Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Siemens-Vorstandsbezüge ärgern Aktionäre

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Siemens-Vorstandsbezüge ärgern Aktionäre

Beitrag von imgi am 11.01.09 22:05

das find ich einmal super, jetzt steigen die aktionäre den managern einmal auf die zehen!!!!!



Siemens-Vorstandsbezüge ärgern Aktionäre
Kategorie: "SPIEGEL"Erstellt am 11. 1. 2009 - 09:19 Uhr|Bisher 31 KommentareSiemens-Aktionäre wollen bei der Hauptversammlung des Konzerns Ende Jänner ihrem Ärger über die Vergütung von Vorstand und Aufsichtsrat Luft machen.

Der Führung des Münchner Siemens-Konzerns droht bei der bevorstehenden Hauptversammlung am 27. Jänner in München eine unangenehme Diskussion. Vertreter von mehreren tausend Belegschaftsaktionären wollen bei dem Treffen ihrem Ärger über die Bezüge der Siemens-Spitze Luft machen, berichtete das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Auch Siemens-Chef Peter Löscher müsse sich auf Fragen über seine Entlohnung einstellen. Er zählte im vergangenen Geschäftsjahr mit einem Einkommen von fast zehn Millionen Euro zu den Spitzenverdienern in der deutschen Industrie. Nach einem Vorschlag der Aktionärsvertreter sollen ab 2010 die Teilnehmer der Hauptversammlung über die Vorstandsbezüge entscheiden und derart üppige Managergehälter künftig verhindern, hieß es in dem Bericht.


"Spiegel"-Vorabmeldung
Gegen Erhöhung der Aufsichtsratsbezüge
In einem Gegenantrag wollen die Belegschaftsaktionäre auch die geplante Anhebung der Kontrolleursbezüge um teilweise mehr als hundert Prozent ablehnen.

Durch die Neuregelung würde dem Bericht zufolge allein Aufsichtsratschef Gerhard Cromme für 2008 statt gut 300.000 Euro fast 800.000 Euro erhalten. Der Vorschlag zeige angesichts der weltweiten Finanzkrise "ein erstaunliches Maß von Insensibilität", rügen die Aktionäre.

Konzern: "Anhebung gerechtfertigt"
Ein Konzernsprecher bezeichnete den errechneten Betrag gegenüber dem Magazin für 2008 als viel zu hoch, räumte aber ein, dass Cromme diese Größenordnung 2009 erreichen könne, wenn die angepeilten Gewinnziele erreicht werden. Die Anhebung sei gerechtfertigt, da die Arbeitsbelastung insbesondere in den Ausschüssen des Kontrollgremiums erheblich gestiegen sei.

Im vergangenen Jahr hatte die Aufarbeitung des Schmiergeldskandals den Konzern stark beschäftigt. Nach zwei Jahren Tauziehen schaffte Siemens kurz vor Weihnachten den Befreiungsschlag und erreichte eine Einigung mit den Behörden in den USA und Deutschland über das Strafmaß. Insgesamt muss Siemens Geldbußen von rund einer Milliarde Euro zahlen.
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 57
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Siemens-Vorstandsbezüge ärgern Aktionäre

Beitrag von populaer am 11.01.09 22:07

94
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Süßer Abschied von Siemens.

Beitrag von bushi am 28.11.13 12:42

imgi schrieb:
Auch Siemens-Chef Peter Löscher müsse sich auf Fragen über seine Entlohnung einstellen. Er zählte im vergangenen Geschäftsjahr mit einem Einkommen von fast zehn Millionen Euro zu den Spitzenverdienern in der deutschen Industrie.
6,5 Millionen Euro Abfertigung für Ederer.
Nach 12 Jahren beim Siemens-Konzern kassiert Ex-Staatsselretärin Brigitte Ederer  eine Mega-Abfertigung.
http://www.krone.at/Oesterreich/Siemens_versuesst_Ederer_Abgang_mit_6.5_Millionen_Euro-Vorzeitige_Abloese-Story-384410
http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/1491786/Siemens-zahlt-Ederer-65-Millionen-Euro-

17 Millionen für Löscher.
Auch für den frühere Siemens-Chef Peter Löscher (auch er ist Österreicher) ist gesorgt. Er wird mit 17 Millionen Euro entsorgt.
http://www.boerse-express.com/pages/1403421
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/wirtschaft/3479251/siemens-17-millionen-euro-abfindung-fuer-loescher.story
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Siemens-Vorstandsbezüge ärgern Aktionäre

Beitrag von fidelio777 am 05.12.13 12:31

bushi schrieb:
imgi schrieb:
Auch Siemens-Chef Peter Löscher müsse sich auf Fragen über seine Entlohnung einstellen. Er zählte im vergangenen Geschäftsjahr mit einem Einkommen von fast zehn Millionen Euro zu den Spitzenverdienern in der deutschen Industrie.
6,5 Millionen Euro Abfertigung für Ederer.
Nach 12 Jahren beim Siemens-Konzern kassiert Ex-Staatsselretärin Brigitte Ederer  eine Mega-Abfertigung.
http://www.krone.at/Oesterreich/Siemens_versuesst_Ederer_Abgang_mit_6.5_Millionen_Euro-Vorzeitige_Abloese-Story-384410
http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/1491786/Siemens-zahlt-Ederer-65-Millionen-Euro-

17 Millionen für Löscher.
Auch für den frühere Siemens-Chef Peter Löscher (auch er ist Österreicher) ist gesorgt. Er wird mit 17 Millionen Euro entsorgt.
http://www.boerse-express.com/pages/1403421
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/wirtschaft/3479251/siemens-17-millionen-euro-abfindung-fuer-loescher.story
Da hammers wieder einmal mehr. Die Abgangsentschädigungen für diese Personen ist wie immer sichergestellt. Der einfache Arbeiter kann oder muss gehen und steht dann ohne nix da.

Solche Abgangsentschädigungen sollten echt verboten werden. Die müssen keine Angst haben, dass sie sich beim Arbeitsamt melden müssen. Schliesslich sind Manager gesuchte Leute.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Siemens-Vorstandsbezüge ärgern Aktionäre

Beitrag von bushi am 05.12.13 12:39

Löscher und Ederer
Millionen-Abfertigungen bei Siemens
http://www.industriemagazin.at/a/loescher-und-ederer-millionen-abfertigungen-bei-siemens

Siemens 'Österreich' streicht die jährliche Pensionisten-Weihnachtsfeier.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Siemens-Vorstandsbezüge ärgern Aktionäre

Beitrag von fidelio777 am 05.12.13 12:57

Eh klar, da ja kein Geld mehr vorhanden ist. Die Abgänge haben eben doch zu viel gekostet.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Siemens-Vorstandsbezüge ärgern Aktionäre

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten