Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Wien ist ganz anders

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wien ist ganz anders

Beitrag von Sakc _ Pauer am 04.11.08 13:16

das Eingangsposting lautete :

Erste Kopftuch-Lehrerinnen in Wien

Ohne großes Aufsehen und fast ohne Widerstand unterrichten zum ersten Mal in Wien zwei muslimische Frauen mit Kopftuch.

In Frankreich und Deutschland hat das Thema Kopftuch in der Schule zu großen Diskussionen geführt. Vor allem Lehrerinnen wurde das Tragen eines Kopftuches verboten.

Jetzt bestätigt der Wiener Stadtschulrat, dass es seit heuer mindestens zwei Lehrerinnen – Muslimas – gibt, die mit dem Kopftuch in den Unterricht gehen. Die eine in der Simmeringer Hauptschule am Enkplatz, die andere in der Brigittenauer Hauptschule Greiseneckergasse. Letztere ist jene Brigittenauer SP-Bezirksrätin, die vor zwei Jahren als erste Wiener Politikerin mit Kopftuch bekannt wurde: die gebürtige Türkin Emine Polat-Sürel (26).

http://tinyurl.com/5j94q4


jetzt ist mir aber leichter ,

und Freundschaft Genossen
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten


Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Bengelchen8 am 29.03.09 21:50

Oddysseus schrieb:
Bengelchen8 schrieb:

Seit ca. 2 oder 3 Jahren ist die Polizei nämlich für "Fundsachen" nicht mehr zuständig, sondern das zuständige Amt des Magistrats!

Der "Fund" war vor dieser Bestimmung. Außerdem handelte sich um keinen "Fund" sondern um weggeworfenes Diebesgut. Ist dafür auch das Magistrat zuständig?

teufel teufel teufel teufel teufel
Da besteht ein Problem: Woher willst du wissen, dass es Diebesgut war?
Wenn ich mir den bürokratischen Irrsinn ansehe dem unsere Polizisten ausgeliefert sind kann ich die sehr gut verstehen.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Wien wird schön langsam aber sicher anders - leider

Beitrag von rosso+nero am 30.03.09 15:01

In vier Bezirken Wiens Migranten als Mehrheit
In vier Wiener Bezirken bilden Menschen mit Migrationshintergrund die Bevölkerungsmehrheit. Durchschnittlich besser ausgebildet als Österreicher, sei das weniger ein Problem als mehr eine Chance, sagen Experten.


Ein Drittel aus EU-Ländern
In den Wiener Bezirken Rudolfsheim-Fünfhaus, Leopoldstadt, Margareten und Brigittenau sind laut ORF-Radio Migranten in der Mehrheit.

Etwas mehr als ein Drittel dieser Menschen stammt aus anderen EU-Ländern, vor allem Deutschland und Polen, ein weiteres Drittel aus den Ländern Ex-Jugoslawiens, etwa ein Achtel aus der Türkei.
UNO-Empfehlungen zur Zählweise
Das zeigt sich, wenn man eine Empfehlung der UNO für Volkszählungen auf Österreich anwendet.

Zum Migrationshintergrund soll demnach gezählt werden, wer im Ausland geboren ist, wer eine ausländische Staatsbürgerschaft hat oder bei dem mindestens ein Elternteil in eine dieser beiden Gruppen fällt. Für ganz Österreich bedeutet das zwei Millionen Menschen, ein Viertel der Bevölkerung.

Quelle: ORF.at / Radio Wien

rosso+nero
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 66
Ort : tarvisio
Anmeldedatum : 08.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bushi am 31.03.09 9:43

rosso+nero schrieb:In vier Bezirken Wiens Migranten als Mehrheit
In vier Wiener Bezirken bilden Menschen mit Migrationshintergrund die Bevölkerungsmehrheit.
In den Wiener Bezirken Rudolfsheim-Fünfhaus, Leopoldstadt, Margareten und Brigittenau sind laut ORF-Radio Migranten in der Mehrheit.
nicht nur der ORF auch die Krone v.31.3. auf Seite 18 gibt es von sich,
daher auch Beitrag lesen: "Immer mehr Schüler verprügeln ihre Lehrer".

nächstes Jahr kommen Wiener-Gemeinderatswahlen, diese Beiträge kommen um ein Jahr zu früh Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Sakc _ Pauer am 31.03.09 10:35

Schulen: Wirbel um Zahl der Migranten

In mehreren Wiener Klassen sitzen zu 100 Prozent Kinder, die nicht Deutsch als Muttersprache haben


Das BZÖ sieht den „echten Wiener“ untergehen, die FPÖ ortet einen „Super-GAU im Bildungssystem“ und fordert „reine Ausländerklassen“, die ÖVP verlangt mehr Sprachkurse und die Grünen modernere Unterrichtsformen: Der „Heute“-Exklusivbericht über den Migrantenanteil an Österreichs Schulen rief am Montag die Politik auf den Plan. Die Zahlen: Wiens Hauptschulen werden zu 59,5 Prozent von Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache besucht, die Volksschulen zu 50,1 Prozent. Besonders einige Detailzahlen alarmieren die Politiker:

- Bei jeder zweiten Wiener Volksschule liegt der Migrantenanteil über 50 %, in jeder zehnten sogar über 90 Prozent

- In Ottakring sitzen in der dritten Schulstufe in 27 % der Klassen keine Kinder mit Deutsch als Muttersprache

- In Wien-Brigittenau weist die erste Schulstufe 20 % reine Migranten-Klassen auf

Wiens Bürgermeister Häupl setzt wie Bildungsministerin Schmied auf Schulung: Kinder müssen vor der Volksschule einen Sprachtest absolvieren, wenn sie ihn nicht schaffen, die Vorschule besuchen. Für bessere Deutsch-Kenntnisse soll auch der Gratis-Kindergarten sorgen.

© Heute
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bushi am 31.03.09 12:23

Sakc _ Pauer schrieb: Wirbel um Zahl der Migranten
In mehreren Wiener Klassen sitzen zu 100 Prozent Kinder, die nicht Deutsch als Muttersprache haben
jetzt kommt für 5-6 Jährige der Kindergarten "umsonst", da wäre interesssant, wieviel da der Migranten-Kinderanteil ist affraid

(weißt ja was der unterschied zwischen "umsonst" und "gratis" ist Exclamation oder Question )
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von rosso+nero am 31.03.09 15:23

bushi schrieb:nächstes Jahr kommen Wiener-Gemeinderatswahlen, diese Beiträge kommen um ein Jahr zu früh Twisted Evil

Der Kampf um Wien beginnt
Kleine Zeitung 24 März 2009
Von EVA WEISSENBERGER

Alle Vorzeichen sagen: In Wien wird im Herbst, spätestens in einem Jahr ein neuer Landtag gewählt. SPÖ und FPÖ inszenieren ein Duell Häupl gegen Strache.

Wie Wiener Sozialstadträtin, Grete Laska, wechselt, wie sie selbst sagt "in die Privatwirtschaft". Die 57-Jährige kümmert sich in Zukunft als "Vollzeit-Oma" um die Wirtschaft, die ihre Enkel machen. Das ist die offizielle Version der Wiener SPÖ.

Die inoffizielle: Laska hatte in den letzten Jahren so viele Flops zu verantworten, dass sie im nächsten Landtagswahlkampf eine Belastung wäre. Dass der Vorplatz des Wurstelpraters um 60 anstelle der veranschlagten 39 Millionen Euro verschandelt wurde, war nur die Spitze des Eisberges. Christian Oxonitsch, der bisher als Klubobmann im Rathaus gedient hat und Laska nun nachfolgen wird, gilt als fähigerer Polit-Manager.

Und der nächste Wahlkampf hat schon begonnen. Eigentlich wäre die Rathauswahl erst im Herbst 2010 fällig.

rosso+nero
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 66
Ort : tarvisio
Anmeldedatum : 08.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Oddysseus am 31.03.09 21:35

[quote="rosso+nero"]
bushi schrieb:der Wiener SPÖ.

Die inoffizielle: Laska hatte in den letzten Jahren so viele Flops zu verantworten, dass sie im nächsten Landtagswahlkampf eine Belastung wäre. Dass der Vorplatz des Wurstelpraters um 60 anstelle der veranschlagten 39 Millionen Euro verschandelt wurde, war nur die Spitze des Eisberges.


Die inoffizielle Version ist die richtige. Welche Partei würde zugeben, dass sie einen Versager an führender Position hat und mit diesen einen kommenden Wahlkampf bestreitet. Laska musste gehen, das liegt auf der Hand.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Chlodwig am 01.04.09 6:28

Endlich gerät Wiens Mufti Häupl politisch unter Druck.
Die eigene Genossin, Unterrichtsministerin Claudia Schmied, hat ihm mit den kundgetanen Zahlen zum Migrationshintergrund in Wiens Schulen ein verfrühtes Ostereili gelegt.
Die Realität kann auch Häupl nicht mehr schönreden, auch wenn er es noch so sehr versucht.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von alfaturbo am 01.04.09 12:32

Ich befürchte, trotz allen Problemen, die das "echte" Wien hat oder haben wird, wird der Häupl ein letztes Mal auf seine Pensionisten setzen können. In Verbindung mit Migranten, die SPÖ wählen, wird es sich möglicherweise ausgehen.

Ich drücke die Daumen und wünsche mir nicht sehnlicher als eine Trendwende durch die FPÖ, die eine letzte Chance auf eine sicherere und lebenswertere Zukunft Wiens bedeutet.

Jetzt heisst es, alles einzusetzen, was an Qualität und auch Quantität in der Wiener FPÖ vorhanden ist.
Dies noch rhetorisch gut verpackt, (bitte ohne Karl Schwab), dann sollte es zur Sensation kommen.
Ausserdem: Im Wahlkampf und in der Liebe ist alles erlaubt. Laughing
Also nochmals die Kanten der Partei schärfen und Probleme frontal aufgreifen + Lösungsvorschläge anbieten.
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Sakc _ Pauer am 02.04.09 21:49

"Schwerpunkt Ost": Polizeirazzia in Wien

In Wien hat Mittwochnachmittag eine großangelegte Schwerpunktaktion der Polizei begonnen. Ziel ist, mit Razzien auf mehreren Straßen und Plätzen mögliche Täter zu fassen und die "Organisierte Kriminalität" zu bekämpfen

http://wien.orf.at/stories/352647/
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Oddysseus am 02.04.09 21:54

bushi schrieb:Steigerung von Wohnungseinbrüchen von 2008 auf 2009
+ 94,1% Hietzing
+ 75,0% Liesing
+ 66,6% Donaustadt
+ 60,3% Favoriten
+ 50,0% Innere Stadt
+ 47,2% Simmering
+ 22,8% Mariahilf
(Die Presse am Sonntag, Seite 4)
-----------
in den anderen Bezirken ist wahrscheinlich nichts mehr zu holen teufel

Nach einigen Kellereinbrüchen in unserem Haus, ist nun versucht worden, eine Mietwohnung aufzubrechen. Die Diebe werden immer dreister. Das Haus liegt an einer belebten Hauptstraße, doch das hat die Verbrecher nicht gestört. Schön langsam mach ich mir echte Sorgen um meine Habseligkeiten.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Oddysseus am 02.04.09 21:57

Sakc _ Pauer schrieb:"Schwerpunkt Ost": Polizeirazzia in Wien

In Wien hat Mittwochnachmittag eine großangelegte Schwerpunktaktion der Polizei begonnen. Ziel ist, mit Razzien auf mehreren Straßen und Plätzen mögliche Täter zu fassen und die "Organisierte Kriminalität" zu bekämpfen

http://wien.orf.at/stories/352647/

Solche Schwertpunkaktionen können für die Verbrecher auch von Vorteil sein. Sie bekommen mit, wo eine Aktion läuft und verlagern ihre kriminellen Aktivitäten in der entgegensetzten Richtung, wo unterdurchschnittliche Polizeipräsenz ist.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bushi am 02.04.09 22:55

[quote="Oddysseus"]
Sakc _ Pauer schrieb:
In Wien hat Mittwochnachmittag eine großangelegte Schwerpunktaktion der Polizei begonnen. Ziel ist, mit Razzien auf mehreren Straßen und Plätzen mögliche Täter zu fassen und die "Organisierte Kriminalität" zu bekämpfen

Solche Schwertpunkaktionen können für die Verbrecher auch von Vorteil sein. Sie bekommen mit, wo eine Aktion läuft und verlagern ihre kriminellen Aktivitäten in der entgegensetzten Richtung, wo unterdurchschnittliche Polizeipräsenz ist.
so a schaß, der "rayonsinspekta" gehört wieder her dafuer
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Bengelchen8 am 03.04.09 6:20

bushi schrieb:
so a schaß, der "rayonsinspekta" gehört wieder her dafuer
Dafür ist's ja doch wohl etwas zu spät; so viele "Rayonsinspekta" kannst gar nicht mehr losschicken dass eine Änderung der Situation eintreten würde.
Damit überhaupt noch Aussicht auf Besserung eintreten könnte müsste sofort der "Schmeichelfaser-Kuschel-Kurs" mit straffälligen Migranten/Asylwerbern abgestellt werden. Die lachen sich doch nen Ast ab über all die "Bedingten" Urteile, die selbst bei schwersten Straftaten ergehen!
Nur so als Beispiel was unsere Justiz so aufführt: "Schwarzafrikaner" unbekannter Netionalität vergewaltigt und beraubt (nachgewiesenermaßen) eine ältere Frau und fasst dafür vier MONATE aus; dealt nach Entlassung sofort wieder.
Vergewaltiger eines zwölfjährigen Mädchens fasst unglaubliche 8 MONATE aus;

Bei solchen "Strafen" darf sich keiner wundern, dass die auf unsere Gesetze "Scheiß-drauf" sind.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Austri am 03.04.09 9:00

Der "Rayoninspekta" Ibrahim von der Wiener Multikultitruppe in einem beinahe alleinig türkisch kontrolliertem Wiener Gemeindebau wird die österreichischen Gesetze etwa beim Schächten in der Waschküche wohl nicht allzu ernst nehmen.
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

ungerechtfertigter Schubhaft

Beitrag von bushi am 03.04.09 19:34

21-jähriger geistig, behinderter, muslimischer Österreicher saß 8 Tage in Schubhaft, weil er sich nicht ausweisen konnte und über seine Person keine richtigen Angaben machte.
Auch wenn man hier nicht geboren ist, sind Greise, Kranke bzw. Behinderte bei uns herzlich willkommen, auch wenn das Sozialsystem kracht. lol!
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Oddysseus am 03.04.09 22:50

Bengelchen8 schrieb:
Damit überhaupt noch Aussicht auf Besserung eintreten könnte müsste sofort der "Schmeichelfaser-Kuschel-Kurs" mit straffälligen Migranten/Asylwerbern abgestellt werden. Die lachen sich doch nen Ast ab über all die "Bedingten" Urteile, die selbst bei schwersten Straftaten ergehen!

Nicht nur dass. Wenn Kriminaltouristen erwischt werden, werden viele davon auf freiem Fuss angezeigt!!!! Was macht so ein Tourist, er verschwindet auf Nimmerwiedersehen und lacht über unsere Gesetze. Sind ja völlig risikolos. deppen
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Chlodwig am 07.04.09 10:07

Auf der Donauinsel, des "Wieners" liebstes Kind, hat am Wochenende endlich wieder die Grillsaison begonnen.
Und es ging auch richtig gemütlich zur Sache, linke Punks schlugen sich mit Freunden aus Tschetschenien um die Wette.
Ich bin erstaunt über den an den Tag gelegten Fremdenhass der Anarchopunks, die mit Holzlatten und allem, was sich als Waffe eignete, vor Wut schnaubend auf die Migranten losgingen, die wahrscheinlich nur ihr Territorium auf der Donauinsel zu verteidigen versuchten.
Warum also fischen linke asoziale Punks in fremden Gewässern?
Nachzulesen auf:
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Sakc _ Pauer am 07.04.09 14:25

Schlangen vor Sozialmärkten sind Alltag

Horrende Preise, die Wirtschaftskrise: Bereits mehr als 2500 Menschen pro Tag müssen in den vier Sozialsupermärkten der Stadt einkaufen, weil sie mit ihrem Geld auf normalem Wege nicht mehr über die Runden kommen. Obwohl die Zahl der Bedürftigen weiter steigt, will die Stadt Wien diese Marktprojekte nicht fördern

21.000 Personen insgesamt, 2500 pro Tag, erledigen ihre Einkäufe mittlerweile fast ausschließlich in den Sozialsupermärkten in Wien – Tendenz rasant steigend! So zählen allein die zwei Geschäfte von Alexander Schiel in Hernals und Favoriten mittlerweile 16.000 Mitglieder. Drei Monate nach der Gründung des ersten Ladens im März 2008 waren es erst 6000. Täglich kämen 30 bis 40 Neuanmeldungen hinzu, zieht Schiel Bilanz. Seit einem halben Jahr hat der Soma des Hilfswerks in Neubau geöffnet und bereits 5000 Einkaufspässe ausgestellt. Auch hier ist die Nachfrage riesig, und wie bei Schiel ist die Vergabe an das Familieneinkommen gebunden.

© Heute

" Freindschoft Genossen " , wo bleibt die soziale Wärme ?
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bushi am 07.04.09 20:26

Sakc _ Pauer schrieb:, wo bleibt die soziale Wärme ?
in Wien 6., Linke Wienzeile 102
103
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bushi am 07.04.09 20:33

Chlodwig schrieb: linke Punks schlugen sich mit Freunden aus Tschetschenien um die Wette.
Ich bin erstaunt über den an den Tag gelegten Fremdenhass der Anarchopunks,.....
.....weil der Kuchen immer kleiner wird 95
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Oddysseus am 07.04.09 21:24

bushi schrieb:
Sakc _ Pauer schrieb:, wo bleibt die soziale Wärme ?
in Wien 6., Linke Wienzeile 102
103

Für Nichtwiener, das ist die rosa-lila Villa. Einer der größten Schwulen- und Lesben-treffs der Stadt.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von alfaturbo am 07.04.09 23:51

bushi schrieb:
Chlodwig schrieb: linke Punks schlugen sich mit Freunden aus Tschetschenien um die Wette.
Ich bin erstaunt über den an den Tag gelegten Fremdenhass der Anarchopunks,.....
.....weil der Kuchen immer kleiner wird 95

I glaub eher: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Das wirds wahrscheinlich eher treffen.
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Chlodwig am 08.04.09 10:40

alfaturbo schrieb:
bushi schrieb:
Chlodwig schrieb: linke Punks schlugen sich mit Freunden aus Tschetschenien um die Wette.
Ich bin erstaunt über den an den Tag gelegten Fremdenhass der Anarchopunks,.....
.....weil der Kuchen immer kleiner wird 95

I glaub eher: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Das wirds wahrscheinlich eher treffen.
Also ich finde diese Situation eigentlich recht amüsant, wenn sich Bevölkerungsschichten, die mir nicht sonderlich am Herzen liegen, gegenseitig aufs Näschen klopfen. Man sollte Eintritt verlangen.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Sakc _ Pauer am 24.04.09 22:34

Der Wiener und seine Süchte

Jeder vierte Wiener greift zumindest zwei, drei Mal in der Woche "zum Glas". Dazu zündet sich ein Drittel der Bevölkerung regelmäßig eine Zigarette an. 22 Prozent brauchten schon einmal Schlaftabletten. Und immer mehr rauchen einen Joint.

http://www.kurier.at/nachrichten/313630.php


Umfrage unter 600 Personen

Kurier
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Religionslehrer an Wiens Schulen

Beitrag von bushi am 30.04.09 14:09

Römisch-katholisch 355 Religionslehrer an Pflichtschulen / 328 an AHS / 91 BMHS
Islamische Religion 132 Religionslehrer an Pflichtschulen / 25 an AHS / 12 BMHS
Evangelische Relig. 45 Religionslehrer an Pflichtschulen / 86 an AHS / 10 BMHS
alle anderen Religionsgemeinschaften sind weit, weit darunter.
Sagt das etwas über den Wiener-Bevölkerungsanteil aus Exclamation

Wenn`s so weitergeht, teilen wir in 50 Jahren das armenische Schicksal, nämlich die Deportation und Asrottung der christlichen Minderheit
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Chlodwig am 30.04.09 19:59

@bushi,
warum "wir"? In fünfzig Jahren hast du keine Sorgen mehr, und ich womöglich auch keine mehr.

Kommende Generationen wachsen bereits mit Unterdrückung auf, und werden es gewöhnt sein, minderwertig zu sein.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Buckethead am 01.05.09 9:31

bushi schrieb:Römisch-katholisch 355 Religionslehrer an Pflichtschulen / 328 an AHS / 91 BMHS
Islamische Religion 132 Religionslehrer an Pflichtschulen / 25 an AHS / 12 BMHS
Evangelische Relig. 45 Religionslehrer an Pflichtschulen / 86 an AHS / 10 BMHS
alle anderen Religionsgemeinschaften sind weit, weit darunter.
Sagt das etwas über den Wiener-Bevölkerungsanteil aus Exclamation

Wenn`s so weitergeht, teilen wir in 50 Jahren das armenische Schicksal, nämlich die Deportation und Asrottung der christlichen Minderheit

jedesmal wenn ich Zahlen lese, was Integration oder gleiches betrifft, ists erschreckend...man sieht deutlich wohin die Reise geht...für unsere Kinder wirds brenzlich...
avatar
Buckethead
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 158
Alter : 49
Ort : ja
Nationalität :
Anmeldedatum : 31.01.09

http://blogtom.myblog.de/

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Sakc _ Pauer am 04.05.09 19:33

Millionenturm mit Aussicht

Die Errichtung eines 60 Meter hohen Aussichtsturmes samt Info-Box bei der Baustelle des neuen Hauptbahnhofes wurde am Montag im Rathaus genehmigt. Die Info-Box soll den Wienern einen "Überblick" über die größte Baustelle Österreichs geben.

Der unglaubliche Preis dafür: 5,8 Millionen Euro.

klick
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Chlodwig am 05.05.09 12:40

Ein Aussichtsturm um dieses Geld, nur um eine Baustelle besichtigen zu können, finde ich genial.
Wann hat man als asozialer Taugenichts schon mal die Möglichkeit, den ganzen Tag mit einer Dose Skol vom Hofer in der Hand, vielen Menschen bei körperlich schwerer Arbeit zuzusehen?
Der Turm wird viele in ihrem Schmarotztum bestätigen und bekräftigen.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Bengelchen8 am 05.05.09 20:38

Was kostet ein Kilo Koks (zum Heizen; nicht schniefen!!!!); was kostet ein Kubik Erdgas?
Wie viele Menschen gibt es in Wien, die jedes Jahr Angst vor dem Winter haben wegen der Heizkosten?
Und da wagt es die wiener (Scheiß)Regierung ein derart unsinniges Projekt zu verwirklichen?
Frage an die "echten" Wiener: Seid ihr echt so blöd, dass ihr euch das alles gefallen lasst?????
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Oddysseus am 05.05.09 20:57

Schön, dass die Politiker das Geld für so einen Blödsinn haben, handelt sich immerhin um satte ehemalig 80 Millionen Schillinge. Aber dafür hat man beim Behindertenbudget 10 % eingespart.

Auch der Mietenselbsbehalt für sozial Schwache wurde von 91 auf 99 Euro still und heimlich erhöhrt. Dafür darf man aber bis 2014 auf eine Baustelle von oben herab blicken. deppen
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von alfaturbo am 05.05.09 23:10

Ein weiteres Abwatschen der Wiener, die täglich zur Arbeit gehen.

Wie lang soll dieses debile Herumwurschteln der Verantwortlichen noch weitergehen?
Falls der Wiener 2010 nicht ordentlich wählt, dann g´hörts ihm net anders. sSkM
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Sakc _ Pauer am 12.05.09 6:39

Sakc _ Pauer schrieb:Millionenturm mit Aussicht

Die Errichtung eines 60 Meter hohen Aussichtsturmes samt Info-Box bei der Baustelle des neuen Hauptbahnhofes wurde am Montag im Rathaus genehmigt. Die Info-Box soll den Wienern einen "Überblick" über die größte Baustelle Österreichs geben.

Der unglaubliche Preis dafür: 5,8 Millionen Euro.

klick

Geister-Baustellen legen Wien lahm

Die Stadt kann sich keine Überstunden leisten. Auf vielen Baustellen wird ab Donnerstag nicht mehr gearbeitet. Die Folge: Stau.

http://www.kurier.at/nachrichten/wien/317859.php

hauptsache ein Aussichtsturm um 5,8 Mille wird errichtet ...
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von alfaturbo am 23.05.09 16:10

Zu einem Messerkampf auf Leben und Tod ist es in der Nacht auf Samstag in Wien-Alsergrund gekommen. Nahe der U-Bahn-Station Nussdorfer Straße gerieten Chukwuemeka A., ein 24-jähriger Nigerianer, und Ferhat G., ein gleichaltriger Türke, aneinander. Plötzlich eskalierte der Streit völlig und die beiden Kontrahenten gingen in Rage mit ihren Messern aufeinander los.

krone.at

P.S. das Beste sind die Kommentare dazu! rofl rofl rofl
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Austri am 23.05.09 16:42

Very Happy Danke für den Tipp, Alfa Very Happy

Die Kommentare sind wirklich ein Quell reiner Freude für mich dafuer
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bella am 24.05.09 12:42

Wie schon einmal irgendwo erwähnt, wenn sie sich gegenseitig abmur.......,
ich hab kein Problem damit.
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 52
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bushi am 24.05.09 14:55

aufgeschlitzter bauch und herzstiche, das zeigt von gesunder kampfmoral affraid
das schockiert die weicheier teufel
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Austri am 24.05.09 17:24

bushi schrieb:aufgeschlitzter bauch und herzstiche, das zeigt von gesunder kampfmoral affraid
das schockiert die weicheier teufel

Bushi, du alter Samurai solltest dort mitmischen dafuer .
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bushi am 24.05.09 19:06

Austri schrieb:
bushi schrieb:aufgeschlitzter bauch und herzstiche, das zeigt von gesunder kampfmoral affraid
das schockiert die weicheier teufel
Bushi, du alter Samurai solltest dort mitmischen dafuer .
orf 2, 19.03h
neuerlicher Anschlag in einem Wiener-Gebetshaus affraid näheres erfolgt um 19,30h Exclamation
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bushi am 25.05.09 13:34

"Sikhs-Fehde" der 12. u. 22.Wr.-Bezirk gegen den 15.Bezirk pale dagegen ist Simmering geg. Kapfenberg ein Lercherl Laughing
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bella am 25.05.09 13:51

"Wien ist die sicherste Stadt der Welt" rofl rofl rofl
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 52
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bushi am 25.05.09 18:02

bella schrieb:"Wien ist die sicherste Stadt der Welt" rofl rofl rofl
das ist aber eine häupl-werbung Laughing
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von alfaturbo am 25.05.09 19:47

bella schrieb:"Wien ist die sicherste Stadt der Welt" rofl rofl rofl

Für Mörder, Einbrecher, Vergewaltiger, Messerschlitzer, religiöse Dorftrotteln aus Hinterindien, und sonst irgendwie entartetes Gesocks bietet diese Stadt wirklich viel. Zumindest die Sicherheit, ihrem Gewerbe möglichst ungestört nachgehen zu können.
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bushi am 26.05.09 11:59

[quote="alfaturbo"]........ und sonst irgendwie entartetes Gesocks bietet diese Stadt wirklich viel.
quote]

Mir ist lieber div. Zuwanderer liefern sich untereinander Fehden, als es geht wieder los mit Schutzbund gegen Hahnenschwanzler oder SA-Schlägertruppe gegen Anderstdenkende.
Nur Gutmenschen sind solche depp -en und glauben an ein friedliches Zusammenleben ohne Spannung. 88
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Frauen-Boom bei der Wiener Polizei

Beitrag von bushi am 27.05.09 20:25

Hält der derzeitige Trend in dieser Form weiterhin an, dann wird in absehbarer Zukunft jeder dritte Posten bei der Wiener Exekutive von einer Frau besetzt sein.
(Wien-Heute, S. 14)
Schwangerschaft, Karenz (auch unbezahlte Verlängerung möglich), Krankenpflegewoche wegen Familienangehörige....... und.......und........
wann ist eigentlich die Polizistin im Dienst Question
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Sakc _ Pauer am 24.06.09 21:13

Wien bekommt fünften Sozialmarkt

Am 1. Juli um 10.00 Uhr öffnet der neue Billig-Shop, der vom Samariterbund betrieben wird, in der Floridsdorfer Frömmlgasse seine Türen. Auf 200 Quadratmetern soll das Sortiment von frischen Lebensmitteln über Konserven bis hin zu Hygieneartikeln reichen, hieß es in einer Aussendung am Mittwoch. Verkauft werden die Produkte zu Preisen, die deutlich unter dem üblichen Handelsniveau liegen.

klick
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von bushi am 24.06.09 21:26

Sakc _ Pauer schrieb:Wien bekommt fünften Sozialmarkt
Danke Mister Häupl könig welle lachen
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Bengelchen8 am 24.06.09 21:42

Hach Gottchen; was sind wir doch ein "reiches Land".......zumindest an Sozialmärkten devil devil devil devil devil
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Oddysseus am 24.06.09 23:48

Sakc _ Pauer schrieb:Wien bekommt fünften Sozialmarkt


Wien wird immer lebenswerter. geek
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Wien ist ganz anders

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten