Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Neo am 12.01.09 19:51

Linz (APA) - Drei der vier Geschwister von Arigona Zogaj sollen sich nach Berichten von "Kurier" und "Standard" wieder in Österreich befinden. Über den genauen Aufenthaltsort war zunächst nichts bekannt. Das wurde indes auch von Pfarrer Josef Friedl der APA bestätigt. Wie zudem bekannt wurde, werden die Behörden das Ansuchen auf Asyl von Arigona und ihrer Mutter nun doch prüfen.
In Frankenburg im Bezirk Vöcklabruck, wo die Familie jahrelang gelebt habe, befänden sich die Kinder jedenfalls nicht, so Friedl. In Ungarn, wo sich die drei bisher befanden, sei ihnen laut dem Pfarrer "Tür und Tor geöffnet worden. Er halte die Entscheidung der Geschwister zwar nicht für gescheit, zeige aber Verständnis: Im Kosovo hätten sie gar nichts, nicht einmal Strom, gehabt.

Albin (9), Albona (Cool sowie einer der beiden älteren Brüder - laut Friedls Informationen Alfred (17) - sollen am Sonntag aus einem Asylwerberheim in Ungarn geflüchtet sein. Dort waren die Geschwister nach einem fehlgeschlagenen Fluchtversuch, der sie vom Kosovo nach Österreich führen sollte, untergebracht worden.

Das Ansuchen von Arigona und ihrer Mutter Nurie auf Asyl wurde unterdessen nach einer Befragung im Erstaufnahmelager Thalheim von den Behörden zur Prüfung angenommen. "So gesehen war die Flucht der Kinder nicht sehr klug, weil durch den Flüchtlingsstatus eine offizielle Familienzusammenführung möglich gewesen wäre", so Friedl.
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von bushi am 12.01.09 20:12

ich hörte im orf-tv der "18-jährige" und nicht wie ihr alle schreibt der 17-jährige !!! also wäre er nicht mehr ein minderjähriger und schutzwürdig, obwohl man mit 16 in österreich schon wahlberechtigt ist. Rolling Eyes
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Neo am 12.01.09 20:39

die frage ist was passiert jetzt mit der familie?? wenn`s die jetzt da lassen dann ist der erpressung tür und tor geöffnet!!

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Genialerkimi am 12.01.09 20:42

ähm...i ja net pingelig sein,aber san ma do im kts? scratch

i man jo nur,genügt net 1 thread was si über de parasiten handelt?
(ausserdem is ma des eigentlich wurscht,ob der fetzenbankert 17 oder 18 ist.und wahlberechtigt sans mit 16 nur dann,wenn sie "österreichische staatsbürger wären,zumindest "noch" halt in unserem operettenstaat).
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Genialerkimi am 12.01.09 20:44

Neo schrieb:die frage ist was passiert jetzt mit der familie?? wenn`s die jetzt da lassen dann ist der erpressung tür und tor geöffnet!!

also,wenn i ganz ehrlich bin,is mir eigentlich sch...egal was mit der "familie" passiert,hauptsache ausserhalb der österreichischen staatsgrenze!
(leider nur wunschdenken)
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Bengelchen8 am 12.01.09 21:02

Neo schrieb:die frage ist was passiert jetzt mit der familie?? wenn`s die jetzt da lassen dann ist der erpressung tür und tor geöffnet!!

Was "passieren wird"?
Gar nix!
Jetzt wird mal seeeeehr lange der genehmigte Asylantrag "geprüft" um nachher sagen zu können: "Jetzt sind die schon sooooo gut integriert; jetzt kriegens alle das "humanitäre Aufenthaltsrecht".

Soll man sonst noch was sagen dazu? Ich finde "Nein"; sonst platzen meine "Kabel"! devil devil devil
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von strizzi am 12.01.09 21:04

bengerl

meine kabel sind schon geplatzt affraid
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Gast am 12.01.09 21:10

affraid Mad

das kann ja nicht sein - jetzt sind illegal da und dürfen sogar noch um asyl ansuchen - ähh mit welchen grund bitte
dort ist kein krieg und verfolgt werden sie ja auch nicht??

Es reicht ja doch schon den abzulehen und asyl zu verweigern weil sie ILLEGAL hier sind - und humanitäre gründe ???? Wie bitte - stellt die humanitäre hilfe doch den armen notleidenden bevölkerung zugute und nicht dieser familie -
und übrigens tolle kostenlose wahlwerbung für die fpö engel

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Robert E. Lee am 12.01.09 21:25

na jetzt haben wir die zecken frisch wieder am hals.familienzusammenführung find ich in ordnung aber im kosovo. was haben diese zecken mit den 3000 €uronen die sie jedes monat angeblich von unserem staat erhalten haben gemacht? den scheißpfaffen gleich mit abschieben dann kann er sie in ihrem land betreuen und im hamsterradl für strom sorgen, der vollkoffer.die pfaffen sollen sich lieber um die einheimische bevölkerung kümmern und nicht um solches gesindel wie die blade oide und des erpressergfrast und den rest der packelrass.

ma da bushi wird sich sicher freuen wenn seine zukünftigen steuerzahler wieder da sind, ich empfind sie eher als parasiten und sonst nichts.


Zuletzt von Robert E. Lee am 12.01.09 21:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von strizzi am 12.01.09 21:37

falls die bleiben dürfen, werde ich mal überprüfen müssen ob ich nicht zuviel steuern bezahle, irgendwas geht immer
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von strizzi am 12.01.09 21:52

der älteste bruder samt frau wird erwartet wie zu vernehmen war Very Happy Very Happy
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Genialerkimi am 12.01.09 22:01

strizzi schrieb:der älteste bruder samt frau wird erwartet wie zu vernehmen war Very Happy Very Happy

na ist doch herrlich:
da faule verbrecherhund verheiratet,und de 16 jährige drecks...wird wahrscheinlich a scho mindestens im 3.monat sein,was will will man als überzeugter familienzusammenführer und bleiberechtsfanatiker mehr???? is eh super,oder? cheers cheers cheers cheers

vielleicht platzt dann amoi de ganze jungsippschaft(wieviel sandes eigentlich schon? teufel ) vor der alten selbstmordgefährdeten ihrn bett.
der ihre tränensäck miassn eh scho leer sein,vielleicht verdient wenigstens wer a geld bei de taschentiachl wos dann so ca.20 familienmitglieder brauchen(natürlich nur vor der kamera). denn sonst vergissens eh nur die tränen vor lauter lachen,des pack! ^125


Zuletzt von Genialerkimi am 12.01.09 22:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Robert E. Lee am 12.01.09 22:03

wie ich gerade im kts gelesen habe freuen sich die linken guti idioten einen haxen aus das die zecken wieder in österreich sind.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Genialerkimi am 12.01.09 22:08

Robert E. Lee schrieb:wie ich gerade im kts gelesen habe freuen sich die linken guti idioten einen haxen aus das die zecken wieder in österreich sind.

na host wos anderes erwartet?
i hob ma gschworen,dass i dort heute sicherlich net 1 sekunden eineschau bei de minderbmittelten brotwegfresser!
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von bushi am 12.01.09 22:10

für die beiden kleinen kinder habe ich ein
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von alfaturbo am 12.01.09 22:15

Robert E. Lee schrieb:wie ich gerade im kts gelesen habe freuen sich die linken guti idioten einen haxen aus das die zecken wieder in österreich sind.
Wundert dich das vielleicht?
Mei letzte Hoffnung is die verehrte Frau Innenministerin Fekter. Wenn die auch noch ihren Sanktus dazugibt, ist für mich Österreich nur noch eine drittklassige Bananenrepublik.

Ab mit diesen PARASITEN samt ihren Sche..beschützern!!!

Was ist eigentlich mit ihrem Asylstatus in Ungarn?
Jetzt bleibt nur noch, das ganze Drecksgesocks zu betäuben und in einer Nacht- und Nebelaktion mit einer Frachtmaschine in den Kosovo zu verfrachten.
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Genialerkimi am 12.01.09 22:15

bushi schrieb:für die beiden kleinen kinder habe ich ein

ich auch bushi!
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von populaer am 12.01.09 22:16

FPÖ OÖ/Weinzinger/Causa Zogaj
Weinzinger zur Causa Zogaj: "Sind wir nun noch ein Rechtsstaat oder nicht
mehr?"
Utl.: "Illegale Einwanderung muss mit allen Mitteln gestoppt werden" =

Linz, 2009-01-12 (fpd Nr. Cool- "Was nun seit Monaten mit der Familie Zogaj
passiert, spottet jeder Rechtsstaatlichkeit. Die Zogajs sind eindeutig
Scheinasylanten und betätigen sich als illegale Einwanderer. Und diese
illegale Einwanderung - also ein Rechtsbruch nach geltendem österreichischen
Recht - wird von maßgeblichen politischen Stellen - über den Landeshauptmann
bis hin zur Innenministerin - nicht nur nicht verhindert, sondern
offensichtlich gefördert." Dies stellte heute der Landesparteiobmann der FPÖ
Oberösterreich, NAbg. Lutz Weinzinger zur jüngsten Entwicklung in der Causa
Zogaj fest. ****

Man könne, so Weinzinger, "unter diesen Voraussetzungen auch den tausenden
afrikanischen illegalen Einwanderern ja eigentlich keinen Vorwurf machen.
Hier muss eine klare und eindeutige Trendwende einsetzen. Die illegale
Einwanderung muss mit allen Mitteln gestoppt werden. Und diese Mittel sind
in unserer Rechtsordnung durchaus gegeben."

"Wer nach Österreich kommen soll, entscheiden noch immer Österreich und
seine Bewohner. Das Asylrecht ist ein heiliges Recht und gilt für den
tatsächlich Verfolgten, der nirgends anders Schutz findet. Asylmissbrauch
muss in jedem Fall - daher auch im Fall der Familie Zogaj - verhindert
werden", so Weinzinger.

Die FPÖ sei offensichtlich, so der FPÖ-Landesparteiobmann abschließend, "die
einzige Partei, die dieses Problem erkennt und kompromisslos für unsere
Heimat und seine Bürger eintritt und nicht in falsch verstandener
Menschlichkeit geltende Gesetze bricht und dem Missbrauch Tür und Tor
öffnet." (schluss) bt

Rückfragehinweis:
Birgitt Thurner
Landespressereferentin
FPÖ Landesgruppe Oberösterreich
Blütenstraße 21, 4040 Linz
Tel.: 0732/73 64 26-31 FAX: DW 15
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von bushi am 12.01.09 22:27

auf der taborstraße rennen mir schon zuviele schwarze herum, da nehme ich die zogay-kinder mit vorliebe auf 105
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Bengelchen8 am 12.01.09 23:52

alfaturbo schrieb:
Robert E. Lee schrieb:wie ich gerade im kts gelesen habe freuen sich die linken guti idioten einen haxen aus das die zecken wieder in österreich sind.
Wundert dich das vielleicht?
Mei letzte Hoffnung is die verehrte Frau Innenministerin Fekter. Wenn die auch noch ihren Sanktus dazugibt, ist für mich Österreich nur noch eine drittklassige Bananenrepublik.

Ab mit diesen PARASITEN samt ihren Sche..beschützern!!!

Was ist eigentlich mit ihrem Asylstatus in Ungarn?
Jetzt bleibt nur noch, das ganze Drecksgesocks zu betäuben und in einer Nacht- und Nebelaktion mit einer Frachtmaschine in den Kosovo zu verfrachten.

Die Ungarn sind ja keine Trotteln! Die haben diese Zogajs so "scharf" bewacht, dass ihnen mühelos die "Flucht" gelungen ist.
So kann man's natürlich auch machen: Den Ball weiterspielen um sich nicht selbst die Finger verbrennen zu müssen.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von alfaturbo am 13.01.09 0:09

R.I.P. Rechtsstaat!!!

Die Scheinasylanten haben dich auf dem Gewissen.
Am beschissensten finde ich und verurteile ich aufs Schärfste deren Helfershelfer.

Der Pfaff wird sich halt in die Hundeaugen von Ari verschaut haben, und der Alfons wird sich vielleicht den älteren Bruder krallen. Very Happy

Der Hauptverantwortliche muss zur Rechenschaft gezogen werden. Ist neben der Abschiebung so schnell wie möglich zu klären.
P.S. Dank Schengen wird so eine Aktion ja löblicherweise unterstützt! 121 ^125 121 ^125 121 ^125
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Bengelchen8 am 13.01.09 8:39

alfaturbo schrieb:R.I.P. Rechtsstaat!!!

Die Scheinasylanten haben dich auf dem Gewissen.
Am beschissensten finde ich und verurteile ich aufs Schärfste deren Helfershelfer.

.
P.S. Dank Schengen wird so eine Aktion ja löblicherweise unterstützt! 121 ^125 121 ^125 121 ^125

FALSCH !!!!
Nicht die "Scheinasylanten" haben den Rechtsstaat auf dem Gewissen, sondern jene Politiker die dies geschehen ließen/lassen!!!!!!!
Der Kapitalfehler in der ganzen Diskussion um Scheinasylanten/Familiennachzug/Zuwanderung liegt in der falschen Zuordnung!
Nicht diejenigen verurteilen die dieses System ausnützen, sondern diejenigen die solches erst ermöglichen!!!!!
Und das sind klar und deutlich die agierenden Politiker!!!!!!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von bushi am 13.01.09 9:33

[quote="Bengelchen8"]
Nicht diejenigen verurteilen die dieses System ausnützen, sondern diejenigen die solches erst ermöglichen!!!!!
[/die quote]
in meiner gegend gibts überwiegend kopftuchträger, schwarze und kaum ein deutsches wort
soll ich deshalb in deutsche urlaubsorte auswandern 95
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Sotiris am 13.01.09 10:25

[quote="bushi"]
Bengelchen8 schrieb:
Nicht diejenigen verurteilen die dieses System ausnützen, sondern diejenigen die solches erst ermöglichen!!!!!
[/die quote]
in meiner gegend gibts überwiegend kopftuchträger, schwarze und kaum ein deutsches wort
soll ich deshalb in deutsche urlaubsorte auswandern 95

Das nicht, aber falls du ne Tochter hast, könntest sie fragen, welche Farben fürs kopftuch, sie
bervorzugt, damit diese dann nicht ausverkauft sind!! Twisted Evil
avatar
Sotiris
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 47
Ort : München-Nea Silata-Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.12.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von strizzi am 13.01.09 10:52

nur ein paar einfache mensche gutiereren dieses kasperltheater das uns diese kosovo-rotzer vorführen, die dem theaterstück "der eingebildete kranke" alle ehre erweisen das schon angedacht wird die komödie umzuschreiben.
der ursprüngliche titel "wie verarsche ich einen staat und deren bürger" wurde verworfen, da sonst dem letzten schlaumeier noch die tränen versiegen und sie spät aber doch noch zu denken beginnen

der zweite teil des kaspertheaters

Die Ereignisse im Fall Zogaj überschlagen sich: Nachdem am Montag bekannt wurde, dass drei der vier in Ungarn "gestrandeten" Geschwister von Arigona Zogaj wieder (illegal) im Land sind, sieht es jetzt so aus, als wäre auch der älteste Bruder auf dem Weg nach Österreich. "Wenn er sich bei mir meldet, werde ich ihm raten, einen Asylantrag zu stellen", so der Anwalt der Familie, Helmut Blum. Die anderen drei Geschwister haben das bereits am Montag getan, gab Blum bekannt. Im Kampf um Asyl hat der 19-Jährige einen Trumpf: Alban Zogaj ist mit einer gebürtigen Kosovarin verheiratet, die in Österreich als Flüchtling anerkannt ist. Für seine Schwester Arigona und Mutter Nurie wurde am Montag einem neuen Asylverfahren stattgegeben.
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von alfaturbo am 13.01.09 13:13

Bengelchen8 schrieb:
alfaturbo schrieb:R.I.P. Rechtsstaat!!!

Die Scheinasylanten haben dich auf dem Gewissen.
Am beschissensten finde ich und verurteile ich aufs Schärfste deren Helfershelfer.

.
P.S. Dank Schengen wird so eine Aktion ja löblicherweise unterstützt! 121 ^125 121 ^125 121 ^125

FALSCH !!!!
Nicht die "Scheinasylanten" haben den Rechtsstaat auf dem Gewissen, sondern jene Politiker die dies geschehen ließen/lassen!!!!!!!
Der Kapitalfehler in der ganzen Diskussion um Scheinasylanten/Familiennachzug/Zuwanderung liegt in der falschen Zuordnung!
Nicht diejenigen verurteilen die dieses System ausnützen, sondern diejenigen die solches erst ermöglichen!!!!!
Und das sind klar und deutlich die agierenden Politiker!!!!!!
Stimmt, was du sagst.
Man merkt, ich hab diese Zeilen im Affekt geschrieben.

Mir dreht es noch immer den Magen um, wenn ich zusehe, wie hier Schindluder mit Asyl getrieben wird.

Der Blitz soll alle in der Zogaj-Causa beteiligten Mistviecher beim Scheissen treffen!
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von bushi am 13.01.09 15:08

die beiden jüngsten haben das richtige getan und ich wünsche für sie eine baldige positive erledigung, sonst könnten sie bei uns warten bis zur ihrer großjährigkeit oder schwarz werden . Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Sotiris am 13.01.09 15:34

bushi schrieb:die beiden jüngsten haben das richtige getan und ich wünsche für sie eine baldige positive erledigung, sonst könnten sie bei uns warten bis zur ihrer großjährigkeit oder schwarz werden . Twisted Evil

....und wer kümmert sich, um die beiden älteren kriminellen????
Und dass diese Vaserln sind, kann man wohl nicht behaupten! Question
avatar
Sotiris
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 47
Ort : München-Nea Silata-Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.12.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Bengelchen8 am 13.01.09 16:16

bushi schrieb:die beiden jüngsten haben das richtige getan und ich wünsche für sie eine baldige positive erledigung, sonst könnten sie bei uns warten bis zur ihrer großjährigkeit oder schwarz werden . Twisted Evil

Dieser Meinung bist du tatsächlich? Na ja;
Nur so eine kleine Frage an dich: Was wäre die "richtige" Vorgehensweise?
a) Kleine Kinder "reisen" durch die Gegend um zu ihrer "Mutter" zu kommen?(in der Ungewissheit, jemals das "Ziel" zu erreichen)
oder
b) Die "Mutter" nimmt die Hilfe eines Staates (in dem Fall: Österreich) in Anspruch und reist zu ihren kleinen Kindern?

Wenn unsere Politiker und die jetzt prüfenden Behörden unsere Gesetze/Vorschriften auch nur halbwegs beachten, kann es kein Asyl für diese Familie geben.
Die Erklärung dazu ist ganz einfach: Weil weit und breit kein "Asylgrund" gegeben ist!
Um einen derartigen "Grund" zu haben müsste diese Familie:
a)Aus einem kriegsführenden Land "geflüchtet" sein (ist nicht der Fall).
b)Politisch oder Religiös verfolgt werden ( dem ist auch nicht so)
c)Sonstwie gefährdet oder mit dem Tod bedroht sein (wieder nix)
Die einzige Möglichkeit ist hier gegeben:
(Quelle: Krone.at)Die Mutter könnte aber wegen ihrer psychischen Erkrankung subsidiären Schutz bekommen, der sich dann auf ihre minderjährigen Kinder erstrecken würde.
In diesem Fall wäre aber ein ärztliches Gutachten von "unabhängiger Stelle" angesagt; nicht von "Ärzten" ihrer Wahl.

Wer allerdings diese "Frau" im TV gesehen hat, hält ab sofort den "Eingebildeten Kranken" für einen vom Tod gezeichneten Kranken.
Ich unterstelle jetzt einfach mal was: Diese "psychische Erkrankung" ist ein Fake allererster Sahne mit Unterstützung durch "Wahlärzte" die gewissen Organisationen sehr nahe stehen.

Bis Dato waren/sind unsere Politiker einfach nur ängstliche Waschlappen, die aus reiner "Stimmenangst" auf's falsche Pferd gesetzt haben.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Robert E. Lee am 13.01.09 17:31

[quote="bushi"]
Bengelchen8 schrieb:
Nicht diejenigen verurteilen die dieses System ausnützen, sondern diejenigen die solches erst ermöglichen!!!!!
[/die quote]
in meiner gegend gibts überwiegend kopftuchträger, schwarze und kaum ein deutsches wort
soll ich deshalb in deutsche urlaubsorte auswandern 95

würdest keinem fehlen allerwertester
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Robert E. Lee am 13.01.09 17:33

Bengelchen8 schrieb:
bushi schrieb:die beiden jüngsten haben das richtige getan und ich wünsche für sie eine baldige positive erledigung, sonst könnten sie bei uns warten bis zur ihrer großjährigkeit oder schwarz werden . Twisted Evil

Dieser Meinung bist du tatsächlich? Na ja;
Nur so eine kleine Frage an dich: Was wäre die "richtige" Vorgehensweise?
a) Kleine Kinder "reisen" durch die Gegend um zu ihrer "Mutter" zu kommen?(in der Ungewissheit, jemals das "Ziel" zu erreichen)
oder
b) Die "Mutter" nimmt die Hilfe eines Staates (in dem Fall: Österreich) in Anspruch und reist zu ihren kleinen Kindern?

Wenn unsere Politiker und die jetzt prüfenden Behörden unsere Gesetze/Vorschriften auch nur halbwegs beachten, kann es kein Asyl für diese Familie geben.
Die Erklärung dazu ist ganz einfach: Weil weit und breit kein "Asylgrund" gegeben ist!
Um einen derartigen "Grund" zu haben müsste diese Familie:
a)Aus einem kriegsführenden Land "geflüchtet" sein (ist nicht der Fall).

b)Politisch oder Religiös verfolgt werden ( dem ist auch nicht so)
c)Sonstwie gefährdet oder mit dem Tod bedroht sein (wieder nix)
Die einzige Möglichkeit ist hier gegeben:
(Quelle: Krone.at)Die Mutter könnte aber wegen ihrer psychischen Erkrankung subsidiären Schutz bekommen, der sich dann auf ihre minderjährigen Kinder erstrecken würde.
In diesem Fall wäre aber ein ärztliches Gutachten von "unabhängiger Stelle" angesagt; nicht von "Ärzten" ihrer Wahl.

Wer allerdings diese "Frau" im TV gesehen hat, hält ab sofort den "Eingebildeten Kranken" für einen vom Tod gezeichneten Kranken.
Ich unterstelle jetzt einfach mal was: Diese "psychische Erkrankung" ist ein Fake allererster Sahne mit Unterstützung durch "Wahlärzte" die gewissen Organisationen sehr nahe stehen.

Bis Dato waren/sind unsere Politiker einfach nur ängstliche Waschlappen, die aus reiner "Stimmenangst" auf's falsche Pferd gesetzt haben.

kann man nur zustimmen was erwartest dir von diesen polit la löchern.

was erwartest den von bushi?
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von populaer am 13.01.09 18:09

Sehr geehrte Damen und Herren !



Anbei befindet sich eine Pressemeldung zum Thema: LR Rosenkranz zum Fall Zogaj: „Wie lange lässt sich der Rechtsstaat noch an der Nase herumführen?“

Wir würden uns über eine Aufnahme in Ihre Berichterstattung freuen,



LR Rosenkranz zum Fall Zogaj: „Wie lange lässt sich der Rechtsstaat noch an der Nase herumführen?“



Utl.: Die Zulassung eines weiteren Asylantrags ist nicht nachvollziehbar, der öffentlich rechtliche Rundfunk begleitet illegale Einwanderer mit der Kamera



Für LR Barbara Rosenkranz hat Innenministerin Maria Fekter „Erklärungsbedarf“ im Hinblick auf die neuerliche Zulassung eines Asylantrages von Nurie und Arigona Zogaj. Die europäische Union habe gerade im Kosovo massive Wiederaufbauhilfe geleistet, Österreich als eines der ersten Länder den Kosovo als selbstständiges Land anerkannt. „Wo wäre da die Grundlage für die Gewährung von Asyl in Österreich?“ so Rosenkranz. Interessant findet die Obfrau der FPÖ NÖ auch den Umstand, dass das öffentlich rechtliche Fernsehen, wie in der Sendung „Thema“ zu sehen, die illegale Einreise der weiteren drei Zogaj-Kinder teilweise mit der Kamera begleitet hat. „Sollte es darauf keine Antwort geben, darf man sich nicht wundern, dass alle Dämme brechen“, so Rosenkranz.

Aufgrund des aktuellen Anlasses weist Rosenkranz darauf hin, dass der Gesetzesvorschlag für ein humanitäres Bleiberecht vollkommen untauglich ist. „Wir verfügen über ein großzügiges Asylrecht. Selbst wenn keine Fluchtgründe vorliegen, kann der Staat auf Abschiebung verzichten und den sogenannten „subsidiären“ Schutz gewähren. Ein weiterer – dritter - Aufenthaltstitel ist nicht erforderlich. Abschließend fordert Rosenkranz, im Fall Zogaj „mit Vehemenz zu signalisieren, dass sich der österreichische Rechtsstaat nicht an der Nase herumführen lässt!“



Mit freundlichen Grüßen,



Christian Hafenecker



Landespressereferent

Landhausplatz 1/Haus 1

3109 St. Pölten

christian.hafenecker@fpoe.at

02742/9005 13443

0660/4344872
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von populaer am 13.01.09 18:15

FPÖ OÖ/Haimbuchner/Zogaj
Haimbuchner: "Mögliche Rechtswidrigkeiten in Causa Zogaj sofort klären!"
Utl.: Scheinheiligkeit und Mutlosigkeit der ÖVP ist nicht mehr zu überbieten
=

Linz, 2009-01-13 (fpd Nr. 10) - "Die FPÖ fordert die sofortige Aufklärung
möglicher Rechtswidrigkeiten in der Causa Zogaj. Erstens müsse durch die
Behörden dem Verdacht nachgegangen werden, dass die Zulassung des erneuten
Asylantrages von Nurie und Arigona Zogaj rechtswidrig gewesen sein könnte.
Die Begründung des Innenministeriums, dass das erste Verfahren am Vater
gehangen wäre und nun durch die Antragstellung von Frau und Tochter neue
Umstände ein neues Verfahren rechtfertigen würden, ist mehr als
fadenscheinig. Die ÖVP macht sich dadurch an dieser Farce mitschuldig",
stellte heute Landesparteiobmann-Stellvertreter der FPÖ Oberösterreich,
NAbg. Dr. Manfred Haimbuchner, fest. ****

Zudem müsse die Frage geklärt werden, so Haimbuchner, "warum die
Zogaj-Kinder am selben Tag illegal nach Österreich eingereist sind, an
welchem der Asylantrag der andern Zogajs zugelassen wird. Ein Zufall ist
höchst unwahrscheinlich. Zudem war laut Informationen der Tageszeitung 'Die
Presse' ein ORF-Team bei der illegalen Einreise der Zogajs dabei. Stellt
sich dies als wahr heraus, müssten die Behörden ebenfalls aktiv werden. Der
ORF hat als öffentlich-rechtlicher Sender kein Recht, ein derartiges Theater
mit zu initiieren und so Druck auf die Politik auszuüben", so der
Abgeordnete weiter.

"Es ist eine bodenlose Unverschämtheit, dass eine Allianz aus linken
Journalisten, Asylanwälten und fahrlässigen Behördenvertretern auf dem
Rücken zweier kleiner Kinder ein Exempel für den erfolgreichen Missbrauch
des Asylrechts schaffen möchten. Mit den Bildern der kleinen Kinder will man
lediglich alle übrigen Zogajs, inklusive des ältesten Bruders, dauerhaft
nach Österreich bringen. Eine mutlose und scheinheilige ÖVP lässt sich bei
dieser Farce vor den Karren spannen, schickt den Generalsekretär vor, wenig
glaubwürdige Kritik an den agierenden Personen zu üben. Kaltenegger sollte
lieber seine Parteikollegin Innenministerin Fekter auffordern, endlich für
eine Familienzusammenführung im Kosovo zu sorgen. Dies ist der Wille der
österreichischen Bevölkerung, welche nicht länger bereit ist mit
Steuergeldern das Asylunwesen und den Wiederaufbau im Kosovo zu
finanzieren", schloss Haimbuchner.

Rückfragehinweis:
Birgitt Thurner
Landespressereferentin
FPÖ Landesgruppe Oberösterreich
Blütenstraße 21, 4040 Linz
Tel.: 0732/73 64 26-31 FAX: DW 15

MOBILNUMMER: 0664/9072221
Mail: birgitt.thurner@fpoe.at
www.fpoe-ooe.at
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von populaer am 13.01.09 18:16

FPÖ OÖ/Haimbuchner/Zogaj/Anfrage
Haimbuchner: FPÖ bringt Anfrage an Innenministerin betreffend illegaler
Einreise der Zogajs ein

Linz, 2009-01-13 (fpd Nr. 11) - Ich darf Ihnen in der Folge die Anfrage von
NAbg. Dr. Manfred Haimbuchner, Landesparteiobmann-Stellvertreter der FPÖ
Oberösterreich an die Bundesministerin für Inneres betreffend illegaler
Einreise der Zogajs im Wortlaut übermitteln. *****


ANFRAGE
=======

der Abgeordneten Dr. Haimbuchner
und Kollegen
an die Bundesministerin für Inneres
betreffend illegaler Einreise der Zogajs


Medienberichten zufolge sind drei Kinder der Familie Zogaj am 12. Jänner
illegal von Ungarn nach Österreich eingereist. Am selben Tag wurde ein neuer
Asylantrag von Nurie und Arigona Zogaj zugelassen.

Dr. Mathias Vogl, Leiter der Rechtssektion im Innenministerium,
rechtfertigte dies in der Zeit im Bild 2 (ZiB 2), vom 12. Jänner 2009 mit
der Begründung, dass das erste Asylverfahren durch den Vater der Familie
Zogaj durchgeführt wurde und die Familie an diesem Verfahren hing. Der neue
Antrag von Mutter und Tochter müsste daher zugelassen und erneut behandelt
werden.

Jedoch bestehen keine neuen Umstände, welche ein neues Verfahren
rechtfertigen würden, da das Verfahren des Vaters bereits abgelehnt wurde
und eine Abschiebung erfolgte. Nurie und Arigona Zogaj hielten sich mehrere
Monate ohne Aufenthaltstitel in Österreich auf, eine Abschiebung erfolgte
nicht aufgrund einer behaupteten Krankheit von Nurie Zogaj. Den Zogajs droht
im Kosovo keinerlei Verfolgung aus ethnischen, religiösen oder politischen
Gründen, daher ist ein weiteres Asylverfahren völlig überflüssig.

Des weiteren ist es höchst verdächtig, dass die illegale Einreise der drei
Zogaj Kinder und die Zulassung des Asylverfahrens am gleichen Tag von
statten gingen.

Laut der Tageszeitung "Die Presse" vom 13. Jänner 2009 war ein Kamerateam
des ORF bei der illegalen Einreise von Wien nach Vöcklabruck dabei:

"Was in dieser Causa noch zu klären sein wird, ist die Rolle des ORF: Laut
Informationen, die der "Presse" vorliegen, sind die Kinder vom ORF zumindest
von Wien nach Vöcklabruck in Oberösterreich gebracht worden. Ob sie schon in
Ungarn Kontakt zu den Medien hatten, ist unklar. Auch die
"Familienzusammenführung" mit der Mutter soll gestern, Montag, unter
ORF-Ägide und vor laufenden Kameras erfolgt sein. Noch am selben Tag war ein
Beitrag in "Thema" geplant."

Die Polizei hatte von dieser illegalen Einreise keinerlei Kenntnis und soll
erst durch die Medien davon erfahren haben. Ob die Polizei Kenntnis von der
Zulassung des Asylverfahrens hatte, ging aus der medialen Berichterstattung
nicht hervor.

Zudem befindet sich laut einer Meldung der Austria Presse Agentur (apa), der
älteste Sohn der Familie Zogaj ebenfalls auf den Weg nach Österreich, um
dort illegal einzureisen. Dieser soll mit einer Kosovarin verheiratet sein,
welche Flüchtlingsstatus in Österreich haben soll.

Demnach besteht der Verdacht, dass über eine koordinierte Aktion über
Zulassung des Asylverfahrens, illegaler Einreise und medialer
Berichterstattung Tatsachen geschaffen werden sollten, um die Politik unter
Druck zu setzen.


In diesem Zusammenhang richten die unterfertigenden Abgeordneten an die Frau
Bundesministerin für Inneres nachstehende


ANFRAGE


1. Seit wann befinden sich die drei Zogaj Kinder in Österreich?

2. Wie sind diese nach Österreich gelangt?

3. Wurden für die Einreise nach Österreich Dienste von Schleppern in
Anspruch genommen?

4. Haben österreichische Staatsbürger Beihilfe zur illegalen Einreise
geleistet?
5. Wenn ja, wie viele?
6. Wenn ja, welche?

7. Werden in dieser Hinsicht Ermittlungen durchgeführt?
8. Wenn ja, seit wann?
9. Wenn ja, durch wen?
10. Wenn ja, gegen wen?
11. Wenn ja, mit welchen Ergebnissen?
12. Wenn nein, warum nicht?

13. Werden in diesem Zusammenhang Ermittlungen gegen Mitarbeiter des ORF
durchgeführt?
14. Wenn ja, gegen wie viele?
15. Wenn ja, gegen welche?
16. Wenn ja, mit welchen Ergebnissen?
17. Wenn nein, warum nicht?

18. Entspricht es den Tatsachen, dass Mitarbeiter des ORF die drei Zogaj
Kinder nach Vöcklabruck gebracht haben?
19. Wenn ja, stellt dies einen strafrechtlich relevanten Umstand dar?

20. Werden Ermittlungen in dieser Hinsicht durchgeführt?
21. Wenn ja, mit welchen Ergebnissen?
22. Wenn nein, warum nicht?

23. Wurden Einvernahmen in dieser Hinsicht durchgeführt?
24. Wenn ja, welche Personen wurden einvernommen?
25. Wenn ja, mit welchen Ergebnissen?
26. Wenn nein, warum nicht?

27. Seit wann ist der Polizei der Aufenthaltsort der drei Zogaj Kinder
bekannt?

28. Wie wurde die Polizei darüber informiert?

29. Wurde eine Fahndung ausgeschrieben?
30. Wenn ja, wann?
31. Wenn nein, warum nicht?

32. Werden die drei Zogaj Kinder in Gewahrsam genommen?
33. Wenn ja, wann?
34. Wenn nein, warum nicht?

35. Werden die drei Zogaj Kinder abgeschoben?
36. Wenn ja, wann?
37. Wenn nein, warum nicht?

38. Mit welchen Aufenthaltstitel befinden sich die drei Zogaj Kinder in
Österreich?

39. Hatte Ihr Ressort Kenntnis von der Zulassung des Asylantrages von
Nurie und Arigona Zogaj?
40. Wenn ja, seit wann?
41. Wenn nein, warum nicht?

42. Besteht ein Zusammenhang zwischen der Zulassung des Asylantrages und
der illegalen Einreise?
43. Wenn ja, welcher?

44. Wird in dieser Hinsicht ermittelt?
45. Wenn ja, seit wann?
46. Wenn ja, durch wen?
47. Wenn ja, gegen wen?
48. Wenn ja, mit welchen Ergebnissen?
49. Wenn nein, warum nicht?

50. Durch wen wurde der Asylantrag zugelassen?

51. Hat es politische Interventionen gegeben?
52. Wenn ja, durch wen?

53. Hat die Polizei Kenntnis vom Aufenthaltsort von Alban Zogaj?
54. Wenn ja, seit wann?
55. Wenn ja, wo befindet er sich?
56. Wenn nein, warum nicht?

57. Wurde eine Fahndung ausgeschrieben?
58. Wenn ja, wann?
59. Wenn ja, mit welchen Ergebnissen?
60. Wenn nein, warum nicht?

61. Wie hoch waren die Kosten, welche bisher aus der gesamten Causa
Zogaj, erwachsen sind?
62. Seit wann befindet sich der Bruder von Nurie Zogaj in Österreich?

63. Unter welchem Aufenthaltstitel befindet er sich in Österreich?

64. Wie gelangte er nach Österreich?

65. Wurden gegen den Bruder von Nurie Zogaj Ermittlungen durchgeführt?
66. Wenn ja, in welchem Zusammenhang?

(schluss) bt

Rückfragehinweis:
Birgitt Thurner
Landespressereferentin
FPÖ Landesgruppe Oberösterreich
Blütenstraße 21, 4040 Linz
Tel.: 0732/73 64 26-31 FAX: DW 15

MOBILNUMMER: 0664/9072221
Mail: birgitt.thurner@fpoe.at
www.fpoe-ooe.at
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von bushi am 13.01.09 18:16

Robert E. Lee schrieb:
was erwartest den von bushi?
das österr. pärchen (mitte 20) das heute in der buslinie 5A um 12,30h mitgefahren ist, mit silberblick, high u. blöden geschwaffel soll mit dem restlichen eigenen gsindel abgeschoben werden, bevor man die jungen hoffnungsträger der familie zogaj abschiebt. Twisted Evil

wir sind sonst großzügig , die österreicher die im gazastreifen festsitzen, hast du schon einmal ihre namen gelesen wie sie heissen ???
sind nämlich alles "Paki" (Ausdruck v. Prinz Harry)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Robert Musil hatte Recht!

Beitrag von Aurora am 13.01.09 18:52

Wenn diese Herrschaften WIRKLICH hier in Österreich bleiben dürfen, dann wird die FPÖ verstärkt gewählt werden. Darauf gehe ich jede Wette ein.

Also ein "humanitäres" Bleiberecht oder Asyl stärken die Fronten zur FPÖ.
H.C. wird sich freuen, und ich freue mich auch, über das Verschwinden solcher obskurer Parteien, wie der SPÖ / ÖVP, ins Nirwana der Bedeutungslosigkeit- unter die 10% Hürde!

Diese Causa sollte ALLE Bürger dazu bewegen, dem Innenmimisterium ihre "Hochachtung" auszusprechen!
Ich werde dies auf alle Fälle tun.

In diesem Sinne:

Der Staat gibt Geld für jede Dummheit her,
für die Lösung der wichtigsten moralischen Fragen
hat er aber nicht einen Kreuzer übrig.
Das liegt in seiner Natur,
denn der Staat ist das dümmste und boshafteste Menschenwesen, das es gibt.
( Robert Musil bzw. Robert Edler von Musil )

Aurora Twisted Evil
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 57
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Robert E. Lee am 13.01.09 19:17

bushi schrieb:
Robert E. Lee schrieb:
was erwartest den von bushi?
das österr. pärchen (mitte 20) das heute in der buslinie 5A um 12,30h mitgefahren ist, mit silberblick, high u. blöden geschwaffel soll mit dem restlichen eigenen gsindel abgeschoben werden, bevor man die jungen hoffnungsträger der familie zogaj abschiebt. Twisted Evil

wir sind sonst großzügig , die österreicher die im gazastreifen festsitzen, hast du schon einmal ihre namen gelesen wie sie heissen ???
sind nämlich alles "Paki" (Ausdruck v. Prinz Harry)

leider kannst die eigenen nicht abschieben, falls dir dieser unstand entgangen ist.auf die "paki" kann ich sowieso verzichten und ich denke da steh ich nicht allein. was deine sogenannten hoffnungsträger namen zogaj betrifft worin siehst du hoffnungsträger in denen, in raub , schägereien und ähnlichen straftaten, von solchen haben wir einheimische genug da brauchen wir dieses gesindel nicht auch och. ausserdem liegt kein asylgrund vor, werden weder verfolgt, noch gibt es krieg im kosovo.iese zecken wollen doch nur hierbleiben weil sie zu faul zum arbeiten sind, was sie im kosovo tun müßten.oderhat die fette beklopfte hier einen ebenso beklopften stecher das sie nicht nachhause will?
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von bushi am 13.01.09 20:17

wie kann man nur so hartherzig sein gegen Albona(7) und Albin (9), aber Alfred (17) soll schon 18 sein und Alban (19+) sie könnten schon in kosovo aufbauhilfe leisten.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von strizzi am 13.01.09 20:45

bushi

abgesehen davon das ich meine kinder nie alleine in den kosovo gelassen hätte, ist es bei uns so usus das die amilie an einen strang zieht, muss einer zurück gehen alle mit, so ist es im normalfall.

wie man gestern im tv sehen konnte waren die kleinen gar nicht so erpicht darauf die mutter zu umarmen und sie diese festhalten musste, was beweist das sie nur ihr eigenes ego befriedigen wollte und sich um die familie nichts schiss
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Robert E. Lee am 13.01.09 20:49

strizzi burns 94 94 94
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Gast am 13.01.09 21:52

Was solls - wenn die dableiben dürfen wissen wir das wir nicht mehr länger die herren im eigenen hause sind.
Aber was soll es die fpö kann sich freuen - das bringt ihnen massenhaft wählerstimmen. und je mehr die grünen gegen die fpö wettern umso großer wird die wählertrutzburg werden - und in 5 jahren wird die rechnung präsentiert - und hoffentlich haben dann alle gut überlegt.
denn wenn diese familie jetzt bleiben darf - was glaubt ihr wieviele diesem beispiel folgen werden - hunderte wahrscheinlich

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Sakc _ Pauer am 13.01.09 21:58

Tanja schrieb:Was solls - wenn die dableiben dürfen wissen wir das wir nicht mehr länger die herren im eigenen hause sind.
Aber was soll es die fpö kann sich freuen - das bringt ihnen massenhaft wählerstimmen. und je mehr die grünen gegen die fpö wettern umso großer wird die wählertrutzburg werden - und in 5 jahren wird die rechnung präsentiert - und hoffentlich haben dann alle gut überlegt.
denn wenn diese familie jetzt bleiben darf - was glaubt ihr wieviele diesem beispiel folgen werden - hunderte wahrscheinlich

in 5 Jahren wird kein Hahn mehr danach krähen , da gibt es wieder andere Probleme , leider...
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Staatsbürgerschaft für Familie Zogaj ?!?!......

Beitrag von bushi am 14.01.09 18:06

ich muß dazu feststellen , dass mir ein reicher Russe als neuer Staatsbürger noch zehnmal lieber ist als so ein windiger, arbeitsscheuer, vielleicht sogar von Haus aus kriminell vorbelasteter, Asyl erschleichender Taugenichts, welcher nur dazu beiträgt, unser ohnehin schon am Kippen stehendes Sozialgefüge noch schneller in den Abgrund zu zerren. (Das freie Wort - Wilhelm Amerstorfer, Linz)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von populaer am 14.01.09 19:02

bushi schrieb:ich muß dazu feststellen , dass mir ein reicher Russe als neuer Staatsbürger noch zehnmal lieber ist als so ein windiger, arbeitsscheuer, vielleicht sogar von Haus aus kriminell vorbelasteter, Asyl erschleichender Taugenichts, welcher nur dazu beiträgt, unser ohnehin schon am Kippen stehendes Sozialgefüge noch schneller in den Abgrund zu zerren. (Das freie Wort - Wilhelm Amerstorfer, Linz)



maah, bushi!
i hab schon gedacht die vernunft wär bei dir eingezogen, aber wie ich lese, sind das die worte vom hr. amertsdorfer und nicht deine!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von rosso+nero am 14.01.09 20:10

Die Schotter - Mizzi verschärft die Wortwahl im Konflikt.
Die Innenministerin verschärft in der Causa Zogaj ihre Wortwahl. Arigonas ältere Brüder und ihre Mutter wurden unterdessen vom Innenministerium zu ihren Fluchtgründen befragt.Der Behördenmarsch in der Causa Zogaj beginnt erneut. Alfred, 18 Alban, 19 und ihre Mutter Nurie Zogaj sind am Mittwoch von Beamten des Innenministeriums einvernommen worden. Befragt wurde das Trio nach den Fluchtgründen.

Schön langsam verliert der Rechsstaat sein Gesicht.

rosso+nero
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 66
Ort : tarvisio
Anmeldedatum : 08.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von alfaturbo am 15.01.09 0:02

rosso+nero schrieb:Die Schotter - Mizzi verschärft die Wortwahl im Konflikt.
Die Innenministerin verschärft in der Causa Zogaj ihre Wortwahl. Arigonas ältere Brüder und ihre Mutter wurden unterdessen vom Innenministerium zu ihren Fluchtgründen befragt.Der Behördenmarsch in der Causa Zogaj beginnt erneut. Alfred, 18 Alban, 19 und ihre Mutter Nurie Zogaj sind am Mittwoch von Beamten des Innenministeriums einvernommen worden. Befragt wurde das Trio nach den Fluchtgründen.

Schön langsam verliert der Rechsstaat sein Gesicht.

die einzige Möglichkeit, das Ansehen Österreichs als (Ge-)Rechtsstaat zu wahren, ist: Dieses abgebrühte, scheinheilige Möchtegern-Asylanten-Gsindl umgehend in den Kosovo zu verfrachten.
Diese Typen frotzeln uns schon viel zu lange. Ausserdem, wenn dieses Beispiel Schule macht, könnte eine Lawine losgetreten werden. Ein Fünkchen Hoffnung hab ich noch durch unsere Innenministerin.
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Genialerkimi am 15.01.09 0:07

alfa,dieses fünkchen wird absolut zu nix führen,wetten?
eine einzige zündkerze im auto entfacht dagegen ein grossfeuer!
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Wildrose am 15.01.09 11:33

Die Ungarn werden froh sein, dass sie das Gesindel los sind!
Unsere Politiker werden sich schon wieder erweichen lassen, denn wir haben ja noch zu wenige von solchen Sozialschmarotzern - einen eigenen Anwalt habens auch - womits das wohl alles bezahlen Exclamation Question Question geek
avatar
Wildrose
VIP
VIP

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4969
Alter : 60
Ort :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von bushi am 15.01.09 13:35

Wildrose schrieb:Die Ungarn werden froh sein, dass sie das Gesindel los sind!
auf des gsindl kummt`s a nimma au
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Sotiris am 15.01.09 14:26

bushi schrieb:
Wildrose schrieb:Die Ungarn werden froh sein, dass sie das Gesindel los sind!
auf des gsindl kummt`s a nimma au

Aber, immerhin, fühlt sich dann weiteres "GSINDL" darin bestärkt, es diesem "GSINDL" gleich zu tun!!!
Und dies, so denke ich, gehört unterbunden!!!
avatar
Sotiris
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 47
Ort : München-Nea Silata-Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.12.07

Nach oben Nach unten

Re: Drei Zogaj-Geschwister wieder in Österreich

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten