Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Erpresserische Entführung in Wien

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Erpresserische Entführung in Wien

Beitrag von Neo am 21.11.08 18:16




Wien (APA) - Wegen 3.000 Euro haben vier Gelegenheitsarbeiter am Mittwoch zwei Kollegen entführt und versucht, ihren Ex-Chef zu erpressen. Nach rund neun Stunden Martyrium konnte die Polizei die beiden 52- und 55-jährigen Opfer in einer Wohnung in Wien-Favoriten befreien. Die Männer wurden misshandelt und erlitten durch Schläge massive Verletzungen im Gesicht und am Rücken. Die vier Verdächtigen sind in Haft.
Ausständige Lohnzahlungen in der Höhe von 1.500 Euro seien von den Männern als Grund für die brutale Entführung genannt worden, sagte Major Gerhard Winkler von der Kriminaldirektion 1 am Freitag. Entführt wurden die beiden Arbeiter am Mittwochvormittag bei einer Baustelle in Wien-Döbling. Drei der Verdächtigen - zwei 26-jährige Russen sowie ein Gleichaltriger georgischer Herkunft - lauerten den Männern um 10.30 Uhr auf und verlangten zunächst das Erscheinen des Firmeninhabers aus Polen. Die Opfer wurden dabei mit Schlägen eingeschüchtert und verletzt.

Nach längerem Warten ohne Ergebnis zwangen sie die Arbeiter schließlich in deren Wagen. Der Haupttäter zückte dabei ein Kampfmesser und zwang die Entführten zu mehreren Anrufen beim Chef. Sollte der Unternehmer nicht bis 17.00 Uhr bezahlen, drohten die Männer die Ermordung der Arbeiter an. Der Firmeninhaber erkannte seine früheren Arbeiter bei den Telefonaten und verständigte die Polizei.

Die Entführer fuhren indes in die 20 Quadratmeter große Wohnung in Wien-Favoriten. Dort wartete der 32-jährige Wohnungsinhaber aus Russland. Der Polizei und dem Unternehmer gelang es, die Lösegeldübergabe zu verzögern und die Wohnung ausfindig zu machen. Die Verdächtigen konnten überwältigt und festgenommen werden. Die vier Männer wurden ins Wiener Landesgericht überstellt und befinden sich in Untersuchungshaft.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Erpresserische Entführung in Wien

Beitrag von Robert E. Lee am 21.11.08 20:22

ab mit diesem pack nachhause, nicht im staatshotel(häfen kann man es ja nicht mehr nennen) erhalten.gesindel über einander
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Erpresserische Entführung in Wien

Beitrag von Sakc _ Pauer am 21.11.08 21:12

hmm,

dabei schaun de Buzzerln soo harmlos aus >> http://tinyurl.com/5jndon ..
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Erpresserische Entführung in Wien

Beitrag von Robert E. Lee am 21.11.08 21:55

genau so stell ich mir richtige unschuldsengerln vor.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Erpresserische Entführung in Wien

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten