Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Staat blättert 900 Millionen für Hypo hin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Staat blättert 900 Millionen für Hypo hin

Beitrag von Neo am 23.12.08 21:06

die Hypo Group Alpe Adria bekommt insgesamt 900 Millionen Euro an Partizipationskapital aus dem Bankenhilfspaket der Republik Österreich. Darauf haben sich Finanzministerium und Bank am Dienstag geeinigt. Die Kernkapitalquote der Hypo steigt dadurch zum Jahresende auf 8,4 Prozent. Die Hypo muss dafür jährlich acht Prozent Dividende bezahlen.

Der Bund kann sein Kapital zudem jederzeit in Stammaktien umwandeln, die Hypo kann dies frühestens nach fünf Jahren tun. Die Bank, die im Mehrheitseigentum der selbst schwer angeschlagenen Bayerischen Landesbank steht, hat zuletzt von den Bayern 700 Millionen Euro Kapitalerhöhung erhalten.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Staat blättert 900 Millionen für Hypo hin

Beitrag von Chlodwig am 01.05.09 14:54

Wenn man die 900.000.000 € durch die Einwohnerzahl der österr. Bevölkerung von 8.300.000 teilt, kommt auf jeden Bürger ein Betrag von 108.433.000 €.
Würde man diese 108 Millionen € jedem Bürger zukommen lassen, wäre eine Krise kaum vorstellbar.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Staat blättert 900 Millionen für Hypo hin

Beitrag von Chlodwig am 01.05.09 16:10

Mein obiger Beitrag strozt nur so vor Unwahrheit.
Jeder Bürger wird mit 108 € belastet kommt der Wahrheit schon näher.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Staat blättert 900 Millionen für Hypo hin

Beitrag von bushi am 01.05.09 16:41

Neo schrieb:die Hypo Group Alpe Adria bekommt insgesamt 900 Millionen......
......und wieviel davon die Manager Question
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Staat blättert 900 Millionen für Hypo hin

Beitrag von Bengelchen8 am 01.05.09 19:31

Chlodwig schrieb:Mein obiger Beitrag strozt nur so vor Unwahrheit.
Jeder Bürger wird mit 108 € belastet kommt der Wahrheit schon näher.

Jetzt aber mal richtig gerechnet: Wie viele "zahlende" österreichische Mitbürger sind's denn wirklich? Rechne mal die ganzen Kinder/Mindestpensionisten/Arbeitslose/Notstandsbezieher/"Nichtstuer" ab, dann wirst merken wie teuer das den Einzelnen kommt.

Pervers an der ganzen Sache: Die Banken werden mit UNSEREN Steuergeldern "aufgefangen"; als Dank "dürfen" wir erhöhte Kreditzinsen/Kontogebühren blechen, da ja diese "Staatsdarlehen mit mindestens 8% Verzinsung zurück gezahlt werden sollen.
Die ganze "Bankenrettung" wird durch jeden einzelnen Konto- Kreditinhaber finanziert; und die Kasperln die sich "Regierung" nennen, lassen sich als "Retter" feiern.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Staat blättert 900 Millionen für Hypo hin

Beitrag von bushi am 01.05.09 21:08

Bengelchen8 schrieb:
Pervers an der ganzen Sache: Die Banken werden mit UNSEREN Steuergeldern "aufgefangen"; als Dank "dürfen" wir erhöhte Kreditzinsen/Kontogebühren blechen,
.
siehe Beitrag: "Banken werden teurer!"
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Staat blättert 900 Millionen für Hypo hin

Beitrag von Chlodwig am 02.05.09 11:40

Bengelchen8 schrieb:
Jetzt aber mal richtig gerechnet: Wie viele "zahlende" österreichische Mitbürger sind's denn wirklich? Rechne mal die ganzen Kinder/Mindestpensionisten/Arbeitslose/Notstandsbezieher/"Nichtstuer" ab, dann wirst merken wie teuer das den Einzelnen kommt.

Pervers an der ganzen Sache: Die Banken werden mit UNSEREN Steuergeldern "aufgefangen";
Dabei reden wir hier nur von der Hypo Group Alpe Adria.
Aber das Banken-Hilfspaket der Republik Österreich, das sich auf rund 15 Milliarden € beläuft, dürfte recht gut genutzt werden, denn alle großen österr. Banken bitten brav um Hilfe.
In den nächsten Jahren, nachdem sich die Wogen der Krise hoffentlich ohne größeren Bumms wieder geglättet haben, wird auf uns eine Steuerbelastung zukommen, wie wir sie noch nie zu ertragen hatten.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Staat blättert 900 Millionen für Hypo hin

Beitrag von Neo am 02.05.09 18:07

bushi schrieb:
Neo schrieb:die Hypo Group Alpe Adria bekommt insgesamt 900 Millionen......
......und wieviel davon die Manager Question

diese kohle ist sicher schon in bayern bei der bayrischen landesbank der ja die hypo gehört, die hypo dürfte trotz millonensdpritze pleite sein, weit hats die kärntner landesbank gebracht!!!



------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Schickt die Hypo zu Haider auf Wolke 7

Beitrag von bushi am 13.12.09 14:37

Es darf kein Steuergeld für eine Bank mit Mafia-Deals geben!
Ärgerlich ist das Debakel, das uns - der mittlerweile auf Wolke 7 schwebende - Jörg Haider mit seiner größenwahnsinnigen Konstruktion der Kärntner Hypo eingebrockt hat. (aus Österr., S. 4)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Verstaatlichung der Hypo-Bank

Beitrag von bushi am 14.12.09 9:11

Kärntnerlied: "verlosen, verlosen - wi a sta auf da stroßn & hob ka göd"

Wegen Gefährdung des Standortes Österreichs übernimmt der Bund zu 100% die Hypo Alpen Adria.
(orf 2 - 9h Nachrichten)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Staat blättert 900 Millionen für Hypo hin

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten