Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Finanzkrise einfach erklärt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Finanzkrise einfach erklärt

Beitrag von bushi am 10.12.08 9:57

Die Finanzkrise einfach erklärt:

Heidi besitzt eine Bar in der Berliner Innenstadt. Um den Umsatz zu steigern beschließt sie, die Getränke der treuen Kundschaft - mehrheitlich Alkoholiker ohne Arbeit - aufzuschreiben (ihnen also Kredit zu gewähren).

Das spricht sich herum und dadurch drängen sich immer mehr Kunden in Heidi`s Bar.

Da die Kunden sich um die Bezahlung vorerst keine Sorgen machen müssen, verteuert Heidi die Preise für Wein und Bier, die meistkonsumierten Getränke und erhöht damit massiv ihren Umsatz.

Der junge und dynamische Kundenberater der lokalen Bank sieht in diesen Kundenschulden wertvolle künftige Guthaben und erhöht die Kreditlinie für Heidi.

Er machte sich keine großen Sorgen, er hat ja die Schulden der Alkoholiker als Deckung.

Am Sitz der Bank transformieren Top ausgewiesene Banker diese Kundenguthaben in SUFFBOND, ALKBOND und KOTZBOND um. Diese Papiere werden dann weltweit gehandelt.

Niemand versteht zwar, was die Abkürzungen bedeuten und wie sie garantiert werden. Da die Kurse aber steigen, werden die Papiere ein Renner.

Eines Tages und obwohl die Kurse immer noch steigen, stellt ein Risk-Manager (inzwischen selbstverständlich entlassen - Begründung: er wahr zu negativ)
der Bank fest, dass man die Schulden der Alkis von Heidi`s Bar langsam einfordern sollte.

Die können aber nicht zahlen.

Heidi kann ihren Kreditverpflichtungen nicht nachkommen und macht Konkurs.

SUFFBOND und ALKBOND verlieren 95%, KOTZBOND hält sich besser und stabilisiert sich nach einem Verlust von 80%.

Die Lieferanten hatten Heidi`s Bar längere Zahlungsfrist gewährt und zudem in die Papiere investiert: der Weinlieferant geht Konkurs, der Bierlieferant wird von einem Konkurrenten übernommen.

Die Bank wird durch die Regierung Merkel/Steinmeier in einer dramatischen, tage- und nächtelang arbeitenden Aktion gerettet.

Die hiefür notwendigen Summen werden in einer Umlage von den NICHT-Alkis eingezogen.

-"Endlich mal eine einfache Erklärung...."-
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Finanzkrise einfach erklärt

Beitrag von populaer am 10.12.08 19:22

94 das müßte jetzt jeder kapieren!!! 95
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Finanzkrise einfach erklärt

Beitrag von Genialerkimi am 10.12.08 20:39

Ich hätte da eine etwas kürzere bzw.andere Version:


Die Finanzkrise mal einfach erklärt ...

Wenn ihr die zurzeit stattfindende Finanzkrise noch nicht verstanden habt, dann lest weiter -
und ihr werdet verstehen: (die Ähnlichkeit ist zufällig!)
1.Vor langer Zeit, verkündete ein Mann in einem indischen Dorf, dass er jeden Affen um 10$ kaufen würde.

2.Die Dorfbewohner wussten, dass es im Wald sehr viele Affen gibt. Und so sind sie in den Wald und fingen Affen.

3.Der Mann kaufte dann die ganzen Affen um den versprochenen Preis.

4.Als sich somit der Affenstand verringerte, suchten die Dorfbewohner nicht mehr sehr fleißig und gingen
lieber ihrer alten Arbeit nach. Daraufhin versprach der Mann jeden Affen um 20$ zu kaufen.
Das hat die Menschen angemacht, und sie gingen in den Wald und suchten und suchten.

5.Bald darauf sind die Affen im Wald sehr rar geworden und keiner suchte mehr richtig.
Und so verkündete der Mann, er würde jeden Affen um 25$ kaufen!
Es war schon sehr schwierig einen Affen zu erwischen!

6.Darum sagte der Mann, er kauft jetzt jeden Affen um 50$!!
Aber da er geschäftlich in die Stadt muß, wird ihn sein Assistent vertreten.

7.Als der Mann dann weg war, sagte der Assistent zu den Dorfbewohnern: "Seht ihr die ganzen Affen hier im Käfig,
welche der Mann kaufte? Ich verkaufe sie euch um 35$ und wenn der Mann morgen aus der Stadt kommt,
könnt ihr ihm die Affen um die 50$ verkaufen. Super, oder?"
8
.Die Dorfbewohner brachten daraufhin alles Geld, alles Ersparte, und kauften alle Affen um 35$.

9.Nach diesem Geschäft haben die Dorfbewohner nie mehr wieder einen von den zwei Männern gesehen.

10.Nur die ganzen Affen waren wieder dort wo sie am Anfang auch waren!



Ist aber im Prinzip eh des gleiche! rofl
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Finanzkrise einfach erklärt

Beitrag von bushi am 03.01.12 21:34

Betreff: WG: Finanzkrise privat gelöst ....Investment Idee


Wer vor 18 Monaten 1158,40 Euro in Aktien der Commerzbank investiert hat:
- musste sich 18 Monate über fallende Kurse ärgern
- und hat heute noch stolze 215,28 Euro übrig.


Wer vor 18 Monaten 1158,40 Euro in Zipfer Bier investiert hat:
- war ständig heiter
- hatte viel Spaß
- hat in Zipf Arbeitsplätze gesichert
- und hat heute noch...


(Achtung, jetzt kommt's!)
- Leergut im Wert von 223,30 Euro!!! (gegenüber 215,28 bei der Aktie)


Fazit : Besser ein Bier im Bauch, als eine Aktie in der Hand !!!!!

avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Finanzkrise einfach erklärt

Beitrag von politikjoker am 12.01.12 4:11

Wer nach 2008 noch einer Bank extra viel Geld anvertraut, is eh zu deppert für sein Geld und hats nicht anders verdient, weil genau NIX kapiert.

Ansonsten unterhaltsam, der Vergleich.


lol!
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Finanzkrise einfach erklärt

Beitrag von bushi am 17.04.13 20:29

"Koks-Banker schuld an Wirtschaftskrise"
Die Drogensucht von Bankern ist der Hauptgrund für die Finanz- und Wirtschaftskrise meint David Nutt (61).
Laut dem Ex-Drogenbeauftragten der britischen Regierung machen Modedrogen die Finanzexperten leichtsinnig. (Heute, Seite acht)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

super zusammengefasst!

Beitrag von Politmuffel am 13.10.13 12:31

bushi schrieb:Die Finanzkrise einfach erklärt:

Heidi besitzt eine Bar in der Berliner Innenstadt. Um den Umsatz zu steigern beschließt sie, die Getränke der treuen Kundschaft - mehrheitlich Alkoholiker ohne Arbeit - aufzuschreiben (ihnen also Kredit zu gewähren).

Das spricht sich herum und dadurch drängen sich immer mehr Kunden in Heidi`s Bar.

Da die Kunden sich um die Bezahlung vorerst keine Sorgen machen müssen, verteuert Heidi die Preise für Wein und Bier, die meistkonsumierten Getränke und erhöht damit massiv ihren Umsatz.

Der junge und dynamische Kundenberater der lokalen Bank sieht in diesen Kundenschulden wertvolle künftige Guthaben und erhöht die Kreditlinie für Heidi.

Er machte sich keine großen Sorgen, er hat ja die Schulden der Alkoholiker als Deckung.

Am Sitz der Bank transformieren Top ausgewiesene Banker diese Kundenguthaben in SUFFBOND, ALKBOND und KOTZBOND um. Diese Papiere werden dann weltweit gehandelt.

Niemand versteht zwar, was die Abkürzungen bedeuten und wie sie garantiert werden. Da die Kurse aber steigen, werden die Papiere ein Renner.

Eines Tages und obwohl die Kurse immer noch steigen, stellt ein Risk-Manager (inzwischen selbstverständlich entlassen - Begründung: er wahr zu negativ)
der Bank fest, dass man die Schulden der Alkis von Heidi`s Bar langsam einfordern sollte.

Die können aber nicht zahlen.

Heidi kann ihren Kreditverpflichtungen nicht nachkommen und macht Konkurs.

SUFFBOND und ALKBOND verlieren 95%, KOTZBOND hält sich besser und stabilisiert  sich nach einem Verlust von 80%.

Die Lieferanten hatten Heidi`s Bar längere Zahlungsfrist gewährt und zudem in die Papiere investiert: der Weinlieferant geht Konkurs, der Bierlieferant wird von einem Konkurrenten übernommen.

Die Bank wird durch die Regierung Merkel/Steinmeier in einer dramatischen, tage- und nächtelang arbeitenden Aktion gerettet.

Die hiefür notwendigen Summen werden in einer Umlage von den NICHT-Alkis eingezogen.

-"Endlich mal eine einfache Erklärung...."-
sehr gut erklärt!! bravo! das einzige was man noch hinzufügen könnte (damit auch dies mitberücksichtigt wird), sind die versicherungen, die abgeschlossen werden, falls heidi nicht bezahlen kann, man nicht auf das geld verzichten muss. diese versicherungen haben aber genauso wertpapiere gekauft gehabt und als dann die banker das geld von versicherungen einfordern, gehen die bankrott, weil eben ohne richtige grundlage versichert wurde....

ok ich sehe schon, das macht die sache doch komplizierter, vergesst es wieder :)

zu guter letzt noch eine bitte: kauft alle aktien von "xyz-morgen-ein-flop-aber-heute-top" und verkauft sie nicht! kauft immer weiter, ihr werdet sehen, sie würden in die höhe schnellen. sobald ich dann meine wieder verkauft habe, gebe ich bescheid, obwohl eigentlich brauche ich das nicht.. ihr werdet es schon merken *hehehe* ;)

Politmuffel
Frischling
Frischling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 67
Ort : Österreich
Anmeldedatum : 18.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Finanzkrise einfach erklärt

Beitrag von Politmuffel am 13.10.13 12:35

bushi schrieb:Betreff: WG: Finanzkrise privat gelöst ....Investment Idee


Wer vor 18 Monaten 1158,40 Euro in Aktien der Commerzbank investiert hat:
- musste sich 18 Monate über fallende Kurse ärgern
- und hat heute noch stolze 215,28 Euro übrig.


Wer vor 18 Monaten 1158,40 Euro in Zipfer Bier investiert hat:
- war ständig heiter
- hatte viel Spaß
- hat in Zipf Arbeitsplätze gesichert
- und hat heute noch...


(Achtung, jetzt kommt's!)
- Leergut im Wert von 223,30 Euro!!! (gegenüber 215,28 bei der Aktie)


Fazit : Besser ein Bier im Bauch, als eine Aktie in der Hand !!!!!


super !!! ahahahah habe mich kaputt gelacht... grad erst gelesen.. das muss an die wand! :)

Politmuffel
Frischling
Frischling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 67
Ort : Österreich
Anmeldedatum : 18.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Finanzkrise einfach erklärt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten