doch geben, denn auch meine frau ist geschieden und brachte zwei kinder mit.
ihr ex soff dann sogar in der fa. nieder so das er entlassen wurde, die schulden für die wohnung wurden bei der scheidung geteilt und sie überlies ihm die wohnung samt einrichtung.
kurz darauf ging er in privatkonkurs, so das meine auch seine schulden übernahm und dann erhielt sie für die beiden kinder knapp über 100 euronen, obwohl er weit mehr verdiente und diese auch noch der staat vorschoss als er in konkurs ging

Genau das Hervorgehobene ist des Pudels Kern!
Kann der Schuldner eine "Alkoholabhängigkeit" geltend machen (sieht hier danach aus), ist er aus dem Schneider!
Alkoholsucht gilt (fälschlicherweise, meiner Meinung nach) als Krankheit und führt somit zu eingeschränkter Erwerbsfähigkeit!
Dann schießt der Staat den Unterhalt vor; allerdings nur in Mindesthöhe (105,- € pro Kind); allerdings auch nur so lange, wie eine theoretische Möglichkeit besteht, dass vom Verpflichteten dieses Geld wieder zurückgefordert werden kann.
Fällt diese Möglichkeit weg, stoppt auch der Staat die Alimentebevorschussung.
Kenn mich da aus; war ja selber lang genug Alleinerzieher von drei Kindern! teufel engel
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von strizzi am 21.01.09 8:55

das waren knapp 100 für beide zusammen
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Bengelchen8 am 21.01.09 20:12

strizzi schrieb:das waren knapp 100 für beide zusammen

Der Regelsatz pro Kind beträgt seitens Staatsbevorschussung 105,- €; dies reduziert sich auf ca. 55,- € wenn das Kind eine Lehre macht und zwischen 500,- und 730,- Euro verdient.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von imgi am 21.01.09 20:26

ja ja burschen, ihr hättets das kdolskykondom halt schon früher gebraucht lol! lol!
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von strizzi am 21.01.09 20:37

Bengelchen8 schrieb:
strizzi schrieb:das waren knapp 100 für beide zusammen

Der Regelsatz pro Kind beträgt seitens Staatsbevorschussung 105,- €; dies reduziert sich auf ca. 55,- € wenn das Kind eine Lehre macht und zwischen 500,- und 730,- Euro verdient.

bengerl

die zwei besuchen noch heute die pflichtschule confused
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Bengelchen8 am 21.01.09 20:42

Dann ist die Rechtsabteilung es Jugenamts eher "zum Vergessen"!
Ich hab damals diese Angelegenheiten über diese Stelle abwickeln lassen und bin damit bestens gefahren.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von strizzi am 21.01.09 20:52

bengelchen

die haben nur bei mir geglaubt ich bin millinär wie sie meinen lohnzettel gesehen haben und haben sofort km-geld und diäten in die berechnung einbezogen, bis ich ihnen klar gemacht habe das ich das sicher nicht bezahle, denn alles was recht ist, aber ich bekomme ja das km-geld damit ich mein auto erhalte und die diäten, welche sowieso gering sind.
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Sakc _ Pauer am 21.01.09 20:53

imgi schrieb:ja ja burschen, ihr hättets das kdolskykondom halt schon früher gebraucht lol! lol!
imgi,

glaubst nutzts no was ?
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von strizzi am 21.01.09 20:56

bengerl

hast du das mail von mir erhalten auf die privataddi
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Bengelchen8 am 21.01.09 20:58

Das mit Diäten und so ist eine eigene Geschichte. Es heißt ja bei der Berechnung "stetig wiederkehrende Bezüge".
Die Krux daran: Es ist (wieder einmal) nicht klar geregelt, ob Km-Geld da mit einbezogen werden kann oder nicht.
Diäten sind klarer Bestandteil (für die) deines "Einkommens", wenn du in der Regel "außerhalb", also nicht im Werk/Fabrik/Werkstatt tätig bist.
Wie aber ohnehin schon mehr als einmal festgestellt wurde: Derartiges ruiniert sehr viele!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Bengelchen8 am 21.01.09 20:59

strizzi schrieb:bengerl

hast du das mail von mir erhalten auf die privataddi

Hab ich; dort wundert mich gar nix mehr.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von strizzi am 21.01.09 21:03

dann passts, wusste nicht ob es funktioniert hat
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Hornung am 21.01.09 22:37

Bengelchen8 schrieb:................... Derartiges ruiniert sehr viele!
Und genau das ist beabsichtigt, denn damit werden die sozialen Strukturen zerstört und es wird in weiterer Folge Platz für die Zuzügler geschaffen.
Gleichzeitig werden Krokodilstränen über den Geburtenrückgang (bei den Inländern) vergossen.

Es ist völlig klar daß das Familienrecht dringendst reformiert gehört und das wäre eine vordringliche Aufgabe der Justizministerin.
Leider ist diese Seitenblicketussi mit so dringenden Sachen wie der Schimäre vom Kindesmisbrauch beschäftigt oder den noch viiiiiiiiieeeel wichtigeren Kärnter Ortstafeln. 120

Hornung
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 344
Alter : 92
Anmeldedatum : 22.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von populaer am 21.01.09 23:37

Evil or Very Mad ich kann es nimmer hören oder lesen! reformiern, reformieren!!!!! jeder schreibt und redet davon!!! und nix geschieht!!!! für die FAMILIEN schon gar net!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! verwarn verwarn dies ist für unsere oberköpfe Twisted Evil
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Genialerkimi am 21.01.09 23:50

strizzi schrieb:kimi

des is jo org

vielleicht kannst dich mal aufraffen und einen thread erstellen mit den schilderungen und was du unternommen hast dagegen, könnte vielleicht so manchen helfen, der ähnliches erlebt und sich nicht zu helfen weis

strizzi,bengelchen hat eigentlich das alles schon sehr ausführlich geschildert.(ein paar negative feinheiten gäbs ja noch,aber das ist kleinkram).
ich persönlich habe mich immer gewunden wie ein aal,was mir auch grossteils all die jahre gelungen ist. darum hab ich ja dem threadersteller eine pn mit tel.nr. geschickt,denn über das schreibt man sicherlich nicht in irgendeinem thread,in welchem forum auch immer. ;) sagnix
ausserdem hat ist nicht alles jedermanns sache,bzw.muss da die gesamte aktuelle lebenssituation auch dazupassen.

@ imgi: wennst frech bist zu uns göttlichen wesen, kommt der steinzeitknüppel aus dem sack prügel prügel prügel 123
denn schuld an solchen verbrechen(und die werden da meiner meinung nach grossteils an den männern begangen bei so gschichterln)
is sowieso nur des weibervolk!!!(jetzt war i aber eh freundlich) sagnix
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von strizzi am 22.01.09 0:12

kimi

war nur ein vorschlag von ist schon klar das es nicht jedermanns sache ist, geht ja auch ins persönliche
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Genialerkimi am 22.01.09 0:19

strizzi schrieb:kimi

des is jo org

vielleicht kannst dich mal aufraffen und einen thread erstellen mit den schilderungen und was du unternommen hast dagegen, könnte vielleicht so manchen helfen, der ähnliches erlebt und sich nicht zu helfen weis

kleiner nachtag zur frage des kassierens:
die "prese" vom threadersteller stimmen auch ganz genau:
bei war das so damals:
für die 3 kinder waren 3 verschiedene jugendämter zuständig (3 weiber,verstehst? ;) ),so weit so gut,nur:
JEDES EINZELNE JUGENDAMT stufte mich damals auf 3.000(dreitausend)ats ein,macht also 9.000 ats aus. als ich keine arbeit hatte,bekam ich ca.8.000 ats arbeitslose. ja da kannst auf 2 verschiedene bezirksgerichte laufen in wien zwecks herabsetzungsantrag.
ergebnis einfach lächelich: pro kind kamen dabei (gesetzlich) 100 (einhundert)ats raus!!!!
jo,somit kommst die ganzen jahre ordentlich in rückstand,und anzeigen tun dich jede von den 3 jugendamtstussis ABWECHSELND!!

5mal bei mir,5x 3 monate bedingt auf 3 jahre! (das geht aber n,wenn du ab der 2.verurteilung eine arbeit hast).oder die 3 jahre bewährung abgelaufen sind,aber da brauchst a scho a sehr wohlwollende richterin!

so,und vor ca. 3 jahren anzeige nr.6,und ich in der invaliditätspensionsbevoschussung(!!!!!),abmarsch für 4 wochen ins 1er!
kannst dir ca. vorstellen,was OHNE phillipp passiert wäre mit 5 EINSCHLÄGIGEN vorstrafen????
(und zum glück schon jahre die letzte bewährung vorbei)
naja,also do hätt ma amoi mit de alten 3 monat angfanga,und bis zu 6 monat dazua! wär doch leiwand gwesen,oder? cheers cheers
stell da vor,9 monate häfn als UNBESCHOLTENER bürger aufm schmäh von 3 drecksbana (so kann is nenna,weil des san meine exflitschner),denen was jeder anzigen alles blieben is und mir nix.und des unschuldig,nur weil sie halt des kind gehabt haben.wenn i schuldig gwesen wär,dann hätt i denan naj eh scho wissen....an unterhalt a no brennen können.

so schauts aus im gutland,is doch sche,oder?
(und schulden beim staat host a no bis zu dein lebensende). ^125 ^125
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Genialerkimi am 22.01.09 0:27

strizzi schrieb:kimi

war nur ein vorschlag von ist schon klar das es nicht jedermanns sache ist, geht ja auch ins persönliche

nein,das persönliche ist mir egal,aber man kann ja in aller öffentlichkeit keine etzes geben,oder? ;)

mei lebnsgschicht is ma wurscht,de kann und soll sogar jeder wissen,dass de leut wissen wie es so abläuft auf der insel der seligen.
vor jahren wollt i des sogar im fernsehen vorbringen!

ist kein scherz,da kam ein team vo der karlich ins wirtshaus und suchten leute zum thema "alle sind ungerecht zu mir" (oder so ähnlich).
3mal darfst du raten(nein eigentlich nur einmal lol! )warum des de rotfunkler net interessiert hot! scratch scratch
(und damals wa des jo wirklich der PARADEROTFUNK)!

aber dafür hab habens ma 3 bier zahlt bei meiner lebensgschicht,de deppen! rofl rofl
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von gabiberger am 10.04.10 18:10

Ja, das ist so. Nur weil Du Notstandshilfe beziehst, ändert sich der Unterhalt nicht automatisch. Du must bei Gericht einen Antrag auf Herabsetzun des Unterhalts stellen. Ein Anwalt hilft Dir da sicher gerne.

www.unterhaltsrechner.eu

gabiberger
Frischling
Frischling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1
Alter : 37
Ort : Innsbruck
Anmeldedatum : 10.04.10

Nach oben Nach unten

Re: Frage an die ganz Schlauen hier wegen Alimente usw....

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten